Vorgehensweise: Manuelle Abstimmung vom Zahlungen

Wenn Sie einen Zahlungseingang von einem Debitor erhalten oder eine Barerstattung durchführen, müssen Sie entscheiden, ob die Zahlung oder die Rückerstattung mit einem oder mehreren offenen Soll- oder Habenposten ausgeglichen werden soll. Sie können den Betrag angeben, den Sie anwenden möchten. Beispielsweise können Sie Teilzahlungen für die Debitorenposten übernehmen. Schließende Debitorenposten stellen sicher, dass Informationen wie Debitorenstatistiken, Kontoauszüge und Zinsrechnungen korrekt sind.

Hinweis

Im Fenster Debitorenposten bedeutet die rote Schriftart, dass die entsprechende Zahlung nach dem Fälligkeitsdatum liegt.

Sie können Debitorenposten auf mehrere Arten übernehmen:

  • Durch die Eingabe von Informationen in speziellen Fenstern, wie das Barzahlungseingangsbuch.-Blatt und das Fenster Zahlungsabstimmungsbuch.-Blatt.
  • Aus den Verkaufsgutschriftsbelegen.
  • Debitorenposten nach Verkaufsbelegen werden gebucht aber nicht angewendet.
Hinweis

Wenn das Feld Ausgleichsmethode auf der Debitorenkarte Auf älteste anwenden festgelegt ist, dann wird die Zahlung automatisch mit der ältesten offenen Rechnung abgeglichen, wenn Sie nicht explizit manuell einen Eintrag definieren. Ist die Ausgleichsmethode eines Kreditors auf Manuell festgelegt, müssen die Posten immer manuell ausgeglichen werden.

Sie können Zahlungen automatisch im Fenster Zahlungseingangs-Erfassungsjournal manuell verbuchen. Ein Zahlungseingangs Erfassungsjournal ist eine Art von Fibu Erfassungsjournal. Daher können Sie es verwenden, um Transaktionen auf Fibu-, Bank-, Debitoren-, Kreditor- und Anlagenkonten zu buchen. Daher können Sie die Zahlungen beim Buchen auf einen oder mehrere Sollposten anwenden oder die gebuchten Posten später anwenden.

Sie können Debitorenzahlungen und Kreditorenzahlungen, im Fenster Zahlungsabstimmungsbuch.-Blatt mithilfe von Funktionalitäten für den Bankkontoauszugsimport, die automatische Anwendung und die Bankkontoabstimmung verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Abstimmen von Zahlungen mithilfe der automatischen Anwendung. Alternativ können Sie Debitorenzahlungen auf einer Liste der unbezahlten Verkaufsbelegen im Fenster Zahlungs-Registrierung abstimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Abstimmen von Debitoren-Zahlungen aus einer Liste mit unbezahlten Verkaufsbelegen

So füllen Sie ein Zahlungseingangs-Erfassungsjournal aus und buchen dieses

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben die Barbeleg-Buchblatt ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die Aktion Buch.-Blatt bearbeiten aus.
  3. Wählen Sie im Feld Erfassungsjournalname das relevante Erfassungsjournal aus.
  4. Füllen Sie das Feld Buchungsdatum auf.
  5. Wählen Sie im Feld Belegart die Option Zahlung aus.

    Die Belegnummer Feld wird anhand der Nummernserie ausgefüllt, die dem Charge zugeordnet ist.

  6. Externe Belegnummer verwenden Verwenden Sie das Feld Externe Belegnummer, um eine Kennung wie die Schecknummer des Debitors zu speichern.
  7. Wählen Sie im Feld Kontoart die Option Kreditor aus.
  8. Wählen Sie im Feld Kontonummer Wählen Sie das entsprechende Fibukonto.
  9. Falls Sie den Ausgleich gleichzeitig mit dem Erfassungsjournal buchen möchten, führen Sie einen der folgenden Schritte durch.
  10. Wählen Sie im Feld Gegenkontoart das Fibukonto für Barzahlungen und das Bankkonto für sonstige Zahlungen aus.
  11. Wählen Sie im Feld Ausgleichskontonummer das Barkonto für Barzahlungen oder das zutreffende Bankkonto für sonstige Zahlungen aus.
  12. Buchen Sie die Erf.-Journalzeile.

