Netzwerkanbietereinstellungen werden während eines in-Place-Upgrades auf Windows 10 entfernt.

Dieser Artikel bietet Problemumgehungen für ein Problem, bei dem Netzwerkanbietereinstellungen während eines in-Place-Upgrades auf Windows 10 entfernt werden.

Ursprüngliche Produktversion:   Windows 10, Version 1809, Windows 10, Version 1709, Windows 10, Version 1703, Windows 10, Version 1607
Ursprüngliche KB-Nummer:   4013822

Problembeschreibung

Wenn Sie ein in-Place-Upgrade auf Windows 10, Version 1809, Version 1709, Version 1703 oder Version 1607 durchführen, werden die Einstellungen des Netzwerkanbieters eines Drittanbieters vom Computer entfernt.

Ursache

Dies ist ein bekanntes Problem im Windows 10-Upgradeprozess. Nach dem Upgrade wird die Anbieterliste ( ) zurückgesetzt, und die Registrierungseinstellungen des Drittanbieters HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\NetworkProvider (unter HKLM\System\CurrentControlSet\Services\ ) werden entfernt.

Problemumgehung

Wichtig

Dieser Abschnitt, diese Methode bzw. diese Aufgabe enthält eine Beschreibung der Schritte zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Für zusätzlichen Schutz sichern Sie die Registrierung, bevor Sie sie ändern. Sie können die Registrierung wiederherstellen, wenn ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um dieses Problem zu umgehen.

Methode 1

  1. Sichern Sie vor dem Upgrade manuell den Inhalt der Anbieterliste und der entsprechenden HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\NetworkProvider Drittanbietereinstellungen (unter HKLM\System\CurrentControlSet\Services\ ).
  2. Führen Sie das Upgrade aus.
  3. Stellen Sie nach Abschluss des Upgrades die Registrierungseinstellungen wieder sicher, die in Schritt 1 gesichert wurden.

Methode 2

Wenn nach dem Upgrade Probleme auftreten, die sich auf die Einstellungen des Netzwerkanbieters eines Drittanbieters auswirken, stellen Sie die Registrierungsschlüssel, die vom Installationsprogramm gelöscht wurden, manuell wieder sicher.

Weitere Informationen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Liste der Netzwerkanbieter zu überprüfen:

  1. Öffnen Sie das Feld "Ausführen". Drücken Sie dazu die Windows-Logo-TASTE (Windows-Logo-TASTE ) +R).

  2. Geben ncpa.cpl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  3. Drücken Sie die ALT-TASTE, um die Menüleiste zu öffnen.

  4. Wählen Sie "Erweitert" aus, und klicken Sie dann auf "Erweiterte Einstellungen".

    Erweiterte Einstellungen

Diese Liste der Netzwerkanbieter eines Drittanbieters wird am folgenden Registrierungsspeicherort gespeichert:
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\NetworkProvider\Order\ProviderOrder
Standardwert: RDPNP,LanmanWorkstation,webclient
HKLM\System\CurrentControlSet\Control\NetworkProvider\HwOrder\ProviderOrder
Standardwert: RDPNP,LanmanWorkstation,webclient

Hinweis

Jeder Zeichenfolgenwert verfügt über eigene Einstellungen unter HKLM\System\CurrentControlSet\Services .
Nachfolgend sind beispielsweise die Standardnetzwerkanbieter zu finden:

  • HKLM\System\CurrentControlSet\Services\RDPNP\NetworkProvider
  • HKLM\System\CurrentControlSet\Services\LanmanWorkstation\NetworkProvider
  • HKLM\System\CurrentControlSet\Services\WebClient\NetworkProvider

Der Anbietername wird aus der Liste entfernt, und alle hinzugefügten Registrierungsschlüssel werden entfernt.