Vergleichen von tabellarischen und mehrdimensionalen ProjektmappenComparing tabular and multidimensional solutions

Gilt für: SQL Server Analysis Services Azure Analysis Services Power BI Premium

SQL Server Analysis Services (SSAS) stellt verschiedene Ansätze oder Modi zum Erstellen Business Intelligence Semantik Modellen bereit: tabellarisch und mehrdimensional.SQL Server Analysis Services (SSAS) provides several approaches, or modes, for creating business intelligence semantic models: Tabular and Multidimensional.

Der mehrdimensionale Modus ist nur mit SQL Server Analysis Services verfügbar.Multidimensional mode is only available with SQL Server Analysis Services. Wenn Sie möchten, dass die Modelle für Azure Analysis Services oder Power BI bereitgestellt werden, können Sie den Lesevorgang jetzt abbrechen.If you want your models deployed to Azure Analysis Services or Power BI, you can stop reading now. Mehr dimensionale Modelle werden in Azure Analysis Services-oder Power BI Premium Datasets nicht unterstützt.Multidimensional models will not be supported in Azure Analysis Services or Power BI Premium datasets. Wenn Sie mehrdimensionale Modelle in der Cloud wünschen, besteht die einzige Möglichkeit darin, SQL Server Analysis Services im mehrdimensionalen Modus auf einem virtuellen Azure-Computer bereitzustellen.If you want multidimensional models in the cloud, the only way is to deploy SQL Server Analysis Services in Multidimensional mode to an Azure VM.

Da mehrdimensionale Modelle nur in SQL Server Analysis Services unterstützt werden, sollte dieser Artikel nicht als Vergleich zwischen Analysis Services Plattformen (SQL Server, Azure, Power BI) dienen.Because multidimensional models are only supported in SQL Server Analysis Services, this article is not meant to be a comparison of Analysis Services platforms (SQL Server, Azure, Power BI). Er soll einen Vergleich auf hoher Ebene für mehrdimensionale und tabellarische modellkonstrukte vollständig im Kontext SQL Server Analysis Services bereitstellen.It is meant to provide a high-level comparison of multidimensional and tabular model constructs entirely in context of SQL Server Analysis Services.

SQL Server Analysis Services umfasst auch Power Pivot für den SharePoint-Modus, der weiterhin für SharePoint 2016 und SharePoint 2013 unterstützt wird. die BI-Strategie von Microsoft wurde jedoch von Power Pivot in der Excel-Integration in SharePoint entfernt.SQL Server Analysis Services also includes Power Pivot for SharePoint mode, which remains supported for SharePoint 2016 and SharePoint 2013, however, Microsoft's BI strategy has shifted away from Power Pivot in Excel integration with SharePoint. Power BI und Power BI-Berichtsserver sind nun die empfohlenen Plattformen zum Hosten von Excel-Arbeitsmappen mit Power Pivot Modellen.Power BI and Power BI Report Server are now the recommended platforms to host Excel workbooks with Power Pivot models. Dieser Artikel schließt nun einen Power Pivot für den Vergleich von SharePoint aus.As such, this article now excludes a Power Pivot for SharePoint comparison.

In SQL Server Analysis Services ermöglicht die Verwendung von mehr als einem Ansatz das Modellieren von Modellen, die auf unterschiedliche Geschäfts-und Benutzer Anforderungen zugeschnitten sind.In SQL Server Analysis Services, having more than one approach enables a modeling experience tailored to different business and user requirements. Mehrdimensional ist eine ausgereifte Technologie, die auf offenen Standards basiert und von zahlreichen Anbietern von BI-Software untersucht wird. Sie kann jedoch eine Herausforderung darstellen.Multidimensional is a mature technology built on open standards, embraced by numerous vendors of BI software, but can be challenging to implement. Das tabellarische Modell bietet einen relationalen Modellierungsansatz, den viele Entwickler intuitiver finden.Tabular offers a relational modeling approach that many developers find more intuitive. Langfristig können tabellarische Modelle einfacher entwickelt und einfacher verwaltet werden.In the long run, tabular models are easier to develop and easier to manage. Obwohl mehrdimensionale Modelle in vielen BI-Lösungen immer noch weit verbreitet sind, werden tabellarische Modelle jetzt eher als standardmäßige BI-Semantik Modellierungs Lösung auf Microsoft-Plattformen akzeptiert.While multidimensional models are still prevalent in many BI solutions, tabular models are now more widely accepted as the standard enterprise-grade BI semantic modeling solution on Microsoft platforms.

