Tutorial: Skalieren von Anwendungen in Azure Kubernetes Service in Azure Stack HCI und Windows Server

Wenn Sie die vorherigen Tutorials durchgearbeitet haben, sollten Sie über einen funktionsfähigen Kubernetes-Cluster in Azure Kubernetes Service (AKS) in Azure Stack HCI und Windows Server verfügen und außerdem die Azure Voting-Beispiel-App bereitgestellt haben. In diesem Tutorial (Teil 5 von 7) wird beschrieben, wie Sie die Pods in der App aufskalieren. Sie lernen Folgendes:

  • Skalieren der Kubernetes-Knoten
  • Manuelles Skalieren von Kubernetes-Pods, die Ihre Anwendung ausführen

In nachfolgenden Tutorials wird die Anwendung Azure Vote auf eine neue Version aktualisiert.

Voraussetzungen

In vorherigen Tutorials wurde beschrieben, wie Sie eine Anwendung in ein Containerimage packen, das Image in Azure Container Registry hochladen und einen Cluster in AKS in Azure Stack HCI und Windows Server erstellen. Die Anwendung wurde dann für den AKS-Cluster bereitgestellt. Wenn Sie diese Schritte nicht ausgeführt haben, beginnen Sie mit Tutorial 1: Erstellen von Containerimages.

Manuelles Skalieren von Pods

In früheren Tutorials wurde beschrieben, wie Sie das Azure Vote-Front-End und die Redis-Instanz bereitstellen, um ein einzelnes Replikat zu erstellen. Verwenden Sie den folgenden Befehl kubectl get, um Anzahl und Status der Pods in Ihrem Cluster anzuzeigen:

kubectl get pods

Die folgende Beispielausgabe zeigt einen Front-End-Pod und einen Back-End-Pod:

NAME                               READY     STATUS    RESTARTS   AGE
azure-vote-back-2549686872-4d2r5   1/1       Running   0          31m
azure-vote-front-848767080-tf34m   1/1       Running   0          31m

Ändern Sie die Anzahl von Pods in der Bereitstellung azure-vote-front manuell mithilfe des Befehls kubectl scale. Im folgenden Beispiel wird die Anzahl von Front-End-Pods auf 5 erhöht:

kubectl scale --replicas=5 deployment/azure-vote-front

Führen Sie kubectl get pods erneut aus, um sicherzustellen, dass die Erstellung der zusätzlichen Pods mit dem Befehl erfolgreich war. Nach ca. einer Minute sind die Pods in Ihrem Cluster verfügbar:

kubectl get pods

                                    READY     STATUS    RESTARTS   AGE
azure-vote-back-2606967446-nmpcf    1/1       Running   0          15m
azure-vote-front-3309479140-2hfh0   1/1       Running   0          3m
azure-vote-front-3309479140-bzt05   1/1       Running   0          3m
azure-vote-front-3309479140-fvcvm   1/1       Running   0          3m
azure-vote-front-3309479140-hrbf2   1/1       Running   0          15m
azure-vote-front-3309479140-qphz8   1/1       Running   0          3m

Skalieren der Workerknoten im Knotenpool

Wenn Sie Ihren Kubernetes-Cluster mit den Befehlen im vorherigen Tutorial erstellt haben, verfügt Ihre Bereitstellung über einen Cluster mit dem Namen mycluster mit dem Linux-Knotenpool linuxnodepool und einer Knotenanzahl von 1.

Skalieren Sie den Knotenpool mit dem Befehl Set-AksHciNodePool. Im folgenden Beispiel wird der Knotenpool von einem auf drei Linux-Knoten skaliert.

Set-AksHciNodePool -clusterName mycluster -name linuxnodepool -count 3

Wenn Sie die Knoten der Steuerungsebene skalieren möchten, verwenden Sie den Befehl Set-AksHciCluster.

Hinweis

In früheren Versionen von AKS in Azure Stack HCI und Windows Server wurde der Befehl Set-AksHciCluster auch zum Skalieren von Workerknoten verwendet. In AKS in Azure Stack HCI und Windows Server werden jetzt Knotenpools in Workloadclustern genutzt. Daher kann dieser Befehl nur zum Skalieren von Workerknoten verwendet werden, wenn Ihr Cluster mit dem alten Parametersatz von New-AksHciCluster erstellt wurde. Verwenden Sie zum Skalieren von Workerknoten in einem Knotenpool den Befehl Set-AksHciNodePool.

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um sich zu vergewissern, dass die Skalierung erfolgreich war.

Get-AksHciNodePool -clusterName mycluster

Ausgabe

ClusterName  : mycluster
NodePoolName : linuxnodepool
Version      : v1.20.7
OsType       : Linux
NodeCount    : 3
VmSize       : Standard_K8S3_v1
Phase        : Deployed

Nächste Schritte

In diesem Tutorial haben Sie verschiedene Skalierungsfunktionen in Ihrem Cluster in AKS in Azure Stack HCI und Windows Server verwendet. Sie haben Folgendes gelernt:

  • Manuelles Skalieren von Kubernetes-Pods, die Ihre Anwendung ausführen
  • Manuelles Skalieren der Kubernetes-Knoten

Fahren Sie mit dem nächsten Tutorial fort, um zu erfahren, wie Anwendungen in Kubernetes aktualisiert werden.