Neuigkeiten in Access für EntwicklerNew in Access for developers

Gilt für: Access 2013 | Access 2016Applies to: Access 2013 | Access 2016

Erfahren Sie mehr über die Features in Access 2013, die das Erstellen, Bereitstellen und Verwalten von kollaborativen webbasierten Anwendungen lokal und in der Cloud erleichtern.Learn about the features in Access 2013 that make it easy to create, deploy, and manage collaborative web-based applications on premise or in the cloud.

EinführungIntroduction

Access 2013 verfügt über ein neues Anwendungsmodell, das für den Zweck entworfen wurde, die Webentwicklung ähnlich wie frühere Versionen von Access mit der Windows-Bereitstellung zu vereinfachen.Access 2013 features a new application model that is designed for one purpose―to simplify web development much like earlier versions of Access with Windows development. Access 2013 ermöglicht Experten das schnelle Erstellen einer Anwendung, die zum Leiten ihres Unternehmens verwendet werden kann.Access 2013 enables subject matter experts to quickly create an application that can be used to run their business. Durch die Verwendung von Microsoft SharePoint 2013 zum Hosten des Front-Ends der App und von Microsoft SQL Server 2012 als die entsprechende Datenspeichertechnologie, verbessert Access 2013 die Verwaltbarkeit und Skalierbarkeit von Access-Anwendungen erheblich.By using Microsoft SharePoint 2013 to host the front end of the app and Microsoft SQL Server 2012 as its data storage technology, Access 2013 significantly improves the manageability and scalability of Access applications. Durch die Kompatibilität mit Office 365 und SQL Azure wird die Reichweite von Access-Anwendungen maßgeblich erweitert.Compatibility with Office 365 and SQL Azure significantly expand the reach of Access applications.

Neues AnwendungsmodellNew application model

In einer lokalen Umgebung werden Access 2013-Apps durch SharePoint 2013 gehostet, während die Daten in SQL Server 2012 gespeichert werden.In an on-premise environment, Access 2013 apps are hosted by SharePoint 2013 while the data is stored in SQL Server 2012. SharePoint 2013 stellt Authentifizierung, Autorisierung und Sicherheit für Access 2013-Apps bereit.SharePoint 2013 provides authentication, authorization, and security for Access 2013 apps. Die Back-End-Tabellen, -Ansichten, -Makros und -Abfragen werden in einer SQL Server 2012-Datenbank gespeichert.The back-end tables, views, macros, and queries are stored in a SQL Server 2012 database. Die folgende Abbildung bietet eine Übersicht über die Architektur von Access 2013:The following figure provides an overview of Access 2013 architecture:

Architektur von Access 2013

Beim Erstellen einer neuen Access-Anwendung erstellt Access Services in SharePoint Server 2013 eine neue Anwendungsdatenbank, die die in der App enthaltenen Daten, die Ansicht, Abfragen und Makros speichert.When a new Access application is created, Access Services in SharePoint Server 2013 creates a new Application database that stores the data, view, queries and macros contained in the app. Die Access Services 2013 System-Datenbank kann für das Erstellener neuer Anwendungsdatenbanken auf einem separaten SQL Server 2012-Server konfiguriert werden.The Access Services 2013 System database can be configured to create new Application databases on a separate SQL Server 2012 server.

Die Verwendung von SQL Server 2012 zum Speichern von Daten bietet eine zuvor in Access-Anwendungen nicht gekannte Verwaltbarkeit und Skalierbarkeit.Using SQL Server 2012 to store data provides manageability and scalability previously unknown to Access applications. Nun sind die Tage Geschichte, in denen eine Access-Anwendung neu entwickelt und in einer leistungsstärkeren Umgebung erneut implementiert werden müsste.Gone are the days when an Access application would have to be redesigned and reimplemented in a more powerful environment.

