Was ist SQL Server auf virtuellen Azure-Computern?What is SQL Server on Azure Virtual Machines? (Windows)(Windows)

Mit SQL Server auf virtuellen Azure-Computern können Sie Vollversionen von SQL Server in der Cloud nutzen, ohne lokale Hardware verwalten zu müssen.SQL Server on Azure virtual machines enables you to use full versions of SQL Server in the Cloud without having to manage any on-premises hardware. Virtuelle SQL Server-Computer vereinfachen außerdem die Lizenzierungskosten, wenn Sie eine nutzungsbasierte Bezahlung verwenden.SQL Server VMs also simplify licensing costs when you pay as you go.

Virtuelle Azure-Computer werden in verschiedensten geografischen Regionen auf der ganzen Welt ausgeführt.Azure virtual machines run in many different geographic regions around the world. Sie bieten auch eine Vielzahl von Computergrößen.They also offer a variety of machine sizes. Über den Katalog mit VM-Images können Sie virtuelle SQL Server-Computer mit passender Version, passender Edition und passendem Betriebssystem erstellen.The virtual machine image gallery allows you to create a SQL Server VM with the right version, edition, and operating system. Dadurch stellen virtuelle Computer eine gute Wahl für viele verschiedene SQL Server-Workloads dar.This makes virtual machines a good option for a many different SQL Server workloads.

Automatische UpdatesAutomated updates

Für virtuelle Azure-Computer mit SQL Server kann das automatisierte Patchen verwendet werden, um ein Wartungsfenster zum automatischen Installieren wichtiger Windows- und SQL Server-Updates zu planen.SQL Server Azure VMs can use Automated Patching to schedule a maintenance window for installing important windows and SQL Server updates automatically.

Automatisierte SicherungenAutomated backups

Für virtuelle Azure-Computer mit SQL Server kann die automatisierte Sicherungverwendet werden, bei der regelmäßig Sicherungen Ihrer Datenbank im Blobspeicher erstellt werden.SQL Server Azure VMs can take advantage of Automated Backup, which regularly creates backups of your database to blob storage. Sie können dieses Verfahren auch manuell verwenden.You can also manually use this technique. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Azure Storage für SQL Server-Sicherung und -Wiederherstellung.For more information, see Use Azure Storage for SQL Server Backup and Restore.

HochverfügbarkeitHigh availability

Wenn Sie Hochverfügbarkeit benötigen, sollten Sie SQL Server-Verfügbarkeitsgruppen konfigurieren.If you require high availability, consider configuring SQL Server Availability Groups. Dies beinhaltet mehrere virtuelle Azure-Computer mit SQL Server in einem virtuellen Netzwerk.This involves multiple SQL Server Azure VMs in a virtual network. Sie können Ihre Hochverfügbarkeitslösung entweder manuell konfigurieren oder die vorlagenbasierte automatische Konfiguration im Azure-Portal verwenden.You can configure your high availability solution manually, or you can use templates in the Azure portal for automatic configuration. Eine Übersicht über alle Hochverfügbarkeitsoptionen finden Sie unter Hohe Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung für SQL Server auf virtuellen Azure-Computern.For an overview of all high availability options, see High Availability and Disaster Recovery for SQL Server in Azure Virtual Machines.

LeistungPerformance

Virtuelle Azure-Computer sind in unterschiedlichen Größen verfügbar, um verschiedene Workload-Anforderungen zu erfüllen.Azure virtual machines offer different machine sizes to meet various workload demands. Virtuelle SQL-Computer stellen auch eine automatisierte Speicherkonfiguration bereit, die für Ihre Leistungsanforderungen optimiert ist.SQL VMs also provide automated storage configuration, which is optimized for your performance requirements. Weitere Informationen zum Konfigurieren von Speicher für virtuelle SQL-Computer finden Sie unter Speicherkonfiguration für SQL Server-VMs.For more information about configuring storage for SQL VMs, see Storage configuration for SQL Server VMs. Informationen zum Optimieren der Leistung finden Sie unter Optimale Verfahren für die Leistung für SQL Server auf virtuellen Computern in Azure.To fine-tune performance, see the Performance best practices for SQL Server in Azure Virtual Machines.

