So geht's: Anlagen neu bewerten

Eine Neubewertung von Anlagen kann aus Abschreibungen, erhöhter AfA oder allgemeinen Wertanpassungen bestehen.

Wenn sich der Wert einer Anlage erhöht hat, buchen Sie eine Erf.-Journalzeile mit einem höheren Betrag, einer Abschreibung, auf das Abschreibungsbuch. Der neue Betrag wird als Abschreibung gemäß der Anlagebuchung eingerichtet.

Wenn sich der Wert einer Anlage verringert hat, buchen Sie eine Erf.-Journalzeile mit einem niedrigen Betrag, einer erhöhten Abschreibung, auf das Abschreibungsbuch. Der neue Betrag wird als erhöhte AfA gemäß der Anlagebuchung eingerichtet.

Die Indexierung wird verwendet, um mehrere zu versichernde Summen, wie beispielsweise allgemeinen Preisänderungen, anzupassen. Die Stapelverarbeitung Anlagen indexieren kann verwendet werden, um verschiedene Beträge (wie erhöhte AfA und Zuschreibungen) zu ändern.

So buchen Sie Zuschreibungen aus dem Anlagen Fibu Erf.-Journal

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Anlagen G/L-Buchblatt ein und wählen den zugehörenden Link aus.
  2. Erstellen Sie eine ursprüngliche Erf.-Journalzeile und füllen Sie die notwendigen Felder aus.
  3. Wählen Sie im Feld Anlagenbuchungsart die Neubewertung.
  4. Wählen Sie die Aktion Anlagengegenkonto einfügen. Eine zweite Erf.-Journalzeile wird für das Gegenkonto erstellt, das für die Buchung von Zuschreibungen eingerichtet wird.

    Hinweis

    Schritt 4 funktioniert nur, wenn Sie Folgendes eingerichtet haben: Im Fenster Anlagenbuchungsgruppenkarte der Buchungsgruppe der Anlage enthält das Feld Abschreibungskonto das Sollkonto im Sachkonto und das Feld Gegenkto. Abschreibung enthält das Sachkonto, auf das die Gegenposten für Zuschreibungen gebucht werden sollen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "So richten Sie Anlagenbuchungsgruppen ein" in So geht's: Allgemeine Anlageninformationen einrichten.

  5. Wählen Sie die Aktion Buchen aus.

So buchen Sie eine erhöhte Abschreibung aus dem Anlagen Fibu Erf.-Journal

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Anlagen G/L-Buchblatt ein und wählen den zugehörenden Link aus.
  2. Erstellen Sie eine ursprüngliche Erf.-Journalzeile und füllen Sie die notwendigen Felder aus.
  3. Wählen Sie im Feld Anlagenbuchungsart die Erhöhte AfA.
  4. Wählen Sie die Aktion Anlagengegenkonto einfügen. Eine zweite Erf.-Journalzeile wird für das Gegenkonto erstellt, das für die Buchung einer erhöhten Abschreibung eingerichtet wird.

    Hinweis

    Schritt 4 funktioniert nur, wenn Sie Folgendes eingerichtet haben: Im Fenster Anlagenbuchungsgruppenkarte der Buchungsgruppe der Anlage enthält das Feld Abschreibungskonto das Habenkonto im Sachkonto und das Feld Ausgaben-Abschreibungskonto das Sollkonto im Sachkonto, auf das die Gegenposten für erhöhte AfA gebucht werden sollen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "So richten Sie Anlagenbuchungsgruppen ein" in So geht's: Allgemeine Anlageninformationen einrichten.

  5. Wählen Sie die Aktion Buchen aus.

So führen Sie allgemeine Neubewertungen von Anlagen aus

Die Indexierung wird verwendet, um mehrere zu versichernde Summen, wie beispielsweise allgemeinen Preisänderungen, anzupassen. Die Stapelverarbeitung Anlagen indexieren kann verwendet werden, um verschiedene Beträge (wie erhöhte AfA und Zuschreibungen) zu ändern. Das Kontrollkästchen Indexierung zulassen im Fenster AfA-Buch muss aktiviert sein.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Analgenindex ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Füllen Sie die Felder je nach Bedarf aus.
  3. Wählen Sie die Schaltfläche OK aus.

    Neubewertungszeilen werden in Schritt 2 gemäß Ihrer Einstellungen erstellt. Die Zeilen werden entweder im Anlagen Buch.-Blatt oder im Anlagen Fibu Buch.-Blatt, abhängig von Ihren Vorlagen und Stapeln, die im Fenster Anlagen Buch.-Blatt Einr. installiert sind, erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter So geht's: Allgemeine Anlageninformationen einrichten.

  4. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Anlagen G/L-Buchblatt ein und wählen den zugehörenden Link aus.
  5. Wählen Sie das Buch.-Blatt mit den Anlagen, die Sie neu bewerten möchten und wählen die Aktion Posten aus.
  6. Prüfen Sie die erstellten Posten und wählen Sie dann die Aktion Buchen aus, um das Buch.-Blatt zu buchen.

