So wird's gemacht: Projekte einrichten

Im Fenster Projekteinrichtung müssen Sie festlegen, wie Sie bestimmte Projektfunktionen verwenden möchten.

In den einzelnen Projektkarten müssen Sie Preise für Projektressourcen Projektartikel, Projekt und Sachkonten einrichten, und müssen Sie Projektbuchungsgruppen einrichten.

Um allgemeine Informationen für Projekte einzurichten:

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Projekt einrichten ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Füllen Sie die Felder je nach Bedarf aus. Wählen Sie ein Feld aus, um eine kurze Beschreibung des Feldes zu lesen oder einen Link für weitere Informationen zu öffnen.
Hinweis

Das Kontrollkästchen Verbrauchslink anwenden ist sehr umfangreich und wird deshalb im folgenden Abschnitt erläutert.

Projektverbrauch-Tracking einrichten

Wenn Sie ein Projekt erstellen, werden Sie wissen wollen, ob Ihr Verbrauch mit dem Plan übereinstimmt. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, können Sie einen Link zwischen Ihren Projektplanungszeilen und dem tatsächlichen Verbrauch erstellen. So können Sie Ihre Kosten verfolgen und schnell sehen, wie viel Arbeit noch zu tun ist. Standardmäßig ist de Projektplanungszeilentyp Plan, aber die Verwendung der Zeilenart Plan und fakturierbar hat ähnliche Effekte.

Wenn Sie das Kontrollkästchen Verbraucherlink anwenden ausgewählt haben, können Sie die Projektplanungszeile überprüfen. Sie können die Menge der Ressource, des Artikels oder des Fibukontos einrichten und dann festlegen, welche Menge Sie in das Projekterfassungsjournal übertragen möchten. Das Feld Restmenge auf der Projektplanungszeile zeigt Ihnen an, was noch übertragen und im Buchungsblatt gebucht werden muss.

Wenn das Kontrollkästchen Verbrauchslink anwenden aktiviert ist und die Projektplanungszeile auf Fakturierbar eingestellt ist, wird eine Projektplanungszeile vom Typ Plan erstellt, nachdem Sie die Buchungsblattzeile gebucht haben.

Hinweis

Wenn das Kontrollkästchen Verbrauchslink anwenden auf der Projektkarte ausgewählt ist, und das Feld Projekttyp in der Projektjournalzeile leer ist, dann werden die neuen Projektplanungszeilen der Zeilenart Plan erstellt, wenn Sie Projektjournalzeilen buchen. Wenn das Kontrollkästchen Verbrauchslink anwenden auf der Projektkarte nicht aktiviert ist und das Feld in der Projektjournalzeile leer ist, werden keine neuen Projektplanungszeilen erstellt, wenn Sie Projektjournalzeilen buchen. Weitere Informationen finden Sie unter So gehts: Nutzung von Projekten.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Projekt einrichten ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Aktivieren oder deaktivieren sie das Kontrollkästen Verbrauchslink anwenden.
Hinweis

Sie können eine andere Einstellungen aus dem Kontrollkästchen Verbrauchslink anwenden in den einzelnen Projektkarten vornehmen. In diesem Argument setzt die Einstellung für dieses Projekt den allgemeinen, oben beschriebenen Standard außer Kraft.

So richten Sie Verkaufspreise für Projektressourcen ein

Sie können bestimmte Verkaufspreise für Ressourcen für ein Projekt einrichten. Dazu verwenden Sie das Fenster Res.-VK-Preise Projekt.

  1. Wählen Sie das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Projekt ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die entsprechende Projekte und wählen Sie dann die Aktion Ressource aus.
  3. Füllen Sie im Fenster Projektressourcen-Preise die notwendigen Felder aus.

Die optionalen Informationen in den Feldern Projektaufgabennr., Arbeitstyp, Währungscode, Zeilenrabatt % und Einstandspreisfaktor werden auf den Projektplanungszeilen und Verbrauchsbuchungsblättern verwendet, wenn diese Ressource eingegeben und dem Projekt hinzugefügt wird.

Der Wert im Feld Einheitspreis für die Ressource wird in den Projektplanungszeilen und Projektbuchungsblättern verwendet, wenn diese Ressource, eine der Ressourcengruppe zugeordnete Ressource bzw. eine beliebige Ressource eingegeben wird.

Hinweis

Dieser Preis hat immer Vorrang vor allen Preisen, die in vorhandenen Tabellen des Typs Ressourcen-VK-Preis/Ressourcengruppen-VK-Preis eingerichtet sind.

So richten Sie Preise für Projektartikel ein

Sie können bestimmte Preise für Artikel für ein Projekt einrichten. Dazu verwenden Sie das Fenster Projektartikelpreise.

  1. Wählen Sie das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Projekt ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die entsprechende Projekte und wählen Sie dann die Aktion Artikel aus.
  3. Füllen Sie im Fenster Projektressourcen-Artikel die notwendigen Felder aus.

Die optionalen Informationen in den Feldern Projektaufgabennummer, Währungscode und Zeilenrabatt % werden in den Projektplanungszeilen und Projektbuchungsblättern verwendet, wenn dieser Artikel eingegeben wird.

Dies ist der Wert im Feld Einheitspreis der in den Projektplanungszeilen und Projektbuchungsblättern verwendet wird, wenn dieser Artikel eingegeben wird.

Hinweis

Dieser Preis hat immer Vorrang vor dem regulären Kundenpreis (Mechanismus für "bester Preis") für Artikel. Wenn Sie den Mechanismus für den regulären Kundenpreis verwendet wollen, erstellen Sie keine Projektartikelpreise für das Projekt.