Erste Schritte mit virtuellen SQL-ComputernGet started with SQL VMs

Wählen Sie als Erstes ein SQL Server-VM-Image mit der benötigten Version, der benötigten Edition und dem benötigten Betriebssystem aus.To get started, choose a SQL Server virtual machine image with your required version, edition, and operating system. Die folgenden Abschnitte enthalten direkte Links zum Azure-Portal für die Katalogimages für virtuelle SQL Server-Computer.The following sections provide direct links to the Azure portal for the SQL Server virtual machine gallery images.

Tipp

Weitere Informationen zu den Preisen für SQL-Images finden Sie unter Pricing guidance for SQL Server Azure VMs (Preisinformationen für SQL Server-Azure-VMs).

Nutzungsbasierte BezahlungPay as you go

Die folgende Tabelle enthält eine Matrix für SQL Server-Images mit nutzungsbasierter Bezahlung:The following table provides a matrix of pay-as-you-go SQL Server images.

VersionVersion BetriebssystemOperating System EditionEdition
SQL Server 2017SQL Server 2017 Windows Server 2016Windows Server 2016 Enterprise, Standard, Web, Express, DeveloperEnterprise, Standard, Web, Express, Developer
SQL Server 2016 SP1SQL Server 2016 SP1 Windows Server 2016Windows Server 2016 Enterprise, Standard, Web, Express, DeveloperEnterprise, Standard, Web, Express, Developer
SQL Server 2014 SP2SQL Server 2014 SP2 Windows Server 2012 R2Windows Server 2012 R2 Enterprise, Standard, Web, ExpressEnterprise, Standard, Web, Express
SQL Server 2012 SP4SQL Server 2012 SP4 Windows Server 2012 R2Windows Server 2012 R2 Enterprise, Standard, Web, ExpressEnterprise, Standard, Web, Express
SQL Server 2008 R2 SP3SQL Server 2008 R2 SP3 Windows Server 2008 R2Windows Server 2008 R2 Enterprise, Standard, Web, ExpressEnterprise, Standard, Web, Express

Informationen zu den verfügbaren Images für virtuelle Linux-Computer mit SQL Server finden Sie unter Overview of SQL Server on Azure Virtual Machines (Linux) (Übersicht über SQL Server auf virtuellen Azure-Computern (Linux)).To see the available Linux SQL Server virtual machine images, see Overview of SQL Server on Azure Virtual Machines (Linux).

BYOL (Bring Your Own License)Bring your own license

Sie können auch Ihre eigene Lizenz nutzen (BYOL).You can also bring your own license (BYOL). In diesem Fall zahlen Sie nur für die VM, ohne dass zusätzliche Gebühren für die SQL Server-Lizenzierung anfallen.In this scenario, you only pay for the VM without any additional charges for SQL Server licensing. Durch die Nutzung einer eigenen Lizenz können Sie im Laufe der Zeit Geld für kontinuierliche Produktionsworkloads sparen.Bringing your own license can save you money over time for continuous production workloads. Weitere Anforderungen für diese Option finden Sie unter Preisinformationen für virtuelle Azure-Computer mit SQL Server.For requirements to use this option, see Pricing guidance for SQL Server Azure VMs.

