Dashboards für Geschäftsbenutzer des Power BI-Diensts

GILT FÜR:Applies to. Power BI-Dienst für GeschäftsbenutzerDoes not apply to. Power BI-Dienst für Designerentwickler &Does not apply to.Power BI Desktop Applies to.Erfordert Pro oder Premium Lizenz

Ein Power BI-*Dashboard ist eine einzelne Seite (häufig als Canvas bezeichnet), auf der anhand von Visualisierungen eine Geschichte erzählt wird. Wegen der Beschränkung auf eine Seite erkennen Sie ein gut gestaltetes Dashboard daran, dass die Geschichte auf ihre Kernaussagen verdichtet ist.

screenshot of a dashboard

Die Visualisierungen auf dem Dashboard werden als Kacheln bezeichnet und werden von Berichts-Designern an das Dashboard angeheftet. In den meisten Fällen wird die Berichtsseite aufgerufen, auf der die Visualisierung erstellt wurde, wenn Sie eine Kachel auswählen. Wenn Sie mit Power BI noch nicht vertraut sind, lesen Sie den Artikel Grundkonzepte des Power BI-Diensts.

Hinweis

Sie können Dashboards auf mobilen Geräten anzeigen und freigeben.

Damit Ihre Kollegen Dashboards für Sie freigeben können, müssen Sie die „Pro“- oder die „Premium“-Version von Power BI verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Power BI-Lizenztypen.

Die Visualisierungen eines Dashboards stammen aus Berichten. Jeder Bericht basiert auf einem Dataset. Sie können sich ein Dashboard als Fenster zu den zugrunde liegenden Berichten und Datasets vorstellen. Wenn Sie eine Visualisierung auswählen, gelangen Sie zu dem Bericht, mit dem sie erstellt wurde.

diagram showing relationship between dashboards, reports, datasets

Vorteile von Dashboards

Mit Dashboards können Sie die Entwicklung Ihres Geschäfts verfolgen, entscheidenden Fragen nachgehen und die wichtigsten Metriken immer im Auge behalten. Als Grundlage für die Visualisierungen auf einem Dashboard können einzelne oder mehrere Datasets oder einzelne oder mehrere Berichte genutzt werden. Ein Dashboard fasst lokale und Clouddaten zusammen und bietet eine konsolidierte Ansicht – unabhängig vom Speicherort der Daten.

Ein Dashboard sieht nicht nur gut aus – es ist auch interaktiv und die Kacheln werden aktualisiert, sobald sich die zugrunde liegenden Daten ändern.

Dashboards im Vergleich zu Berichten für Power BI Geschäftsbenutzer

Die Art und Weise, wie Sie mit Power BI interagieren, hängt von Ihrer Position ab. Wenn Sie Endbenutzer oder Geschäftskunde sind, empfangen Sie Inhalte (Dashboards, Berichte und Apps) von Kollegen, die als Ersteller fungieren. Als Zeichenbereiche, die ebenfalls Visualisierungen enthalten, werden Berichte gerne mit Dashboards verwechselt. Es gibt aber einige wichtige Unterschiede für Power BI-Geschäftsbenutzer.

Eigenschaften Dashboards Berichte
Seiten Eine Seite Eine oder mehrere Seiten
Feld Stellen Sie eine Frage zu Ihren Daten (Power BI Q&A) am oberen Rand Fast immer nein
Datenquellen Ein oder mehrere Berichte und ein oder mehrere Datasets pro Dashboard Ein Dataset pro Bericht
Filterung Keine Filter, keine Slices Viele Filter, Hervorhebungen und Slices
Festlegen von Benachrichtigungen Benachrichtigungen können erstellt werden. Sie erhalten eine E-Mail, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Nein
Empfohlen Ein Dashboard kann als „ausgewähltes“ Dashboard festgelegt werden. Ein ausgewählter Bericht kann nicht erstellt werden.
Zugrunde liegende Dataset-Tabellen und Felder sichtbar Nein. Exportieren von Daten, aber Tabellen und Felder im Dashboard nicht sichtbar Ja. Tabellen, Felder und Werte des Datasets sichtbar

Dashboarddesigner und Dashboardgeschäftsbenutzer

Als Power BI Geschäftsbenutzer erhalten Sie Dashboards von Designern. In diesen Themen erhalten Sie weitere Informationen zu Dashboards:

Tipp

Über das Inhaltsverzeichnis finden Sie bei Bedarf weitere Antworten.

Nächste Schritte

Anzeigen eines Dashboards