Roaming von Einstellungen und Daten – Häufig gestellte FragenSettings and data roaming FAQ

Dieser Artikel enthält Antworten auf Fragen zur Synchronisierung von Einstellungen und App-Daten, die von IT-Administratoren häufig gestellt werden.This article answers some questions IT administrators might have about settings and app data sync.

Für welche Daten wird das Roaming durchgeführt?What data roams?

Windows-Einstellungen: Die PC-Einstellungen, die in das Windows-Betriebssystem integriert sind.Windows settings: the PC settings that are built into the Windows operating system. Im Allgemeinen sind dies Einstellungen, mit denen Ihr PC personalisiert wird. Sie lassen sich in die folgenden Kategorien unterteilen:Generally, these are settings that personalize your PC, and they include the following broad categories:

  • Design: beispielsweise Desktopdesign und Taskleisteneinstellungen.Theme, which includes features such as desktop theme and taskbar settings.
  • Internet Explorer-Einstellungen:: zuletzt geöffnete Registerkarten, Favoriten usw.Internet Explorer settings, including recently opened tabs and favorites.
  • Einstellungen des Microsoft Edge-Browsers: beispielsweise Favoriten und Leseliste.Microsoft Edge browser settings, such as favorites and reading list.
  • Kennwörter:: Internet-Kennwörter, WLAN-Profile usw.Passwords, including Internet passwords, Wi-Fi profiles, and others.
  • Spracheinstellungen:: Einstellungen für Tastaturlayouts, Systemsprache, Datum und Uhrzeit usw.Language preferences, which includes settings for keyboard layouts, system language, date and time, and more.
  • Funktionen für die erleichterte Bedienung:: Design mit hohem Kontrast, Sprachausgabe, Bildschirmlupe usw.Ease of access features, such as high-contrast theme, Narrator, and Magnifier.
  • Andere Windows-Einstellungen, z.B. Mauseinstellungen.Other Windows settings, such as mouse settings.

Anwendungsdaten: Universelle Windows-Apps können Einstellungsdaten in einen Roamingordner schreiben. Alle Daten, die in diesen Ordner geschrieben werden, werden automatisch synchronisiert.Application data: Universal Windows apps can write settings data to a roaming folder, and any data written to this folder will automatically be synced. App-Entwickler können eine App entwerfen, um diese Funktion zu nutzen.It’s up to the individual app developer to design an app to take advantage of this capability. Weitere Informationen zur Entwicklung einer universellen Windows-App, die Roaming verwendet, finden Sie unter Speichern und Abrufen von Einstellungen und anderen App-Daten und im Entwicklerblog zum Roaming von Windows 8-App-Daten.For more details about how to develop a Universal Windows app that uses roaming, see the appdata storage API and the Windows 8 appdata roaming developer blog.

Welches Konto wird für die Einstellungssynchronisierung verwendet?What account is used for settings sync?

In Windows 8.1 wurden für die Einstellungssynchronisierung immer Microsoft-Benutzerkonten verwendet.In Windows 8.1, settings sync always used consumer Microsoft accounts. Unternehmensbenutzer hatten die Möglichkeit, ein Microsoft-Konto mit ihrem Active Directory-Domänenkonto zu verbinden, um Zugriff auf die Einstellungssynchronisierung zu erhalten. In Windows 10 wurde diese Funktion des verbundenen Microsoft-Kontos durch ein Framework mit primärem/sekundärem Konto ersetzt.Enterprise users had the ability to connect a Microsoft account to their Active Directory domain account to gain access to settings sync. In Windows 10, this connected Microsoft account functionality is being replaced with a primary/secondary account framework.