Alle Modelle werden als Datenbanken bereitgestellt, die auf einer Analysis Services-Instanz oder mit tabellarischen Modellen ausgeführt werden, die als DataSet für eine Power BI Premium Kapazität bereitgestellt werden.All models are deployed as databases that run on an Analysis Services instance, or with tabular models, deployed as a dataset to a Power BI Premium capacity. Auf Modelle wird von Client Anwendungen oder Diensten wie Power BI zugegriffen.Models are accessed by client applications or services like Power BI. Modelldaten werden in interaktiven und statischen Berichten über Excel-, Reporting Services-, Power BI-und BI-Tools von anderen Anbietern visualisiert.Model data is visualized in interactive and static reports via Excel, Reporting Services, Power BI, and BI tools from other vendors.

Tabellarische und mehrdimensionale Lösungen, die mit Visual Studio erstellt wurden und für Unternehmens-BI-Lösungen gedacht sind, die lokal auf einer SQL Server Analysis Services-Instanz und tabellarischen Modellen, einer Azure Analysis Services Server-Ressource oder als DataSet in einer Power BI Premium Kapazität ausgeführt werden.Tabular and multidimensional solutions created by using Visual Studio and are intended for corporate BI solutions that run on an SQL Server Analysis Services instance on-premises, and for tabular models, an Azure Analysis Services server resource or as a dataset in a Power BI Premium capacity. Jede Lösung liefert leistungsstarke analytische Datenbanken, die problemlos in die Client Anwendungen und Daten Visualisierungs Dienste integriert werden können.Each solution yields high performance analytical databases that integrate easily with clients applications and data visualizations services. Die einzelnen Lösungen unterscheiden sich jedoch darin, wie sie erstellt, verwendet und bereitgestellt werden.Yet each solution differs in how they are created, used, and deployed. Der Großteil dieses Artikels vergleicht diese beiden Typen, damit Sie den richtigen Ansatz für Sie identifizieren können.The bulk of this article compares these two types so that you can identify the right approach for you.

Übersicht über die ModellierungstypenOverview of modeling types

In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Modelle aufgelistet und der Ansatz, die anfängliche Version und der unterstützte Kompatibilitäts Grad zusammengefasst.The following table enumerates the different models, summarizes the approach, initial release, and supported compatibility level.

typeType Beschreibung der ModellierungModeling description Anfänglich veröffentlichtInitially released KompatibilitätsgradCompatibility level
MehrdimensionalMultidimensional OLAP-Modellierungskonstrukte (Cubes, Dimensionen, Measures).OLAP modeling constructs (cubes, dimensions, measures). SQL Server 2000SQL Server 2000
SQL Server 2012 und höherSQL Server 2012 and later
10501050
11001100
Power PivotPower Pivot Ursprünglich ein Add-In, aber nun vollständig in Excel integriert.Originally an add-in, but now fully integrated into Excel. Infrastruktur für tabellarische Modelle.Tabular model infrastructure. APIs und Skripterstellung werden nicht unterstützt.APIs and scripting not supported. SQL Server 2008 R2SQL Server 2008 R2 n\aN\A
TabellarischTabular Relationale Modellierungskonstrukte (Modell, Tabellen, Spalten).Relational modeling constructs (model, tables, columns). Intern werden Metadaten von Konstrukten der OLAP-Modellierung geerbt (Cubes, Dimensionen, Measures).Internally, metadata is inherited from OLAP modeling constructs (cubes, dimensions, measures). Für den Code und Skripts werden OLAP-Metadaten genutzt.Code and script use OLAP metadata. SQL Server 2012SQL Server 2012
SQL Server 2014SQL Server 2014
10501050
11031103
Tabellarisch in SQL Server 2016 und höherTabular in SQL Server 2016 and later Relationale Modellierungskonstrukte (Modell, Tabellen, Spalten), die in tabellarischen metadatenobjektdefinitionen in tmsl (tabellarische Modell Skriptsprache) und Tom-Code (Tabellenobjekt Modell ) dargestellt werden.Relational modeling constructs (model, tables, columns), articulated in tabular metadata object definitions in Tabular Model Scripting Language (TMSL) and Tabular Object Model (TOM) code. SQL Server 2016SQL Server 2016
SQL Server 2014SQL Server 2014
SQL Server 2019SQL Server 2019
12001200
14001400
15001500
Tabellarisch in Azure Analysis Services 1Tabular in Azure Analysis Services 1 Relationale Modellierungskonstrukte (Modell, Tabellen, Spalten), die in tabellarischen metadatenobjektdefinitionen in tmsl (tabellarische Modell Skriptsprache) und Tom-Code (Tabellenobjekt Modell ) dargestellt werden.Relational modeling constructs (model, tables, columns), articulated in tabular metadata object definitions in Tabular Model Scripting Language (TMSL) and Tabular Object Model (TOM) code. 20162016 1200 und höher1200 and higher
Tabellarisch in Power BI Premium 2Tabular in Power BI Premium 2 Relationale Modellierungskonstrukte (Modell, Tabellen, Spalten), die in tabellarischen metadatenobjektdefinitionen in tmsl (tabellarische Modell Skriptsprache) und Tom-Code (Tabellenobjekt Modell ) dargestellt werden.Relational modeling constructs (model, tables, columns), articulated in tabular metadata object definitions in Tabular Model Scripting Language (TMSL) and Tabular Object Model (TOM) code. 20202020 1500 und höher1500 and higher

