Ermitteln, filternd und Sortieren von Daten

Es gibt mehrere Elemente, wie Sie das tun können und die dabei helfen, Datensätze in einer Liste aufzufinden, festzulegen und zu scannen. Diese umfassen die Sortierung, Suche und Filterung.

Wenn Sie nach Daten, wie Debitorennamen, Adressen oder Produktgruppen suchen möchten, geben Sie Kriterien ein. Beim Eingeben von Filterkriterien können alle Ziffern und Buchstaben verwendet werden, die auch normalerweise im Feld zulässig sind. Zudem können Sie Sonderzeichen verwenden, um eine zusätzliche Filterung der Ergebnisse zu erreichen. Es gibt zwei Arten zu suchen: mithilfe der Schnellfilter- oder der Spaltenfilter.

Sortieren

Dank der Sortierfunktion können Sie sich schnell und einfach einen Überblick über Ihre Daten verschaffen. Wenn Sie beispielsweise über zahlreiche Debitorenkontakte verfügen, können Sie auswählen, um nach folgenden Kriterien zu sortieren: Debitorennummer, Debitorenbuchungsgruppe, Währungscode, Länder-/Regionscode oder Salestax-Registrierung, um die gewünschte Liste zu erhalten.

Um eine Liste zu sortieren, können Sie entweder einen Spaltenüberschriftentext um das Menüband zu erweitern und Aufsteigen Absteigend Reihenfolge aus, oder wählen Sie kleine Abstiegpfeil in die Spaltenüberschrift, und wählen Sie dann Aufsteigend oder Absteigend

Hinweis

Sortierung wird nicht auf Bilder, BLOB-Felder und FlowFilter unterstützt, die keiner Tabelle angehören.

Suchen mithilfe des Schnellfilters

Sie können allen Seiten Filter hinzufügen, indem Sie Schnellfilter oder erweiterte Filter verwenden. Der Schnellfilter wird aktiviert, indem Sie das Lupensymbol in der oberen rechten Ecke einer Seite auswählen. Diese Filterart wird für die schnelle Eingabe von Kriterien verwendet.

Wichtig

Der Schnellfilter bietet einen einfachen Zugriff auf Filterdaten durch die Eingabe reinen Texts, bietet aber auch zahlreiche Optionen für Suchkriterien. Abhängig davon, ob Sie Freitext oder Text mit Symbolen eingeben, verhält sich der Schnellfilter unterschiedlich.

  • Wenn Sie Freitextangaben in den Suchkriterien eingeben, werden die Suchkriterien als die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtend angesehen.
  • Wenn Sie Text mit Symbolen in den Suchkriterien eingeben, werden die Suchkriterien genau wie angegeben interpretiert, und die Groß-/Kleinschreibung wird berücksichtigt.

Schnelle Filterkriterien

Suchkriterien Interpretiert als... Reklamationen...
man @*man* Alle Datensätze, die den Text Mann enthalten und die Groß-/Kleinschreibung nicht beachten.
se @*se* Alle Datensätze, die den Text se enthalten und die Groß-/Kleinschreibung nicht beachten.
Man* Beginnt mit Man und Groß-/Kleinschreibung beachten Alle Datensätze, die mit dem Text Mann beginnen.
'man' Exakter Text unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung Alle Datensätze, die mit Mann genau übereinstimmen.
@man* Beginnt mit, Groß-/Kleinschreibung beachtet Alle Datensätze, die mit Mann beginnen.
@*man Endet mit, Groß-/Kleinschreibung beachtet Alle Datensätze, die mit mann enden.

Hinweis

Sie können keinen Platzhalter beim Filtern in Aufzählungsfeldern, wie das Feld Status in Verkaufsaufträgen verwenden. Wenn Sie einen Filter für diese Art von Feld eingeben möchten, können Sie den numerischen Wert als Filterparameter eingeben. Beispielsweise im Feld Status in einem Verkaufsauftrag, der die Werte Offen, Freigegeben, Genehmigung ausstehend und Vorauszahlung ausstehend hat, verwenden Sie die Werte 0, 1, 2 und 3, um für diese Optionen zu filtern.

Suchen mithilfe der Spaltenfiltern

Sie können einen Filter für einen oder mehreren Spalten aus einer Liste hinzufügen. Das Filtern in Spalten ist flexibel und erhöht als den Schnellfilter.

