Erste Schritte mit Holographic Remoting für PCs

Abgeschlossen

Mit Holographic Remoting können Sie holografische Inhalte in Echtzeit an HoloLens übertragen. Hierfür stehen zwei primäre Anwendungen zur Verfügung, die sich grundsätzlich voneinander unterscheiden:

  • (Unity oder Unreal): Anzeigen der App als Vorschau und Debuggen der App während des Entwicklungsprozesses: Sie können Ihre App lokal im Unity-Editor auf Ihrem PC im Wiedergabemodus ausführen und die Umgebung in HoloLens streamen. Auf diese Weise können Sie Ihre App schnell und einfach debuggen, ohne ein vollständiges Projekt erstellen und bereitstellen zu müssen.

  • (Unity, Unreal oder C++): Ausführen der App auf PC-Ressourcen und nicht auf den integrierten HoloLens-Ressourcen: Sie können eine App erstellen, die Holographic Remoting-Funktionen umfasst. Für Benutzer wird die App in HoloLens angezeigt, tatsächlich wird sie jedoch auf einem PC (mit leistungsstärkeren Ressourcen) ausgeführt.

Räumliche Wahrnehmung

Für die räumliche Wahrnehmung werden Gittermodelle zur geometrischen Darstellung der Umgebung bereitgestellt, die eine Interaktion zwischen Hologrammen und der realen Welt ermöglichen. In Mixed Reality-Anwendungen sorgt das System für die räumliche Wahrnehmung beispielsweise für eine Wahrnehmung der tatsächlichen Umwelt.

Interaktionsfähige Skripts

Objekte mit interaktionsfähigen Skripts reagieren auf verschiedene Arten von Eingabeinteraktionszuständen. Außerdem unterstützt das Skript verschiedene Designs, mit denen Sie Objektparameter ändern können, wie z. B.:

  • Color
  • Size
  • Material
  • Shader zur Beeinflussung visueller Zustände