[1] Azure Analysis Services unterstützt tabellarische Modelle mit den Kompatibilitäts Graden 1200 und höher.[1] Azure Analysis Services supports tabular models at the 1200 and higher compatibility levels. Allerdings werden nicht alle in diesem Artikel beschriebenen Funktionen für die Tabellen Modellierung unterstützt.However, not all tabular modeling functionality described in this article is supported. Beim Erstellen und Bereitstellen von tabellarischen Modellen für Azure Analysis Services ist das gleiche wie für die lokale Bereitstellung, aber es ist wichtig, die Unterschiede zu verstehen.While creating and deploying tabular models to Azure Analysis Services is much the same as it is for on-premises, it's important to understand the differences. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist Azure Analysis Services?To learn more, see What is Azure Analysis Services?

[2] Power BI Premium Kapazität unterstützt tabellarische Modelle mit den Kompatibilitäts Graden 1500 und höher.[2] Power BI Premium capacities support tabular models at the 1500 and higher compatibility levels. Allerdings werden nicht alle in diesem Artikel beschriebenen Funktionen für die Tabellen Modellierung unterstützt.However, not all tabular modeling functionality described in this article is supported. Beim Erstellen und Bereitstellen von tabellarischen Modellen in Power BI Premium ist das gleiche wie für lokale oder Azure-Anwendungen. es ist jedoch wichtig, die Unterschiede zu verstehen.While creating and deploying tabular models to Power BI Premium is much the same as it is for on-premises or Azure, it's important to understand the differences. Weitere Informationen finden Sie unter Analysis Services in Power BI PremiumTo learn more, see Analysis Services in Power BI Premium

Der Kompatibilitäts Grad ist wichtig.Compatibility level is important. Er bezieht sich auf Freigabe spezifische Verhalten in der Analysis Services-Engine.It refers to release-specific behaviors in the Analysis Services engine. Weitere Informationen finden Sie unter Kompatibilitäts Grad für tabellarische Modelle und Kompatibilitäts Grad für mehrdimensionale ModelleTo learn more, see Tabular model compatibility level and Multidimensional model compatibility level

Modell FunktionenModel features

In der folgenden Tabelle wird die Funktionsverfügbarkeit auf der Modellebene zusammengefasst.The following table summarizes feature availability at the model level. Überprüfen Sie diese Liste, um sicherzustellen, dass das Feature, das Sie verwenden möchten, im Typ des Modells verfügbar ist, das Sie erstellen möchten.Review this list to ensure that the feature you want to use is available in the type of model you plan to build.