VersionVersion BetriebssystemOperating system EditionEdition
SQL Server 2017SQL Server 2017 Windows Server 2016Windows Server 2016 Enterprise BYOL, Standard BYOLEnterprise BYOL, Standard BYOL
SQL Server 2016 SP1SQL Server 2016 SP1 Windows Server 2016Windows Server 2016 Enterprise BYOL, Standard BYOLEnterprise BYOL, Standard BYOL
SQL Server 2014 SP2SQL Server 2014 SP2 Windows Server 2012 R2Windows Server 2012 R2 Enterprise BYOL, Standard BYOLEnterprise BYOL, Standard BYOL
SQL Server 2012 SP4SQL Server 2012 SP4 Windows Server 2012 R2Windows Server 2012 R2 Enterprise BYOL, Standard BYOLEnterprise BYOL, Standard BYOL

Im Portal haben diese Imagenamen das Präfix {BYOL}.In the portal, these image names are prefixed with {BYOL}.

Herstellen der Verbindung zur VMConnect to the VM

Stellen Sie nach dem Erstellen des virtuellen SQL Server-Computers über Anwendungen oder Tools wie etwa SQL Server Management Studio (SSMS) eine Verbindung damit her.After creating your SQL Server VM, connect to it from applications or tools, such as SQL Server Management Studio (SSMS). Eine entsprechende Anleitung finden Sie unter Verbinden mit SQL Server-Instanzen auf virtuellen Azure-Maschinen (Ressourcen-Manager).For instructions, see Connect to a SQL Server Virtual Machine on Azure.

Migrieren Ihrer DatenMigrate your data

Wenn Sie über eine vorhandene Datenbank verfügen, empfiehlt sich die Verschiebung auf die neu bereitgestellte SQL-VM.If you have an existing database, you'll want to move that to the newly provisioned SQL VM. Eine Liste mit Migrationsoptionen und Anleitungen finden Sie unter Migrieren einer SQL Server-Datenbank zu SQL Server auf einem virtuellen Azure-Computer.For a list of migration options and guidance, see Migrating a Database to SQL Server on an Azure VM.

Aktualisierungsrichtlinie für SQL-VM-ImagesSQL VM image refresh policy

Azure verwaltet für jedes unterstützte Betriebssystem, jede Version und jede Kombination von Editionen nur ein VM-Image.Azure only maintains one virtual machine image for each supported operating system, version, and edition combination. Dies bedeutet, dass Images im Laufe der Zeit aktualisiert und ältere Images entfernt werden.This means that over time images are refreshed, and older images are removed. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Images der häufig gestellten Fragen zu SQL Server-VMs.For more information, see the Images section of the SQL Server VMs FAQ.

Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (Customer Experience Improvement Program, CEIP)Customer experience improvement program (CEIP)

Das Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (Customer Experience Improvement Program, CEIP) ist standardmäßig aktiviert.The Customer Experience Improvement Program (CEIP) is enabled by default. Es sendet in regelmäßigen Abständen Berichte an Microsoft, damit die Nutzung von SQL Server verbessert werden kann.This periodically sends reports to Microsoft to help improve SQL Server. Für CEIP ist nur dann eine Verwaltungsaufgabe erforderlich, wenn Sie das Programm nach der Bereitstellung deaktivieren möchten.There is no management task required with CEIP unless you want to disable it after provisioning. Sie können CEIP anpassen oder deaktivieren, indem Sie eine Verbindung mit der VM per Remotedesktop herstellen.You can customize or disable the CEIP by connecting to the VM with remote desktop. Führen Sie anschließend das SQL Server-Hilfsprogramm Fehler- und Verwendungsberichterstellung aus.Then run the SQL Server Error and Usage Reporting utility. Befolgen Sie die Anleitung, um die Berichterstellung zu deaktivieren.Follow the instructions to disable reporting. Weitere Informationen zur Datensammlung finden Sie unter Datenschutzbestimmungen für SQL Server.For more information about data collection, see the SQL Server Privacy Statement.

Virtuelle Windows-ComputerWindows Virtual Machines

SpeicherStorage

NetzwerkNetworking

SQLSQL

Nächste SchritteNext steps

Führen Sie erste Schritte mit SQL Server auf virtuellen Azure-Computern durch:Get started with SQL Server on Azure virtual machines:

Erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu virtuellen SQL-Computern:Get answers to commonly asked questions about SQL VMs: