Microsoft Safety Scanner

Der Microsoft Safety Scanner ist ein Tool zum Suchen und Entfernen von Malware von Windows-Computern. Laden Sie ihn einfach herunter, und führen Sie einen Scan aus, um nach Malware zu suchen und zu versuchen, von ermittelten Bedrohungen vorgenommene Änderungen rückgängig zu machen.

Hinweis

Ab November 2019 ist der Safety Scanner ausschließlich SHA-2 signiert. Ihre Geräte müssen so aktualisiert werden, dass SHA-2 unterstützt wird, um den Safety Scanner ausführen zu können. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen für das 2019 SHA-2-Codesignieren für Windows und WSUS.

Wichtige Informationen

  • Die Security Intelligence Update-Version des Microsoft Safety Scanners entspricht der Version, die auf dieser Webseite beschrieben wird.

  • Der Safety Scanner scannt nur, wenn er manuell ausgelöst wird, und steht nach dem Herunterladen 10 Tage lang zur Verfügung. Wir empfehlen, vor jedem Scan immer die neueste Version des Tools herunterzuladen.

  • Der Safety Scanner ist eine portable ausführbare Datei und wird nicht im Windows-Startmenü oder als Symbol auf dem Desktop angezeigt. Merken Sie sich, wo Sie die heruntergeladene Datei gespeichert haben.

  • Dieses Tool ersetzt nicht Ihr Antischadsoftware-Produkt. Verwenden Sie für den Echtzeitschutz mit automatischen Updates Microsoft Defender Antivirus unter Windows 10 und Windows 8 oder Microsoft Security Essentials unter Windows 7. Diese Antischadsoftware-Produkte bieten zudem leistungsstarke Funktionen für die Entfernung von Schadsoftware. Wenn Sie Probleme mit dem Entfernen von Schadsoftware mit diesen Produkten haben, lesen Sie unsere Hilfeseite zur Entfernen hartnäckiger Bedrohungen.

Systemanforderungen

Der Safety Scanner unterstützt bei der Entfernung bösartiger Software von Computern mit Windows 10, Windows 10 Tech Preview, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server Tech Preview, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2008. Bitte lesen Sie die Microsoft Lifecycle-Richtlinie.

Ausführen eines Scans

  1. Laden Sie das Tool herunter, und öffnen Sie es.
  2. Wählen Sie den Typ des Scans aus, den Sie ausführen möchten, und starten Sie die Überprüfung.
  3. Überprüfen Sie die auf dem Bildschirm angezeigten Scanergebnisse. Detaillierte Ergebnisse finden Sie im Protokoll unter %SYSTEMROOT%\debug\msert.log.

Wenn Sie das Tool entfernen möchten, löschen Sie die ausführbare Datei (standardmäßig "msert.exe").

Weitere Informationen zum Safety Scanner finden Sie im Hilfeartikel zur Problembehandlung bei der Verwendung von Safety Scanner.

Verwandte Ressourcen