So gleichen Sie einen einzelnen Debitorenposten mit einer Zahlung aus:

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben die Barbeleg-Buchblatt ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die Aktion Buch.-Blatt bearbeiten aus.
  3. Geben Sie in der ersten Erfassungsjournalzeile die entsprechenden Informationen zu dem auszugleichenden Posten ein.
  4. Wählen Sie im Feld Belegart die Option Zahlung aus.
  5. Wählen Sie im Feld Kontoart die Option Kreditor aus.
  6. Wählen Sie im Feld Gegenkontoart die Option Bankkonto aus.
  7. Wählen Sie im Feld Ausgleich mit Belegnr. Feld, wählen das Feld, um das Fenster Debitorenposten anwenden.
  8. Wählen Sie im Fenster Kreditorenpostenausgleich die Zeilen mit den Posten aus, die Sie mit der Zahlung ausgleichen möchten.
  9. Geben Sie in jeder Zeile im Feld Anzuwendender Betrag den Betrag ein, mit dem Sie den entsprechenden Posten ausgleichen möchten. Wenn Sie keinen Betrag eingeben, wird automatisch mit dem Höchstbetrag ausgeglichen.

    Am unteren Rand des Fensters Benutzerdefinierter Eintrag anwenden sehen Sie einen spezifischen Betrag im Fenster Angewendeter Betrag und auch, ob die Buchung ausgeglichen ist.

  10. Wählen Sie die Schaltfläche OK aus. Das Fenster Zahlungseingangs-Erfassungsjournal zeigt nun die von Ihnen ausgewählten Einträge unter Auf Dokumenttyp anwenden und auf Dokumenttyp anwenden. Felder.
  11. Buchen Sie das Zahlungseingangs-Erfassungsjournal.

So gleichen Sie mehrere Debitorenposten mit einer Zahlung aus:

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben die Barbeleg-Buchblatt ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Wählen Sie die Aktion Buch.-Blatt bearbeiten aus.
  3. Geben Sie in der ersten Erfassungsjournalzeile die entsprechenden Informationen zu dem auszugleichenden Posten ein.
  4. Wählen Sie im Feld Belegart die Option Zahlung aus.
  5. Wählen Sie im Feld Kontoart die Option Kreditor aus.
  6. Wählen Sie im Feld Gegenkontoart die Option Bankkonto aus.
  7. Geben Sie im Feld Betrag die vollständige Zahlung als negativen Betrag ein.
  8. Wenn Sie die Zahlung bei der Buchung mit mehreren Kreditorenposten ausgleichen möchten, klicken Sie auf die Aktionen Einträge anwenden.
  9. Wählen Sie die Zeilen mit den Posten aus, die mit dem Ausgleichsposten ausgeglichen werden sollen, und klicken Sie anschließend auf Ausgleichs-ID setzen anwenden.
  10. Geben Sie in jeder Zeile im Feld Ausgleichsbetrag den Betrag ein, mit dem Sie den entsprechenden Posten ausgleichen möchten. Wenn Sie keinen Betrag eingeben, wird automatisch mit dem Höchstbetrag ausgeglichen.

    Am unteren Rand des Fensters Benutzerdefinierter Eintrag anwenden sehen Sie einen spezifischen Betrag im Fenster Angewendeter Betrag und auch, ob die Buchung ausgeglichen ist.

  11. Wählen Sie die Schaltfläche OK aus.
  12. Buchen Sie das Zahlungseingangs-Erfassungsjournal.

So gleichen Sie einen einzelnen Debitorenposten mit einer Gutschrift aus:

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Verkaufskreditor-Memo ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Öffnen Sie die relevante Verkaufsgutschrift.
  3. Wenn Sie bei der Buchung einen einzelnen Kreditorenposten durch die Gutschrift ausgleichen möchten, klicken Sie auf das Feld Auf Dok.Nummer anwenden und wählen den Posten aus, den Sie mit der Zahlung ausgleichen möchten.
  4. Geben Sie in jeder Zeile im Feld Ausgleichsbetrag den Betrag ein, mit dem Sie den entsprechenden Posten ausgleichen möchten.