FunktionFeature MehrdimensionalMultidimensional TabellarischTabular
AktionenActions JaYes NeinNo
AggregationenAggregations JaYes NeinNo
Berechnete SpalteCalculated Column NeinNo JaYes
Berechnete MeasuresCalculated Measures JaYes JaYes
Berechnete TabellenCalculated Tables NeinNo Ja3Yes3
Benutzerdefinierte AssemblysCustom Assemblies JaYes NeinNo
Benutzerdefinierte RollupsCustom Rollups JaYes NeinNo
StandardelementDefault Member JaYes NeinNo
AnzeigeordnerDisplay folders JaYes Ja3Yes3
Distinct CountDistinct Count JaYes Ja (über DAX)Yes (via DAX)
DrillthroughDrillthrough JaYes Ja (hängt von der Client Anwendung ab)Yes (depends on client application)
HierarchienHierarchies JaYes JaYes
KPIs (Key Performance Indicators)KPIs JaYes JaYes
Verknüpfte ObjekteLinked objects JaYes Ja (verknüpfte Tabellen)Yes (linked tables)
M-AusdrückeM expressions NeinNo Ja3Yes3
M:n-BeziehungenMany-to-many relationships JaYes Nein (es gibt jedoch bidirektionale Kreuz Filter bei 1200 und höheren Kompatibilitäts Graden)No (but there is bi-directional cross filters at 1200 and higher compatibility levels)
Benannte MengenNamed sets JaYes NeinNo
Unregelmäßige HierarchienRagged Hierarchies JaYes Ja3Yes3
Über- und untergeordnete HierarchienParent-child Hierarchies JaYes Ja (über DAX)Yes (via DAX)
PartitionenPartitions JaYes JaYes
PerspektivenPerspectives JaYes JaYes
AbfrageüberlappungQuery interleaving NeinNo Ja4Yes4
Sicherheit auf ZeilenebeneRow-level Security JaYes JaYes
Sicherheit auf ObjektebeneObject-level Security JaYes Ja3Yes3
Semiadditive MeasuresSemi-additive Measures JaYes JaYes
TranslationsTranslations JaYes JaYes
Benutzerdefinierte HierarchienUser-defined Hierarchies JaYes JaYes
RückschreibenWriteback JaYes NeinNo

[3] Informationen zu funktionalen unterschieden zwischen Kompatibilitäts Graden finden Sie unter Kompatibilitäts Grad für tabellarische Modelle in Analysis Services.[3] For information about functional differences between compatibility levels, see Compatibility Level for tabular models in Analysis Services.

[4] -SQL Server 2019 und höher Analysis Services, Azure Analysis Services.[4] - SQL Server 2019 and later Analysis Services, Azure Analysis Services.

Überlegungen zu DatenData Considerations

Tabellarische und mehrdimensionale Modelle verwenden importierte Daten aus externen Quellen.Tabular and multidimensional models use imported data from external sources. Die Menge und Art der Daten, die Sie importieren müssen, kann ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung sein, welcher Modelltyp am besten für Ihre Daten geeignet ist.The amount and type of data you need to import can be a primary consideration when deciding which model type best fits your data.

KomprimierungCompression

Sowohl tabellarische als auch mehrdimensionale Lösungen verwenden die Datenkomprimierung, durch die die Größe der Analysis Services-Datenbank relativ zum Data Warehouse verringert wird, aus dem Sie Daten importieren.Both tabular and multidimensional solutions use data compression that reduces the size of the Analysis Services database relative to the data warehouse from which you are importing data. Da sich der tatsächliche Komprimierungsgrad nach den Eigenschaften der zugrunde liegenden Daten richtet, lässt sich nicht genau vorhersagen, wie viel Datenträger- und Arbeitsspeicherkapazität von einer Lösung benötigt wird, nachdem die Daten verarbeitet und in Abfragen verwendet wurden.Because actual compression will vary based on the characteristics of the underlying data, there is no way to know precisely how much disk and memory will be required by a solution after data is processed and used in queries.

Eine Faustregel, die von vielen Analysis Services-Entwicklern angewendet wird, besagt, dass der primäre Speicher einer mehrdimensionalen Datenbank ein Drittel der ursprünglichen Daten ausmachen sollte.An estimate used by many Analysis Services developers is that primary storage of a multidimensional database will be about one third size of the original data. Tabellarische Datenbanken können manchmal einen höheren Komprimierungsgrad von etwa einem Zehntel der Größe erzielen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die meisten Daten aus Faktentabellen importiert werden.Tabular databases can sometimes get greater amounts of compression, about one tenth the size, especially if most of the data is imported from fact tables.

