So geht's: Beschaffen von Anlagen

Sie müssen für jede Anlage eine Karte mit den entsprechenden Informationen über die Anlage einrichten. Sie können Gebäude oder Produktionseinrichtungen als Hauptanlage mit einer Komponentenliste einrichten und sie unterschiedlich gruppieren, z. B. nach Klasse, Abteilung oder Standort. Vor der Anschaffung muss für jede Anlage ein Abschreibungsbuch eingerichtet und zugewiesen werden.

Wenn eine Anlage eingerichtet und ein Abschreibungsbuch zugewiesen ist, müssen Sie die Anlage erwerben. Um eine Anlage zu erwerben, erfassen Sie seine Anschaffungskosten im entsprechenden Sachkonto, Bankkonto oder Kreditor, indem Sie eine Anschaffungstransaktion im Fenster Anlagen Fibu Buch.-Blatt buchen. Sie können das Fenster Unterstützte Anlagenanschaffung verwenden, um die erforderlichen Fibu Buch.-Blattzeilen automatisch zu erstellen und zu buchen.

Der Restwert ist der verbleibende Wert einer Anlage, die nicht mehr verwendet werden kann. Sie können den Restbetrag zusammen mit den Anschaffungskosten buchen. Weitere Informationen finden Sie unter So geht's: Anlagen abschreiben oder amortisieren.

Die Indexierung wird verwendet, um die Werte allgemeinen Preisänderungen anzupassen. Die Stapelverarbeitung Anlagen indexieren kann verwendet werden, um die Anschaffungskosten zu Wiederbeschaffungskosten zu ermitteln.

So erstellen Sie eine Anlage und erwerben diese automatisch

Nachfolgend wird beschrieben, wie eine Anlage erstellt und erhalten wird, indem Sie das Fenster Unterstützte Anlagenanschaffung verwenden, um die entsprechenden Fibu Buch.-Blattzeilen zu erstellen und zu buchen. Sie können die Buch.-Blattzeilen auch manuell erstellen und buchen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Wie Anlagenanschaffungen mit dem Anlagen Fibu Erf.-Journal manuell gebucht werden".

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Anlagen ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die Aktion Neu aus, und füllen Sie dann bei Bedarf die Felder im Inforegister Allgemein aus. Wählen Sie ein Feld aus, um eine kurze Beschreibung des Feldes zu lesen oder einen Link für weitere Informationen zu öffnen.
  3. Füllen Sie im Inforegister AfA-Buch die Felder nach Bedarf aus. Dieser Schritt weist eine Anlage einem Abschreibungsbuch zu.
  4. Wenn Sie mehrere AfA-Bücher der Anlage zuweisen müssen, wählen Sie die Aktion Weitere AfA-Bücher hinzufügen aus. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "So weisen Sie ein AfA-Buch einer Anlage zu" So geht's: Einrichten von Anlagen-AfA-Büchern.

    Wenn alle Felder, die benötigt werden, um eine Anlage zu erwerben, ausgefüllt sind, erscheint oben auf der Seite die Benachrichtigung Sie sind bereit, die Anlage zu erwerben.

  5. Wählen Sie Aktion Erwerben in der Benachrichtigung aus.
  6. Befolgen Sie die Schritte im Fenster Unterstützte Anlagenanschaffung Fenster, um die automatische Beschaffung der Anlage abzuschließen.

Hinweis

Sie können Anchaffungskosten auch als auch Habenbeträge buchen. In diesem Fall sollten Sie daran denken, dass der Wert im Feld Anschaffungskosten inklusive MwSt mit einem Minuszeichen eingegeben werden muss, um eine Gutschrift anzugeben.

Wenn Sie Fertigstellen auswählen, wird das Feld Buchwert im Fenster Anlagenkarte ausgefüllt und gibt an, dass die Anlage zu den angegebenen Anschaffungskosten erworben wurde.

So richten Sie Komponentenlisten für Hauptanlagen ein

Sie können Ihre Anlagen in Hauptanlagen und deren Komponenten gliedern. Sie können dies z. B. für eine Produktionsanlage verwenden, die aus vielen Teilen besteht, die auf diese Weise gruppiert werden sollen.

