Anzeigen von Diagnoseprotokollen in SharePoint ServerView diagnostic logs in SharePoint Server

Gilt für: ja2013 ja2016 ja2019 NeinSharePoint OnlineAPPLIES TO: yes2013 yes2016 yes2019 noSharePoint Online

Mit den Daten aus den Protokollen des vereinheitlichten Protokollierungsdiensts (Unified Logging Service, ULS) in SharePoint Server können Sie Probleme in der Farm behandeln. In den ULS-Protokollen können Daten in Abhängigkeit von den Protokollierungseinstellungen auf verschiedenen Ebenen gesammelt werden. MitPowerShell können Sie die Daten filtern, auf unterschiedliche Weise anzeigen und in ein Datenraster ausgeben, mit dem Sie Daten filtern, sortieren, gruppieren und nach Excel 2016 exportieren können.You can troubleshoot problems in the farm by using data from the Unified Logging Service (ULS) logs in SharePoint Server . The ULS logs can collect data at varying levels depending on the logging settings. Use PowerShell to filter the data, display it in various ways, and output the data to a data grid with which you can filter, sort, group, and export data to Excel 2016.

Anzeigen und Filtern von Protokollereignissen mithilfe von PowerShellView and filter log events by using PowerShell

Mit PowerShell können Protokollereignisse angezeigt und gefiltert werden. Mit der die Website für die SharePoint-Zentraladministration ist dies nicht möglich.You can use PowerShell to view and filter log events. You cannot view or filter log events by using the SharePoint Central Administration website.

So können Sie Protokollereignisse mithilfe von PowerShell anzeigen und FilternTo view and filter log events by using PowerShell

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie über die folgenden Mitgliedschaften verfügen:Verify that you have the following memberships:
  • Feste Serverrolle securityadmin auf der SQL Server-Instanz.securityadmin fixed server role on the SQL Server instance.

  • Feste Datenbankrolle db_owner auf allen Datenbanken, die aktualisiert werden sollen.db_owner fixed database role on all databases that are to be updated.

  • Gruppe "Administratoren" auf dem Server, auf dem die PowerShell-Cmdlets ausgeführt werden.Administrators group on the server on which you are running the PowerShell cmdlets.

    Mit dem Cmdlet Add-SPShellAdmin kann ein Administrator Berechtigungen gewähren.An administrator can use the Add-SPShellAdmin cmdlet to grant permissions.

    Hinweis

    Wenn Sie über keine Berechtigungen verfügen, kontaktieren Sie Ihren Setup-Administrator oder SQL Server-Administrator, um die Berechtigungen anzufordern. Weitere Informationen zu PowerShell-Berechtigungen finden Sie unter Add-SPShellAdmin.If you do not have permissions, contact your Setup administrator or SQL Server administrator to request permissions. For additional information about PowerShell permissions, see Add-SPShellAdmin.

  1. Wechseln Sie zur SharePoint-Verwaltungsshell.Go to the SharePoint Management Shell.

  2. Geben Sie an der Microsoft PowerShell-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein:At the PowerShell command prompt, type the following command:

  • Alle Ablaufverfolgungsereignisse:All trace events:
Get-SPLogEvent
  • Nach Ebene:By level:
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Level -eq "Information" }
  • Nach Bereich:By area:
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Area -eq <Area>}
<span data-ttu-id="957b2-124">Dabei ist  _\<Area\>_ der Wert der **Area** -Eigenschaft.</span><span class="sxs-lookup"><span data-stu-id="957b2-124">Where  _\<Area\>_ is the value of the **Area** property.</span></span> 
  • Nach Kategorie:By category:
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Category -eq <Category>
<span data-ttu-id="957b2-126">Dabei ist  _\<Category\>_ der Wert der **Category** -Eigenschaft.</span><span class="sxs-lookup"><span data-stu-id="957b2-126">Where  _\<Category\>_ is the value of the **Category** property.</span></span> 
  • Nach Ereignis-ID:By event ID:
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.EventID -eq <EventID>}
<span data-ttu-id="957b2-128">Dabei ist  _\<EventID\>_ der Wert der **EventID** -Eigenschaft.</span><span class="sxs-lookup"><span data-stu-id="957b2-128">Where  _\<EventID\>_ is the value of the **EventID** property.</span></span> 
  • Nach Meldungstext:By message text:
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Message -like "<string>"}
<span data-ttu-id="957b2-130">Dabei ist  _\<string\>_ die Zeichenfolge in der Ereignismeldung.</span><span class="sxs-lookup"><span data-stu-id="957b2-130">Where  _\<string\>_ is the string found in the event message.</span></span> 
  • Nach Prozess:By process:
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Process -like "<Process>"}
<span data-ttu-id="957b2-132">Dabei ist  _\<Process\>_ der Wert der **Process** -Eigenschaft.</span><span class="sxs-lookup"><span data-stu-id="957b2-132">Where  _\<Process\>_ is the value of the **Process** property.</span></span> 

