Änderungen an den Updatekanälen für Microsoft 365-Apps

Es gibt drei Änderungen an den Updatekanälen für Microsoft 365-Apps, auf die wir Sie aufmerksam machen möchten:

  • Die Einführung eines neuen Updatekanals: Monatlicher Enterprise-Kanal
  • Neue Namen für die vorhandenen Updatekanäle
  • Eine Änderung am Standard-Updatekanal für Microsoft 365 Apps for Enterprise

Diese Änderungen gelten nur für Installationen von Microsoft 365-Apps auf Geräten unter Windows.

Für die offizielle Ankündigung dieser Änderungen lesen Sie diesen Blogbeitrag.

Monatlicher Enterprise-Kanal

Es wird empfohlen, einen Updatekanal zu wählen, in dem den Benutzern die neuesten Office zur Verfügung stehen, sobald sie bereit sind. In den letzten Jahren hat "Monatlicher Kanal" diese Funktion bereitgestellt und jeden Monat neue oder aktualisierte Office-Features bereitgestellt, jedoch ohne festen Zeitplan für die Veröffentlichung.

Aufgrund von Kundenfeedback führen wir jetzt den "Monatlicher Enterprise-Kanal" ein. Dieser Updatekanal stellt Microsoft 365-Apps einmal im Monat, am zweiten Dienstag des Monats, neue Office-Features zur Verfügung. Wir empfehlen zwar immer noch "Monatlicher Kanal" (wird in "Aktueller Kanal" umbenannt), aber wenn Sie einen besser vorhersehbaren Veröffentlichungszeitplan für monatliche Feature-Updates benötigen, kann "Monatlicher Enterprise-Kanal" dies für Sie bereitstellen. Diese einmal im Monat erfolgenden Aktualisierungen umfassen je nach Bedarf auch Sicherheits- und nicht sicherheitsrelevante Updates.

Dieser neue Updatekanal ist ab dem 12. Mai 2020 verfügbar. Version 2003 ist die erste Version von "Monatlicher Enterprise-Kanal".

Sie können "Monatlicher Enterprise-Kanal" genauso wie jeden anderen Updatekanal implementieren. Zum Beispiel beim Verwenden von Office-Bereitstellungstool, Gruppenrichtlinien oder Microsoft Endpoint Configuration Manager.

Hinweis

  • Um "Monatlicher Enterprise-Kanal" unter Verwendung der Gruppenrichtlinie und der Richtlinieneinstellung Updatekanal einzurichten, laden Sie mindestens Version 5017.1000 der Verwaltungsvorlagendateien (ADMX/ADML) herunter. Version 5017,1000 wurde am 14. Mai 2020 veröffentlicht.
  • Um eine vorhandene Installation von Microsoft 365 Apps in Monthly Enterprise Channel zu ändern, müssen Sie die folgenden Versionen verwenden:
    • Aktueller Kanal: Version 1911 oder höher
    • Semi-Annual Enterprise Kanal (Vorschau): Version 2002 oder höher
    • Semi-Annual Enterprise Kanal: Version 1908 (Build 11929.20648) oder höher

Weitere Informationen zu „Monatlicher Enterprise-Kanal“ finden Sie unter Übersicht über die Updatekanäle für Microsoft 365-Apps.

Neue Namen für die vorhandenen Updatekanäle

In Verbindung mit der Verfügbarkeit von "monatlicher Enterprise-Kanal" aktualisieren wir auch die Namen der vorhandenen Updatekanäle.

Die folgende Tabelle zeigt den neuen Namen und den vorherigen Namen für jeden Updatekanal.

Neuer Name Vorheriger Name
Betakanal Insider

(auch bezeichnet als Insider Fast)
Aktueller Kanal (Vorschau) Monatlicher Kanal (gezielt)

(auch bezeichnet als Insider Slow)
Aktueller Kanal Monatlicher Kanal
Monatlicher Enterprise-Kanal
Halbjährlicher Enterprise-Kanal (Vorschau) Halbjährlicher Kanal (gezielt)
Halbjährlicher Enterprise-Kanal Halbjährlicher Kanal

Hinweis

Nur die Namen der vorhandenen Updatekanäle werden geändert. Diese Updatekanäle funktionieren immer noch auf dieselbe Weise wie zuvor. Beispielsweise erhält der halbjährliche Enterprise-Kanal nach wie vor nur zweimal im Jahr, im Januar und Juli, neue Features. Weitere Informationen zu diesen Updatekanälen finden Sie unter Übersicht über die Updatekanäle für Microsoft 365 Apps.

Die Verweise auf die neuen Namen für die bestehenden Updatekanäle werden ab dem 9. Juni 2020 erscheinen. Zum Beispiel in der Dokumentation und in der Benutzeroberfläche (UI) von Bereitstellungstools, wie z. B. dem Office-Anpassungstool.

Verweise auf "Monatlicher Enterprise-Kanal" werden ab dem 12. Mai 2020 erscheinen.

Was müssen IT-Administratoren tun?

Aufgrund dieser Namensänderung müssen Sie möglicherweise einige Ihrer bestehenden Workflows anpassen und Ihre interne Dokumentation aktualisieren.

Office-Bereitstellungstool

Wenn Sie das Office-Bereitstellungstool verwenden, können Sie das Attribut "Kanal" entweder im Element Hinzufügen oder im Element Updates Ihrer XML-Konfigurationsdatei angeben.

Als Teil der neuen Namen für die Updatekanäle stellen wir auch neue Werte für das Attribut "Kanal" zur Verfügung, wie in der folgenden Tabelle dargestellt.