Eine Access 2013-App ist in dem Moment online, in dem sie entwickelt wird.An Access 2013 app is online the moment it's created. Sie können die App für andere Benutzer freigeben, im privaten Unternehmenskatalog oder im Office Store bereitstellen.You can decide to share the app with other users, deploy to the private corporate catalog, or deploy to the Office Store.

AnsichtenViews

Ansichten (in Access-Desktopdatenbanken als „Formulare“ bezeichnet) bieten Benutzern die Möglichkeit, mit Ihrer Access-App zu interagieren.Views (known as "forms" in Access desktop databases) provide the means by which users will interact with your Access app. Ansichten in Access 2013-Apps enthalten einen allgemeinen Satz von Benutzeroberflächenelementen, mit deren Hilfe schnell neue Apps erstellt werden können.Views in Access 2013 apps contain a common set of user interface elements that enable rapid creation of new apps.

Access 2013 wurde so entworfen, um Ihnen das Erstellen funktionaler Ansichten mit geringem Eingriff zu ermöglichen.Access 2013 is designed to enable you to create functional views with little intervention. Beim Erstellen einer neuen Tabelle erstellt Access automatisch zwei Ansichten.When you create a new table, Access automatically creates two views. Die folgende Abbildung zeigt eine neue Tabelle mit automatisch erstellten Ansichten:The following figure shows a new table with the automatically-created views:

Neue Tabelle mit zwei Ansichten

Ansichten werden durch die Tabellen organisiert, an die sie im Kachelbereich gebunden sind.Views are organized by the tables they're bound to in the Tile Pane. Jede Tabelle wird standardmäßig durch eine Kachel im Kachelbereich repräsentiert.By default, each table is represented by a tile in the Tile Pane. Die folgende Abbildung zeigt die im Kachelbereich ausgewählte Tabelle BestelLungen:The following figure shows the Orders table selected in the Tile Pane:

Kachelbereich

Sie können die Tabellen im Kachelbereich neu anordnen.You can rearrange the tables in the Tile Pane. Sie können den auf einer Kachel angezeigten Namen ändern, wodurch die entsprechende zugrunde liegende Tabelle nicht umbenannt wird.You can change the name displayed on a tile, which doesn't rename its underlying table. Durch das Löschen der Kachel wird jedoch die Tabelle gelöscht.However, deleting the tile deletes the table.

Sie können Kacheln ausblenden, die im Webbrowser nicht angezeigt werden sollen.You can hide tiles that you don't want to be displayed in the web browser. Wenn Sie eine Kachel ausblenden, können Sie weiterhin die zugrunde liegende Tabelle und Ansichten in Access bearbeiten.When you hide a tile, you can still edit the underlying table and views in Access. Auch wenn der Benutzer nicht direkt auf die Ansichten von ausgeblendeten Kacheln zugreifen kann, können Sie die Makroaktionen ChangeView oder OpenPopup verwenden, um eine mit einer ausgeblendeten Kachel verknüpfte Ansicht anzuzeigen.Although the user can't access the views of hidden tiles directly, you can use the ChangeView or OpenPopup macro actions to display a view associated with a hidden tile. Die folgende Abbildung zeigt, dass die verwandten Probleme und Problem Kommentar Kacheln ausgeblendet wurden:The following figure shows that the Related Issues and Issue Comments tiles have been hidden:

Ausgeblendete Kacheln im Ansicht-Designer

Nach der Auswahl einer Kachel öffnet die Ansichtsauswahl die entsprechende Ansicht, die Sie verwenden möchten.Once a tile is selected, the View Selector opens the particular view that you want to work with. Die folgende Abbildung zeigt, dass die Datenblattansicht Aufträge ausgewählt ist:The following figure shows that the Orders Datasheet view is selected:

Ansicht "Auftragsdatenblatt" ist aktiv

Sie können die standardmäßigen Ansichten entfernen und jeder Kachel benutzerdefinierte Ansichten hinzufügen.You can remove the default views and add custom views to any tile.

