Hinzufügen der Datenschutzinformationen Ihrer Organisation mit Azure Active Directory

In diesem Artikel wird erläutert, wie ein Mandantenadministrator dem Azure Active Directory-Mandanten (Azure AD) einer Organisation über das Azure-Portal Informationen in Bezug auf den Datenschutz hinzufügen kann.

Wir empfehlen Ihnen dringend, sowohl die Kontaktdaten Ihres globalen Ansprechpartners für den Datenschutz als auch die Datenschutzerklärung Ihrer Organisation hinzuzufügen, damit Ihre internen Mitarbeiter und externen Gäste Ihre Richtlinien lesen können. Da Datenschutzerklärungen individuell erstellt werden und auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten sind, wird dringend empfohlen, zu diesem Sachverhalt einen Anwalt hinzuziehen.

Hinweis

Informationen über Anzeigen oder Löschen von personenbezogenen Daten finden Sie unter Anträge betroffener Personen für Azure im Rahmen der DSGVO. Weitere Informationen zur DSGVO finden Sie im Abschnitt zur DSGVO im Microsoft Trust Center und im Abschnitt zur DSGVO im Service Trust Portal.

Hinzufügen Ihrer Datenschutzinformationen in Azure AD

Sie fügen die Datenschutzinformationen Ihrer Organisation im Bereich Eigenschaften von Azure AD hinzu.

So greifen Sie auf den Bereich „Eigenschaften“ zu und fügen die Datenschutzinformationen hinzu

  1. Melden Sie sich als Mandantenadministrator beim Azure-Portal an.

  2. Wählen Sie auf der linken Navigationsleiste Azure Active Directory und dann Eigenschaften aus.

    Der Bereich Eigenschaften wird angezeigt.

    Azure AD Properties area highlighting the privacy info area

  3. Fügen Sie Ihre Datenschutzinformationen für Ihre Mitarbeiter hinzu:

    • Technischer Kontakt: Geben Sie die E-Mail-Adresse der Person ein, die bei Anfragen zum technischen Support innerhalb Ihrer Organisation zu kontaktieren ist.

    • Globaler Datenschutzkontakt: Geben Sie die E-Mail-Adresse der Person ein, die bei Anfragen zum Schutz persönlicher Daten zu kontaktieren ist. Diese Person wird von Microsoft auch kontaktiert, wenn eine Datenschutzverletzung im Zusammenhang mit Azure Active Directory Diensten vorliegt. Wenn keine Person hier aufgeführt wird, kontaktiert Microsoft Ihre globalen Administratoren. Weitere Informationen zu Microsoft 365-Benachrichtigungen zu Datenschutzvorfällen finden Sie in den häufig gestellten Fragen zu Microsoft 365 Message Center.

    • URL zur Datenschutzerklärung: Geben Sie den Link zum Dokument Ihrer Organisation an, in dem beschrieben wird, wie Ihre Organisation die Daten von internen und externen Gästen schützt.

      Wichtig

      Wenn Sie weder Ihre eigene Datenschutzerklärung noch Ihren Datenschutzkontakt einfügen, sehen Ihre externen Gäste im Feld Betrachtungserlaubnis einen Text, der besagt: <Ihre Organisation> hat keine Links zu ihren Bedingungen zwecks Einsichtnahme zur Verfügung gestellt. Diese Meldung wird beispielsweise einem Gastbenutzer angezeigt, wenn er über die B2B-Zusammenarbeit eine Einladung für den Zugang zu einer Organisation erhält.

      B2B Collaboration Review Permissions box with message

  4. Wählen Sie Speichern aus.

Nächste Schritte