    Wenn Sie keinen Betrag eingeben, gleicht das Programm automatisch mit dem Höchstbetrag aus. Am unteren Rand des Fensters Benutzerdefinierter Eintrag anwenden sehen Sie einen spezifischen Betrag im Fenster Angewendeter Betrag und auch, ob die Buchung ausgeglichen ist.

  5. Wählen Sie die Schaltfläche OK aus. Das Fenster Verkaufsgutschrift zeigt nun die von Ihnen ausgewählten Einträge unter Auf Dokumenttyp anwenden und auf Dokumenttyp anwenden. Felder. Und den Betrag der zu buchenden Gutschrift an, wobei mögliche Skonti berücksichtigt werden.
  6. Buchen Sie die Gutschrift.

So gleichen Sie mehrere Debitorenposten mit einer Gutschrift aus:

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Verkaufskreditor-Memo ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Öffnen Sie die relevante Verkaufsgutschrift.
  3. Wenn Sie die Zahlung bei der Buchung mit mehreren Kreditorenposten ausgleichen möchten, klicken Sie auf die Aktionen Einträge anwenden.
  4. Wählen Sie die Zeilen mit den Posten aus, die mit dem Ausgleichsposten ausgeglichen werden sollen, und klicken Sie anschließend auf Ausgleichs-ID setzen anwenden.
  5. Geben Sie in jeder Zeile im Feld Ausgleichsbetrag den Betrag ein, mit dem Sie den entsprechenden Posten ausgleichen möchten. Wenn Sie keinen Betrag eingeben, wird automatisch mit dem Höchstbetrag ausgeglichen.

    Am unteren Rand des Fensters Benutzerdefinierter Eintrag anwenden sehen Sie einen spezifischen Betrag im Fenster Angewendeter Betrag und auch, ob die Buchung ausgeglichen ist.

  6. Wählen Sie die Schaltfläche OK aus. Das Fenster Verkaufsgutschrift zeigt nun den Betrag der zu buchenden Gutschrift an, wobei gegebenenfalls Skonto berücksichtigt wird.
  7. Buchen Sie die Gutschrift.

So gleichen Sie gebuchte Debitorenposten aus:

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Kunden ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Öffnen Sie die Debitorenkarte für den Debitor mit den Posten, die Sie ausgleichen möchten.
  3. Klicken Sie auf Einträge und wählen dann die Zeile mit dem Posten aus, den Sie ausgleichen möchten.
  4. Wählen Sie die Aktion Posten ausgleichen... aus. Im Fenster Debitorenpostenausgleich werden die offenen Posten für den Debitor angezeigt.
  5. Wählen Sie die Zeilen mit den Posten aus, die mit dem Ausgleichsposten ausgeglichen werden sollen, und klicken Sie anschließend auf Ausgleichs-ID setzen anwenden. Aktion
  6. Geben Sie in jeder Zeile im Feld Ausgleichsbetrag den Betrag ein, mit dem Sie den entsprechenden Posten ausgleichen möchten. Wenn Sie keinen Betrag eingeben, wird automatisch mit dem Höchstbetrag ausgeglichen.

    Am unteren Rand des Fensters Debitorenpostenausgleich wird im Feld Ausgleichsbetrag der spezifische Betrag angezeigt.

  7. Wählen Sie die Aktion Ausgleich buchen aus. Das Fenster Ausgleich buchen wird mit der Belegnummer des Ausgleichspostens und dem Buchungsdatum des Postens angezeigt, der das aktuellste Buchungsdatum aufweist.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um den Ausgleich zu buchen.

    Wenn der gebuchte Ausgleich abgeschlossene Debitorenposten zur Folge hat, wird für diese Posten im Feld Offen kein Häkchen mehr angezeigt.

  9. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Kunden ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus. Wechseln Sie zur Karte für den jeweiligen Debitor, um die Buchungsposten zu sehen.

Sie können in der Liste der Posten sehen, dass„” „”i„”n der Zeile mit dem vollständig ausgeglichenen Posten das Feld Offen nicht aktiviert ist.