AnsichtstypenView Types

Es stehen vier Ansichtstypen zur Verfügung, die Sie in Ihrer Access 2013-App erstellen können: „Detailinformationen", „Datenblatt", „Zusammenfassung" und „Leer".There are four kinds of views that you can create in yourAccess 2013 app: List Details, Datasheet, Summary, and Blank.

„Detailinformationen" ist eine der durch Access automatisch generierten Ansichten, wenn Sie eine Tabelle erstellen.List Details is one of the views Access automatically generates when you create a table. Das Hauptmerkmal einer Listenansicht ist der Listenbereich, der im linken Bereich der Ansicht angezeigt wird.The main feature that distinguishes a list view is the list pane that appears on the left side of the view. Der Listenbereich wird zum Filtern und Navigieren der in der Ansicht enthaltenen Datensätze verwendet.The list pane is used to filter and navigate the records contained in the view.

Der Listenbereich kann bis zu drei Elemente aus jedem Datensatz anzeigen, durch das Festlegen ihrer primären, sekundären und Miniaturansichts- Eigenschaften.The list pane can display up to three items from each record by setting its Primary, Secondary, and Thumbnail properties. Die folgende Abbildung zeigt, dass der Listenbereich in der Ansicht Employees-Liste so konfiguriert ist, dass die Felder FullName und Job Title angezeigt werden.The following figure shows that the list pane in the Employees List view is configured to display the FullName and Job Title fields.

Ansicht "Listendetails"

Das oben im Listenbereich befindliche Suchfeld filtert die Ansicht durch das Suchen sämtlicher Werte in der Ansicht.The search box, located at the top of the list pane, filters the view by searching all values in the view.

Bei „Datenblatt" handelt es sich um den anderen Ansichtstyp, der durch Access automatisch generiert wird, wenn Sie eine Tabelle erstellen.Datasheet is the other kind of view Access automatically generates when you create a table. Ansichten vom Typ „Datenblatt" eignen sich für solche Benutzer, die das Eingeben, Sortieren und Filtern von Daten in tabellenkalkulationsähnlicher Weise einfacher erachten.Datasheet views are useful for those who find it easier to enter, sort, and filter data in a spreadsheet-like manner. Die folgende Abbildung zeigt, dass die Orders-Datenblattansicht gefiltert wird, um die Aufträge anzuzeigen, die noch nicht ausgeliefert wurden:The following figure shows that the Orders Datasheet view is filtered to display the orders that have not yet shipped:

Eine gefilterte Datenblattansicht

Ansichten vom Typ „Zusammenfassung" können zum Gruppieren von Datensätzen auf Grundlage eines Felds und zum optionalen Berechnen einer Summe oder eines Mittelwerts verwendet werden.Summary views can be used to group records based on a field and optionally calculate a sum or average. Im Feld, nach dem gruppiert wird, werden die Werte in einer Listenansicht angezeigt.The field to group by displays its values in a list view. Wenn eine Gruppe ausgewählt wird, wird der in der Gruppe enthaltene Datensatz in einem Steuerelement vom Typ „Verwandte Elemente“ angezeigt.When a group is selected, the record contained in the group is displayed in a related items control. Das Steuerelement „Verwandte Elemente“ kann für die Anzeige von bis zu vier Feldern konfiguriert werden, die Informationen über den Eintrag enthalten.The related items control can be configured to display up to four fields that have information about the record. Wenn Sie einen Drilldown für das Element durchführen möchten, kann eine Popupansicht angegeben werden.A popup view can be specified if you want to drill down on the item. Die folgende Abbildung zeigt die Probleme nach Status Ansicht, eine Zusammenfassungsansicht, in der die Tabelle Probleme anhand des Felds Status gruppiert wird:The following figure shows the Issues By Status view, a Summary view that groups the Issues table by the Status field:

Eine Zusammenfassungsansicht

Leere Ansichten sind naturgemäß leer, wenn Sie sie erstellen.Blank views are, as you might expect, blank when you create them. Leere Ansichten eignen sich für das Erstellen einer Popupansicht, die einen einzelnen Datensatz enthält, wenn Sie sie öffnen.Blank views are useful for creating popup view that will contain a single record when you open it. Alternativ könnten Sie eine leere Ansicht zum Erstellen einer benutzerdefinierten Übersicht verwenden, damit der Benutzer in Ihrer App navigieren kann.Alternatively, you could use a Blank view to create a custom switchboard for the user to navigate your app.

