Form.RecordSource-Eigenschaft (Access)

Mit der RecordSource -Eigenschaft können Sie die Quelle der Daten für ein Formular angeben. String -Wert mit Lese-/Schreibzugriff.

Syntax

Ausdruck . RecordSource

Ausdruck Eine Variable, die ein Form -Objekt darstellt.

Bemerkungen

Die Einstellung der Eigenschaft RecordSource RecordSource kann ein Tabellenname, ein Abfragename oder eine SQL-Anweisung sein. Sie können z.B. die folgenden Einstellungen verwenden.

Beispieleinstellung Beschreibung
Employees (Personal) Ein Tabellenname, der als Herkunft der Daten die Tabelle Employees (Personal) angibt.
SELECT Orders!OrderDate FROM Orders; Eine SQL-Anweisung, die als Herkunft der Daten das Feld ControlSource Bestelldatum der Tabelle Bestellungen angibt. Sie können ein Steuerelement des Formulars oder Berichts an das Feld Bestelldatum der Tabelle Bestellungen binden, indem Sie die Eigenschaft ControlSource des Steuerelements auf Bestelldatum einstellen.

Hinweis Das Ändern der Datensatzquelle eines geöffneten Formulars oder Berichts bewirkt, dass die zugrunde liegenden Daten automatisch erneut abgefragt werden. Wenn die Recordset -Eigenschaft eines Formulars zur Laufzeit festgelegt wird, wird die RecordSource -Eigenschaft des Formulars aktualisiert.

Nachdem Sie ein Formular oder einen Bericht erstellt haben, können Sie die Herkunft der Daten ändern, indem Sie die Eigenschaft RecordSource RecordSource ändern. Die Eigenschaft RecordSource RecordSource ist auch hilfreich, wenn Sie ein wiederverwendbares Formular oder einen wiederverwendbaren Bericht erstellen möchten. Sie können z.B. ein Formular erstellen, das einen Standardentwurf enthält, dann das Formular kopieren und die Eigenschaft RecordSource RecordSource ändern, um Daten aus einer anderen Tabelle, Abfrage oder SQL-Anweisung anzuzeigen.

Das Begrenzen der Anzahl an Datensätzen, die sich in der Datenherkunft eines Formulars befinden, kann das Leistungsverhalten verbessern (insbesondere beim Ausführen der Anwendung im Netzwerk). Sie können z.B. die Eigenschaft RecordSource RecordSource eines Formulars auf einen SQL-Ausdruck einstellen, der einen Datensatz zurückgibt, und die Datenherkunft abhängig von den vom Benutzer gewählten Kriterien ändern.

Beispiel

Das folgende Beispiel legt die RecordSource -Eigenschaft eines Formulars auf die Tabelle "Customers" (Kunden) fest.

Forms!frmCustomers.RecordSource = "Customers"

Das nächste Beispiel ändert die Datenquelle eines Formulars, abhängig vom ausgewählten Firmennamen im Kombinationsfeld-Steuerelement cmboCompanyName, in einen einzelnen Datensatz der Tabelle Customers (Kunden). Das Kombinationsfeld wird durch eine SQL-Anweisung gefüllt, die die Kunden-Nr (in der gebundenen Spalte) und den Firmennamen zurückgibt. Die Kunden-Nr (CustomerID) weist den Datentyp Text auf.

Sub cmboCompanyName_AfterUpdate()
 Dim strNewRecord As String
 strNewRecord = "SELECT * FROM Customers " _
 & " WHERE CustomerID = '" _
 & Me!cmboCompanyName.Value & "'"
 Me.RecordSource = strNewRecord
End Sub

Siehe auch

Konzepte

Form-Objekt

Weitere Ressourcen