Herunterladen von SQL Server Data Tools (SSDT) für Visual Studio 2015

Gilt für:yesSQL Server (alle unterstützten Versionen) YesAzure SQL-DatenbankyesAzure Synapse Analytics

SQL Server Data Tools (SSDT) ist ein modernes Entwicklungstool für relationale SQL Server-Datenbanken, Datenbanken in Azure SQL, IS-Pakete (Integration Services), AS-Datenmodelle (Analysis Services) und RS-Berichte (Reporting Services). Mit SSDT lassen sich Datenbanken und andere Inhaltstypen für SQL Server entwerfen und bereitstellen – und zwar ebenso einfach wie eine Anwendung in Visual Studio.

SSDT für Visual Studio 2022

Änderungen in SSDT für Visual Studio 2022

Die wichtigsten SSDT-Funktionen zum Erstellen von Datenbankprojekten sind weiterhin in Visual Studio enthalten.

Hinweis

Es gibt kein eigenständiges SSDT-Installationsprogramm für Visual Studio 2022.

Installieren von SSDT mit Visual Studio 2022

Wenn Visual Studio 2022 bereits installiert ist, können Sie die Liste der Arbeitsauslastungen bearbeiten, um SSDT einzuschließen. Wenn Visual Studio 2022 nicht installiert ist, können Sie Visual Studio 2022 herunterladen und installieren.

Verwenden Sie den Visual Studio-Installer, um die installierten Visual Studio-Workloads so zu ändern, dass sie SSDT enthalten.

  1. Starten Sie den Visual Studio-Installer. Hierzu können Sie im Windows-Startmenü nach „Installer“ suchen.

    Visual Studio Installer in the Windows Start menu for 2022

  2. Wählen Sie im Installer die Edition von Visual Studio aus, der Sie SSDT hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf Anpassen.

  3. Klicken Sie in der Workloadliste unter Datenspeicherung und -verarbeitung auf SQL Server Data Tools.

    Data storage and processing workload 2022

Für Analysis Services- oder Reporting Services-Projekte können Sie die entsprechenden Erweiterungen in Visual Studio über Erweiterungen>Erweiterungen verwalten oder über den Marketplace installieren.

Die Erweiterung für Integration Services-Projekte ist derzeit für Visual Studio 2022 nicht verfügbar.

Unterstützte SQL-Versionen

Projektvorlagen Unterstützte SQL-Plattformen
Relationale Datenbanken SQL Server 2016 - SQL Server 2022

Azure SQL-Datenbank, verwaltete Instanz

Azure Synapse Analytics (nur dedizierte Pools)
Analysis Services-Modelle

Reporting Services-Berichte
SQL Server 2016 - SQL Server 2019

SSDT für Visual Studio 2019

Änderungen in SSDT für Visual Studio 2019

Die wichtigsten SSDT-Funktionen zum Erstellen von Datenbankprojekten sind weiterhin in Visual Studio enthalten.

In Visual Studio 2019 wurde die erforderliche Funktionalität zur Unterstützung von Analysis Services-, Integration Services- und Reporting Services-Projekten ausschließlich in die jeweiligen Visual Studio-Erweiterungen (VSIX) verlagert.

Hinweis

Es gibt kein eigenständiges SSDT-Installationsprogramm für Visual Studio 2019.

Installieren von SSDT mit Visual Studio 2019

Wenn Visual Studio 2019 bereits installiert ist, können Sie die Liste der Workloads bearbeiten, um SSDT einzuschließen. Falls Sie Visual Studio 2019 nicht installiert haben, können Sie Visual Studio 2019 Community herunterladen und installieren.

Verwenden Sie den Visual Studio-Installer, um die installierten Visual Studio-Workloads so zu ändern, dass sie SSDT enthalten.

  1. Starten Sie den Visual Studio-Installer. Hierzu können Sie im Windows-Startmenü nach „Installer“ suchen.

    Visual Studio Installer in the Windows Start menu for 2019

  2. Wählen Sie im Installer die Edition von Visual Studio aus, der Sie SSDT hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf Anpassen.

  3. Klicken Sie in der Workloadliste unter Datenspeicherung und -verarbeitung auf SQL Server Data Tools.

    Data storage and processing workload 2019

Für Analysis Services-, Integration Services- oder Reporting Services-Projekte können Sie die entsprechenden Erweiterungen in Visual Studio über Erweiterungen>Erweiterungen verwalten oder über den Marketplace installieren.

Unterstützte SQL-Versionen

Projektvorlagen Unterstützte SQL-Plattformen
Relationale Datenbanken SQL Server 2012 – SQL Server 2019

Azure SQL-Datenbank, verwaltete Instanz

Azure Synapse Analytics (nur dedizierte Pools)
Analysis Services-Modelle

Reporting Services-Berichte
SQL Server 2008 - SQL Server 2019
Integration Services-Pakete SQL Server 2012 – SQL Server 2019

Vorherige Versionen

In den vorherigen Releases von SQL Server Data Tools (SSDT und SSDT-BI) können Sie SSDT für Visual Studio 2017 oder eine frühere Version von SSDT herunterladen und installieren.

Weitere Informationen

Nächste Schritte

Gehen Sie nach der Installation von SSDT die folgenden Tutorials durch, um zu erfahren, wie Sie mithilfe von SSDT Datenbanken, Pakete, Datenmodelle und Berichte erstellen.

Hilfe erhalten