Aktualisierung der halbjährlichen Kanal-Lifecycle-Richtlinie für Windows 10-Clients und Windows Server

Ursprünglich veröffentlicht: 1. Februar 2018

Suchen Sie hier nach dem Lebenszyklus Ihres Produkts.

Seit der Einführung der Modern-Lifecyle-Richtlinie im August 2016 werden immer mehr Produkte unter diesem Support- und Servicemodell auf den Markt gebracht, damit die Kunden immer auf dem aktuellen Stand sind.

Heute erläutern wir, wie der halbjährliche Windows 10 Client-Kanal und der halbjährliche Windows Server-Kanal unterstützt werden. Indem wir diese Kanäle gemäß der Modern-Lifecycle-Richtlinie auflisten, können wir genauer widerspiegeln, wie wir Windows 10 und die halbjährlichen Windows Server-Kanäle heute bereits mithilfe von Funktionsupdates zweimal im Jahr und monatlichen Qualitätsupdates warten und aktualisieren.

Microsoft wird weiterhin mindestens einen Windows 10 Client-Kanal bis zum zuvor festgelegten verlängerten Supportdatum 14. Oktober 2025 unterstützen. Jeder halbjährliche Kanal wird wie letzten April angekündigt weiterhin für 18 Monate unterstützt. Wir werden die einzelnen halbjährlichen Windows 10-Kanäle und den halbjährlichen Windows Server-Kanal in unseren häufig gestellten Fragen zum Windows-Lebenszyklus auflisten, sodass Sie sehen können, welche Versionen derzeit unterstützt werden.

Wie bei der Fixed-Lifecycle-Richtlinie umfassen Support und Service für unterstützte Kanäle den Support für Vorfälle (z. B. kostenlosen Vorfallsupport, kostenpflichtigen Vorfallsupport, auf Stundenbasis berechneten Support, Support für Garantieansprüche), Support für Sicherheitsupdates und die Möglichkeit, nicht sicherheitsrelevante Updates anzufordern.

Für Windows 10 Long-Term Servicing-Kanäle und Windows Server 2016 gilt weiterhin die Fixed-Lifecycle-Richtlinie.

Weitere Informationen zum Windows as a Service(WaaS)-Support- und Servicesmodell.