Installieren des Berichts-Generators

GILT FÜR: ✔️ SQL Server 2016 Reporting Services und höher ✔️ Power BI-Berichtsserver

Der Berichts-Generator ist eine eigenständige App, die von Ihnen oder einem Administrator auf dem Computer installiert wird. Sie können ihn vom Microsoft Download Center, von einem Berichtsserver auf SQL Server 2016 Reporting Services oder höher (SSRS) oder von einer SharePoint-Website installieren, die in Reporting Services integriert ist.

Hinweis

Sie sind auf der Suche nach Informationen zur Installation von Power BI Report Builder? Wechseln Sie zur Microsoft Power BI Report Builder-Seite im Download Center.

In der Regel installiert und konfiguriert ein Administrator Reporting Services, gewährt die Berechtigung zum Herunterladen des Berichts-Generators vom Webportal und verwaltet Ordner und Berechtigungen für auf dem Berichtsserver gespeicherte Berichte, Berichtsteile und freigegebene Datasets. Weitere Informationen zur Verwaltung von Reporting Services finden Sie unter Reporting Services-Berichtsserver (einheitlicher Modus).

Installieren des Berichts-Generators über ein Webportal oder die SharePoint-Bibliothek

Hinweis

Die Integration von Reporting Services in SharePoint ist nach SQL Server 2016 nicht mehr möglich.

Sie können den Berichts-Generator von einem Reporting Services-Webportal oder einer SharePoint-Website starten, die in Reporting Services integriert ist. Informationen finden Sie unter Starten des Berichts-Generators.

SharePoint-Website integriert in Reporting Services

Wenn auf einer in Reporting Services integrierten SharePoint-Website das Menü Neues Dokument die Optionen Berichts-Generator-Bericht, Berichts-Generator-Modell und Berichtsdatenquelle nicht enthält, müssen der SharePoint-Bibliothek die entsprechenden Inhaltstypen hinzugefügt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Reporting Services-Inhaltstypen zu einer SharePoint-Bibliothek.

Installieren des Berichts-Generators mit Microsoft Endpoint Configuration Manager

Administratoren können auch Software wie Microsoft Endpoint Configuration Manager verwenden, um das Programm auf Ihren Computer zu pushen. In der Dokumentation für die Software wird beschrieben, wie spezifische Software zur Installation von Berichts-Generator verwendet wird. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Microsoft Endpoint Configuration Manager.

Wichtig

Die Sicherheitsfunktionen von Windows Vista und Windows 7 erfordern erweiterte Berechtigungen zum Ausführen von Befehlszeilenvorgängen. Auch wird die Angabe der Berechtigung zum Ausführen von Vorgängen über die Befehlszeile angefordert. Die Installation erfolgt nicht automatisch. Für eine unbeaufsichtigte Installation müssen Sie die Befehlszeile als Administrator ausführen.

Systemanforderungen

Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Systemanforderungen auf der Downloadseite für den Berichts-Generator im Microsoft Download Center.

So installieren Sie Berichts-Generator von der Downloadwebsite aus

  1. Klicken Sie auf der Berichts-Generator-Seite im Microsoft Download Center auf Herunterladen.

  2. Wählen Sie Ausführen aus, wenn der Download des Berichts-Generators abgeschlossen ist.

    Dadurch wird der SQL Server-Assistent für den Berichts-Generator gestartet.

  3. Akzeptieren Sie die Bestimmungen im Lizenzvertrag, und klicken Sie auf Weiter.

  4. Geben Sie optional auf der Seite Standardzielserver die URL zu dem Zielberichtsserver an, wenn nicht der Standardserver verwendet wird. Klicken Sie auf Weiter.

    Hinweis

    Wenn Sie den Berichts-Generator mit einer Verbindung zu einem Berichtsserver verwenden möchten, geben Sie die URL zu dem Server jetzt an. Hierzu können Sie auch das Dialogfeld Optionen im Berichts-Generator verwenden.

  5. Klicken Sie auf Installieren, um die Installation des Berichts-Generators abzuschließen.

So installieren Sie Berichts-Generator von einer Freigabe aus

  1. Informationen über den Speicherort von „ReportBuilder.msi“ zur Installation des Berichts-Generators auf dem lokalen Computer erhalten Sie von Ihrem Administrator.

  2. Suchen Sie nach „ReportBuilder.msi“, dem Windows Installer Package (MSI) für den Berichts-Generator, und klicken Sie auf die Datei.

    Dadurch wird der SQL Server-Assistent für den Berichts-Generator gestartet.

  3. Schließen Sie die übrigen Schritte ab, die unter So installieren Sie Berichts-Generator von der Downloadwebsite ausaufgeführt sind.

So installieren Sie Berichts-Generator mithilfe der Befehlszeile

Sie können auch eine Befehlszeileninstallation des Berichts-Generators ausführen und Argumente angeben, um die Installation anzupassen. Neben den systeminternen MSI-Standardparametern können Sie die vom Berichts-Generator bereitgestellten benutzerdefinierten Parameter RBINSTALLDIR und RBSERVERURL verwenden. "RBINSTALLDIR" dient zum Angeben des Stamminstallationsordners für den Berichts-Generator. Mit RBSERVERURL wird der Standardberichtsserver angegeben, der vom Berichts-Generator zum Speichern von Berichten auf dem Server verwendet wird.

Wenn Sie eine vollständig automatische Installation ohne Eingriff über die Benutzeroberfläche durchführen möchten, geben Sie die Option /quiet an. Programmbedingt werden durch das Optionsflag "quiet" Installationsfehler unterdrückt. Deshalb wird bei Verwendung der Option „quiet“ die Angabe der Option /l empfohlen, die Protokollierung für diesen Fall angibt.

  1. Klicken Sie auf der Berichts-Generator-Seite im Microsoft Download Center auf Herunterladen.

  2. Wählen Sie Speichern aus, wenn der Download des Berichts-Generators abgeschlossen ist.

  3. Klicken Sie im Menü Start auf Ausführen.

  4. Geben Sie Öffnen im Feld Öffnenein.

  5. Navigieren Sie im Eingabeaufforderungsfenster zu dem Ordner, in dem Sie die Datei „ReportBuilder.msi“ gespeichert haben.

  6. Geben Sie einen Befehl mit dem folgenden Format ein:

    msiexec /i ReportBuilder.msi OPTION=OptionValue [OPTION=OptionValue]

    Bei den beiden folgenden Optionen handelt es sich um spezifische Optionen für die Installation des Berichts-Generators: RBINSTALLDIR und RBSERVERURL. Diese Argumente müssen nicht unbedingt in der Befehlszeile angegeben werden. Der grundlegende Befehl lautet wie folgt:

    msiexec /i ReportBuilder3_x86.msi /quiet

  7. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Befehl auszuführen.

Festlegen der Standardeinstellungen des Berichts-Generators

  • Nach der Installation des Berichts-Generators können Sie einige Standardoptionen festlegen. Klicken Sie auf Datei>Optionen.

    Das Festlegen des standardmäßigen Reporting Services-Webportals oder der SharePoint-Website ist besonders hilfreich. Weitere Informationen finden Sie unter Set default options for Report Builder.

  • Klicken Sie auf den Berichts-Generator .

    Wenn der Berichtsserver in der Liste vorhandener Server nicht angezeigt wird, schließen Sie das Dialogfeld Bericht öffnen, und klicken Sie dann unten im Berichts-Generator auf Verbinden, um eine Verbindung mit dem Server herzustellen.

Weitere Informationen

Start Report Builder (Starten des Berichts-Generators.)
Deinstallieren des Berichts-Generators