Verwaltungsmodus

Sie können eine Sandbox‑, Produktions- oder (abonnementbasierte) Testumgebungen in den Verwaltungsmodus versetzen, damit sich nur Benutzer mit den Sicherheitsrollen „Systemadministrator“ oder „Systemanpasser“ bei dieser Umgebung anmelden können. Der Verwaltungsmodus ist nützlich, wenn Sie betriebliche Änderungen vornehmen müssen und nicht möchten, dass normale Benutzer Ihre Arbeit beeinträchtigen oder sich Ihre Arbeit auf normale Benutzer auswirkt (Nicht-Administratoren).

Hinweis

  • Sie können Sandbox-, Produktions- oder (abonnementbasierte) Testumgebungen in den Verwaltungsmodus versetzen.
  • Prozesse, die Codes nutzen wie zum Beispiel Plug-Ins oder benutzerdefinierte Workflow-Assemblys, werden weiterhin von der Microsoft Dataverse-Plattform ausgeführt, wenn der Verwaltungsmodus aktiviert ist und die Hintergrundvorgänge deaktiviert werden.
  • Systemanpasser müssen sich direkt über die URL bei der Umgebung anmelden, da die Umgebung im Verwaltungsmodus für Systemanpasser nicht auf der Seite „Umgebungen“ im Power Platform Admin Center angezeigt werden.

Im Bereich Einstellungen können Sie Folgendes festlegen:

Einstellung Beschreibung
Verwaltungsmodus Auswählen, um für die ausgewählte Sandbox-, Produktions- oder (abonnementbasierte) Testumgebung den Verwaltungsmodus zu aktivieren. Nur Systemadministratoren oder Systemanpasser können sich bei der ausgewählten Sandbox- oder Produktionsumgebung anmelden.
Hintergrundvorgänge (optional) Wählen Sie aus, alle asynchronen Vorgängen zu deaktivieren (siehe Asynchroner Service) beispielsweise Workflows und Synchronisierung mit Microsoft Exchange. E-Mails werden nicht gesendet und serverseitige Synchronisierung für Kontakte, Termine und Aufgaben werden deaktiviert. Hinweis: Der Verwaltungsmodus muss aktiviert sein, um Hintergrundvorgänge zu deaktivieren.
Benutzerdefinierte Nachricht (optional) Geben Sie eine Nachricht ein, die allen Benutzern bei der Anmeldung angezeigt wird.

Verwaltungsmodus einstellen

  1. Navigieren Sie zu Power Platform Admin Center und melden Sie sich mit den Anmeldeinformationen für die Umgebungsadministrator- oder Systemadministratorrolle an.

  2. Wählen Sie im Menü auf der linken Seite Umgebungen aus und wählen Sie dann eine Sandbox-, Produktions- oder (abonnementbasierte) Testumgebung aus.

  3. Wählen Sie auf der Seite Details die Option Bearbeiten aus.

  4. Schalten Sie unter Verwaltungsmodus die Option Deaktiviert auf Aktiviert um.

  5. Optional können Sie Hintergrundoperationen festlegen.

  6. Wählen Sie Save (Speichern).

Bekannte Probleme

  • Nachdem Sie die Umgebung aus dem Admin-Modus genommen haben, werden Flows möglicherweise nicht wie erwartet ausgelöst, bis die Zwischenspeicher geleert wurden; dies kann bis zu 24 Stunden dauern.

Hinweis

Können Sie uns Ihre Präferenzen für die Dokumentationssprache mitteilen? Nehmen Sie an einer kurzen Umfrage teil. (Beachten Sie, dass diese Umfrage auf Englisch ist.)

Die Umfrage dauert etwa sieben Minuten. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. (Datenschutzbestimmungen).