Aktionen für Nachrichtenfluss Regeln in Exchange ServerMail flow rule actions in Exchange Server

Aktionen in Nachrichtenflussregeln (auch als Transportregeln bekannt) geben an, was mit Nachrichten geschehen soll, die den Bedingungen der Regel entsprechen. Sie können beispielsweise eine Regel erstellen, die eine Nachricht eines bestimmten Absenders an einen Moderator weiterleitet oder allen ausgehenden Nachrichten einen Haftungsausschluss oder eine personalisierte Signatur hinzugefügt.Actions in mail flow rules (also known as transport rules) specify what you want to do to messages that match conditions of the rule. For example, you can create a rule that forwards message from specific senders to a moderator, or adds a disclaimer or personalized signature to all outbound messages.

Aktionen erfordern normalerweise zusätzliche Eigenschaften. Wenn durch die Regel beispielsweise eine Nachricht umgeleitet werden soll, müssen Sie angeben, wohin die Nachricht geleitet werden soll. Einige Aktionen weisen mehrere Eigenschaften auf, die verfügbar oder erforderlich sind. Wenn durch die Regel beispielsweise dem Nachrichtenkopf ein Kopfzeilenfeld hinzugefügt werden soll, müssen Sie den Namen und den Wert der Kopfzeile angeben. Wenn durch die Regel Nachrichten ein Haftungsausschluss hinzufügt werden soll, müssen Sie den Text für den Haftungsausschluss angeben. Darüber hinaus können Sie festlegen, wo der Text eingefügt werden soll und was passieren soll, wenn der Haftungsausschluss der Nachricht nicht hinzugefügt werden kann. Normalerweise können Sie in einer Regel mehrere Aktionen konfigurieren, einige Aktionen sind jedoch ausgeschlossen. Eine Regel kann z. B. nicht gleiche Nachricht gleichzeitig ablehnen und umleiten.Actions typically require additional properties. For example, when the rule redirects a message, you need to specify where to redirect the message. Some actions have multiple properties that are available or required. For example, when the rule adds a header field to the message header, you need to specify both the name and value of the header. When the rule adds a disclaimer to messages, you need to specify the disclaimer text, but you can also specify where to insert the text, or what to do if the disclaimer can't be added to the message. Typically, you can configure multiple actions in a rule, but some actions are exclusive. For example, one rule can't reject and redirect the same message.

Weitere Informationen zu Nachrichtenfluss Regeln in Exchange Server, einschließlich der Art und Weise, wie mehrere Aktionen behandelt werden, finden Sie unter Nachrichtenfluss Regeln in Exchange Server.For more information about mail flow rules in Exchange Server, including how multiple actions are handled, see Mail flow rules in Exchange Server.

Weitere Informationen zu Bedingungen und Ausnahmen in Nachrichtenfluss Regeln finden Sie unter Mail Flow rule conditions and Exceptions (predicates) in Exchange Server.For more information about conditions and exceptions in mail flow rules, see Mail flow rule conditions and exceptions (predicates) in Exchange Server.

Weitere Informationen zu Aktionen in Nachrichtenfluss Regeln in Exchange Online Protection oder Exchange Online finden Sie unter Aktionen für Nachrichtenfluss Regeln in Exchange Online.For more information about actions in mail flow rules in Exchange Online Protection or Exchange Online, see Mail flow rule actions in Exchange Online.

Aktionen für Nachrichtenflussregeln auf PostfachservernActions for mail flow rules on Mailbox servers

Die Aktionen, die in den Nachrichtenflussregeln auf Postfachservern verfügbar sind, werden in der folgenden Tabelle beschrieben.The actions that are available in mail flow rules on Mailbox servers are described in the following table. Gültige Werte für jede Eigenschaft werden im Abschnitt Eigenschaftswerte[Eigenschaftswerte] beschrieben.Valid values for each property are described in Property values[Property values] section.

Hinweise:Notes:

  • Nach dem Auswählen einer Aktion in der Exchange-Verwaltungskonsole (EAC) unterscheidet sich der Wert, der letztendlich im Feld Gehen Sie wie folgt vor angezeigt wird, häufig vom ausgewählten Klickpfad. Wenn Sie zudem neue Regeln erstellen, können Sie manchmal (je nach vorgenommener Auswahl) einen kurzen Aktionsnamen aus einer Vorlage (eine gefilterte Liste von Aktionen) wählen anstatt dem vollständigen Klickpfad zu folgen. Die kurzen Namen und vollständigen Klickpfadwerte werden in der Spalte „EAC" in der Tabelle angezeigt.After you select an action in the Exchange admin center (EAC), the value that's ultimately shown in the Do the following field is often different from the click path you selected. Also, when you create new rules, you can sometimes (depending on the selections you make) select a short action name from a template (a filtered list of actions) instead of following the complete click path. The short names and full click path values are shown in the EAC column in the table.

  • Darüber hinaus unterscheiden sich die Namen einiger der Aktionen, die vom Cmdlet Get-TransportRuleAction zurückgegeben werden, von den entsprechenden Parameternamen. Für eine Aktion sind möglicherweise mehrere Parameter erforderlich.The names of some of the actions that are returned by the Get-TransportRuleAction cmdlet are different than the corresponding parameter names, and multiple parameters might be required for an action.

Aktion in der Exchange-VerwaltungskonsoleAction in the EAC Aktionsparameter in der Exchange-VerwaltungsshellAction parameter in the Exchange Management Shell EigenschaftProperty BeschreibungDescription Verfügbar inAvailable in
Nachricht zur Genehmigung weiterleiten an… diese PersonenForward the message for approval to these people

Weiterleiten der Nachricht zur Genehmigung > für diese PersonenForward the message for approval > to these people
ModerateMessageByUserModerateMessageByUser Addresses Leitet die Nachricht als Anlage, die in eine Genehmigungsanforderung eingeschlossen ist, an die angegebenen Moderatoren weiter. Weitere Informationen finden Sie unter Gängige Szenarien der Nachrichtengenehmigung. Eine Verteilergruppe kann nicht als Moderator verwendet werden. Forwards the message to the specified moderators as an attachment wrapped in an approval request. For more information, see Common message approval scenarios. You can't use a distribution group as a moderator. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Nachricht zur Genehmigung weiterleiten an … den Vorgesetzten des AbsendersForward the message for approval to the sender's manager

Nachricht zur Genehmigung weiterleiten an > den Vorgesetzten des AbsendersForward the message for approval > to the sender's manager
ModerateMessageByManagerModerateMessageByManager n/vn/a Nachricht zur Genehmigung weiterleiten an den Vorgesetzten des Absenders.Forwards the message to the sender's manager for approval.

Diese Aktion funktioniert nur, wenn das Manager -Attribut des Absenders in Active Directory definiert ist. Andernfalls wird die Nachricht ohne Moderation an die Empfänger übermittelt. This action only works if the sender's Manager attribute is defined in Active Directory. Otherwise, the message is delivered to the recipients without moderation.
Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Die Nachricht umleiten an...diese EmpfängerRedirect the message to these recipients

Die Nachricht umleiten an > diese EmpfängerRedirect the message to > these recipients
RedirectMessageToRedirectMessageTo Addresses Leitet die Nachricht an die angegebene Empfänger um. Die Nachricht wird nicht an die Originalempfänger übermittelt, und der Absender und die Originalempfänger werden nicht benachrichtigt.Redirects the message to the specified recipients. The message isn't delivered to the original recipients, and no notification is sent to the sender or the original recipients. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Nachricht mit Erklärung ablehnenReject the message with the explanation

Nachricht blockieren > Nachricht ablehnen und Erläuterung einfügenBlock the message > reject the message and include an explanation
RejectMessageReasonTextRejectMessageReasonText String Gibt die Nachricht in einem Unzustellbarkeitsbericht (auch als NDR bekannt) mit dem angegebenen Text als Ablehnungsgrund an den Absender zurück. Der Empfänger empfängt weder die Originalnachricht noch eine Benachrichtigung. Returns the message to the sender in a non-delivery report (also known as an NDR or bounce message) with the specified text as the rejection reason. The recipient doesn't receive the original message or notification.

Der standardmäßige erweiterte Statuscode, der 5.7.1verwendet wird, ist.The default enhanced status code that's used is 5.7.1.

Wenn Sie die Regel im Exchange-Verwaltungsshell erstellen oder ändern, können Sie den DSN-Code mithilfe des Parameters RejectMessageEnhancedStatusCode angeben.When you create or modify the rule in the Exchange Management Shell, you can specify the DSN code by using the RejectMessageEnhancedStatusCode parameter.
Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Nachricht ablehnen mit erweitertem StatuscodeReject the message with the enhanced status code

Nachricht blockieren > Nachricht ablehnen mit erweitertem StatuscodeBlock the message > reject the message with the enhanced status code of
RejectMessageEnhancedStatusCodeRejectMessageEnhancedStatusCode DSNEnhancedStatusCode Gibt die Nachricht in einem Unzustellbarkeitsbericht mit dem angegebenen erweiterten Delivery Status Notification (DSN)-Code an den Absender zurück. Der Empfänger empfängt weder die Originalnachricht noch eine Benachrichtigung. Returns the message to the sender in an NDR with the specified enhanced delivery status notification (DSN) code. The recipient doesn't receive the original message or notification.

Gültige DSN-Codes 5.7.1 sind 5.7.900 oder 5.7.999durch.Valid DSN codes are 5.7.1 or 5.7.900 through 5.7.999.

Der Standardtext für den Grund ist Delivery not authorized, message refused.The default reason text that's used is Delivery not authorized, message refused.

Wenn Sie die Regel im Exchange-Verwaltungsshell erstellen oder ändern, können Sie den Text für den Ablehnungsgrund mithilfe des Parameters RejectMessageReasonText angeben.When you create or modify the rule in the Exchange Management Shell, you can specify the rejection reason text by using the RejectMessageReasonText parameter.
Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Löschen der Nachricht ohne BenachrichtigungDelete the message without notifying anyone

Nachricht blockieren > Nachricht ohne Benachrichtigung löschenBlock the message > delete the message without notifying anyone
DeleteMessageDeleteMessage N/Vn/a Ignoriert die E-Mail-Nachricht, ohne eine Benachrichtigung an Empfänger oder Absender zu senden.Silently drops the message without sending a notification to the recipient or the sender. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
BCC-Empfänger hinzufügenAdd recipients to the Bcc box

Empfänger hinzufügen > zu Bcc-FeldAdd recipients > to the Bcc box
BlindCopyToBlindCopyTo Addresses Fügt einen oder mehrere Empfänger zum Feld Bcc der Nachricht hinzu. Die Originalempfänger werden nicht benachrichtigt und können die zusätzlichen Adressen nicht sehen. Adds one or more recipients to the Bcc field of the message. The original recipients aren't notified, and they can't see the additional addresses. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
AN-Empfänger hinzufügenAdd recipients to the To box

Empfänger hinzufügen > zu An-FeldAdd recipients > to the To box
Parameter AddToRecipientsAddToRecipients Addresses Fügt einen oder mehrere Empfänger zum Feld To der Nachricht hinzu. Die Originalempfänger können die zusätzlichen Adressen sehen. Adds one or more recipients to the To field of the message. The original recipients can see the additional addresses. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
CC-Empfänger hinzufügenAdd recipients to the Cc box

Empfänger hinzufügen > zu Cc-FeldAdd recipients > to the Cc box
CopyToCopyTo Addresses Fügt einen oder mehrere Empfänger zum Feld Cc der Nachricht hinzu. Die Originalempfänger können die zusätzliche Adresse sehen. Adds one or more recipients to the Cc field of the message. The original recipients can see the additional address. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Vorgesetzten des Absenders als Empfänger hinzufügenAdd the sender's manager as a recipient

Empfänger hinzufügen > Vorgesetzten des Absenders als Empfänger hinzufügenAdd recipients > add the sender's manager as a recipient
AddManagerAsRecipientTypeAddManagerAsRecipientType AddedManagerAction Fügt den Vorgesetzten des Absenders als angegebenen Empfängertyp der Nachricht hinzu (To, Cc, Bcc) oder leitet die Nachricht an den Vorgesetzten des Absenders ohne Benachrichtigung des Absenders oder des Empfängers um.Adds the sender's manager to the message as the specified recipient type (To, Cc, Bcc), or redirects the message to the sender's manager without notifying the sender or the recipient.

