Verwalten der Schichten-App für Ihre Organisation in Microsoft Teams

Wichtig

Mit Wirkung zum 30. Juni 2020 wurde Microsoft StaffHub eingestellt. StaffHub-Funktionen werden in Microsoft Teams integriert. Heute umfasst Microsoft Teams die App "Schichten" für die Zeitplanverwaltung, und im Laufe der Zeit werden zusätzliche Funktionen bereit stehen. StaffHub wurde am 30. Juni 2020 für alle Benutzer eingestellt. Jedem, der versucht, StaffHub zu öffnen, wird eine Meldung angezeigt, in der er aufgefordert wird, Teams herunterzuladen. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft StaffHub wurde eingestellt.

Übersicht über "Schichten"

Mit der Schichten-App in Microsoft Teams die Frontline-Workers verbunden und synchronisiert. Es wurde zuerst für das schnelle und effektive Zeitmanagement und die Kommunikation für Teams erstellt. Mit Schichten können Mitarbeiter in der Front und deren Vorgesetzte ihre mobilen Geräte verwenden, um Zeitpläne zu verwalten und in Kontakt zu bleiben.

  • Vorgesetzte erstellen, aktualisieren und verwalten Schichtzeitpläne für Teams. Sie können Nachrichten an eine Person ("Der Boden ist schmutzig") oder an das gesamte Team ("Der regionale Geschäftsführer kommt in 20 Minuten") senden. Sie können auch Richtliniendokumente, Bekanntmachungen und Videos senden.
  • Die Mitarbeiter sehen sich ihre bevorstehenden Schichten an, sehen, wer für den Tag noch geplant ist, fordern einen Austausch an oder bieten eine Schicht an und fordern eine Freistellung an.

Es ist wichtig zu wissen, dass Schichten derzeit keine Gäste unterstützt. Dies bedeutet, dass Gäste eines Teams keinen Schichtplänen hinzugefügt werden können und diese auch nicht verwenden können, wenn der Gastzugriff in Microsoft Teams aktiviert ist.

Hinweis

Ausführliche Informationen zu den Schichtfunktionen auf verschiedenen Plattformen finden Sie unter Teams-Funktionen nach Plattform.

Verfügbarkeit der Schichten-App

"Schichten" ist in allen Enterprise-SKUs verfügbar, die Microsoft Teams umfassen.

Speicherort von Daten der Schichten-App

Daten der Schichten-App werden aktuell in Azure in Rechenzentren in Nordamerika, Westeuropa und im asiatisch-pazifischen Raum gespeichert. Weitere Informationen zum Speicherort von Daten finden Sie unter Wo befinden sich meine Daten?.

Einrichten von "Schichten"

Aktivieren oder Deaktivieren von "Schichten" in Ihrer Organisation

"Schichten" ist standardmäßig für alle Microsoft Teams-Benutzer in Ihrer Organisation aktiviert. Sie können die App auf Organisationsebene im Microsoft Teams Admin Center auf der Seite Apps verwalten deaktivieren oder aktivieren.

  1. Wechseln Sie in der linken Navigationsleiste des Microsoft Teams Admin Centers zu Teams-Apps > Apps verwalten.

  2. Führen Sie in der Liste der Apps eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um Schichten für Ihre Organisation zu deaktivieren, suchen Sie nach der Schicht-App, wählen Sie sie aus und wählen Sie dann Blockieren.
    • Um Schichten für Ihre Organisation zu aktivieren, suchen Sie nach der Schicht-App, wählen Sie sie aus und wählen Sie dann Zulassen.

Aktivieren oder Deaktivieren von "Schichten" für bestimmte Benutzer in Ihrer Organisation

Wenn Sie zulassen oder blockieren möchten, dass bestimmte Benutzer in Ihrer Organisation Schichten verwenden können, stellen Sie sicher, dass Schichten für Ihre Organisation auf der Seite Apps verwalten aktiviert ist. Erstellen Sie dann eine benutzerdefinierte App-Berechtigungsrichtlinie, und weisen Sie sie diesen Benutzern zu. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Richtlinien für App-Berechtigungen in Microsoft Teams.

Verwenden Sie die Setuprichtlinie der FirstLineWorker-App, um Schichten an eine Teams

Mithilfe von App-Setup Richtlinien können Sie Microsoft Teams so anpassen, dass die Apps, die für die Benutzer in Ihrer Organisation am wichtigsten sind, hervorgehoben werden. Die in einer Richtlinie festgelegten Apps werden an die App-Leiste geheftet —das ist die seitliche Leiste bei Microsoft Teams-Desktop-Clients und am unteren Rand bei Microsoft Teams Mobile-Clients—, von wo die Benutzer schnell und einfach darauf zugreifen können.

Teams enthält eine integrierte Setuprichtlinie für FirstLineWorker-Apps, die Sie Mitarbeitern in der Frontline in Ihrer Organisation zuweisen können. Standardmäßig beinhaltet diese Richtlinie die Apps für Aktivität, Schichten, Chat und Anrufe.

Zum Anzeigen der FirstLineWorker-Richtlinie wechseln Sie im linken Navigationsbereich des Microsoft Teams Admin Center zu Setuprichtlinien für Teams > App.

Screenshot der Setuprichtlinie für die FirstLineWorker-App

Zuweisen der Setuprichtlinie für die FirstLineWorker-App zu Benutzern

Sie können Benutzern eine Richtlinie direkt entweder einzeln oder im großen Umfang über eine Batchzuordnung zuweisen (sofern dies für den Richtlinientyp unterstützt wird) oder einer Gruppe, deren Mitglieder die Benutzer sind (sofern dies für den Richtlinientyp unterstützt wird).

Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie Benutzern Richtlinien zuweisen können, finden Sie unter Zuweisen von Richtlinien zu Ihren Benutzern in Microsoft Teams.

Durchsuchen Sie das Überwachungsprotokoll nach Schichtereignissen

(in der Vorschau)

Sie können das Überwachungsprotokoll durchsuchen, um die Schichtaktivität in Ihrer Organisation anzuzeigen. Weitere Informationen zum Durchsuchen des Überwachungsprotokolls und zum Anzeigen einer Liste der im Überwachungsprotokoll protokollierten Schichtaktivitäten finden Sie unter Durchsuchen des Überwachungsprotokolls nach Ereignissen in Teams.

Damit Sie das Überwachungsprotokoll durchsuchen können, müssen Sie zuerst im Security & Compliance Center die Überwachung aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Die Überwachungsprotokollsuche ein- oder ausschalten. Denken Sie daran, dass Überwachungsdaten nur ab dem Zeitpunkt verfügbar sind, an dem Sie die Überwachung aktiviert haben.