Es wurde versucht, beim Einrichten oder Aktualisieren SQL Server Instanzen einen Fehler aufgrund eines nicht autorisierten Vorgangs auszuführen.

Dieser Artikel hilft Ihnen, das Problem zu beheben, bei dem das Einrichten oder Aktualisieren SQL Server Instanzen fehlschlägt und eine Fehlermeldung zurückgegeben wird.

Gilt für:   SQL Server 2019 on Windows, SQL Server 2017 on Windows, SQL Server 2016, SQL Server 2014, SQL Server 2012
Ursprüngliche KB-Nummer:   4594205

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie verfügen über einen Computer, auf dem Windows 10, Version 20H2, und der Microsoft Edge Browser einer beliebigen Version von 84.0.522.52 bis 86.0.622.55 ausgeführt wird.

  • Sie versuchen, eine vorhandene Instanz von Microsoft SQL Server 2012 bis 2019 zu aktualisieren oder eine neue SQL Server Instanz zusammen mit einem Update (Slipstream) zu installieren.

In diesem Szenario tritt während des Aktualisierungsprozesses ein Fehler auf, und Sie erhalten die folgende Fehlermeldung:

Es wurde versucht, einen nicht autorisierten Vorgang auszuführen.

Darüber hinaus wird in der SQL Server Setupprotokolldatei Detail.txt ein Eintrag protokolliert, der angibt, dass der Fehler aufgetreten ist, während versucht wird, den Registrierungsunterschlüssel Microsoft Edge zu öffnen.

Ursache

Der SQL Server Setupprozess kann den folgenden Registrierungsunterschlüssel nicht aufzählen:

HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Microsoft Edge

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie je nach Bedarf eine der folgenden Methoden:

  • Methode 1

    Wenn Sie 64-Bit-Windows 10 Version 20H2 (19042.xxx) ausführen, müssen Sie die Edge-Browserversion 86.0.622.56 oder höher installieren, die die Behebung dieses Problems enthält. Um die Versionsnummer in Edge anzuzeigen, wählen Sie Einstellungen > Über Edge aus.

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Edgebrowser manuell zu aktualisieren:

    1. Starten Sie Microsoft Edge.

    2. Wählen Sie die Schaltfläche Einstellungen (Auslassungszeichen) in der oberen rechten Ecke aus.

    3. Wählen Sie im Menü Einstellungen Hilfe und Feedback zu > Microsoft Edge aus.

      Hinweis

      Edge sucht automatisch nach Updates.

    4. Um die Edgeupdateinstallation abzuschließen, wählen Sie "Neu starten" aus.

  • Methode 2

    Wichtig

    Führen Sie die Schritte in dieser Methode sorgfältig aus. Durch eine fehlerhafte Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Sichern Sie die Registrierung, bevor Sie sie ändern, damit Sie sie bei Bedarf wiederherstellen können.

    Fügen Sie dem Administratorkonto die Berechtigung "Vollzugriff" hinzu. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Starten Sie den Registrierungs-Editor. Wählen Sie dazu "Start" aus, geben Sie "regedit" ein, und wählen Sie dann in den Suchergebnissen den Registrierungs-Editor aus.

    2. Klicken Sie im Registrierungs-Editor mit der rechten Maustaste auf den HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Microsoft Edge Unterschlüssel, und wählen Sie dann "Berechtigungen" aus.

    3. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Fenster "Berechtigungen" die Option "Erweitert" aus.

    4. Wählen Sie oben im Fenster "Erweiterte Sicherheit Einstellungen" neben dem aufgelisteten Besitzer die Option "Ändern" aus.

    5. Geben Sie im Fenster "Benutzer, Computer, Dienstkonto oder Gruppe auswählen" den Namen Ihres Windows Benutzerkontos (oder Ihrer E-Mail-Adresse, wenn Sie über ein Microsoft-Konto verfügen) in das Feld zum Aktivieren des Objektnamens ein, und wählen Sie dann "Namen überprüfen" aus, um den Kontonamen zu überprüfen.

    6. Klicken Sie zweimal auf OK.

    7. Wählen Sie im Fenster "Berechtigungen" die Gruppe "Benutzer" aus, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen "Zulassen" für die Vollzugriffsberechtigungen.

      Hinweis

      Wenn Sie nur Ihrem Benutzerkonto anstelle der Gruppe "Benutzer" Berechtigungen erteilen möchten, wählen Sie "Hinzufügen" aus, führen Sie die Schritte im Assistenten zum Hinzufügen aus, und erteilen Sie diesem Konto dann die Vollzugriffsberechtigungen.

    8. Wählen Sie "OK" aus, um zum Hauptfenster des Registrierungs-Editors zurückzukehren.

Weitere Informationen

SQL Server Setup erwartet, dass Administratoren über Lese-/Schreibzugriffsberechtigungen für alle Unterschlüssel verfügen, die sich unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall befinden, wobei Setup nach installierten SQL Server Updates sucht. In einigen Fällen stellt das System Administratoren jedoch nur Leseberechtigungen für Unterschlüssel bereit, z. B. für Microsoft Edge.

Ein zukünftiges SQL Server Wartungsupdate ändert die Zugriffsanforderung, sodass Setup nur Leseberechtigungen für alle Unterschlüssel benötigt, die sich unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall befinden.