Diese Aktion funktioniert nur, wenn das Manager -Attribut des Absenders in Active Directory definiert ist.This action only works if the sender's Manager attribute is defined in Active Directory.
Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Haftungsausschluss anfügenAppend the disclaimer

Haftungsausschluss auf die Nachricht anwenden > Haftungsausschluss anfügenApply a disclaimer to the message > append a disclaimer
Dem ApplyHtmlDisclaimerText verwendenApplyHtmlDisclaimerText

ApplyHtmlDisclaimerFallbackActionApplyHtmlDisclaimerFallbackAction

ApplyHtmlDisclaimerTextLocationApplyHtmlDisclaimerTextLocation
Erste Eigenschaft:DisclaimerTextFirst property: DisclaimerText

Zweite Eigenschaft:DisclaimerFallbackActionSecond property: DisclaimerFallbackAction

Third-Eigenschaft (nur Exchange-Verwaltungsshell):DisclaimerTextLocationThird property (Exchange Management Shell only): DisclaimerTextLocation
Fügt den angegebenen HTML-Haftungsausschluss am Ende der Nachricht ein.Applies the specified HTML disclaimer to the end of the message.

Wenn Sie die Regel im Exchange-Verwaltungsshell erstellen oder ändern, verwenden Sie den Parameter ApplyHtmlDisclaimerTextLocation mit dem Wert Append.When you create or modify the rule in the Exchange Management Shell, use the ApplyHtmlDisclaimerTextLocation parameter with the value Append.
Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Dem Haftungsausschluss voranstellenPrepend the disclaimer

Haftungsausschluss auf die Nachricht anwenden > Haftungsausschluss voranstellenApply a disclaimer to the message > prepend a disclaimer
Dem ApplyHtmlDisclaimerText verwendenApplyHtmlDisclaimerText

ApplyHtmlDisclaimerFallbackActionApplyHtmlDisclaimerFallbackAction

ApplyHtmlDisclaimerTextLocationApplyHtmlDisclaimerTextLocation
Erste Eigenschaft:DisclaimerTextFirst property: DisclaimerText

Zweite Eigenschaft:DisclaimerFallbackActionSecond property: DisclaimerFallbackAction

Third-Eigenschaft (nur Exchange-Verwaltungsshell):DisclaimerTextLocationThird property (Exchange Management Shell only): DisclaimerTextLocation
Fügt den angegebenen HTML-Haftungsausschluss am Anfang der Nachricht ein.Applies the specified HTML disclaimer to the beginning of the message.

Wenn Sie die Regel im Exchange-Verwaltungsshell erstellen oder ändern, verwenden Sie den Parameter ApplyHtmlDisclaimerTextLocation mit dem Wert Prepend.When you create or modify the rule in the Exchange Management Shell, use the ApplyHtmlDisclaimerTextLocation parameter with the value Prepend.
Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Diese Kopfzeile entfernenRemove this header

Nachrichteneigenschaften ändern > Nachrichtenkopfzeile entfernenModify the message properties > remove a message header
RemoveHeaderRemoveHeader MessageHeaderField Entfernt das angegebene Feld für die Nachrichtenkopfzeilen.Removes the specified header field from the message header. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Nachrichtenkopf auf diesen Wert festlegenSet the message header to this value

Nachrichteneigenschaften ändern > Nachrichtenkopfzeile festlegenModify the message properties > set a message header
SetHeaderNameSetHeaderName

SetHeaderValueSetHeaderValue
Erste Eigenschaft:MessageHeaderFieldFirst property: MessageHeaderField

Zweite Eigenschaft:StringSecond property: String
Ändert oder fügt das angegebene Kopfzeilenfeld im Nachrichtenkopf hinzu und legt das für das Kopfzeilenfeld den angegebenen Wert fest.Adds or modifies the specified header field in the message header, and sets the header field to the specified value. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Nachrichtenklassifikation anwendenApply a message classification

Nachrichteneigenschaften ändern > Nachrichtenklassifikation anwendenModify the message properties > apply a message classification
ApplyClassificationApplyClassification MessageClassification Wendet die angegebene Nachrichtenklassifikation auf die Nachricht an.Applies the specified message classification to the message. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
SCL-Bewertung (Spam Confidence Level) festlegenSet the spam confidence level (SCL) to

Nachrichteneigenschaften ändern > SCL-Bewertung (Spam Confidence Level) festlegenModify the message properties > set the spam confidence level (SCL)
SetSclSetSCL SCLValue Legt die SCL-Bewertung (Spam Confidence Level) einer Nachricht auf den angegebenen Wert fest.Sets the spam confidence level (SCL) of the message to the specified value. Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Rechteschutz auf Nachricht anwenden mitApply rights protection to the message with

Nachrichtensicherheit ändern > Rechteschutz anwendenModify the message security > apply rights protection
ApplyRightsProtectionTemplateApplyRightsProtectionTemplate RMSTemplate Wendet die angegebene RMS-Vorlage (Rights Management Services, Rechteverwaltungsdienst) auf die Nachricht an.Applies the specified Rights Management Services (RMS) template to the message.

RMS erfordert Exchange-Enterprise-Clientzugriffslizenzen (CALs) für jedes Postfach.RMS requires Exchange Enterprise client access licenses (CALs) for each mailbox. Weitere Informationen zu CALs finden Sie im Thema zur Exchange Server-Lizenzierung.For more information about CALs, see Exchange Server Licensing.
Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
TLS-Verschlüsselung erforderlichRequire TLS encryption

Nachrichtensicherheit ändern > TLS-Verschlüsselung erforderlichModify the message security > require TLS encryption
RouteMessageOutboundRequireTlsRouteMessageOutboundRequireTls n/a Erzwingt eine Weiterleitung der ausgehenden Nachrichten über eine TLS-verschlüsselte Verbindung.Forces the outbound messages to be routed over a TLS encrypted connection. Exchange 2013 oder höherExchange 2013 or later
Dem Betreff der Nachricht Folgendes voranstellenPrepend the subject of the message with PrependSubjectPrependSubject String Fügt den angegebenen Text am Anfang des Felds Subject der Nachricht ein. Verwenden Sie ein Leerzeichen oder einen Doppelpunkt (:) als letztes Zeichen des angegebenen Texts, um ihn vom ursprünglichen Betrefftext zu unterscheiden. Adds the specified text to the beginning of the Subject field of the message. Consider using a space or a colon (:) as the last character of the specified text to differentiate it from the original subject text.

Um zu verhindern, dass die gleiche Zeichenfolge zu Nachrichten hinzugefügt wird, die bereits den Text im Betreff enthalten (beispielsweise Antworten), fügen Sie die Ausnahme Subject includes (ExceptIfSubjectContainsWords) zur Regel hinzu.To prevent the same string from being added to messages that already contain the text in the subject (for example, replies), add the The subject includes (ExceptIfSubjectContainsWords) exception to the rule.
Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
Absender mit Richtlinientipp benachrichtigenNotify the sender with a Policy Tip NotifySenderNotifySender

RejectMessageReasonTextRejectMessageReasonText

RejectMessageEnhancedStatusCode (nur Exchange-Verwaltungsshell)RejectMessageEnhancedStatusCode (Exchange Management Shell only)
Erste Eigenschaft:NotifySenderTypeFirst property: NotifySenderType

Zweite Eigenschaft:StringSecond property: String

Third-Eigenschaft (nur Exchange-Verwaltungsshell):DSNEnhancedStatusCodeThird property (Exchange Management Shell only): DSNEnhancedStatusCode
Benachrichtigt den Absender oder blockiert die Nachricht, wenn die Nachricht einer DLP-Richtlinie entspricht.Notifies the sender or blocks the message when the message matches a DLP policy.

Wenn Sie diese Aktion verwenden, müssen Sie die Bedingung Die Nachricht enthält vertrauliche Informationen (MessageContainsDataClassification) verwenden.When you use this action, you need to use the The message contains sensitive information (MessageContainsDataClassification condition.

Wenn Sie die Regel im Exchange-Verwaltungsshell erstellen oder ändern, ist der Parameter RejectMessageReasonText optional.When you create or modify the rule in the Exchange Management Shell, the RejectMessageReasonText parameter is optional. Wenn Sie diesen Parameter nicht verwenden, wird der Standard Delivery not authorized, message refused Text verwendet.If you don't use this parameter, the default text Delivery not authorized, message refused is used.

Im Exchange-Verwaltungsshell können Sie auch den RejectMessageEnhancedStatusCode -Parameter verwenden, um den erweiterten Statuscode anzugeben.In the Exchange Management Shell, you can also use the RejectMessageEnhancedStatusCode parameter to specify the enhanced status code. Wenn Sie diesen Parameter nicht verwenden, wird der standardmäßige 5.7.1 erweiterte Statuscode verwendet.If you don't use this parameter, the default enhanced status code 5.7.1 is used.

Diese Aktion beschränkt andere Bedingungen, Ausnahmen und Aktionen, die Sie in der Regel konfigurieren können.This action limits the other conditions, exceptions, and actions that you can configure in the rule.
Exchange 2013 oder höherExchange 2013 or later
Schadensbericht generieren und senden anGenerate incident report and send it to GenerateIncidentReportGenerateIncidentReport

IncidentReportContentIncidentReportContent
Erste Eigenschaft:AddressesFirst property: Addresses

Zweite Eigenschaft:IncidentReportContentSecond property: IncidentReportContent
Sendet einen Schadensbericht, der den angegebenen Inhalt an die angegebenen Empfänger enthält.Sends an incident report that contains the specified content to the specified recipients.

Ein Schadensbericht wird für Nachrichten generiert, die den Data Loss Prevention (DLP)-Richtlinien in Ihrer Organisation entsprechen.An incident report is generated for messages that match data loss prevention (DLP) policies in your organization.
Exchange 2013 oder höherExchange 2013 or later
Empfänger durch Nachricht benachrichtigenNotify the recipient with a message GenerateNotificationGenerateNotification NotificationMessageText Gibt den Text, HTML-Tags und Nachrichtenschlüsselwörter an, die in der Benachrichtigungs-E-Mail einbezogen werden sollen, die an die Empfänger der Nachricht gesendet wird. Sie können beispielsweise Empfänger benachrichtigen, dass die Nachricht von der Regel abgelehnt oder als Spam markiert und Ihrem Junk-E-Mail-Ordner zugestellt wurde.Specifies the text, HTML tags, and message keywords to include in the notification message that's sent to the message's recipients. For example, you can notify recipients that the message was rejected by the rule, or marked as spam and delivered to their Junk Email folder. Exchange 2016 oder höherExchange 2016 or later
Abschnitt Eigenschaften dieser Regel > Überwachen Sie diese Regel mit SchweregradProperties of this rule section > Audit this rule with severity level SetAuditSeveritySetAuditSeverity AuditSeverityLevel Gibt an, ob:Specifies whether to:
• Verhindern Sie die Generierung eines Schadens Berichts und den entsprechenden Eintrag im Nachrichtenverfolgungsprotokoll.• Prevent the generation of an incident report and the corresponding entry in the message tracking log.
• Generieren Sie einen Schadensbericht und den entsprechenden Eintrag im Nachrichtenverfolgungsprotokoll mit dem angegebenen Schweregrad (niedrig, Mittel oder hoch).• Generate an incident report and the corresponding entry in the message tracking log with the specified severity level (low, medium, or high).
Exchange 2013 oder höherExchange 2013 or later
Abschnitt Eigenschaften dieser Regel > Verarbeiten weiterer Regeln beendenProperties of this rule section > Stop processing more rules

Weitere Optionen > Abschnitt Eigenschaften dieser Regel > Verarbeiten weiterer Regeln beendenMore options > Properties of this rule section > Stop processing more rules
StopRuleProcessingStopRuleProcessing n/vn/a Gibt an, dass die Nachricht nach dem Anwenden der Regel nicht mehr von anderen Regeln verarbeitet werden kann.Specifies that after the message is affected by the rule, the message is exempt from processing by other rules. Exchange 2013 oder höherExchange 2013 or later

Aktionen für Nachrichtenflussregeln auf Edge-Transport-ServernActions for mail flow rules on Edge Transport servers

Eine kleine Teilmenge der Aktionen, die auf Postfachservern verfügbar sind, stehen auch auf Edge-Transport-Servern zur Verfügung. Es gibt jedoch einige Aktionen, die nur auf Edge-Transport-Servern zur Verfügung stehen. Es gibt keine Exchange-Verwaltungskonsole auf Edge-Transport-Servern. Daher können Sie nur die Nachrichtenflussregeln in der Exchange-Verwaltungsshell auf dem lokalen Edge-Transport-Server verwalten. Die Aktionen sind in der folgenden Tabelle beschrieben. Die Typen von Eigenschaften sind im Abschnitt Eigenschaftswerte beschrieben.A small subset of actions that are available on Mailbox servers are also available on Edge Transport servers, but there are also some actions that are only available on Edge Transport servers. There's no EAC on Edge Transport servers, so you can only manage mail flow rules in the Exchange Management Shell on the local Edge Transport server. The actions are described in the following table. The properties types are described in the Property values section.

Aktionsparameter in der Exchange-VerwaltungsshellAction parameter in the Exchange Management Shell EigenschaftProperty BeschreibungDescription Verfügbar aufAvailable on Verfügbar inAvailable in
Parameter AddToRecipientsAddToRecipients Addresses Fügt einen oder mehrere Empfänger zum Feld To der Nachricht hinzu. Die Originalempfänger können die zusätzlichen Adressen sehen. Adds one or more recipients to the To field of the message. The original recipients can see the additional addresses. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
BlindCopyToBlindCopyTo Addresses Fügt einen oder mehrere Empfänger zum Feld Bcc der Nachricht hinzu. Die Originalempfänger werden nicht benachrichtigt und können die zusätzlichen Adressen nicht sehen. Adds one or more recipients to the Bcc field of the message. The original recipients aren't notified, and they can't see the additional addresses. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
CopyToCopyTo Addresses Fügt einen oder mehrere Empfänger zum Feld Cc der Nachricht hinzu. Die Originalempfänger können die zusätzliche Adresse sehen. Adds one or more recipients to the Cc field of the message. The original recipients can see the additional address. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
DeleteMessageDeleteMessage n/vn/a Ignoriert die E-Mail-Nachricht, ohne eine Benachrichtigung an Empfänger oder Absender zu senden.Silently drops the message without sending a notification to the recipient or the sender. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
DisconnectDisconnect n/vn/a Beendet die SMTP-Verbindung zwischen dem sendenden Server und dem Edge-Transport-Server, ohne einen Unzustellbarkeitsbericht zu generieren.Ends the SMTP connection between the sending server and the Edge Transport server without generating an NDR. Nur Edge-Transport-ServerEdge Transport servers only Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
LogEventTextLogEventText String Generiert ein Ereignis mit dem angegebenen Text im Anwendungsprotokoll des lokalen Edge-Transport-Servers. Jeder Eintrag enthält die folgenden Informationen: Generates an event with the specified text in the Application log of the local Edge Transport server. The entry contains the following information:
Ebene:InformationLevel: Information
Quelle:MSExchange Messaging PoliciesSource: MSExchange Messaging Policies
Ereignis-ID:4000Event ID: 4000
Aufgabenkategorie:RulesTask Category: Rules
EventData:The following message is logged by an action in the rules: <text you specify>.EventData: The following message is logged by an action in the rules: <text you specify>.
Nur Edge-Transport-ServerEdge Transport servers only Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
PrependSubjectPrependSubject String Fügt den angegebenen Text am Anfang des Felds Subject der Nachricht ein. Verwenden Sie ein Leerzeichen oder einen Doppelpunkt (:) als letztes Zeichen des angegebenen Texts, um ihn vom ursprünglichen Betreff zu unterscheiden. Adds the specified text to the beginning of the Subject field of the message. Consider using a space or a colon (:) as the last character of the specified text to differentiate it from the original subject. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
QuarantineQuarantine N/Vn/a Übermittelt die Nachricht in das Quarantänepostfach, das in der Inhaltsfilter-Konfiguration auf dem Edge-Transport-Server definiert ist. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren eines Spamquarantänepostfachs. Delivers the message to the quarantine mailbox that's defined in the content filtering configuration on the Edge Transport server. For more information, see Configure a spam quarantine mailbox.

Wenn das Quarantänepostfach nicht konfiguriert wurde, wird die Nachricht an den Absender in einem Unzustellbarkeitsbericht zurückgegeben.If the quarantine mailbox isn't configured, the message is returned to the sender in an NDR.
Nur Edge-Transport-ServerEdge Transport servers only Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
RedirectMessageToRedirectMessageTo Addresses Leitet die Nachricht an die angegebene Empfänger um. Die Nachricht wird nicht an die Originalempfänger übermittelt, und der Absender und die Originalempfänger werden nicht benachrichtigt.Redirects the message to the specified recipients. The message isn't delivered to the original recipients, and no notification is sent to the sender or the original recipients. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
RemoveHeaderRemoveHeader MessageHeaderField Entfernt das angegebene Feld für die Nachrichtenkopfzeilen.Removes the specified header field from the message header. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
SetHeaderNameSetHeaderName

SetHeaderValueSetHeaderValue
Erste Eigenschaft:MessageHeaderFieldFirst property: MessageHeaderField

Zweite Eigenschaft:StringSecond property: String
Ändert oder fügt das angegebene Kopfzeilenfeld im Nachrichtenkopf hinzu und legt das für das Kopfzeilenfeld den angegebenen Wert fest.Adds or modifies the specified header field in the message header, and sets the header field to the specified value. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
SetSclSetSCL SCLValue Legt die SCL-Bewertung der Nachricht auf den angegebenen Wert fest.Sets the SCL of the message to the specified value. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
SmtpRejectMessageRejectTextSmtpRejectMessageRejectText

SmtpRejectMessageRejectStatusCodeSmtpRejectMessageRejectStatusCode
Erste Eigenschaft:StringFirst property: String

Zweite Eigenschaft:SMTPStatusCodeSecond property: SMTPStatusCode
Beendet die SMTP-Verbindung zwischen dem sendenden Server und dem Edge-Transport-Server mit dem angegebenen SMTP-Statuscode und dem angegebenen Ablehnungstext . Der Empfänger empfängt weder die Originalnachricht noch eine Benachrichtigung. Ends the SMTP connection between the sending server and the Edge Transport server with the specified SMTP status code and the specified rejection text. The recipient doesn't receive the original message or notification.

Gültige Werte für den SMTP-Statuscode sind ganze Zahlen 400 aus 500 der Definition in RFC 3463.Valid values for the SMTP status code are integers from 400 through 500 as defined in RFC 3463.

Wenn Sie den Ablehnungs Text angeben, ohne den SMTP-Statuscode anzugeben, 550 wird der Standard Code verwendet.If you specify the rejection text without specifying the SMTP status code, the default code 550 is used.

Wenn Sie den SMTP-Statuscode ohne Angabe des Ablehnungs Texts angeben, wird Delivery not authorized, message refusedder verwendete Text verwendet.If you specify the SMTP status code without specifying the rejection text, the text that's used is Delivery not authorized, message refused.
Nur Edge-Transport-ServerEdge Transport servers only Exchange 2010 oder höherExchange 2010 or later
StopRuleProcessingStopRuleProcessing N/Vn/a Gibt an, dass die Nachricht nach dem Anwenden der Regel nicht mehr von anderen Regeln verarbeitet werden kann.Specifies that after the message is affected by the rule, the message is exempt from processing by other rules. Postfachserver und Edge-Transport-ServerMailbox servers and Edge Transport servers Exchange 2013 oder höherExchange 2013 or later

EigenschaftswerteProperty values

Die Eigenschaftswerte, die für die Aktionen in den Nachrichtenflussregeln verwendet werden, sind in der folgenden Tabelle beschrieben.The property values that are used for actions in mail flow rules are described in the following table.

