Vorgehensweise: Verwenden von Artikelzuschlägen für zusätzliche Kosten

Um eine korrekte Bewertung sicherzustellen, müssen Ihre Lagerartikel Kosten wie Fracht, Versicherung, Umlagerung und Transport enthalten, die beim Kauf oder Verkauf entstehen. Die Kosten eines eingekauften Artikels bestehen aus dem Einkaufspreis des Kreditors und allen zusätzlichen Artikelzuschlägen, die einzelnen Wareneingängen oder Rücklieferungen zugewiesen werden können. Die Frachtkosten der verkauften Artikel zu kennen, kann für Ihr Unternehmen genauso wichtig sein wie die Einkaufspreise der eingekauften Artikel zu kennen.

Zusätzlich zum Aufzeichnen der hinzugefügten Kosten zum Lagerwert, können Sie die Funktion Artikelzuschlag wie folgt verwenden:

  • Die Identifizierung der Gesamtkosten eines Artikels, um bessere Entscheidungen bezüglich der Optimierung des Vertriebsnetzes zu treffen.
  • Die Analyse der Zusammensetzung eines Verkaufspreises/Einstandspreises eines Artikels.
  • Die Einberechnung von Einkaufsrabatten in den Einstandspreis und von Verkaufsrabatten in den Verkaufspreis.

Bevor Sie Artikeln Gebühren zuweisen können, müssen Sie Artikelchargennummern für unterschiedliche Artikelarten zuweisen, inklusive Sachkontokosten, die mit Verkäufen, Einkäufen und Lagerregulierungen verknüpft sind. Eine Artikelzuschlagsnummer enthält eine Kombination von Produktbuchungsgruppe, Salestax Gruppencode, MWST-Produktbuchungsgruppe und Artikelzuschlag. Wenn Sie die Nummer des Artikel Zu-/Abschlags in einen Einkaufs- oder Verkaufsbeleg eingeben, ermittelt die Anwendung ein Fibukonto auf der Basis der Einrichtung des Artikel Zu-/Abschlags und der Informationen im jeweiligen Beleg.

Für Bestellungen und Verkaufsbelege können Artikelzuschläge auf zwei Arten zugeordnet werden:

  • Auf dem Beleg, auf dem der Artikel aufgeführt ist, auf den sich der Artikelzuschlag bezieht. Dies ist in der Regel für Belege der Fall, die noch nicht vollständig gebucht sind.
  • Auf einer getrennten Rechnung, indem Sie den Artikelzuschhlag mit einem gebuchten Beleg oder einer Lieferung verknüpfen, in denen der Artikel vorkommt, zu dem der Artikelzuschlag gehört.

Hinweis

Sie können Artikelzuschläge in Bestellungen, Rechnungen und Gutschriften für Verkaufs- und Einkaufsberichte zuweisen. Die folgenden Verfahren beschreiben, wie man mit Artikelzuschlägen für eine Einkaufsrechnung arbeitet. Die Schritte sind für alle anderen Einkaufs- und Verkaufsbelege ähnlich.

Vorgehensweise: Eine Artikelzu-/-abschlagsnummer einrichten

Sie können die Artikel Zu-/Abschlagsnummern verwenden, um die verschiedenen Arten von Artikel Zu-/Abschlägen, die in Ihrem Unternehmen verwendet werden, zu verwalten.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Artikel-Gebühren ein und wählen den zugehörenden Link aus.
  2. Wählen Sie im Fenster Artikel-Gebühren die Aktion Neu aus, um eine neue Zeile für eine zu erstellen.
  3. Füllen Sie die Felder je nach Bedarf aus. Wählen Sie ein Feld aus, um eine kurze Beschreibung des Feldes zu lesen oder einen Link für weitere Informationen zu öffnen.

Um einen Artikel Zu-/Abschlag in die Einkaufsrechnung für den Artikel zuordnen

Wenn Sie den Artikel-Zu-/Abschlag kennen, und den Zeitpunkt Sie eine Einkaufsrechnung für den Artikel betreffen, gehen Sie folgendermaßen vor.