Hinweis

Nachdem Sie im Fenster Debitorenpostenausgleich einen Posten oder mehrere Posten durch Festlegen der Ausgleichs-ID ausgewählt haben, enthält das Feld Ausgleichsbetrag die Summe der Restbeträge für die ausgewählten gebuchten Posten, es sei denn, das Feld enthält bereits Informationen. Wenn Sie Auf Älteste Anwenden im Feld Anwendungsmethode auf der Debitorenkarte auswählen, tritt die Anwendung automatisch auf.

So gleichen Sie Debitorenposten in verschiedenen Währungen untereinander aus:

Wenn Sie an einen Debitor in einer Währung verkaufen und die Zahlung in einer anderen Währung erhalten, können Sie dennoch die Rechnung mit der Zahlung ausgleichen.

Wenn Sie einen Posten (Posten 2) in einer Währung mit einem Posten (Posten 1) in einer anderen Währung ausgleichen, wird das Buchungsdatum von Posten 1 verwendet, um den entsprechenden Wechselkurs zur Umrechnung der Beträge von Posten 2 zu ermitteln. Den Wechselkurs finden Sie im Fenster Währungswechselkurse.

Das Ausgleichen von Debitorenposten in verschiedenen Währungen muss aktiviert sein. Weitere Informationen finden Sie unter So geht's: Anwendung von Kreditorenposten in unterschiedlichen Währungen aktivieren

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben die Barbeleg-Buchblatt ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Öffnen Sie das gewünschte Erfassungsjournal, und füllen Sie unter Verwendung eines Währungscodes die erste Zeile aus.
  3. Wählen Sie die Aktion Posten ausgleichen... aus.
  4. Klicken Sie auf die Zeile mit dem Posten, mit dem Sie den Posten im Zahlungsausgangs-Erfassungsjournal ausgleichen möchten. Klicken Sie dann auf Ausgleichs-ID festlegen und wählen Sie den auszugleichenden Posten aus.
  5. Wählen Sie die Schaltfläche OK, um zum Zahlungseingangs-Erfassungsjournal zurückzukehren.
  6. Buchen Sie das Verkaufs Erf.-Journal.
Wichtig

Wenn Sie Posten in verschiedenen Währungen miteinander ausgleichen, rechnet die Anwendung die Beträge in USD um. Selbst wenn der Wechselkurs fest ist, z. B. zwischen USD und EUR, kann es zu Rundungsdifferenzen kommen, wenn diese Fremdwährungsbeträge in USD umgerechnet werden. Diese Rundungsdifferenzen werden als Gewinne und Verluste auf die Konten gebucht, die in den Feldern Kursgewinn realisiert oder Kursverlust realisiert des Fensters Währungen angegeben sind. Außerdem werden die Beträge im Feld Betrag (USD) der entsprechenden Kreditorenposten angepasst.

So heben Sie den Ausgleich von Debitoren- oder Kreditorenposten auf

Wenn Sie einen fehlerhaften Ausgleich aufheben, wird ein Korrekturposten (ein Posten, der mit dem ursprünglichen Posten identisch ist, im Betragsfeld allerdings ein umgekehrtes Vorzeichen aufweist) für alle Posten erstellt und gebucht, einschliesslich aller aus dem Ausgleich abgeleiteten Fibu-Buchungen, z. B. Skonto und Währungsgewinne/-verluste. Die von der Anwendung geschlossenen Posten werden erneut geöffnet.

  1. Alternativ wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol Nach Seite oder Bericht suchen und geben Kunden ein. Wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.
  2. Öffnen Sie die relevante Debitorenkarte.
  3. Wählen Sie die Aktion Posten aus.
  4. Wählen Sie den entsprechenden Posten aus, und wählen Sie die Aktionen Ausgleich aufheben.
  5. Alternativ wählen Sie die Aktion Detaillierte Posten aus.
  6. Wählen Sie den entsprechenden Ausgleichsposten aus, und wählen Sie die Aktionen Ausgleich aufheben.
  7. Füllen Sie die Felder im Kopf aus, und wählen Sie dann die Aktion Aufheben aus.
Wichtig

Wenn ein Posten durch mehrere Ausgleichsposten ausgeglichen wurde, müssen Sie zuerst den Ausgleich des letzten Ausgleichspostens aufheben.

Siehe auch

Verwalten von Forderungen
Verkauf
Arbeiten mit Finanzen