Sowohl für die Hauptanlage als auch für die Unteranlagen müssen Anlagenkarten eingerichtet werden. Nachdem Sie eine Komponentenübersicht eingerichtet haben, füllt Finanzen automatisch die Felder Hauptanlage/Komponente und Komponente/Hauptanlage auf den Anlagenkarten aus.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Anlagen ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die Anlage, die die Hauptanlage ist, und wählen die Aktion Hauptanl. Unteranlagen aus.
  3. Im Fenster Unteranlagen wählen Sie Anlagennr. aus und wählen Sie die Anlage aus, die Sie als Komponente der Hauptanlage hinzufügen möchten.
  4. Schliessen Sie das Fenster.
  5. Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4 für jede Unteranlage, die Sie hinzufügen möchten.
  6. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Anlagen einrichten ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Buchen auf Hauptanl. erlaubt.

So buchen Sie eine Anlagenanschaffungen mit dem Anlagen Fibu Erf.-Journal manuell

Nachfolgend wird beschrieben, wie eine Anlage manuell erworben wird, indem Zeilen im Fenster Anlagen Fibu Buch.-Blatt erstellt und gebucht werden. Sie können eine Anlage auch automatisch erwerben, indem Sie das Fenster Unterstützte Anlagenanschaffung verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Schritt 5 im Abschnitt "So erstellen Sie eine Anlage und erwerben diese automatisch".

Hinweis

Sie können Anchaffungskosten auch als auch Habenbeträge buchen. In diesem Fall sollten Sie daran denken, dass der Wert im Feld Betrag mit einem Minuszeichen eingegeben werden muss, um eine Gutschrift anzugeben.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Anlagen G/L-Buchblatt ein und wählen den zugehörenden Link aus.
  2. Im Fenster Anlagen Fibu Buch.-Blatt wählen Sie im Feld Anlagenbuchungsart die Anschaffungskosten aus.
  3. Füllen Sie die verbleibenden Felder je nach Bedarf aus.
  4. Wählen Sie die Aktion Buchen aus.

Tipp

Wenn Sie bei der Buchung von Anschaffungskosten im Anlagen Fibu Erf.-Journal das Feld Versicherungsnr. ausfüllen, bucht Finanzen die Anwendung die Anschaffungskosten der Anlage auch für die Versicherungsposten. Weitere Informationen finden Sie unter So geht's: Versichern von Anlagen.

So stornieren Sie eine Anschaffungskostenbuchung für eine Anlage

Wenn Ihnen beim Buchen von Anschaffungskosten ein Fehler unterläuft, können Sie den Posten mithilfe der Stapelverarbeitung Anlagenposten storn. entfernen und anschließend den korrekten Anschaffungsposten buchen. Die fehlerhaften Posten werden in das Fenster Anlagenstornoposten übertragen.

Wenn Sie also beispielsweise eine Anschaffung mit dem falschen Datum gebucht haben, müssen Sie sie so schnell wie möglich korrigieren, da das Anlagenbuchungsdatum für viele kritische Berechnungen verwendet wird.

Wichtig

Sie können die Funktion Transaktion stornieren nicht für Anlagenposten verwenden.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben die Anlageneintrag stornieren ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Füllen Sie die Felder je nach Bedarf aus. Wählen Sie ein Feld aus, um eine kurze Beschreibung des Feldes zu lesen oder einen Link für weitere Informationen zu öffnen.
  3. Wählen Sie die Schaltfläche OK, um den Batchauftrag zu starten.
  4. Wenn der falsche Posten oder die falschen Posten storniert wurden, können Sie mit dem Buchen der korrekten Anschaffungskosten fortfahren.

Um Posten für mehrere Anlagen gleichzeitig abzubrechen, verwenden Sie die Stapelverarbeitung Anlagenposten stornieren.

So buchen Sie den Restbetrag zusammen mit den Anschaffungskosten

Sie können den Restwert zusammen mit den Anschaffungskosten aus einem Anlagen Fibu Erf.-Journal buchen.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben die Anlageneintrag stornieren ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Erstellen Sie eine Anschaffungs-Erf.-Journalzeile. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Wie Anlagenanschaffungen mit dem Anlagen Fibu Erf.-Journal manuell gebucht werden".
  3. Geben Sie im Feld Restwert in der Rechnungszeile den Restwertbetrag als Haben (mit einem Minuszeichen) ein.
  4. Wählen Sie die Aktion Buchen aus.

Hinweis

Die Buchungsart Restwert steht nur im Fenster Anlagen Buch.-Blatt zur Verfügung. Sie ist im Fenster Anlagen Fibu Buch.-Blatt nicht verfügbar, weil der Restbetrag nie in der Finanzbuchhaltung gebucht wird.

Siehe auch

Anlagen
Anlagen einrichten
Finanzen
Willkommen bei Dynamics 365 for Financials
Arbeiten mit Finanzen