Anpassen einer AnsichtCustomizing a view

Der Access 2013-Ansicht-Designer bietet nicht den pixelgenauen Ansatz, der Ihnen beim Erstellen von Formularen in Clientdatenbanken geboten wird.The Access 2013 view designer doesn't provide the pixel-perfect approach offered when you design forms in client databases. Die Ansicht und ihre Steuerelemente in Access 2013-Apps unterstützen eine kleinere Menge an Steuerelementen, Eigenschaften und Ereignissen.The view and its controls in Access 2013 apps support a smaller set of controls, properties and events.

Der Ansicht-Designer ist als ein Tabellenraster ausgelegt.The view designer is laid out as a table grid. Wenn Sie ein Steuerelement in einer Ansicht hinzufügen, verschieben bzw.As you add, move, and resize a control on a view, it snaps to the invisible grid. dessen Größe ändern, rastet es im unsichtbaren Raster ein.To configure a control property, select the control. Wählen Sie zum Konfigurieren einer Steuerelementeigenschaft das Steuerelement aus.One or more icons are displayed next to the control. Neben dem Steuerelement wird mindestens ein Symbol angezeigt.Durch das Auswählen eines Symbols wird ein Popup angezeigt, das eine Kategorie der Eigenschaften enthält.Selecting an icon displays a popup that contains a category of properties. Access zeigt nur die Eigenschaften an, die im aktuellen Kontext relevant sind.Access displays only the properties that are relevant in the current context. Die folgende Abbildung zeigt die Daten Eigenschaften für das ProjectComboBox -Steuerelement.The following figure shows the Data properties for the ProjectComboBox control.

Eigenschaftenpopup

Wenn eine Bindung zu einer Datenquelle vorliegt, enthalten „Detailinformationen", „Datenblatt" und „Leer" eine Aktionsleiste.When bound to a data source, List Detail, Datasheet, and Blank views contain an Action Bar. Die Aktionsleiste ist eine anpassbare Symbolleiste, die in jeder Ansicht oben angezeigt wird.The Action Bar is a customizable toolbar that appears at the top of each view. Die Aktionsleiste enthält standardmäßig Schaltflächen zum Hinzufügen, Bearbeiten, Speichern, Löschen und Abbrechen von Bearbeitungen.By default, the Action Bar contains buttons to add, edit, save, delete, and cancel edits. Sie können Schaltflächen hinzufügen, die benutzerdefinierte Aktionen ausführen.You can add buttons that perform custom actions. Sie können auch die standardmäßigen Schaltflächen löschen oder die Aktionsleiste zusammen ausblenden.You can also delete the default buttons, or hide the Action Bar altogether.

Neue SteuerelementeNew controls

Access 2013-Apps unterstützen zwei Steuerelemente, die in Access neu sind: die Steuerelemente „AutoVervollständigen" und „Verwandte Elemente".Access 2013 apps support two controls that are new to Access; the AutoComplete control and the Related Items control.

Das autoverVollständigen-Steuerelement zeigt eine Liste von Datensätzen an, die mit der Eingabe in das Feld übereinstimmen.The AutoComplete control displays a list of records that match what you are typing into the box. Die folgende Abbildung zeigt ein autoverVollständigen-Steuerelement, das an eine Liste von Mitarbeitern gebunden ist.The following figure shows an AutoComplete control bound to a list of employees.

AutoComplete-Steuerelement

Während der Eingabe zeigt das Steuerelement „AutoVervollständigen" bis zu acht übereinstimmende Datensätze an.As you type, the AutoComplete control displays up to eight matching records. Das Steuerelement „AutoVervollständigen" ist eine gute Alternative zum Steuerelement „Kombinationsfeld", wenn die Liste der Elemente lang ist.The AutoComplete control is a good alternative to the Combo Box control when the list of items is long.

Das Steuerelement „Verwandte Elemente" zeigt einen Satz von Datensätzen aus Tabellen an, die mit der zugrunde liegenden Tabelle einer Ansicht im Zusammenhang stehen.The Related Items control displays a set of records from tables related to the view's underlying table. Die folgende Abbildung zeigt ein zugehöriges Items-Steuerelement in einer Ansicht.The following figure shows a related items control on a view. Das Steuerelement ist so konfiguriert, dass es über zwei Registerkarten verfügt.The control is configured to have two tabs. Die erste Ansicht zeigt Probleme an, die durch den ausgewählten Mitarbeiter eröffnet wurden.The first tab displays issues opened by the selected employee. Auf der zweiten Registerkarte werden Probleme angezeigt, die dem ausgewählten Mitarbeiter zugewiesen sind.The second tab displays issues assigned to the selected employee.

Steuerelement für zugehörige Elemente

Zum Bearbeiten der Elemente auf einer Registerkarte „Verwandte Elemente" müssen Sie eine Ansicht zur entsprechenden Eigenschaft Popupansicht zuweisen.To edit the items in a Related Items tab, you must assign a view to its Popup view property. Die angegebene Ansicht wird in einem Popupfenster geöffnet, wenn Sie ein Element auswählen.The specified view will open in a popup window when you choose an item.

Programmierbarkeit in Access-AppsProgrammability in Access apps

Die Programmierbarkeit in Access 2013-apps wird durch eine benutzerdefinierte Makrosprache bereitgestellt, die im Access-Client erstellt wurde.Programmability in Access 2013 apps is provided by a custom macro language authored in the Access client. Es gibt zwei Arten von Makros, Benutzeroberflächen Makros und datenmakros.There are two kinds of macros, user interface (UI) macros and data macros. Benutzeroberflächen Makros können Aktionen ausführen, die sich auf die Benutzeroberfläche Ihrer APP auswirken, wohingegen datenmakros direkt mit den Datensätzen in der App funktionieren können.UI macros can perform actions that affect the user interface of your app, whereas data macros can work directly with the records contained in the app.

BenutzeroberflächenmakrosUser Interface macros

Mit Benutzeroberflächen Makros können Sie Aktionen wie das Öffnen einer anderen Ansicht, das Anwenden eines Filters oder das Erstellen eines neuen Datensatzes ausführen.UI macros let you perform actions such as opening another view, applying a filter, or creating a new record. "Eingebettete" benutzerOBERFLÄCHEN Makros werden direkt an Benutzeroberflächenobjekte wie Befehlsschaltflächen, Kombinationsfelder oder das Schaltflächenobjekt der Aktionsleiste angefügt, während "eigenständige" benutzerOBERFLÄCHEN Makros in Makro Objekten enthalten sind."Embedded" UI macros are attached directly to user interface objects such as command buttons, combo boxes, or the Action Bar button object, whereas "standalone" UI macros are contained in macro objects.

In der folgenden Tabelle sind die Ereignisse aufgeführt, an die Sie ein Benutzeroberflächen Makro in einem Steuerelement oder einer Ansicht anfügen können.The following table lists the events that you can attach a UI macro to in a control or view.

In Benutzeroberflächen Makros unterstützte TEventsTEvents supported in UI macros

EreignistypEvent Type EintrittWhen it occurs
After UpdateAfter Update Tritt auf, nachdem Sie Daten in ein Steuerelement eingegeben oder aus einem Steuerelement ausgewählt haben.Occurs after you type data into a control or choose data from a control.
On ClickOn Click Tritt auf, wenn ein Steuerelement ausgewählt wird.Occurs when a control is selected.
On CurrentOn Current Tritt auf, wenn der Benutzer zu einem anderen Datensatz in der Ansicht wechselt.Occurs when the user moves to a different record in the view.
On LoadOn Load Tritt auf, wenn eine Ansicht geöffnet wird.Occurs when a view is opened.

In der folgenden Tabelle sind die von jedem Steuerelement unterstützten Ereignisse aufgeführt.The following table lists the events supported by each control.

Durch jedes Steuerelement unterstützte EreignisseEvents supported by each control

Steuerelement- oder ObjekttypControl or object type Unterstützte EreignisseSupported events
AktionsleistenschaltflächeAction Bar Button On ClickOn Click
AutoVervollständigenAutoComplete After Update, On ClickAfter Update, On Click
SchaltflächeButton On ClickOn Click
KontrollkästchenCheck Box After UpdateAfter Update
KombinationsfeldCombo Box After UpdateAfter Update
HyperlinkHyperlink After Update, On ClickAfter Update, On Click
BildImage On ClickOn Click
BezeichnungLabel On ClickOn Click
Mehrzeiliges TextfeldMultiline Textbox After Update, On ClickAfter Update, On Click
TextfeldText Box After Update, On ClickAfter Update, On Click
AnsichtView On Current, On LoadOn Current, On Load

Verwenden Sie eigenständige Benutzeroberflächenmakros erneut, indem Sie sie aus anderen Makros aufrufen, was Ihnen dabei hilft, doppelten Code zu vermeiden.Reuse standalone UI macros by calling them from other macros, helping you avoid duplicate code. Eigenständige Benutzeroberflächenmakros sind im Navigationsbereich unter Makros sicher.Standalone UI macros are visible in the Navigation Pane, under Macros. Sie können sie jedoch nicht direkt im Navigationsbereich ausführen.However, you can't run them directly from the Navigation Pane. Verwenden Sie die Aktion RunMacro zum Ausführen eines eigenständigen Benutzeroberflächenmakros aus einem eingebetteten Benutzeroberflächenmakro.Use the RunMacro action to run a standalone UI macro from an embedded UI macro.

DatenmakrosData macros

Datenmakros bieten eine Methode für das Implementieren von Geschäftsregeln auf Datenebene.Data macros provide a method for implementing business rules at the data layer. Im Gegensatz zu Benutzeroberflächenmakros können Datenmakros Datensätze erstellen, bearbeiten und löschen.Unlike UI macros, data macros can create, edit, and delete records.

„Eingebettete" Datenmakros sind an ein Tabellenereignis angefügt."Embedded" data macros are attached to a table event. „Eigenständige" Datenmakros sind in Makroobjekten enthalten."Standalone" data macros are contained in macro objects.

In der folgenden Tabelle sind die Ereignisse aufgeführt, die Sie in einer Tabelle mit einem datenmakro verbinden können.The following table lists the events that you can attach a data macro to in a table.

Tabelle 3. In Datenmakros unterstützte EreignisseTable 3. Events supported in data macros

EreignistypEvent type EintrittWhen it occurs
On InsertOn Insert Tritt auf, nachdem der Tabelle ein neuer Datensatz hinzugefügt wurde.Occurs after a new record is added to the table.
On UpdateOn Update Tritt auf, nachdem ein vorhandener Datensatz geändert wurde.Occurs after an existing record is changed.
On DeleteOn Delete Tritt auf, nachdem ein Datensatz gelöscht wurde.Occurs after a record is deleted

Die folgende Abbildung zeigt ein datenmakro, das in das Ereignis bei Update der Tabelle Probleme eingebettet ist.The following figure shows a data macro embedded in the On Update event of the Issues table. Das Datenmakro überprüft, ob eine Lösung ausgewählt wird, wenn ein Problem gelöst oder geschlossen wird.The data macro verifies that a resolution is selected when an issue is resolved or closed.