Größe des Modells und Ressourcenbevorzugung (im Arbeitsspeicher oder auf dem Datenträger)Size of the model and resource bias (in-memory or disk)

Die Größe einer Analysis Services-Datenbank wird nur durch die Ressourcen eingeschränkt, die für ihre Ausführung verfügbar sind.The size of an Analysis Services database is constrained only by the resources available to run it. Der Modelltyp und Speichermodus spielen auch eine Rolle, in welchem Umfang die Datenbank anwachsen kann.The model type and storage mode will also play a role in how large the database can grow.

Tabellarische Datenbanken werden entweder im Arbeitsspeicher oder im DirectQuery-Modus ausgeführt, der die Ausführung von Abfragen an eine externe Datenbank verlagert.Tabular databases run either in-memory or in DirectQuery mode that offloads query execution to an external database. Bei tabellarischen in-Memory-Analysen wird die Datenbank vollständig im Arbeitsspeicher gespeichert. das bedeutet, dass Sie ausreichenden Arbeitsspeicher benötigen, um nicht nur alle Daten zu laden, sondern auch zusätzliche Datenstrukturen, die zur Unterstützung von Abfragen erstellt werden.For tabular in-memory analytics, the database is stored entirely in memory, which means you must have sufficient memory to not only load all the data, but also additional data structures created to support queries.

Directquery wurde in SQL Server 2016 überarbeitet und hat weniger Einschränkungen als bisher und eine bessere Leistung.DirectQuery, revamped in SQL Server 2016, has fewer restrictions than before, and better performance. Durch das Nutzen der relationalen Back-End-Datenbank für die Speicherung und Ausführung von Abfragen ist das Erstellen eines großen tabellarischen Modells einfacher als bisher zu realisieren.Leveraging the backend relational database for storage and query execution makes building a large scale Tabular model more feasible than was previously possible.

In der Vergangenheit sind die größten Datenbanken in der Produktion mehrdimensional, wobei Verarbeitungs-und Abfrage Arbeits Auslastungen unabhängig auf dedizierter Hardware ausgeführt werden, die jeweils für die jeweilige Nutzung optimiert ist.Historically, the largest databases in production are multidimensional, with processing and query workloads running independently on dedicated hardware, each one optimized for its respective use. Tabellarische Datenbanken holen rasch auf, und neue Weiterentwicklungen bei DirectQuery helfen, die Lücke noch schneller zu schließen.Tabular databases are catching up quickly, and new advancements in DirectQuery will help close the gap even further.

Für das mehrdimensionale Auslagern von Datenspeicherung und Abfrage Ausführung ist über ROLAP verfügbar.For multidimensional offloading data storage and query execution is available via ROLAP. Rowsets können auf einem Abfrage Server zwischengespeichert werden, und veraltete Zeilen können ausgelagert werden. Die effiziente und ausgeglichene Nutzung von Arbeitsspeicher-und Datenträger Ressourcen führt häufig zu mehrdimensionalen Lösungen.On a query server, rowsets can be cached, and stale ones paged out. Efficient and balanced use of memory and disk resources often guide customers to multidimensional solutions.

Unter Belastung ist davon auszugehen, dass die Kapazitätsanforderungen sowohl an den Datenträger als auch an den Arbeitsspeicher steigen, weil Daten von Analysis Services zwischengespeichert, gespeichert, durchsucht und abgefragt werden.Under load, both disk and memory requirements for either solution type can be expected to increase as Analysis Services caches, stores, scans, and queries data. Weitere Informationen zu Speicherauslagerungsoptionen finden Sie unter Memory Properties(Speichereigenschaften).For more information about memory paging options, see Memory Properties. Weitere Informationen zum Skalieren finden Sie unter Hohe Verfügbarkeit und Skalierbarkeit in Analysis Services.To learn more about scale, see High availability and Scalability in Analysis Services.

