Teams Richtlinienpakete für Behörden

Hinweis

Richtlinienpakete sind in Bereitstellungen von Government Microsoft 365 Government GCC DoD derzeit nicht verfügbar.

Übersicht

Ein Richtlinienpaket in Microsoft Teams ist eine Sammlung vordefinierter Richtlinien und Richtlinieneinstellungen, die Sie Benutzern zuweisen können, die ähnliche Rollen in Ihrer Organisation haben. Richtlinienpakete vereinfachen, rationalisieren und sorgen für Konsistenz bei der Verwaltung von Richtlinien. Sie können die Einstellungen der Richtlinien im Paket an die Anforderungen Ihrer Benutzer anpassen. Wenn Sie die Einstellungen von Richtlinien in einem Richtlinienpaket ändern, erhalten alle Benutzer, die diesem Paket zugewiesen sind, die aktualisierten Einstellungen. Sie können Richtlinienpakete mithilfe des Microsoft Teams Admin Centers oder von PowerShell verwalten.

Richtlinienpakete definieren je nach Paket Richtlinien für Folgendes vor:

  • Messaging
  • Besprechungen
  • Anrufe
  • App-Setup
  • Liveereignisse

Teams enthält derzeit die folgenden Richtlinienpakete für Behörden.

Paketname im Microsoft Teams Admin Center Am besten geeignet für Beschreibung
Public Safety Officer Public Safety Officers in Ihrer Regierungorganisation Erstellt einen Satz von Richtlinien und Richtlinieneinstellungen, die für Öffentliche Sicherheitsbeauftragte in Ihrer Organisation gelten.
Frontline-Manager Frontline Manager in Ihrer Regierungsorganisation Erstellt einen Satz von Richtlinien und wendet diese Einstellungen auf Frontline-Manager in Ihrer Organisation an.
Frontline-Worker Mitarbeiter in Frontline in Ihrer Regierungsorganisation Erstellt einen Satz von Richtlinien und wendet diese Einstellungen auf Frontline Workers in Ihrer Organisation an.

Screenshot der Pakete für die Gesundheitsrichtlinie

Jede einzelne Richtlinie erhält den Namen des Richtlinienpakets, sodass Sie die Richtlinien, die mit einem Richtlinienpaket verknüpft sind, leicht identifizieren können. Wenn Sie beispielsweise das Richtlinienpaket des öffentlichen Sicherheitsbeauftragtes Benutzern in Ihrer Organisation zuweisen, wird für jede Richtlinie im Paket eine Richtlinie mit dem Namen PublicSafety_Officer Richtlinie erstellt.

Screenshot der Richtlinien im Paket für klinische Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Verwalten von Richtlinienpaketen

Anzeigen

Sehen Sie sich die Einstellungen der einzelnen Richtlinien in einem Richtlinienpaket an, bevor Sie ein Paket zuweisen. Wählen Sie im linken Navigationsbereich des Microsoft Teams Admin Centers Richtlinienpakete aus, dann den gewünschten Paketnamen und schließlich den Namen der Richtlinie.

Überprüfen Sie, ob die vordefinierten Werte für Ihre Organisation geeignet sind, oder ob Sie sie mehr oder weniger restriktiv einstellen müssen, damit sie den Anforderungen Ihrer Organisation entsprechen.

Anpassung

Passen Sie die Einstellungen von Richtlinien im Richtlinienpaket ggf. an die Anforderungen Ihrer Organisation an. Alle Änderungen, die Sie an den Richtlinieneinstellungen vornehmen, werden automatisch auf Benutzer angewendet, denen das Paket zugewiesen wird. Wenn Sie die Einstellungen einer Richtlinie in einem Richtlinienpaket bearbeiten möchten, wählen Sie im Microsoft Teams Admin Center das entsprechende Richtlinienpaket und dann den Namen der Richtlinie aus, die Sie bearbeiten möchten, und wählen Sie anschließend Bearbeiten aus.

Sie können die Einstellungen für Richtlinien in einem Paket auch ändern, nachdem Sie das Richtlinienpaket zugewiesen haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Anpassen von Richtlinien in einem Richtlinienpaket.

Zuweisen

Weisen Sie das Richtlinienpaket Benutzern zu. Wenn einem Benutzer eine Richtlinie zugewiesen ist und Sie ihm dann später eine andere Richtlinie zuweisen, hat die neuere Vorrang.

Hinweis

Jeder Benutzer benötigt das Add-On für erweiterte Kommunikation, um eine benutzerdefinierte Richtlinienpaketzuweisung zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter Add-On für erweiterte Kommunikation für Microsoft Teams.

Ein Richtlinienpaket einem oder mehreren Benutzern zuweisen

Um einem oder mehreren Benutzern ein Richtlinienpaket zuzuweisen, wechseln Sie im linken Navigationsbereich des Microsoft Teams Admin Center zu Richtlinienpakete, und wählen Sie dann Benutzer verwalten aus.

Screenshot zur Vorgehensweise zum Zuweisen eines Richtlinienpakets im Admin Center.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Zuweisen eines Richtlinienpakets.

Wenn einem Benutzer eine Richtlinie zugewiesen wurde und Sie ihm dann später eine andere Richtlinie zuweisen, hat die neuere Vorrang.

Ein Richtlinienpaket einer Gruppe zuweisen

Dieses Feature ist derzeit lediglich als private Vorschau verfügbar

Die Gruppenzuweisung von Richtlinienpaketen ermöglicht es Ihnen, mehrere Richtlinien einer Gruppe von Benutzern wie z. B. einer Sicherheitsgruppe oder einer Verteilerliste zuzuweisen. Die Richtlinienzuweisung wird anhand von Prioritätsregeln an die Mitglieder der Gruppe weitergegeben. Wenn Mitglieder einer Gruppe hinzugefügt oder daraus entfernt werden, werden ihre geerbten Richtlinienzuweisungen entsprechend aktualisiert. Diese Methode wird für Gruppen mit bis zu 50.000 Benutzern empfohlen, sie eignet sich aber auch für größere Gruppen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Ein Richtlinienpaket einer Gruppe zuweisen.

Ein Richtlinienpaket einer großen Anzahl von Benutzern (Batch) zuweisen

Wenn Sie ein Richtlinienpaket einer großen Anzahl von Benutzern gleichzeitig zuweisen möchten, verwenden Sie hierfür die Richtlinienpaket-Batch-Zuweisung. Verwenden Sie das Cmdlet New-CsBatchPolicyPackageAssignmentOperation, um einen Benutzer-Batch und das Richtlinienpaket zu senden, das Sie zuweisen möchten. Die Zuweisungen werden als Hintergrundvorgänge verarbeitet, und für jeden Batch wird eine Vorgangs-ID generiert.

Ein Batch kann bis zu 5.000 Benutzer umfassen. Sie können Benutzer durch Angabe ihrer Objekt-ID, des UPN, der SIP-Adresse oder der E-Mail-Adresse hinzufügen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Ein Richtlinienpaket einem Batch von Benutzern zuweisen.

Verwalten von Richtlinienpaketen in Teams

Zuweisen von Richtlinienpaketen zu Benutzern und Gruppen