Preise für Projektbuchungskonten einrichten

Sie können bestimmte Preise für die Aufwandsfibuposten eines Projekts einrichten. Dazu verwenden Sie das Fenster Projekt-Fibukontopreise.

  1. Wählen Sie das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Projekt ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die entsprechende Projekte und wählen Sie dann die Aktion Sachkonto aus.
  3. Füllen Sie im Fenster Sachkonto-Preise die notwendigen Felder aus.

Die optionalen Informationen in den Feldern Projektaufgabennr., Währungscode, Zeilenrabatt %, Einheitskostenfaktor und Einheitskosten werden auf den Projektplanungszeilen und Verbrauchsbuchungsblättern verwendet, wenn diese Ressource eingegeben und dem Projekt hinzugefügt wird.

Füllen Sie das Feld Einheits-Preis für das Aufwandssachkonto aus. Dies ist der Verkaufspreis, der in den Projektplanungszeilen und Projektbuchungsblättern verwendet wird, wenn dieses Sachkonto eingegeben wird.

Projektbuchungsgruppen einrichten

Ein Aspekt der Projektenplanung besteht darin, zu entscheiden, welche Buchungskonten für die Projektkalkulation verwendet werden. Damit Projekte gebucht werden können, müssen Sie Konten für die Buchung für jede Projektbuchungsgruppe einrichten. Eine Buchungsgruppe stellt eine Verknüpfung zwischen dem Projekt und der Art dar, wie es im Fibuposten zu behandeln ist. Wenn Sie ein Projekt erstellen, geben Sie eine Buchungsgruppe an, und standardmässig wird jede Aufgabe, die Sie erstellen, dieser Buchungsgruppe zugeordnet. Wenn Sie Aufgaben erstellen, können Sie jedoch die Voreinstellung überschreiben und eine Buchungsgruppe auswählen, die geeigneter ist.

Hinweis

Die erforderlichen Konten der Kontenliste müssen eingegeben, bevor Sie Buchungsgruppen einrichten können. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten oder ändern des Kontenplans.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Projekt-Buchungsgruppe ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die Aktion Neu und füllen Sie dann die Kontenfelder wie in der folgenden Tabelle beschrieben aus.
Das Feld "Konto" Description
Code Ein Code für die Buchungsgruppe. Sie können bis zu 10 Zeichen, einschliesslich Leerzeichen, eingeben.
Konto f. Kosten n. abgs. Arb. Das WIP-Konto für die berechneten Kosten der Projekt-WIP, bei dem es sich um ein Bilanz-Aktivkonto für Kapital handelt.
Konto f. aufgel. Kosten n. abgs. Arb. Ein Konto für die Methode "Einstandswert" oder "Vertriebskosten" der WIP-Berechnung, bei dem es sich um ein Bilanz-Passivkonto für aufgelaufene Ausgaben handelt. Auf dieses Konto wird gebucht, wenn die WIP-Regulierung eine Erhöhung der in der Erfolgsrechnung gebuchten Verbrauchskosten erfordert.
Projektkostenausgleich-Konto Das Gegenkonto zum Konto für WIP-Kosten, bei dem es sich um ein Gegenkonto zu einem Konto für einen negativen Aufwand handelt.
Konto für ausgeglichene Artikelpreise Das Gegenkonto zum Konto für WIP-Kosten, bei dem es sich um ein Gegenkonto zu einem Konto für einen negativen Aufwand handelt.
Konto für ausgeglichene Ressourcenpreise Das Gegenkonto zum Konto für WIP-Kosten, bei dem es sich um ein Gegenkonto zu einem Konto für einen negativen Aufwand handelt.
Kostenausgleich-Konto Das Gegenkonto zum Konto für WIP-Kosten, bei dem es sich um ein Gegenkonto zu einem Konto für einen negativen Aufwand handelt.
Projektkostenregulierung-Konto Das Gegenkonto zum WIP-Konto für aufgelaufene Kosten, bei dem es sich um ein Aufwandskonto handelt.
Aufwandssachkonto (Budget) Das Verkaufskonto, das für Aufwandsfibuposten in Projektaufgaben mit dieser Buchungsgruppe verwendet werden soll. Wenn dieses Feld leer gelassen wird, wird das für die Projektplanungszeile eingegebene Fibukonto verwendet.
Konto f. aufgel. Verkäufe n. abgs. Arb. Das WIP-Konto für den berechneten Verkaufswert der WIP, bei dem es sich um ein Bilanzblatt für aufgelaufene Einnahmen handelt. Auf dieses Konto wird gebucht, wenn die WIP-Regulierung eine Erhöhung der deklarierten Einnahmen erfordert.
Konto f. fakt. Verkäufe n. abgs. Arb. Das Konto für den fakturierten WIP-Verkaufswert, der nicht deklariert werden kann. Es handelt sich dabei um ein Bilanzblatt für nicht realisierte Einnahmen.
Projektverkaufsausgleich-Konto Das Gegenkonto zum WIP-Konto für fakturierte Verkäufe, bei dem es sich um ein Ertragsgegenkonto handelt.
Projektverkaufsregulierungs-Konto Das Gegenkonto zum WIP-Konto für den Umsatz, bei dem es sich um ein Ertragskonto handelt.
Konto deklarierte Kosten Das Aufwandskonto, das die deklarierten Kosten für das Projekt enthält. Dabei handelt es sich normalerweise um ein Soll-Aufwandskonto.
Konto deklarierte Verkäufe Das Ertragskonto, das den deklarierten Umsatz für das Projekt enthält. Dabei handelt es sich normalerweise um ein Haben-Ertragskonto.

Siehe auch

Projektmanagement einrichten
Projekte verwalten
Finanzen
Einkauf
Verkauf
Arbeiten mit Finanzen