Unterstützte DatenquellenSupported data sources

Tabellarische Modelle sind in der Lage, Daten aus relationalen Datenquellen, Datenfeeds und einigen Dokumentformaten zu importieren.Tabular models can import data from relational data sources, data feeds, and some document formats. Sie können auch OLE DB für ODBC-Anbieter mit tabellarischen Modellen verwenden.You can also use OLE DB for ODBC providers with tabular models. Tabellarische Modelle mit den Kompatibilitäts Graden 1400 und höher bieten eine bedeutende Zunahme der verschiedenen Datenquellen, aus denen Sie importieren können.Tabular models at the 1400 and higher compatibility levels offer a significant increase in the variety of data sources from which you can import from. Dies liegt an der Einführung der modernen Abfrage-und Import Features von "Get Data Data" in Visual Studio, die die Abfragesprache M Formel verwenden.This is due to the introduction of the modern Get Data data query and import features in Visual Studio utilizing the M formula query language.

Mehrdimensionale Lösungen sind in der Lage, Daten mit nativen und verwalteten OLE DB-Anbietern aus relationalen Datenquellen zu importieren.Multidimensional solutions can import data from relational data sources using OLE DB native and managed providers.

Die Liste externer Datenquellen, die in jedes Modell importiert werden können, finden Sie in den folgenden Themen:To view the list of external data sources that you can import to each model, see the following topics:

Unterstützung von Abfrage-und SkriptspracheQuery and scripting language support

Analysis Services schließen MDX, DMX, DAX, XML/A, ASSL und TMSL ein.Analysis Services includes MDX, DMX, DAX, XML/A, ASSL, and TMSL. Die Unterstützung für diese Sprachen kann je nach Modelltyp variieren.Support for these languages can vary by model type. Wenn Anforderungen für die Abfrage und Skriptsprache in Betracht kommen, überprüfen Sie die folgende Liste.If query and scripting language requirements are a consideration, review the following list.

  • Tabellarische Modelldatenbanken unterstützen DAX-Berechnungen, DAX-Abfragen und MDX-Abfragen.Tabular model databases support DAX calculations, DAX queries, and MDX queries. Dies gilt für alle Kompatibilitätsgrade.This is true at all compatibilities levels. Skriptsprachen sind ASSL (über XMLA) für Kompatibilitäts Grade 1050-1103 und tmsl (über XMLA) für den Kompatibilitäts Grad 1200 und höher.Scripting languages are ASSL (over XMLA) for compatibility levels 1050-1103, and TMSL (over XMLA) for compatibility level 1200 and higher.

  • Mehrdimensionale Modell Datenbanken unterstützen MDX-Berechnungen, MDX-Abfragen, DAX-Abfragen und ASSL.Multidimensional model databases support MDX calculations, MDX queries, DAX queries, and ASSL.

  • Analysis Services PowerShell wird für tabellarische und mehrdimensionale Modelle und Datenbanken unterstützt.Analysis Services PowerShell is supported for tabular and multidimensional models and databases.

Die XMLA wird von allen Datenbanken unterstützt.All databases support XMLA.

SicherheitsfeaturesSecurity features

Alle Analysis Services-Projektmappen können auf Datenbankebene gesichert werden.All Analysis Services solutions can be secured at the database level. Präzisere Sicherheitsoptionen variieren je nach Modus.More granular security options vary by mode. Wenn präzise Sicherheitseinstellungen für die Projektmappe erforderlich sind, überprüfen Sie die folgende Liste, um sicherzustellen, dass die Sicherheitsstufe, die Sie möchten, für den zu erstellenden Projektmappentyp unterstützt wird:If granular security settings are requirement for your solution, review the following list to ensure the level of security you want is supported in the type of solution you want to build:

DesigntoolsDesign tools

Visual Studio mit Analysis Services projects-Erweiterung, auch bekannt als SQL Server Data Tools (SSDT), ist das primäre Tool, das verwendet wird, um sowohl mehrdimensionale als auch tabellarische Lösungen zu erstellen.Visual Studio with Analysis Services projects extension, also known as SQL Server Data Tools (SSDT), is the primary tool used to create both multidimensional and tabular solutions. Diese Erstellungs Umgebung stellt Designer Arbeitsbereiche, Eigenschaften Bereiche und Objekt Navigation mithilfe der Visual Studio-Shell bereit.This authoring environment uses the Visual Studio shell to provide designer workspaces, property panes, and object navigation. Tabellarische Modelle unterstützen auch die Modell Erstellung durch Open Source-und Drittanbieter Tools.Tabular models also support model authoring by open-source and third-party tools. Weitere Informationen finden Sie unter Analysis Services Tools.To learn more, see Analysis Services tools.

