Versionshinweise von Januar 2019

Dieser Beitrag wurde von Den Delimarsky, Program Manager in der Abteilung „Cloud + AI“, verfasst.

Willkommen bei einer weiteren Ausgabe der Versionshinweise auf docs.microsoft.com, der ersten im Jahr 2019! Wir freuen uns, unser Angebot mit neuen Tools zu erweitern, unsere Inhalte zu verbessern und weitere Mitwirkende aus der Community zu würdigen.

Beitragende aus der Community

Unsere Community hat maßgeblich zu vielen Verbesserungen der von uns gehosteten Dokumentation beigetragen. Wenn Sie einen Artikel auf docs.microsoft.com lesen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass jemand daran mitgewirkt hat, der*die sich ebenso für die Genauigkeit und Qualität der Dokumentation engagiert, wie wir es tun. Hunderte Menschen investieren viele Stunden, um unsere Dokumentation für alle zu verbessern. Wir möchten einige von ihnen im Blogbeitrag dieses Monats würdigen.

Lesen Sie unseren Leitfaden für Mitwirkende, wenn Sie an unseren Inhalten mitwirken möchten.

Valeriy Novytskyy

Valeriy (auf GitHub auch als 01binary bekannt) hat an unserer ASP.NET Core-Dokumentation viele Verbesserungen vorgenommen, indem Sie die Beispiele für Sicherheitscode verbessert hat. Entwickler*innen beginnen in ihren Projekten und Experimenten mit Codebeispielen, weshalb wir uns freuen, dass diese nun vollständiger und zuverlässiger sind.

Dave Brock

Dave Brock

Dave ist ein aktiver Mitwirkender an der ASP.NET Core-Dokumentation. Er hat innerhalb weniger Monate mehr als zehn verschiedene Pull Request gesendet, um unsere Dokumentation genauer und benutzerfreundlicher zu gestalten. Sie finden ihn auf Twitter unter dem Namen @daveabrock.

Lynn Park

Lynn Park

Lynn ist eine neue Mitwirkende an der Dokumentation. Ihr erster Pull Request wurde gerade in unsere Entity Framework-Dokumentation integriert. Sie ist eine Stammleserin von docs.microsoft.com, die sich entschlossen hat, etwas beizutragen, und nun mutig ihren ersten Open-Source-Beitrag geleistet hat. Sie finden sie auf Twitter.

Neue Inhalte

Angesichts der Erweiterung unseres Produktangebots möchten wir stets gewährleisten, dass wir unseren Benutzer*innen die aktuellste und relevanteste Dokumentation zur Verfügung stellen. Diesen Monat haben wir unsere Inhaltsbibliothek auf docs.microsoft.com um eine neue Java-API-Dokumentation für Azure Media Services, eine .NET-API-Dokumentation für Windows Server 2019, eine REST-API-Dokumentation für Data Lake Storage Gen2 und ein Update für die Python-Dokumentation zum QnA Maker von Cognitive Services erweitert.

Features

markdownlint-Erweiterung zur Unterstützung von benutzerdefiniertem Markdown in der Dokumentation

Eine der beliebtesten Komponenten des Docs Authoring Pack (Paket zur Dokumentationserstellung) von VS Code ist markdownlint, die vom Microsoft-Entwickler David Anson erstellt wurde. Mit dieser Komponente können Mitwirkende gewährleisten, dass ihre Inhalte den bewährten Markdown-Methoden entsprechen. markdownlint ist nun erweiterbar, und das Entwicklungsteam für Dokumentationen hat damit begonnen, benutzerdefinierte Regeln hinzuzufügen, um dokumentationsspezifische Markdown-Erweiterungen zu unterstützen. Diese Regeln werden als Teil des Docs Authoring Pack installiert. Wenn Sie also das Paket verwenden, müssen Sie nichts weiter tun, um mit dem Linten von Markdown-Dokumentation zu beginnen.

Markdownlint verifying zone pivot markup

Schon bald sind weitere benutzerdefinierte Lintoptionen verfügbar, einschließlich der Suche nach sicheren Links (https://) und das Syntaxlinten nach Dokumentationswarnungen (z. B. [!NOTE]). Dadurch wird es noch einfacher, neue Inhalte auf docs.microsoft.com zu veröffentlichen.

Fußnoten

In diesem Jahr haben wir noch viel mehr für die Dokumentation geplant. Folgen Sie unserem Blog und unserem Twitterkonto, um immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Wenn Sie Vorschläge zu Features oder neuen Ideen haben, fügen Sie einfach einen Issue auf GitHub hinzu.