EigenschaftProperty Gültige WerteValid values BeschreibungDescription
AddedManagerAction Mögliche Werte:One of the following values:
ToTo
CCCc
BccBcc
UmleitungRedirect
Gibt an, wie der Vorgesetzte des Absenders in Nachrichten einbezogen werden soll.Specifies how to include the sender's manager in messages.

Bei Auswahl von n, Cc oder Bcc wird der Vorgesetzte des Absenders als Empfänger in das angegebene Feld eingefügt.If you select To, Cc, or Bcc, the sender's manager is added as a recipient in the specified field.

Bei Auswahl von Umleiten wird die Nachricht nur an den Vorgesetzten des Absenders ohne Benachrichtigung des Absenders oder des Empfängers übermittelt.If you select Redirect, the message is only delivered to the sender's manager without notifying the sender or the recipient.

Diese Aktion funktioniert nur, wenn das Manager -Attribut des Absenders in Active Directory definiert ist.This action only works if the sender's Manager attribute is defined in Active Directory.
Addresses Exchange EmpfängerExchange recipients Abhängig von der Aktion können Sie möglicherweise ein beliebiges E-Mail-aktiviertes Objekt in der Organisation angeben, oder Sie sind auf einen bestimmten Objekttyp beschränkt. In der Regel können Sie mehrere Empfänger auswählen, Sie können einen Schadensbericht jedoch nur an einen Empfänger senden.Depending on the action, you might be able to specify any mail-enabled object in the organization, or you might be limited to a specific object type. Typically, you can select multiple recipients, but you can only send an incident report to one recipient.
AuditSeverityLevel Einer der folgenden Werte:One of the following values:
• Deaktivieren Sie diese Regel mit Schweregrad überwachen, oder wählen Sie diese Regel mit Schweregrad überwachen ,DoNotAuditwobei der Wert nicht angegeben ist ().• Uncheck Audit this rule with severity level, or select Audit this rule with severity level with the value Not specified (DoNotAudit)
NiedrigLow
MittelMedium
HochHigh
Die Werte Niedrig, Mittel oder Hoch legen den Schweregrad fest, der dem Schadensbericht und dem entsprechenden Eintrag im Nachrichtenverfolgungsprotokoll zugeordnet wird.The values Low, Medium, or High specify the severity level that's assigned to the incident report and to the corresponding entry in the message tracking log.

Der andere Wert verhindert, dass ein Schadensbericht erstellt und der entsprechende Eintrag in das Nachrichtenverfolgungsprotokoll geschrieben wird.The other value prevents an incident report from being generated, and prevents the corresponding entry from being written to the message tracking log.
DisclaimerFallbackAction Mögliche Werte:One of the following values:
WrapWrap
IgnorierenIgnore
AblehnenReject
Gibt an, wie vorzugehen ist, wenn ein Haftungsausschluss nicht auf eine Nachricht angewendet werden kann. Es kann Situationen geben, in denen die Inhalte einer Nachricht nicht verändert werden können, z. B. wenn eine Nachricht verschlüsselt ist. Die verfügbaren Ausweichaktionen sind: Specifies what to do if the disclaimer can't be applied to a message. There are situations where the contents of a message can't be altered (for example, the message is encrypted). The available fallback actions are:

Wrap: die ursprüngliche Nachricht ist in einen neuen Nachrichtenumschlag eingebunden, und der Haftungsausschluss Text wird in die neue Nachricht eingefügt.Wrap: The original message is wrapped in a new message envelope, and the disclaimer text is inserted into the new message. Dies ist der Standardwert.This is the default value.
• Nachfolgende Nachrichtenfluss Regeln werden auf den neuen Nachrichtenumschlag angewendet, nicht auf die ursprüngliche Nachricht.• Subsequent mail flow rules are applied to the new message envelope, not to the original message. Konfigurieren Sie diese Regeln daher mit einer niedrigeren Priorität als die anderen Regeln.Therefore, configure these rules with a lower priority than other rules.
• Wenn die ursprüngliche Nachricht nicht in einen neuen Nachrichtenumschlag eingebunden werden kann, wird die ursprüngliche Nachricht nicht zugestellt.• If the original message can't be wrapped in a new message envelope, the original message isn't delivered. Die Nachricht wird mit einem Unzustellbarkeitsbericht an den Absender zurückgesendet.The message is returned to the sender in an NDR.

Ignorieren: die Regel wird ignoriert, und die Nachricht wird ohne Haftungsausschluss zugestellt.Ignore: The rule is ignored and the message is delivered without the disclaimer

Ablehnen: die Nachricht wird in einem Unzustellbarkeitsbericht an den Absender zurückgegeben.Reject: The message is returned to the sender in an NDR.
DisclaimerText HTML-ZeichenfolgeHTML string Gibt den Haftungsausschluss-Text, der HTML-Tags, Inline Cascading Style Stylesheet (CSS)-Tags und Bilder enthalten kann, mithilfe des IMG-Tags an. Die Höchstlänge beträgt 5000 Zeichen einschließlich Tags.Specifies the disclaimer text, which can include HTML tags, inline cascading style sheet (CSS) tags, and images by using the IMG tag. The maximum length is 5000 characters, including tags.
DisclaimerTextLocation Single-Wert Append : oderPrependSingle value: Append or Prepend In der Exchange-Verwaltungsshell verwenden Sie die ApplyHtmlDisclaimerTextLocation , um den Speicherort des Disclaimer-Texts in der Nachricht anzugeben.In the Exchange Management Shell, you use the ApplyHtmlDisclaimerTextLocation to specify the location of the disclaimer text in the message.

Append: Fügen Sie den Haftungsausschluss am Ende des Nachrichtentexts hinzu.Append: Add the disclaimer to the end of the message body. Dies ist der Standardwert.This is the default value.

Prepend: Fügen Sie den Haftungsausschluss am Anfang des Nachrichtentexts hinzu.Prepend: Add the disclaimer to the beginning of the message body.
DSNEnhancedStatusCode DSN-Code-Einzelwert:Single DSN code value:
5.7.15.7.1
5.7.900 bis5.7.9995.7.900 through 5.7.999
Gibt den verwendeten DSN-Code an.Specifies the DSN code that's used. Sie können mithilfe des Cmdlet New-SystemMessage benutzerdefinierte DSNs erstellen.You can create custom DSNs by using the New-SystemMessage cmdlet.

