Fehler auf einem Computer, an den ein USB-Gerät oder eine SD-Karte angeschlossen ist: Dieser PC kann nicht auf Windows 10

Dieser Artikel hilft bei der Behebung eines Fehlers, der auf einem Computer auftritt, an den ein USB-Gerät oder eine SD-Karte angeschlossen ist, wenn Sie versuchen, auf das Featureupdate vom Mai 2019 für Windows 10 (Windows 10, Version 1903) zu aktualisieren.

Gilt für:   Windows 10, Version 1903
Ursprüngliche KB-Nummer:   4500988

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, auf das Featureupdate vom Mai 2019 für Windows 10 (Windows 10, Version 1903) zu aktualisieren, wird möglicherweise ein Upgrade gehalten, und Sie erhalten die folgende Meldung:

Dieser PC kann nicht auf Windows 10 aktualisiert werden.

Die Details des PCs können nicht auf Windows 10 Fehler aktualisiert werden.

Ursache

Wenn Sie bei der Installation von Windows 10, Version 1903, ein externes USB-Gerät, eine SD-Speicherkarte oder eine UFS-Karte angeschlossen haben, erhalten Sie möglicherweise eine Fehlermeldung mit der Meldung "Dieser PC kann nicht auf Windows 10 aktualisiert werden". Dies wird durch unangemessene neu zugewiesene Laufwerke während der Installation verursacht.

Ein externes USB-Gerät, eine SD-Speicherkarte oder eine UFS-Karte, die an den Computer angeschlossen ist, kann während der Installation des Updates der Windows 10, Version 1903, zu einer unangemessenen Neuzuweisung von Laufwerken auf Windows 10-basierten Computern führen. Aus diesem Grund ist eine Updatesperre auf Computern vorhanden, um zu verhindern, dass sie Windows 10 Version 1903 erhalten, wenn diese Situation erkannt wird. Dadurch wird die Fehlermeldung generiert, die im Abschnitt "Symptome" erwähnt wird, wenn das Upgrade auf einem betroffenen Computer erneut versucht wird.

Beispielszenario

Ein Update auf Windows 10 Version 1903 wird auf einem Computer versucht, auf dem ein Usb-Anschluss mit einem Usb-Stick eingelegt ist. Vor dem Update wird das Daumenlaufwerk im System als Laufwerk G basierend auf der vorhandenen Laufwerkkonfiguration bereitgestellt. Nach der Installation des Featureupdates wird dem Gerät jedoch ein anderer Laufwerkbuchstaben zugewiesen (z. B. Laufwerk H).

Hinweis

Die Neuzuweisung des Laufwerks ist nicht auf Wechseldatenträger beschränkt. Interne Festplatten können ebenfalls betroffen sein.

Um Ihre Updateerfahrung zu schützen, haben wir eine Aufbewahrung auf Geräten mit einem externen USB-Gerät oder einer angeschlossenen SD-Speicherkarte angewendet, damit sie nicht Windows 10 Version 1903 angeboten werden, bis dieses Problem behoben ist.

Problemumgehung

Um dieses Problem zu umgehen, entfernen Sie alle externen Medien, z. B. USB-Geräte, SD-Karten und UFS-Karten, von Ihrem Computer. Starten Sie dann die Installation des Funktionsupdates Windows 10 Version 1903 neu. Das Update sollte jetzt normal fortgesetzt werden.

Wenn Sie Installationsmedien (USB-Speicherstick, DVD oder ISO-Datei) verwenden, um Windows 10 zu installieren, kopieren Sie die Dateien auf dem Installationsmedium auf Ihr lokales Laufwerk, und starten Sie dann die Installation über das lokale Laufwerk.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Windows 10, Version 1903, ist.