Worum handelt es sich bei der Azure AD Connect-Cloudsynchronisierung?

Die Azure AD Connect-Cloudsynchronisierung ist ein neues Angebot von Microsoft, das entwickelt wurde, um Ihre Ziele in Bezug auf die Hybrididentität für die Synchronisierung von Benutzern, Gruppen und Kontakten mit Azure AD zu erreichen und die entsprechenden Anforderungen zu erfüllen. Hierfür wird nicht die Azure AD Connect-Anwendung verwendet, sondern der Agent für die Azure AD-Cloudbereitstellung. Die Azure AD Connect-Cloudbereitstellung kann aber zusammen mit der Azure AD Connect-Synchronisierung verwendet werden. Dies hat die folgenden Vorteile:

  • Unterstützung für die Synchronisierung mit einem Azure AD-Mandanten aus einer getrennten Active Directory-Gesamtstrukturumgebung mit mehreren Gesamtstrukturen: Zu den gängigen Szenarien gehören Fusionen & Übernahmen, bei denen die AD-Gesamtstrukturen des übernommenen Unternehmens von den AD-Gesamtstrukturen und Unternehmen der Muttergesellschaft isoliert sind, die in der Vergangenheit über mehrere AD-Gesamtstrukturen verfügten.
  • Vereinfachte Installation mit einfachen Bereitstellungs-Agents: Die Agents fungieren als Brücke zwischen AD und Azure AD, wobei die gesamte Synchronisierungskonfiguration in der Cloud verwaltet wird.
  • Es können mehrere Bereitstellungs-Agents verwendet werden, um Bereitstellungen mit hoher Verfügbarkeit zu vereinfachen, was insbesondere für Organisationen wichtig ist, die die Kennworthashsynchronisierung zwischen AD und Azure AD verwenden müssen.
  • Unterstützung für große Gruppen mit bis zu 50.000 Mitgliedern. Es wird empfohlen, beim Synchronisieren von großen Gruppen nur den Bereichsfilter für Organisationseinheiten zu verwenden.

What is Azure AD Connect

Wie unterscheidet sich die Azure AD Connect-Cloudsynchronisierung von der Azure AD Connect-Synchronisierung?

Bei der Azure AD Connect-Cloudsynchronisierung wird die Bereitstellung von AD zu Azure AD in Microsoft Online Services orchestriert. Eine Organisation muss nur in ihrer lokalen oder IaaS-gehosteten Umgebung einen einfachen Agent bereitstellen, der als Brücke zwischen Azure AD und AD fungiert. Die Bereitstellungskonfiguration wird in Azure AD gespeichert und als Teil des Diensts verwaltet.

Video zur Azure AD Connect-Cloudsynchronisierung

Im folgenden kurzen Video erhalten Sie einen guten Überblick über die Azure AD Connect-Cloudsynchronisierung:

Vergleich zwischen Azure AD Connect und der Cloudsynchronisierung

Die folgende Tabelle enthält einen Vergleich zwischen der Azure AD Connect-Synchronisierung und der Azure AD Connect-Cloudsynchronisierung:

Feature Azure Active Directory Connect-Synchronisierung Azure Active Directory Connect-Cloudsynchronisierung
Herstellen einer Verbindung mit einer einzelnen lokalen AD-Gesamtstruktur
Herstellen einer Verbindung mit mehreren lokalen AD-Gesamtstrukturen
Herstellen einer Verbindung mit mehreren getrennten lokalen AD-Gesamtstrukturen
Installationsmodell mit einfachen Agents
Mehrere aktive Agents für Hochverfügbarkeit
Herstellen einer Verbindung mit LDAP-Verzeichnissen
Unterstützung für Benutzerobjekte
Unterstützung für Gruppenobjekte
Unterstützung für Kontaktobjekte
Unterstützung für Geräteobjekte
Zulassen grundlegender Anpassungen von Attributflüssen
Synchronisieren von Exchange Online-Attributen
Synchronisieren der Erweiterungsattribute 1–15
Synchronisieren von benutzerdefinierten AD-Attributen (Verzeichniserweiterungen)
Unterstützung der Kennworthashsynchronisierung
Unterstützung der Passthrough-Authentifizierung
Verbundunterstützung
Nahtloses einmaliges Anmelden
Unterstützt die Installation auf einem Domänencontroller
Unterstützung für Windows Server 2016
Filtern nach Domänen/Organisationseinheiten/Gruppen
Filterung nach den Attributwerten eines Objekts
Zulassen eines minimalen Attributsatzes für die Synchronisierung (MinSync)
Zulassen der Entfernung von Attributen aus dem Attributfluss von AD nach Azure AD
Zulassen einer erweiterten Anpassung des Attributflusses
Unterstützung für das Kennwortrückschreiben
Unterstützung für das Geräterückschreiben
Unterstützung für das Gruppenrückschreiben
Unterstützung für das Zusammenführen von Benutzerattributen aus mehreren Domänen
Azure AD Domain Services-Unterstützung
Exchange-Hybridrückschreiben
Unbegrenzte Anzahl von Objekten pro AD-Domäne
Unterstützung für bis zu 150.000 Objekte pro AD-Domäne
Gruppen mit bis zu 50.000 Mitgliedern
Große Gruppen mit bis zu 250.000 Mitgliedern
Domänenübergreifende Verweise
Bedarfsorientierte Bereitstellung
Unterstützung für US Government

Nächste Schritte