Hosten von ASP.NET Core in Docker-Containern

Die folgenden Artikel sind zum Erlernen des Hostens von ASP.NET Core-Apps in Docker verfügbar:

Introduction to Containers and Docker (Einführung in Container und Docker)
In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Containerisieren als Ansatz in der Softwareentwicklung, bei dem eine Anwendung oder ein Dienst sowie die zugehörigen Abhängigkeiten und Konfigurationen zusammen als Containerimage verpackt werden. Das Image kann getestet und anschließend auf einem Host bereitgestellt werden.

Was ist Docker?
In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Docker, einem Open Source-Projekt zur Automatisierung der Bereitstellung von Apps als mobile, eigenständige Container, die in der Cloud oder lokal ausgeführt werden können.

Docker-Terminologie
In diesem Artikel lernen Sie Begriffe und Definitionen rund um die Docker-Technologie kennen.

Docker containers, images, and registries (Docker-Container, -Images und -Registrierungen)
Erfahren Sie, wie Docker-Containerimages in einer Imageregistrierung gespeichert werden, um eine konsistente Bereitstellung in verschiedenen Umgebungen zu gewährleisten.

Docker-Images für ASP.NET Core In diesem Artikel erfahren Sie, wie eine ASP.NET Core-App erstellt und in Docker bereitgestellt wird. Erkunden Sie Docker-Images, die von Microsoft verwaltet werden, und untersuchen Sie Anwendungsfälle.

Visual Studio-Containertools
Erfahren Sie mehr über die Unterstützung für das Erstellen, Debuggen und Ausführen von ASP.NET Core-Apps in Visual Studio, die für .NET Framework oder .NET Core in Docker für Windows entwickelt wurden. Sowohl Windows- als auch Linux-Container werden unterstützt.

Veröffentlichen in Azure Container Registry
Hier erfahren Sie, wie Sie die Erweiterung für Visual Studio-Containertools verwenden, um mithilfe von PowerShell eine ASP.NET Core-App für einen Docker-Host in Azure bereitzustellen.

Konfigurieren von ASP.NET Core zur Verwendung mit Proxyservern und Lastenausgleich
Möglicherweise ist zusätzliche Konfiguration für Apps erforderlich, die hinter Proxyservern und Lastenausgleichsmodulen (Load Balancer) gehostet werden. Ein Übergeben von Anforderungen über einen Proxy verschleiert häufig Informationen über die ursprüngliche Anforderung, z. B. das Schema und die Client-IP. Möglicherweise müssen einige Informationen über die Anforderung manuell an die App weitergeleitet werden.

GC mit Docker und kleinen Containern Erläutert die Auswahl der Garbage Collection mit kleinen Containern.