Versionshinweise vom Februar 2018

Dieser Beitrag wurde von Dan Fernandez verfasst. Er ist Senior Director der Cloud + Enterprise Division.

Der Februar ist vorbei. Zeit für neue Versionshinweise auf docs.microsoft.com.

Veröffentlichung neuer Dokumentationen

Wir haben vor Kurzem weitere Artikel veröffentlicht, die Ihnen einen Einblick in unsere Produkte geben.

Wir arbeiten weiterhin daran, Inhalt vom MSDN zu docs.microsoft.com zu migrieren. Wir stellen dabei nicht nur sicher, dass der Inhalt ordnungsgemäß verschoben wird, sondern auch, dass Links automatisch auf den neuen Inhalt auf docs.microsoft.com verweisen. Wenn Sie also auf fehlerhafte Links stoßen, melden Sie diese.

Neue Features und Tools

Viele Neuerungen, die wir im letzten Monat entwickelt haben, haben unter der Haube stattgefunden. Die Stabilität und Resilienz unserer Dienste wurden verbessert, und es wurden ebenso neue Veröffentlichungspipelines für unterschiedliche Inhalte erstellt. Wir haben aber auch zwei große Neuerungen eingeführt. Diese werden im Folgenden beschrieben.

Python-API-Browser

Uns ist es wichtig, unsere API-Dokumentation so verständlich und leicht zugänglich wie möglich zu gestalten. Der .NET API-Browser und der PowerShell-Modulbrowser haben großen Anklang in der Community gefunden. Aus diesem Grund wollten wir, dass auch Python-APIs von Microsoft leicht zu finden sind – sowohl für Neueinsteiger als auch Profis bei der Entwicklung.

Vor Kurzem wurde die Veröffentlichung des Python-API-Browsers bekanntgegeben. Mit diesem können Sie von Microsoft bereitgestellte Python-APIs einfacher finden. Wenn Sie mit dem Azure Python SDK oder dem Cognitive Toolkit arbeiten, können Sie die relevanten APIs schnell unter docs.microsoft.com/python/api finden.

Python API Browser in action

Mit wachsender Anzahl ausgelieferter Python-APIs werden für den Python-API-Browser Updates veröffentlicht.

Websitefeedback auf GitHub

Wir bemühen uns kontinuierlich um eine offene und transparente Dokumentation. Deshalb freuen wir uns über Feedback der Community, um unsere Dokumentation immer weiter zu verbessern. Im Zuge dieses Bestrebens haben wir unser Kommentarsystem vollständig auf GitHub-Issues umgestellt. Websitefeedback konnte bis jetzt als einziger Aspekt nicht über GitHub übermittelt werden.

Das Websitefeedback zu docs.microsoft.com wurde bis jetzt vollständig auf UserVoice gehostet. Das war in der Vergangenheit eine gute Lösung. Da aber immer mehr Dokumentationen auf GitHub gehostet werden, wollten wir den Feedbackprozess für Benutzer so unkompliziert wie möglich gestalten und ihn dort einbetten, wo die Benutzer sowieso kommunizieren. Deshalb fiel uns diese Entscheidung sehr leicht: Nun kann das Websitefeedback über GitHub abgegeben werden.

Add new issues on GitHub

Wir bearbeiten täglich viele Issues, weswegen Sie bereits kurze Zeit nach dem Einreichen Ihres Vorschlags eine Antwort von uns erhalten. Den Status Ihrer Anfrage können Sie den Labels entnehmen. Mehr noch: Dank der Leistungsfähigkeit der Oberfläche für GitHub-Issues können Sie jetzt auch den Program Manager anzeigen, der für die weiteren Schritte zuständig ist:

GitHub issue assigned to a docs PM

Beim Umstieg haben wir alle offenen Issues von UserVoice zu GitHub migriert. Ihre Vorschläge, die Sie zuvor übermittelt haben, sind also nicht verloren gegangen.

Fußnoten

Für dieses Jahr haben wir noch viele Neuerungen geplant, und wir freuen uns, Ihnen diese bald vorstellen zu können!

Verfolgen Sie in der Zwischenzeit unseren Blog, oder folgen Sie uns auf Twitter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Wenn Sie Vorschläge für Features oder neue Ideen haben, fügen Sie einfach einen Issue auf GitHub hinzu.

Sie möchten Entwicklern ihre Arbeit erleichtern? Werden Sie Teil unseres Teams!