  1. Wählen Sie das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Gebuchte Einkaufsrechnungen ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Erstellen Sie eine neue Einkaufsrechnung. Weitere Informationen finden Sie unter So gehts: Erfassen eines Einkaufs.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Einkaufsrechnung eine oder mehrere Zeilen vom Artikeltyp hat.
  4. Geben Sie eine neue Zeile ein, und wählen Sie Zu-/Abschlag (Artikel) im Feld Art.
  5. Geben Sie in dem Feld Menge die Anzahl der Einheiten dieses Artikel Zu-/Abschlages ein, für die Sie eine Rechnung erhalten haben.
  6. Geben Sie in dem Feld EK-Preis den Betrag der Artikelgebühr an.
  7. Füllen Sie die verbleibenden Felder je nach Bedarf aus. Wählen Sie ein Feld aus, um eine kurze Beschreibung des Feldes zu lesen oder einen Link für weitere Informationen zu öffnen.

    In den folgenden Schritten führen Sie die aktuelle Zuordnung aus. Bis die Artikelgebühr vollständig zugewiesen wird, wird der Wert im Feld Menge zuordnen in roter Schrift angezeigt..

  8. Klicken Sie auf dem Inforegister Zeilen auf Aktionen Artikelgebühr-Zuweisung.

    Das Fenster Artikel Zu-/Abschlagszuweisung öffnet sich und zeigt eine Zeile für jede Zeile der Art in der Einkaufsrechnung. Um den Artikel Zu-/Abschlag in einen oder mehreren Verkaufsrechnungszeilen zuzuweisen, können Sie eine Funktion verwenden die es für Sie zugewiesen und verteilt oder Sie das Menge. zuordnen Feld manuell ausfüllen können. Die folgenden Schritte beschreiben, wie Vorschlagungs-ArtikelZu-/Abschlags-Zuweisungsfunktion verwendet.

  9. Im Fenster Artikel Zu-/Abschlagszuweisung wählen Sie die Artikel Zu-/Abschlagszuweisung vorschlagen Aktion aus.

  10. Wenn es mehr Rechnungszeilen als eine Art des Artikels gibt, wählen Sie eine der vier Verteilungsoptionen aus.

Bis die Artikelgebühr vollständig zugewiesen wird, wird der Wert im Feld Menge zuordnen in roter Schrift angezeigt..

Der Artikelzuschlag wird nun der Einkaufsrechnung zugeordnet. Wenn Sie den Wareneingang der Einkaufsrechnung buchen, werden die Lagerwerte der Artikel mit den Kosten für Artikelzu-/-abschläge aktualisiert.

Um einen Artikel Zu-/Abschlag in die Einkaufsrechnung für den Artikel zuordnen

Wenn Sie eine Rechnung für die Zu-/Abschläge erhalten, nachdem Sie den Wareneingang der ursprünglichen Einkaufsrechnung wurde, gehen Sie folgendermaßen vor.

  1. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 8 im ", um einen Artikel-Zu-/Abschlags in die Einkaufsrechnung für den Artikel zuzuordnen Abschnitt".
  2. Klicken Sie im Fenster Artikel Zu-/Abschlagszuweisung auf Aktionen, Funktion, Rücksendungszeilen holen.
  3. Im Fenster Einkauf Lieferzeilen wählen Sie die Zeile Geb. Einkaufslieferung für den Artikel, dem Sie den Artikel Zu-/Abschlag zuordnen möchten, und wählen Sie dann die Schaltfläche OK aus.
  4. Wählen Sie die Artikel Zu-/Abschlagszuweisung vorschlagen Aktion aus.

Artikelzu-/Abschläge der separaten Einkaufsrechnung wird jetzt dem Artikel in der gebuchten Einkaufslieferung zugeordnet, d aktualisiert der Lagerwert des Artikels mit den Kosten für Artikelzu-/-abschläge.

Siehe auch

Verwalten von Verbindlichkeiten|
Vorgehensweise: Erfassen eines Einkaufs
Vorgehensweise: Fakturieren
Arbeiten mit Dynamics 365