<span data-ttu-id="957b2-p104">Standardmäßig werden mit dem Befehl Daten aus dem ULS-Standardprotokollordner abgerufen. Verwenden Sie den **Directory** -Parameter des **Get-SPLogEvent** -Cmdlets, um Ablaufverfolgungsereignisse, die sich in einem freigegebenen Ordner in einem Netzwerk befinden, anzuzeigen und zu filtern.</span><span class="sxs-lookup"><span data-stu-id="957b2-p104">By default, the command retrieves data from the default ULS log folder. To view and filter trace events that are on shared folder on a network, use the **Directory** parameter of the **Get-SPLogEvent** cmdlet.</span></span> 

<span data-ttu-id="957b2-p105">Verwenden Sie das **Format-List** -Cmdlet am Ende des Befehls, um weitere Details zu den Ablaufverfolgungsereignissen anzuzeigen. Beispiel:</span><span class="sxs-lookup"><span data-stu-id="957b2-p105">To view more details about each trace event, use the **Format-List** cmdlet at the end of the command. For example,</span></span> 
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Area -eq "SharePoint Foundation"} | Format-List

Weitere Informationen finden Sie unter Get-SPLogEvent.For more information, see Get-SPLogEvent.

Anzeigen und Exportieren von Diagnoseprotokollen mithilfe des PowerShell-Cmdlets "out-GridView"View and export diagnostic logs by using the PowerShell Out-GridView cmdlet

PowerShell stellt eine leistungsstarke und einfach zu verwendende Funktion zur Verfügung, die tabellarische Daten anzeigt, die aus PowerShell-Befehlen in einem filterbaren, durchsuchbaren Datenraster in einem separaten Fenster resultieren.PowerShell provides a powerful and easy-to-use feature that displays tabular data resulting from PowerShell commands in a filterable, searchable data grid in a separate window. Mithilfe dieses Datenrasters können Sie Protokollereignisse anzeigen und die folgenden Vorgänge für die Daten ausführen:You can use this grid to view log events and to perform the following operations on the data:

  • Sortieren der Daten nach einer beliebigen SpalteSort the data by any column.

  • Anzeigen der Daten in GruppenView the data in groups.

  • Filtern der Daten nach Ebene, Bereich, Kategorie, Meldung, Ereignis-ID oder ZeitstempelFilter the data by Level, Area, Category, Message, Event ID, or Timestamp.

  • Durchsuchen der Daten nach einer ZeichenfolgeSearch the data for any string.

  • Exportieren von Rohdaten oder sortierten bzw. gefilterten Daten in eine KalkulationstabelleExport raw or sorted or filtered data to a spreadsheet.

Hinweis

Das Out-GridView -Cmdlet ist nicht kompatibel mit Cmdlets, die das Verb Format verwenden. Das Out-GridView -Cmdlet empfängt Objekte, während Cmdlets, die das Verb Format verwenden, nur formatierten Text zurückgeben. > Sie können eine Teilmenge der Daten mithilfe des Cmdlets Where-Object anzeigen, das die Ergebnisse filtert und die Ergebnisse an das Out-GridView -Cmdlet übergibt. Beispiel: Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Area -eq "SharePoint Foundation"} | Out-GridView. > Wenn in dem Raster mehr als hunderte von Zeilen angezeigt werden, wird möglicherweise die Leistung beeinträchtigt, insbesondere bei komplexen Filtervorgängen. Exportieren Sie die Daten nach Excel 2016, um die Leistung zu optimieren.The Out-GridView cmdlet cannot be used with cmdlets that use the Format verb. The Out-GridView cmdlet receives objects whereas the cmdlets that use the Format verb return only formatted text. > You can view a subset of the data by using the Where-Object cmdlet that filters and passes the results to the Out-GridView cmdlet. For example, Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Area -eq "SharePoint Foundation"} | Out-GridView. > If the grid is displaying more than several hundred rows, it might run slowly, especially if performing complex filtering operations. For faster performance, export the data to Excel 2016.

So können Sie Diagnoseprotokolle mithilfe von Windows PowerShell anzeigen und filternTo view and filter diagnostic logs by using Windows PowerShell

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie über die folgenden Mitgliedschaften verfügen:Verify that you have the following memberships:
  • Feste Serverrolle securityadmin auf der SQL Server-Instanz.securityadmin fixed server role on the SQL Server instance.

  • Feste Datenbankrolle db_owner auf allen Datenbanken, die aktualisiert werden sollen.db_owner fixed database role on all databases that are to be updated.

  • Gruppe "Administratoren" auf dem Server, auf dem die PowerShell-Cmdlets ausgeführt werden.Administrators group on the server on which you are running the PowerShell cmdlets.

    Mit dem Cmdlet Add-SPShellAdmin kann ein Administrator Berechtigungen gewähren.An administrator can use the Add-SPShellAdmin cmdlet to grant permissions.