Um einen Filter für eine Spalte hinzufügen

  1. Bevor Sie Filter hinzufügen, wählen Sie Anzeigen als Liste, um die Listenansicht zu ändern.
  2. Wählen Sie den Abwärts-Pfeil in die Spaltenüberschrift, und wählen Sie dann Filter.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wählen Sie ... neben dem Feld, um einen Wert aus einer Liste auszuwählen.
    • Eingeben von Kriterien in Filtern. Sehen Sie den nächsten Abschnitt für Einzelheiten.
  4. Wählen Sie die Schaltfläche OK aus.

Filterkriterien und Bildsymbole

Beim Eingeben von Filterkriterien können alle Ziffern und Buchstaben verwendet werden, die auch normalerweise im Feld zulässig sind. Zudem können Sie Sonderzeichen verwenden, um eine zusätzliche Filterung der Ergebnisse zu erreichen. Die folgende Tabelle enthält die Symbole, die in Filtern verwendet werden können.

Wichtig

Es kann Instanzen geben, in denen diese Feldwerte Symbole enthalten, die Sie filtern möchten. Um dies zu tun, müssen Sie den Filterausdruck berücksichtigt der das Symbol in Anführungszeichen (") enthält. Wenn Sie beispielsweise Datensätzen filtern möchten, die mit dem Text S&R beginnen, ist der Filterausdruck 'S&R*'.

(..) Intervall

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
1100..2100 Nummer 1100 bis 2100
..2500 Bis einschliesslich 2500
..31 12 00 Datum bis und einschliesslich 31.12.00
P8.. Daten zur Buchhaltungsperiode 8 und folgende
..23 Vom Anfangsdatum bis zum 23. (aktueller Monat, aktuelles Jahr, 23:59:59)
23.. Vom 23-des aktuellen Monats-des aktuellen Jahres 0:00:00 bis zum Ende der Zeit
22..23 Vom 22-des aktuellen Monats-aktuellen Jahres 0:00:00 bis zum 23-des aktuellen Monats-aktuellen Jahres 23:59:59

(|) Entweder/oder

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
1200|1300 Nummern mit 1200 oder 1300

(<>) Ungleich

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
<>0 Alle Datensätze ausser der Nummer Null

Die SQL Server-Option ermöglicht es Ihnen, dieses Symbol mit einem Platzhalterausdruck zu kombinieren. So wird beispielsweise mit "<>A*" Text beschrieben, der nicht mit einem grossen A beginnt.

(>) Grösser als

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
>1200 Datensatznummern grösser als 1200

(>=) Grösser oder gleich

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
>=1200 Datensatznummern ab einschliesslich 1200 aufwärts

(<) Kleiner als

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
<1200 Datensatznummern kleiner als 1200

(<=) Kleiner oder gleich

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
<=1200 Datensatznummern kleiner als oder gleich 1200

(&) Und

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
>200&<1200 Nummern größer 200 und Nummern kleiner 1200.

(") Eine genaue Zeichenübereinstimmung

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
'man' Text, der genau übereinstimmt und die Groß-/Kleinschreibung berücksichtigt.

(@) Groß-/Kleinschreibung beachten

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
@man* Text, der mit „Man“ beginnt und die Groß-/Kleinschreibung beachtet.

(*) Beliebig viele unbekannte Zeichen

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
Co Text, der die Zeichenfolge "Co" enthält und die Groß-/Kleinschreibung ist.
*Co Text, der mit "Co" endet und die Groß-/Kleinschreibung ist.
Co* Text, der mit "Co" beginnt und die Groß-/Kleinschreibung ist.

(?) Ein unbekannter Buchstabe

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
Hans?n Text wie "Hansen" oder "Hanson"

Kombinierte Formatausdrücke

Beispielausdruck Angezeigte Datensätze
5999|8100..8490 Alle Datensätze mit der Nummer 5999 oder zwischen 8100 bis 8490.
..1299|1400.. Alle Datensätze mit Nummern kleiner als bzw. gleich 1299 oder mit Nummern grösser als bzw. gleich 1400, d. h. alle Datensatznummern ausser 1300 bis 1399.
>50&<100 Alle Datensätze mit Nummern grösser als 50 und kleiner als 100, d. h. mit Nummern zwischen 51 und 99.

Siehe auch

Arbeiten mit Finanzen