Updatekanal Neuer Attributwert Vorheriger Attributwert
Betakanal BetaChannel InsiderFast
Aktueller Kanal (Vorschau) CurrentPreview Insider
Aktueller Kanal Aktuell Monatlich
Monatlicher Enterprise-Kanal MonthlyEnterprise
Halbjährlicher Enterprise-Kanal (Vorschau) SemiAnnualPreview Zielgerichtet
Halbjährlicher Enterprise-Kanal SemiAnnual Allgemein

Wichtig

  • Wenn Sie alle neuen Attributwerte verwenden möchten, müssen Sie mindestens Version 16.0.12827.20268 des Office-Bereitstellungstools verwenden, das am Dienstag, den 9. Juni 2020, veröffentlicht wurde. Es wird immer empfohlen die aktuellste Version des Office-Bereitstellungstools herunterzuladen.
  • Nach dem 9. Juni 2020 sind die vorherigen Attributwerte für jeden Updatekanal weiterhin gültig. Wenn Sie beispielsweise "Allgemein" in Ihrer XML-Konfigurationsdatei verwenden, wird "Halbjährlicher Enterprise-Kanal" installiert. Wir behalten die vorherigen Attributwerte gültig, so dass Sie Ihre vorhandenen XML-Konfigurationsdateien nicht aktualisieren müssen.

Updatepakete, die von Configuration Manager verwendet werden

Updatepakete im Microsoft Update-Katalog verwenden die neuen Kanalnamen ab Releases am 9. Juni 2020. Wenn Sie eine automatische Bereitstellungsregel (Automatic Deployment Rule, ADR) verwenden, um Updates mithilfe von Configuration Manager bereitzustellen, und Sie sich auf die Eigenschaft "Titel" verlassen, müssen Sie am oder nach dem 9. Juni Änderungen an Ihren ADRs vornehmen.

Beispielsweise sieht der Titel eines Updatepakets derzeit in etwa wie im folgenden Beispiel aus:

   Office 365-Clientupdate – Halbjährlicher Kanal Version 1908 für x64-Edition (Build 11929.20708)

Für Updatepakete, die am und nach dem 9. Juni 2020 veröffentlicht werden, wird der Titel des Updatepakets in etwa wie das folgende Beispiel aussehen:

   Microsoft 365 Apps-Update – Halbjährlicher Enterprise-Kanal Version 1908 für x64-Edition (Build 11929.50000)

Wechsel zum Standard-Updatekanal für Microsoft 365 Apps for Enterprise

Ab dem 9. Juni 2020 wird der "Aktuelle Kanal" zum Standard-Updatekanal für Microsoft 365 Apps for Enterprise (zuvor Office 365-ProPlus genannt) anstelle von "Halbjährlicher Enterprise-Kanal". "Aktueller Kanal" ist bereits der Standard-Updatekanal für Microsoft 365 Apps for Enterprise (zuvor Office 365 Business genannt) und für die Abonnementversionen der Desktopanwendungen Project und Visio.

Sie werden diese Standardeinstellung des Updatekanals begegnen, wenn Sie die folgenden Bereitstellungstools am oder nach dem 9. Juni 2020 verwenden.

Office-Bereitstellungstool

Wenn Sie Microsoft 365 Apps for Enterprise mit dem Office-Bereitstellungstool installieren und keinen Updatekanal in Ihrer XML-Konfigurationsdatei angeben, wird "Aktueller Kanal" installiert.

Diese Änderung tritt mit Versionen des Office-Bereitstellungstools in Kraft, die am oder nach dem 9. Juni 2020 veröffentlicht werden. Wir empfehlen Ihnen, immer die aktuellste Version des Office-Bereitstellungstools herunterzuladen und zu verwenden.

Wenn Sie einen bestimmten Updatekanal verwenden möchten, geben Sie diesen Updatekanal in Ihrer XML-Konfigurationsdatei an. Oder Sie können die "Gruppenrichtlinie" verwenden und die Richtlinieneinstellung "Updatekanal" aktivieren und den entsprechenden Updatekanal für Ihre Organisation auswählen.

Office-Anpassungstool

Wir empfehlen die Verwendung von Office-Anpassungstool, damit Sie Ihre Konfigurations-XML-Dateien für die Verwendung mit dem Office-Bereitstellungstool erstellen können. Wenn Sie das Office-Anpassungstool verwenden und Microsoft 365 Apps for Enterprise in der Dropdownliste Office-Suiten auswählen, wird in der Dropdownliste Updatekanal automatisch "Aktueller Kanal" ausgewählt. Sie können jederzeit einen anderen Updatekanal.

Diese standardmäßige Auswahl des Updatekanals wird auch angezeigt, wenn Sie Microsoft Endpoint Configuration Manager (aktueller Branch) und den Office 365-Client-Installationsassistenten verwenden. Der Grund dafür ist, dass der Assistent das Office-Anpassungstool verwendet.

Microsoft 365 Admin Center

Der aktuelle Kanal ist die Standardauswahl, wenn Sie sich beim Microsoft 365 Admin Center anmelden und zu Alle Einstellungen Einstellungen der Organisation anzeigen Office > > > > Installationsoptionen wechseln.

Diese Änderung der Standardauswahl im Microsoft 365 Admin Center gilt nur für neue Mandanten, die am oder nach dem 9. Juni 2020 erstellt werden.

Die Standardauswahl ändert sich nicht für Mandanten, die vor dem 9. Juni 2020 erstellt wurden. Bei diesen vorhandenen Mandanten bleibt die Standardauswahl als "Halbjährlicher Enterprise-Kanal" erhalten.

Eine Ausnahme bilden vorhandene Mandanten mit Plänen für Office 365 Education oder Microsoft 365 Education. Diese Pläne haben bereits "Aktueller Kanal" als Standard-Updatekanal für Microsoft 365 Apps for Enterprise.