One Version-Umgebung

Hinweis

In diesen Versionshinweisen werden Funktionen beschrieben, die unter Umständen noch nicht veröffentlicht worden sind. Wann die Veröffentlichung dieser Funktionen geplant ist, erfahren Sie unter Neuerungen und geplante Funktionen für Dynamics 365 for Finance and Operations. Die Zeitpläne für die Veröffentlichung und die geplanten Funktionen ändern sich möglicherweise oder erfolgen möglicherweise nicht (weitere Informationen finden Sie in der Microsoft-Richtlinie).

Es werden einige Änderungen an der Updateumgebung in Lifecycle Services (LCS) zur Verbesserung der Vorhersehbarkeit kontinuierlicher Serviceupdates verfügbar gemacht.

Die tatsächlichen Vorteile eines Clouddiensts werden durch kontinuierliche Updates ersichtlich, die sowohl eine verbesserte Zuverlässigkeit als auch neue Funktionen bieten und gleichzeitig die Auswirkungen auf den Betrieb minimieren. Wir optimieren die Bereitstellung von Updates, um allen Kunden eine konsistentere, besser vorhersagbare und nahtlosere Erfahrung zu ermöglichen. Die neuen monatlichen Updates sollen Vorhersagbarkeit bieten, die Upgradekosten senken, allen Benutzern Zugriff auf die neuesten Produktfunktionen und Leistungsverbesserungen bereitstellen und eine bessere Supporterfahrung bieten.

Um One Version zu unterstützen, werden wir die ONE-V-Updateumgebung für Kunden und Partner verfügbar machen.

  • Onboard: Dies ist eine einmalige Aktivität, bei der der Kunde oder Partner in den Projekteinstellungen von LCS die Updateumgebungen sowie Datum und Uhrzeit für das Produktionsupdate konfigurieren, Updates bis zu drei Monate anhalten und sich für alle erstmalig veröffentlichten Programme anmelden kann.

    LCS-Projekteinstellungen

  • Benachrichtigung: Dies ist eine monatliche Aktivität, bei der ein Kunde oder Partner die monatlichen Serviceupdates anzeigen, die von Microsoft im LCS-Projektaktivitätscenter veröffentlicht werden, auf Neuerungen des bereitgestellten Updates zugreifen und Benachrichtigungen zu den kommenden Updates per E-Mail sowie über LCS erhalten kann.

    Updates anzeigen

    Liste der Updates

  • Ausführen: Dies ist eine monatliche Aktivität, bei der die Kunden die Umgebungen selbst aktualisieren oder von Microsoft automatisch aktualisieren lassen können. Mit einem Selbstupdate können Kunden das monatliche Serviceupdate mit den regulären Wartungsabläufen auf ihre Sandbox- und Produktionsumgebungen anwenden. Bei der automatischen Aktualisierung wird das Update von Microsoft in den konfigurierten Abständen angewendet. Microsoft benachrichtigt den Kunden fünf Tage vor der Aktualisierung der konfigurierten Sandboxumgebung und fünf Tage vor der Aktualisierung der Produktionsumgebung.

  • Validieren: Mit dieser optionalen Aktivität können Kunden die von Microsoft zur Verfügung gestellten Tools verwenden, um die monatlichen Serviceupdates zu überprüfen. Die folgenden Tools sind verfügbar:

    • Auswirkungsanalysetool: Dieses Tool bietet Erkenntnisse zu Nutzung, Abwanderung und Funktionen, sodass das Risiko bewertet und intelligentere Tests durchgeführt werden können.

      Auswirkungsanalysetool

    • Regression Suite Automation Tool (RSAT): Kunden und Partner können dieses Tool verwenden, um Geschäftsprozesse mithilfe des Webclients zu überprüfen, ohne Code schreiben zu müssen. Dieses Tool basiert auf dem Aufgabenerfassungs-Framework, mit dem funktionale Benutzer Geschäftsabläufe aufzeichnen und wiedergeben können.

    • Datenaufgabenautomatisierung: Dieses Tool ermöglicht die Automatisierung von Datenimport- und -exportaufgaben mithilfe eines Datenaufgabenmanifests und einer Datenprojektdefinition, die somit ein stabiles Framework für den Regressionstest von Datenintegrationsszenarien bietet.