Neue und vorhandene RemoteFX-aktivierte VMs werden nicht auf einem DC gestartet, auf dem der Remotedesktopvirtualisierungshostdienst auf Windows Server ausgeführt wird.

Dieser Artikel bietet eine Lösung für ein Problem, bei dem neue und vorhandene RemoteFX aktivierte virtuelle Computer nicht auf einem Domänenserver ausgeführt werden können.

Gilt für:   Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1
Ursprüngliche KB-Nummer:   2506417

Problembeschreibung

Sie verfügen über einen Server, auf dem der Remotedesktopvirtualisierungshostdienst auf Windows Server ausgeführt wird. Wenn Sie Active Directory Domain Services (AD DS) auf dem Server so konfigurieren, dass der Server als Domänencontroller hinzugefügt wird, treten die folgenden Symptome auf:

  • Alle vorhandenen RemoteFX-aktivierten virtuellen Computer (VMs) werden nicht gestartet.
  • Ein Administrator kann keinen RemoteFX-fähigen virtuellen Computer erstellen.

Lösung

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um das Problem zu beheben.

Methode 1

Entfernen Sie die RemoteFX 3D-Grafikkarte von der VM. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Hyper-V-Manager. Klicken Sie dazu auf "Start", zeigen Sie auf "Verwaltungstools", und klicken Sie dann auf "Hyper-V-Manager".
  2. Wählen Sie im Detailbereich unter "Virtuelle Computer" den virtuellen Computer aus, den Sie konfigurieren möchten. Der virtuelle Computer muss deaktiviert sein, damit Sie die Einstellungen ändern können.
  3. Klicken Sie im Aktionsbereich unter dem Namen des virtuellen Computers auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie im Navigationsbereich auf RemoteFX 3D-Grafikkarte.
  5. Klicken Sie auf "Entfernen" und dann auf "OK".

Methode 2

Konfigurieren Sie AD DS neu, damit der Server, auf dem der Remotedesktopvirtualisierungshostdienst ausgeführt wird, kein Domänencontroller ist. Machen Sie den Server stattdessen zu einem Mitgliedsserver oder Mitglied einer Arbeitsgruppe.

Status

Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten. Das Ausführen von AD DS auf einem Server, auf dem auch eine RemoteFX aktivierte VM ausgeführt wird, wird nicht unterstützt.