Unterstützung für Client AnwendungenClient application support

Allgemeine, tabellarische und mehrdimensionale Lösungen unterstützen Client Anwendungen, die mindestens eine der Analysis Services Client Bibliotheken (MSOLAP, amomd, ADOMD) verwenden.In-general, tabular and multidimensional solutions support client applications using one or more of the Analysis Services client libraries (MSOLAP, AMOMD, ADOMD). Beispielsweise Excel, Power BI Desktop und benutzerdefinierte Anwendungen.For example, Excel, Power BI Desktop, and custom applications. Daten Visualisierungs-und Analysedienste wie Power BI unterstützen tabellarische und mehrdimensionale Lösungen vollständig.Data visualization and analytics services like Power BI fully support tabular and multidimensional solutions.

Wenn Sie Reporting Services verwenden, variiert die Verfügbarkeit der Berichtsfunktion je nach Edition und Servermodus.If you are using Reporting Services, report feature availability varies across editions and server modes. Aus diesem Grund kann sich der zu erstellende Berichtstyp auf den zu installierenden Servermodus auswirken.For this reason, the type of report that you want to build might influence which server mode you choose to install.

Power ViewPower View, ein neues Reporting Services-Erstellungstool, das in SharePoint ausgeführt wird, ist auf einem Berichtsserver verfügbar, der in einer SharePoint 2010-Farm bereitgestellt wird., a Reporting Services authoring tool that runs in SharePoint, is available on a report server that is deployed in a SharePoint 2010 farm. Der einzige Datenquellentyp, der mit diesem Bericht verwendet werden kann, ist eine tabellarische Analysis Services-Modelldatenbank oder eine Power PivotPower Pivot -Arbeitsmappe.The only type of data source that can be used with this report is an Analysis Services tabular model database or a Power PivotPower Pivot workbook. Dies bedeutet, dass Sie über einen Server im tabellarischen Modus oder einen Power PivotPower Pivot für SharePoint-Server verfügen müssen, damit die von diesem Berichtstyp verwendete Datenquelle gehostet wird.This means that you must have a tabular mode server or a Power PivotPower Pivot for SharePoint server to host the data source used by this type of report. Sie können kein mehrdimensionales Modell als Datenquelle für einen Power ViewPower View -Bericht verwenden.You cannot use a multidimensional model as a data source for a Power ViewPower View report. Sie müssen eine Power PivotPower Pivot BI-Semantikmodellverbindung oder eine freigegebene Reporting Services-Datenquelle erstellen, die als Datenquelle für einen Power ViewPower View -Bericht verwendet wird.You must create a Power PivotPower Pivot BI Semantic Model connection or a Reporting Services shared data source to use as the data source for a Power ViewPower View report.

Beliebige Analysis Services-Datenbanken können vom Berichts-Generator und Berichts-Designer verwendet werden, einschließlich Power PivotPower Pivot -Arbeitsmappen, die in Power PivotPower Pivot für SharePoint gehostet werden.Report Builder and Report Designer can use any Analysis Services database, including Power PivotPower Pivot workbooks that are hosted on Power PivotPower Pivot for SharePoint.

Excel-PivotTable-Berichte werden von allen Analysis Services-Datenbanken unterstützt.Excel PivotTable reports are supported by all Analysis Services databases. Die Excel-Funktionalität ist unabhängig davon identisch, ob Sie eine tabellarische Datenbank, eine mehrdimensionale Datenbank oder eine Power PivotPower Pivot -Arbeitsmappe verwenden, obwohl das Rückschreiben nur für mehrdimensionale Datenbanken unterstützt wird.Excel functionality is the same whether you use a tabular .database, multidimensional database, or Power PivotPower Pivot workbook, although Writeback is only supported for multidimensional databases.

Weitere InformationenSee also

Übersicht über tabellarische ModelleTabular model overview
Mehrdimensionale ModelleMultidimensional models