Untertstützungsfeatures für Benutzer aktivieren

Unabhängig davon, ob Sie Ihren eigenen Benutzersupport bereitstellen oder mit einem Partner zusammenarbeiten, führen Sie die folgenden Schritte aus, um dem Supportanbieter zu ermöglichen, erhöhten Gerätezugriff anzufordern oder Probleme bei Bedarf an Microsoft Managed Desktop zu eskalieren.

  1. Wenn sie noch nicht über ein Konto verfügen, benötigen Benutzer ein Konto in derselben Azure Active Directory (AAD)-Domäne wie die Microsoft Managed Desktop Geräte.
  2. Fügen Sie die Benutzerkonten aus Schritt 1 zur Sicherheitsgruppe "Modern Workplace Roles-Support Partner" in AAD hinzu.

Schritte für die ersten Schritte mit Microsoft Managed Desktop

  1. Greifen Sie auf das Verwaltungsportal zu.
  2. Fügen Sie Administratorkontakte im Verwaltungsportal hinzu und überprüfen Sie sie.
  3. Passen Sie die Einstellungen nach der Registrierung an.
  4. Stellen Sie das Intune-Unternehmensportalbereit, und weisen Sie es zu.
  5. Weisen Sie Lizenzen zu.
  6. Stellen Sie Apps bereit.
  7. Richten Sie Geräte ein.
  8. Richten Sie Eindruck beim ersten Ausführen mit Autopilot und der Seite „Registrierungsstatus“ ein.
  9. Aktivieren Sie die Features für die Benutzerunterstützung (in diesem Artikel).
  10. Bereiten Sie Ihre Benutzer darauf vor, Geräte zu verwenden.
  11. Erste Schritte mit der App-Steuerung.