E-Mail-Benachrichtigungseinstellungen

Hinweis

Wir haben Microsoft Cloud App Security umbenannt. Es wird jetzt als Microsoft Defender for Cloud Apps bezeichnet. In den kommenden Wochen aktualisieren wir die Screenshots und Anweisungen hier und in verwandten Seiten. Weitere Informationen zur Änderung finden Sie in dieser Ankündigung. Weitere Informationen zur aktuellen Umbenennung von Microsoft-Sicherheitsdiensten finden Sie im Microsoft Ignite Security-Blog.

In diesem Artikel finden Sie Informationen zum Personalisieren der E-Mail-Benachrichtigungen, die von Defender für Cloud Apps an Ihre Benutzer gesendet werden, wenn eine Verletzung erkannt wird.

Hinweis

Diese Anpassung wirkt sich nur auf die an Ihre Endbenutzer gesendeten Benachrichtigungen aus, nicht die an Defender für Cloud Apps-Administratoren gesendeten Benachrichtigungen.

Festlegen von E-Mail-Benachrichtigungseinstellungen

Microsoft Defender for Cloud Apps ermöglicht Es Ihnen, die E-Mail-Benachrichtigungen anzupassen, die an Endbenutzer gesendet werden, die an Verstöße beteiligt sind. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um Parameter für E-Mail-Benachrichtigungen festzulegen. Informationen zur Microsoft Defender for Cloud Apps E-Mail-Server-IP-Adresse, die Sie in Ihrem Antispamdienst zulassen sollten, finden Sie unter Netzwerkanforderungen.

  1. Wählen Sie in der Menüleiste die Einstellungen aus, wählen Sie Einstellungen aus, und wählen Sie dann die Registerkarte "E-Mail-Einstellungen" aus.

    mail settings.

  2. Unter Identität des E-Mail-Absenders: Wenn Sie die E-Mail-Standardeinstellungen verwenden möchten, müssen Sie in diesem Abschnitt keinerlei Änderungen durchführen. Wenn Sie die Identität des E-Mail-Absenders anpassen möchten, können Sie die hier verfügbaren Einstellungen festlegen, um Felder anzupassen. Sie können eines oder alle der folgenden Elemente anpassen: Angezeigter Absendername, E-Mail-Adresse des Absenders, Antwort-E-Mail-Adresse. Microsoft Defender for Cloud Apps führt die Anpassung mithilfe eines E-Mail-Diensts von Drittanbietern namens MailChimp® aus. Lesen und akzeptieren Sie die Vertragsbedingungen und die Datenschutzerklärung von MailChimp, um die Anpassung durchzuführen. Andernfalls sendet Microsoft Defender for Cloud Apps die Benachrichtigungen mithilfe der Standardeinstellungen.

    Hinweis

    Gemäß Standard „rfc822“ werden im Anzeigenamen und in der E-Mail-Adresse nur Unicodezeichen unterstützt.

  3. Für das E-Mail-Design können Sie eine HTML-Datei verwenden, um die E-Mail-Nachrichten aus dem System anzupassen und zu entwerfen. Die für Ihre Vorlage verwendete HTML-Datei sollte Folgendes enthalten:

    • Alle Vorlagen-CSS-Dateien sollten in die Vorlage eingebunden sein.

    • Die Vorlage sollte drei unbearbeitbare Platzhalter enthalten:

      • %%logo%%: eine URL zum Logo Ihres Unternehmens, das auf die Seite mit allgemeinen Einstellungen hochgeladen wurde

      • %%title%%: ein Platzhalter für den Titel der E-Mail, wie durch die Richtlinie festgelegt.

      • %%content%%: ein Platzhalter für den Inhalt, der für Endbenutzer einbezogen wird, wie durch die Richtlinie festgelegt.

  4. Wählen Sie Hochladen eine Vorlage aus... und wählen Sie die von Ihnen erstellte Datei aus.

  5. Wählen Sie "Senden einer Test-E-Mail ", um sich selbst ein Beispiel für die von Ihnen erstellte Vorlage zu senden. Die E-Mail wird an das Konto gesendet, mit dem Sie sich beim Portal angemeldet haben. In der Test-E-Mail werden die folgenden Elemente angezeigt, die Sie überprüfen müssen:

    • die Metadatenfelder
    • die Vorlage
    • der E-Mail-Betreff
    • der Titel des E-Mail-Texts
    • der Inhalt

E-Mail-Beispielvorlage

Im Folgenden sehen Sie ein Beispiel für eine E-Mail-Vorlage:

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "https://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
  <html>
       <head>
            <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8"/>
            <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0"/>
          </head>
          <body class="end-user">
          <table border="0" cellpadding="20%" cellspacing="0" width="100%" id="background-table">
            <tr>
              <td align="center">
                <!--[if (gte mso 9)|(IE)]>
                <table width="600" align="center" cellpadding="0" cellspacing="0" border="0">
                  <tr>
                    <td>
                <![endif]-->
                <table bgcolor="#ffffff" align="center" border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" style="padding-bottom: 40px;" id="container-table">
                  <tr>
                    <td align="right" id="header-table-cell">
                      <img src="%%logo%%" alt="Microsoft Defender for Cloud Apps" id="org-logo" />
                    </td>
                  </tr>
                  <tr>
                    <td style="padding-top: 58px;" align="center" valign="top">
                      <table width="100%" cellpadding="12">
                        <tr>
                          <td align="center" class="round-title">
                            %%title%%
                          </td>
                        </tr>
                      </table>
                    </td>
                  </tr>
                  <tr>
                    <td style="padding: 0 40px 79px 40px;" class="content-table-cell" align="left" valign="top">
                        %%content%%
                    </td>
                  </tr>
                  <tr>
                    <td class="last-row"></td>
                  </tr>
                </table>
                <!--[if (gte mso 9)|(IE)]>
                </td>
                </tr>
                </table>
                  <![endif]-->
              </td>
              </tr>
          </table>
            </body>
          </html>

Nächste Schritte

Wenn Probleme auftreten, helfen wir Ihnen gerne weiter. Öffnen Sie ein Supportticket, um Hilfe oder Support für Ihr Produktproblem anzufordern.