Wenn Sie den Text Ablehnungsgrund nicht zusammen mit dem DSN-Code angeben, lautet Delivery not authorized, message refusedder Standardtext für den Grund.If you don't specify the rejection reason text along with the DSN code, the default reason text that's used is Delivery not authorized, message refused.

Wenn Sie die Regel im Exchange-Verwaltungsshell erstellen oder ändern, können Sie den Text für den Ablehnungsgrund mithilfe des Parameters RejectMessageReasonText angeben.When you create or modify the rule in the Exchange Management Shell, you can specify the rejection reason text by using the RejectMessageReasonText parameter.
IncidentReportContent Einer oder mehrere der folgenden Werte:One or more of the following values:
AbsenderSender
EmpfängerRecipients
BetreffSubject
CC 'd -EmpfängerCc()Cc'd recipients (Cc)
Bcc-Empfänger (Bcc)Bcc'd recipients (Bcc)
SchweregradSeverity
Absender Überschreibungs Informationen (Override)Sender override information (Override)
Übereinstimmungsregeln (RuleDetections)Matching rules (RuleDetections)
Falsch positive Berichte (FalsePositive)False positive reports (FalsePositive)
Erkannte Daten Klassifikationen (DataClassifications)Detected data classifications (DataClassifications)
Übereinstimmender Inhalt (IdMatch)Matching content (IdMatch)
Ursprüngliche e-Mail (AttachOriginalMail)Original mail (AttachOriginalMail)
Legt fest, dass die Liste der Eigenschaften der ursprünglichen Nachricht in den Schadensbericht aufgenommen werden soll. Sie können eine beliebige Kombination dieser Eigenschaften wählen. Zusätzlich zu den von Ihnen angegebenen Eigenschaften ist die Nachrichten-ID immer im Schadensbericht enthalten. Die verfügbaren Eigenschaften sind: Specifies the original message properties to include in the incident report. You can choose to include any combination of these properties. In addition to the properties you specify, the message ID is always included. The available properties are:

Absender: der Absender der ursprünglichen Nachricht.Sender: The sender of the original message.

Empfänger, CC 'd-Empfängerund Bcc-Empfänger: alle Empfänger der Nachricht oder nur die Empfänger in den Feldern CC oder Bcc .Recipients, Cc'd recipients, and Bcc'd recipients: All recipients of the message, or only the recipients in the Cc or Bcc fields. Für jede Eigenschaft werden nur die ersten 10 Empfänger in den Schadensbericht eingeschlossen.For each property, only the first 10 recipients are included in the incident report.

Subject: das Subject -Feld der ursprünglichen Nachricht.Subject: The Subject field of the original message.

Schweregrad: der Überwachungs Schweregrad der ausgelösten Regel.Severity: The audit severity of the rule that was triggered. Nachrichtennachverfolgungsprotokolle umfassen sämtliche Auditschweregrade, und sie können nach Auditschweregrad gefiltert werden.Message tracking logs include all the audit severity levels, and can be filtered by audit severity. Wenn Sie in der Exchange-Verwaltungskonsole das Kontrollkästchen diese Regel mit Schweregrad überwachen deaktivieren (im __ Exchange-Verwaltungsshell den Wert DoNotAuditdes SetAuditSeverity-Parameters), werden Regel Übereinstimmungen nicht in den Regel Berichten angezeigt.In the EAC, if you clear the Audit this rule with severity level check box (in the Exchange Management Shell, the SetAuditSeverity parameter value DoNotAudit), rule matches won't appear in the rule reports. Falls eine Nachricht von mehr als einer Regel verarbeitet wurde, wird der höchste Schweregrad in den Schadensberichten aufgenommen.If a message is processed by more than one rule, the highest severity is included in any incident reports.

Absender Überschreibungs Informationen: die Außerkraftsetzung, wenn sich der Absender entschieden hat, einen richtlinientipp außer Kraft zu setzen.Sender override information: The override if the sender chose to override a Policy Tip. Wenn der Absender eine Begründung angegeben hat, werden auch die ersten 100 Zeichen der Begründung hinzugefügt.If the sender provided a justification, the first 100 characters of the justification are also included.

Übereinstimmungsregeln: die Liste der Regeln, die von der Nachricht ausgelöst wurden.Matching rules: The list of rules that the message triggered.

Falsch positive Berichte: das falsch positive Ergebnis, wenn der Absender die Nachricht als falsch positiv für einen richtlinientipp markiert hat.False positive reports: The false positive if the sender marked the message as a false positive for a Policy Tip.

Erkannte Daten Klassifikationen: die Liste der vertraulichen Informationstypen, die in der Nachricht erkannt wurden.Detected data classifications: The list of sensitive information types detected in the message.

Übereinstimmender Inhalt: der erkannte vertrauliche Informationstyp, der exakte übereinstimmende Inhalt der Nachricht und die 150 Zeichen vor und nach den übereinstimmenden vertraulichen Informationen.Matching content: The sensitive information type detected, the exact matched content from the message, and the 150 characters before and after the matched sensitive information.

Ursprüngliche e-Mail: die gesamte Nachricht, die die Regel ausgelöst hat, ist dem Vorfall Bericht zugeordnet.Original mail: The entire message that triggered the rule is attached to the incident report.

In der Exchange-Verwaltungsshell können Sie mehrere Werte durch Kommata getrennt angeben.In the Exchange Management Shell, you specify multiple values separated by commas.
MessageClassification Einzelnes NachrichtenklassifikationsobjektSingle message classification object Wählen Sie in der Exchange-Verwaltungskonsole aus der Liste der Nachrichtenklassifikationen aus, die Sie erstellt haben.In the EAC, you select from the list of available message classifications.

Verwenden Sie in der Exchange-Verwaltungsshell das Cmdlet Get-MessageClassification, um die verfügbaren Objekte für die Nachrichtenklassifikation anzuzeigen.In the Exchange Management Shell, use the Get-MessageClassification cmdlet to see the message classification objects that are available.
MessageHeaderField Einzelne ZeichenfolgeSingle string Gibt das SMTP-Kopfzeilenfeld der Nachricht zum Hinzufügen, Entfernen oder Ändern an.Specifies the SMTP message header field to add, remove, or modify.