    Hinweis

    Wenn Sie über keine Berechtigungen verfügen, kontaktieren Sie Ihren Setup-Administrator oder SQL Server-Administrator, um die Berechtigungen anzufordern. Weitere Informationen zu PowerShell-Berechtigungen finden Sie unter Add-SPShellAdmin.If you do not have permissions, contact your Setup administrator or SQL Server administrator to request permissions. For additional information about PowerShell permissions, see Add-SPShellAdmin.

  1. Wechseln Sie zur SharePoint-Verwaltungsshell.Go to the SharePoint Management Shell.

  2. Geben Sie an der Microsoft PowerShell-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein:At the PowerShell command prompt, type the following command:

Get-SPLogEvent | Out-GridView
  1. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift, um Spalten zu sortieren.To sort columns, click the column header.

  2. Geben Sie im Feld Filter die Zeichenfolge ein, nach der gesucht werden soll. Es wird in allen Spalten und Zeilen gesucht. Klicken Sie auf X, um die Suche zu entfernen.To search for a specific string, type the string in the Filter box. Search is performed over all columns and rows. To clear the search, click X.

  3. Geben Sie im Feld Suchen Folgendes ein, um Daten nur nach einem einzigen Kriterium zu filtern: <Eigenschaftenname>:<Wert>. Geben Sie beispielsweise Folgendes ein, um nach allen von SharePoint Foundation 2013 generierten Protokolleinträgen zu suchen: Area:SharePoint Foundation. Klicken Sie auf X, um den Filter zu entfernen.To filter data on only one criterion, type the following in the Search box: <property name>:<value>. For example, to search for all log entries raised by SharePoint Foundation 2013, type the following: Area:SharePoint Foundation. To clear the filter, click X.

  4. Führen Sie die folgenden Aktionen aus, um Daten mithilfe mehrerer Kriterien oder mithilfe von Kriterien mit den Methoden „enthält“, „beginnt mit“, „endet mit“ oder anderen Methoden zu filtern:To filter data by using more than one criterion or by using criteria with "contains, begins with, ends with" or other methods:

  5. Klicken Sie auf Kriterien hinzufügen.Click Add criteria button.

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Eigenschaften, nach denen Sie filtern möchten, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.Click the check box for the properties that you want to filter on, and then click Add.

  7. Klicken Sie auf enthält, um eine andere Filtermethode zu verwenden. Die folgenden Methoden sind verfügbar: enthält, enthält nicht, beginnt mit, entspricht, entspricht nicht, endet mit, ist leer und ist nicht leer.Click contains to change to a different filter method. The methods that are available are contains, does not contain, starts with, equals, does not equal, ends with, is empty, and is not empty.

  8. Geben Sie im Textfeld einen Wert ein.Type a value in the text box.

  9. Wiederholen Sie die Schritte "c" und "d" für jede in Schritt "b" ausgewählte Eigenschaft.Repeat steps "c" and "d" for each property that you selected in step "b".

  10. Wenn Sie alle Filterkriterien angegeben haben, werden die den Kriterien entsprechenden Daten angezeigt.When all the filtering criteria are specified, the data that satisfies the criteria will appear.

  11. Klicken Sie auf die Schaltfläche X, um einen bestimmten Filter zu entfernen.To clear a specific filter, click the X button.

  12. Reduzieren Sie die Abfrageansicht, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Alle löschen, um alle Filter zu entfernen.To clear all the filters, collapse the query view and then click the Clear All button.

So exportieren Sie Rasterdaten in eine KalkulationstabelleTo export grid data to a spreadsheet

  1. Wählen Sie die zu exportierenden Zeilen aus. Um mehrere Zeilen auszuwählen, können Sie mit UMSCHALT+ZIEHEN einen Zeilenblock, mit STRG+KLICKEN bestimmte Zeilen oder mit STRG+A alle Zeilen auswählen.Select the rows that you want to export. You can select multiple rows by using SHIFT+DRAG to select a block of rows, CTRL+CLICK to select specific rows, or CTRL+A to select all rows.

    Darüber hinaus können die Ergebnisse gefiltert und sortiert werden, bevor Sie die Daten in eine Kalkulationstabelle kopieren. Beim Sortieren oder Filtern von Daten werden nur die resultierenden anzeigbaren Daten kopiert.You can also filter and sort the results before you copy the data into a spreadsheet. When you sort or filter data, only the resulting viewable data is copied over.

  2. Kopieren Sie die ausgewählten Zeilen mithilfe von STRG+C.Copy the selected rows by using CTRL+C.

  3. Öffnen Sie die Seite mit der Tabellenarbeitsmappe, und fügen Sie die kopierten Zeilen mithilfe von STRG+V ein.Open the spreadsheet workbook page, and then paste the copied rows into it by using CTRL+V.

Weitere Informationen finden Sie unter " out-GridView " und " out-GridView Revisited".For more information, see Out-GridView and Out-GridView Revisited.