In das "Bei Update"-Ereignis eingebettetes Datenmakro

Wenn keine Lösung ausgewählt ist, wird die Makroaktion RaiseError verwendet, um dem Benutzer eine Fehlermeldung anzuzeigen, und der Datensatz wird nicht gespeichert.If no resolution is selected, the RaiseError macro action is used to display an error message to the user and the record is not saved.

Eigenständige Datenmakros können mithilfe der Aktion RunDataMacro aus Benutzeroberflächenmakros aufgerufen werden.Standalone data macros can be called from UI macros and data macros by using the RunDataMacro action. Eigenständige Datenmakros können einen oder mehrere Parameter enthalten.Standalone data macros can contain one or more parameters. Im Datenmakro verwenden Sie die Aktion SetReturnVar zum Festlegen eines Rückgabewerts, den das aufrufende Makro verwenden kann, um die nächste erforderliche Aktion zu bestimmen.In the data macro, use the SetReturnVar action to set a return value that the calling macro can use to determine what to do next.

Veröffentlichen Ihrer Access-AppPublishing your Access app

Access 2013 bietet Benutzern die Möglichkeit, Lösungen direkt aus einem privaten Unternehmenskatalog auf SharePoint 2013 oder im Office Store zu ermitteln, der sich auf Office.com befindet.Access 2013 provides the ability for users to discover solutions directly from a private corporate catalog on SharePoint 2013 or the Office Store hosted on Office.com. Der Office Store bietet einen bequemen Ort für Entwickler zum Hochladen neuer Access-Web-Apps, die sowohl auf Kunden als auch auf Unternehmen abzielen.The Office Store provides a convenient location for developers to upload new Access web apps aimed at both consumers and businesses. Wenn Sie als Entwickler Ihre App zu Office Store hochladen, führt Microsoft einige Überprüfungen in Bezug auf Ihre App aus.As a developer, when you upload your app to the Office Store, Microsoft runs some validation checks on it. Wenn alle Tests bestanden wurden, wird das App-Paket in eine Datei eingebunden und durch Microsoft signiert.If all tests are passed, the app package is wrapped into a file and signed by Microsoft.

SchlussbemerkungConclusion

Access 2013 führt ein neues Anwendungsmodell ein, das Experten das schnelle Erstellen und Freigeben von Anwendungen ermöglicht, die zum Leiten ihres Unternehmens verwendet werden können.Access 2013 introduces a new application model that enables subject matter experts to quickly create and share applications that can be used to run their business. Ein neuer interaktiver Ansicht-Designer erleichtert Benutzer das Erstellen von Apps, die nur über geringe oder keine Programmiererfahrung verfügen.A new interactive view designer makes it easy for users who have little or no programming experience to build apps. Durch die Verwendung von SharePoint 2013 zum Hosten der App und SQL Server 2012 zum Speichern von Daten sind Apps Access verwaltbarer und skalierbarer als jemals zuvor.By using SharePoint 2013 to host the app and SQL Server 2012 to store data, Access apps are more manageable and scalable than ever. Aufgrund der Kompatibilität mit Office 365 und SQL Azure wird die Reichweite von Access-Apps wesentlich erweitert.Compatibility with Office 365 and SQL Azure significantly expand the reach of Access apps.

Siehe auchSee also

Support und FeedbackSupport and feedback

Haben Sie Fragen oder Feedback zu Office VBA oder zu dieser Dokumentation?Have questions or feedback about Office VBA or this documentation? Unter Office VBA-Support und Feedback finden Sie Hilfestellung zu den Möglichkeiten, wie Sie Support erhalten und Feedback abgeben können.Please see Office VBA support and feedback for guidance about the ways you can receive support and provide feedback.