Die Nachrichtenkopfzeile ist eine Sammlung erforderlicher und optionaler Kopffelder in der Nachricht.The message header is a collection of required and optional header fields in the message. Beispiele für Kopfzeilenfelder sind To, From, Received und Content-Type.Examples of header fields are To, From, Received, and Content-Type. Offizielle Kopfzeilenfelder sind in RFC 5322 definiert.Official header fields are defined in RFC 5322. Inoffizielle Kopfzeilenfelder beginnen mit x- und werden als x-Headerbezeichnet.Unofficial header fields start with X- and are known as X-headers.
NotificationMessageText Eine beliebige Kombination aus Nur-Text, HTML-Tags und SchlüsselwörternAny combination of plain text, HTML tags, and keywords Gibt den Text an, der in einer Empfänger-Benachrichtigung verwendet werden soll.Specified the text to use in a recipient notification message.

Zusätzlich zu Nur-Text und HTML-Tags können Sie die folgenden Schlüsselwörter angeben, die Werte aus der ursprünglichen Nachricht verwenden:In addition to plain text and HTML tags, you can specify the following keywords that use values from the original message:
%%From%%%%From%%
%%To%%%%To%%
%%Cc%%%%Cc%%
%%Subject%%%%Subject%%
%%Headers%%%%Headers%%
%%MessageDate%%%%MessageDate%%
NotifySenderType Mögliche Werte:One of the following values:
Absender benachrichtigen, aber senden zulassen (NotifyOnly)Notify the sender, but allow them to send (NotifyOnly)
Nachricht blockieren (RejectMessage)Block the message (RejectMessage)
Nachricht blockieren, wenn es sich nicht um ein falsch positives Ergebnis handelt (RejectUnlessFalsePositiveOverride)Block the message unless it's a false positive (RejectUnlessFalsePositiveOverride)
Die Nachricht blockieren, dem Absender jedoch das außer Kraft setzen und senden gestatten (RejectUnlessSilentOverride)Block the message, but allow the sender to override and send (RejectUnlessSilentOverride)
Blockieren Sie die Nachricht, aber lassen Sie den Absender mit einer geschäftlichen Begründung außer Kraft setzen (RejectUnlessExplicitOverride)Block the message, but allow the sender to override with a business justification and send (RejectUnlessExplicitOverride)
Gibt den Typ des Richtlinientipps an, den der Absender erhält, wenn die Nachricht eine DLP-Richtlinie verletzt. Die Einstellungen werden in der folgenden Liste beschrieben: Specifies the type of Policy Tip that the sender receives if the message violates a DLP policy. The settings are described in the following list:

Absender benachrichtigen, aber Senden zulassen Der Absender wird benachrichtigt, die Nachricht wird jedoch normal zugestellt..Notify the sender, but allow them to send The sender is notified, but the message is delivered normally.

Nachricht blockieren Die Nachricht wird zurückgewiesen, und der Absender wird benachrichtigt.Block the message The message is rejected, and the sender is notified.

Nachricht blockieren, wenn es sich nicht um ein falsch positives Ergebnis handelt Die Nachricht wird zurückgewiesen, sofern sie vom Absender nicht als falsch positiv gekennzeichnet wurde.Block the message unless it's a false positive The message is rejected unless it's marked as a false positive by the sender.

Nachricht blockieren, dem Absender aber Außerkraftsetzen und Senden gestatten Die Nachricht wird zurückgewiesen, sofern der Absender nicht die Richtlinieneinschränkung außer Kraft gesetzt hat.Block the message, but allow the sender to override and send The message is rejected unless the sender has chosen to override the policy restriction.

Nachricht blockieren, aber Außerkraftsetzen und Senden durch Absender mit geschäftlicher Begründung zulassen Dies ähnelt dem Typ Nachricht blockieren, dem Absender aber Außerkraftsetzen und Senden gestatten, der Absender gibt jedoch eine Begründung für das Außerkraftsetzen der Richtlinieneinschränkung an.Block the message, but allow the sender to override with a business justification and send This is similar to Block the message, but allow the sender to override and send type, but the sender also provides a justification for overriding the policy restriction.

Wenn Sie diese Aktion verwenden, müssen Sie Bedingung Die Nachricht enthält vertrauliche Informationen (MessageContainsDataClassification) verwenden.When you use this action, you need to use the The message contains sensitive information (MessageContainsDataClassification) condition.
RMSTemplate Einzelnes RMS-VorlagenobjektSingle RMS template object Gibt die RMS-Vorlage (Rights Management Services, Rechteverwaltungsdienst) an, die auf die Nachricht angewendet wurde.Specifies the Rights Management Services (RMS) template that's applied to the message.

In der Exchange-Verwaltungskonsole wählen Sie die RMS-Vorlage aus einer Liste aus.In the EAC, you select the RMS template from a list.

In der Exchange-Verwaltungsshell verwenden Sie das Cmdlet Get-RMSTemplate, um die verfügbaren RMS-Vorlagen anzuzeigen.In the Exchange Management Shell, use the Get-RMSTemplate cmdlet to see the RMS templates that are available.

RMS erfordert Exchange-Enterprise-Clientzugriffslizenzen (CALs) für jedes Postfach. Weitere Informationen zu CALs finden Sie im Thema zur Exchange Server-Lizenzierung. RMS requires Exchange Enterprise client access licenses (CALs) for each mailbox. For more information about CALs, see Exchange Server Licensing.
SCLValue Einer der folgenden Werte:One of the following values:
Spamfilterung umgehen (-1)Bypass spam filtering (-1)
• Ganze Zahlen 0 bis 9• Integers 0 through 9
Gibt den Schwellenwert der SCL-Bewertung (Spam Confidence Level) an, der der Nachricht zugewiesen ist. Ein höherer SCL-Wert gibt an, dass eine Nachricht mit größerer Wahrscheinlichkeit Spam ist.Specifies the spam confidence level (SCL) that's assigned to the message. A higher SCL value indicates that a message is more likely to be spam.
String Einzelne ZeichenfolgeSingle string Gibt den Text an, der auf das angegebene Nachrichtenkopffeld, den Unzustellbarkeitsbericht oder den Ereignisprotokolleintrag angewendet wird.Specifies the text that's applied to the specified message header field, NDR, or event log entry.

Wenn der Wert in der Exchange-Verwaltungsshell Leerzeichen enthält, setzen Sie ihn in Anführungszeichen (").In the Exchange Management Shell, if the value contains spaces, enclose the value in quotation marks (").

Weitere InformationenFor more information

Nachrichtenfluss Regel-Bedingungen und-Ausnahmen (Prädikate) in Exchange ServerMail flow rule conditions and exceptions (predicates) in Exchange Server

Aktionen für Nachrichtenfluss Regeln in Exchange Online für Exchange OnlineMail flow rule actions in Exchange Online for Exchange Online