    Tipp

    Falls die Indexzahlen nur für die Simulation verwendet werden, können Sie ein spezielles Abschreibungsbuch dafür erstellen. Dann haben diese Posten keinen Einfluss auf andere Abschreibungsbücher.

    So buchen Sie zusätzliche Anschaffungskosten

    Sie können zusätzliche Anschaffungskosten einer Anlage auf die gleiche Art buchen, auf die Sie die ursprünglichen Anschaffungskosten gebucht haben: aus einer Einkaufsrechnung oder aus einem Anlagen Erf.-Journal. Weitere Informationen finden Sie unter So geht's: Beschaffen von Anlagen.

Falls bereits AfA für die Anlage berechnet wurde, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Rückw. AfA-Korr. b. Anschaff., damit die zusätzlichen Anschaffungskosten abzüglich des Restwertes proportional zu dem Betrag abgeschrieben werden, der für angeschaffte Anlage bereits abgeschrieben worden ist. Dies stellt sicher, dass die Abschreibungsperiode nicht geändert wird.

Die Berechnung des Abschreibungsprozentsatzes erfolgt in dieser Weise:

P = (Gesamt AfA x 100) / AfA Basis

AfA Betrag = (P/100) x (zusätzliche Anschaffungskosten - Restwert)

Beachten Sie, dass Sie das Kontrollkästchen AfA bis Anlagedatum auf der Rechnung, dem Anlagen Fibu Buch.-Blatt oder den Anlagen Buch.-Blattzeilen aktivieren müssen, um sicherzustellen, dass die AfA vom letzten Anlagenbuchungsdatum bis zum Buchungsdatum der zusätzlichen Anschaffungskosten berechnet wird.

Beispiel – Buchen von zusätzlichen Anschaffungskosten

Eine Maschine wurde am 1. August 2000 erworben. Die Anschaffungskosten betragen 4.800. Die Abschreibungsmethode ist linear über vier Jahre.

Am 31. August 2000 wird die Stapelverarbeitung AfA berechnen ausgeführt. Die Abschreibung wird berechnet als:

Buchwert x AfA-Tage / Gesamtzahl der AfA-Tage = 4800 x 30 / 1440 = 100

Am 15. September 2000 wird eine Rechnung für die Lackierung der Maschine gebucht. Der Rechnungsbetrag ist 480.

Falls Sie das Kontrollkästchen AfA bis Anlagedatum auf der Rechnung aktiviert haben, bevor diese gebucht wurde, würde die folgende Berechnung erfolgen:

15 Tage Abschreibung Date (vom 01.09.00 bis zum 15.09.00) werden berechnet als:

Buchwert x AfA-Tage / verbleibende Anzahl der AfA-Tage = (4800 - 100) x 15 / 1410 = 50

Falls Sie das Kontrollkästchen Rückw. AfA-Korr. b. Anschaff. auf der Rechnung aktiviert haben, bevor diese gebucht wurde, würde die folgende Berechnung erfolgen:

Die zusätzlichen Anschaffungskosten werden abgeschrieben als ((150 x 100) / 4800) / 100 x 480 = 15

Die Grundlage für AfA ist jetzt 5280 = (4800 + 480), und die kumulierte AfA ist 165 = (100 + 50 + 15). Dies entspricht 45 AfA-Tagen der gesamten Anschaffungskosten. Das bedeutet, dass die Anlage innerhalb der geschätzten Lebensdauer von vier Jahren vollständig abgeschrieben wird.

Wenn die Stapelverarbeitung AfA berechnen am 30.09.00 ausgeführt wird, wird die folgende Berechnung verwendet:

Verbleibende Restlebensdauer ist 3 Jahre, 10 Monate und 15 Tage = 1395 Tage

Der Buchwert ist (5280 - 165) = 5115

AfA-Betrag für September 2000: 5115 x 15 / 1395 = 55,00

Gesamtsumme AfA = 165 + 55 = 220

Falls Sie das Kontrollkästchen AfA bis Anlagedatum aktiviert haben, würde die Anlage 15 AfA-Tage verlieren, weil die Stapelverarbeitung AfA berechnen, die am 30.09.00 ausgeführt wurde, die AfA vom 15.09.00 bis zum 30.09.00 berechnen würde. D. h., wenn die Stapelverarbeitung AfA berechnen am 30.09.00 ausgeführt würde, würde die folgende Berechnung erfolgen:

Verbleibende Restlebensdauer ist 3 Jahre, 10 Monate und 15 Tage = 1395 Tage

Der Buchwert ist (4800 + 480 - 100 - 15) = 5165

Der AfA-Betrag für September 2000: 5165 x 15 / 1395 = 55,54

Gesamtsumme AfA = 100 + 15 + 55.54 = 170.54

Siehe auch

Anlagen
Anlagen einrichten
Finanzen
Willkommen bei Dynamics 365 for Financials
Arbeiten mit Finanzen