Das primäre Konto ist als das Konto definiert, das zum Anmelden bei Windows verwendet wird.The primary account is defined as the account used to sign in to Windows. Dies kann ein Microsoft-Konto sein, ein Azure Active Directory-Konto (Azure AD), ein lokales Active Directory-Konto oder ein lokales Konto.This can be a Microsoft account, an Azure Active Directory (Azure AD) account, an on-premises Active Directory account, or a local account. Zusätzlich zum primären Konto können Windows 10-Benutzer ihrem Gerät ein oder mehrere sekundäre Cloudkonten hinzufügen.In addition to the primary account, Windows 10 users can add one or more secondary cloud accounts to their device. Bei einem sekundären Konto handelt es sich im Allgemeinen um ein Microsoft-Konto, ein Azure AD-Konto oder ein anderes Konto, z.B. Gmail oder Facebook.A secondary account is generally a Microsoft account, an Azure AD account, or some other account such as Gmail or Facebook. Diese sekundären Konten ermöglichen den Zugriff auf weitere Dienste, z.B. einmaliges Anmelden und den Windows Store, aber sie unterstützen keine Einstellungssynchronisierung.These secondary accounts provide access to additional services such as single sign-on and the Windows Store, but they are not capable of powering settings sync.

Unter Windows 10 kann für die Einstellungssynchronisierung nur das primäre Konto für das Gerät verwendet werden. (Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Aktualisieren von Microsoft-Konto-Einstellungssynchronisierung unter Windows 8 auf Azure AD-Einstellungssynchronisierung unter Windows 10.)In Windows 10, only the primary account for the device can be used for settings sync (see How do I upgrade from Microsoft account settings sync in Windows 8 to Azure AD settings sync in Windows 10?).

Daten werden in Bezug auf die verschiedenen Benutzerkonten niemals gemischt.Data is never mixed between the different user accounts on the device. Es gibt zwei Regeln für die Synchronisierung von Einstellungen:There are two rules for settings sync:

  • Für Windows-Einstellungen wird das Roaming immer mit dem primären Konto durchgeführt.Windows settings will always roam with the primary account.
  • App-Daten werden mit dem Konto verknüpft, das zum Beschaffen der App verwendet wird.App data will be tagged with the account used to acquire the app. Es werden nur Apps synchronisiert, die mit dem primären Konto verknüpft („getaggt“) sind. Die App-Besitzmarkierung wird bestimmt, wenn eine App über den Windows Store oder die Verwaltung mobiler Geräte (Mobile Device Management, MDM) quergeladen wird.Only apps tagged with the primary account will sync. App ownership tagging is determined when an app is side-loaded through the Windows Store or mobile device management (MDM).

Falls der Besitzer einer App nicht identifiziert werden kann, wird das Roaming basierend auf dem primären Konto durchgeführt.If an app’s owner cannot be identified, it will roam with the primary account. Wenn ein Gerät von Windows 8 oder Windows 8.1 auf Windows 10 aktualisiert wird, werden alle Apps als „mit diesem Microsoft-Konto erworben“ markiert.If a device is upgraded from Windows 8 or Windows 8.1 to Windows 10, all the apps will be tagged as acquired by the Microsoft account. Dies liegt daran, dass die meisten Benutzer Apps über den Windows Store abrufen und es vor Windows 10 noch keine Windows Store-Unterstützung für Azure AD-Konten gab.This is because most users acquire apps through the Windows Store, and there was no Windows Store support for Azure AD accounts prior to Windows 10. Wenn eine App per Offlinelizenz installiert wird, wird die App mit dem primären Konto auf dem Gerät verknüpft.If an app is installed via an offline license, the app will be tagged using the primary account on the device.

Hinweis

Microsoft-Konten auf Windows 10-Geräten, die sich im Besitz von Unternehmen befinden und mit Azure AD verbunden sind, können nicht mehr mit einem Domänenkonto verbunden werden.Windows 10 devices that are enterprise-owned and are connected to Azure AD can no longer connect their Microsoft accounts to a domain account. Die Möglichkeit zum Verbinden eines Microsoft-Kontos mit einem Domänenkonto und zum Synchronisieren aller Daten des Benutzers mit dem Microsoft-Konto (also das Microsoft-Konto-Roaming über die Funktion „Verbundenes Microsoft-Konto und Active Directory”) wird von Windows 10-Geräten entfernt, die in eine verbundene Active Directory- oder Azure AD-Umgebung eingebunden werden.The ability to connect a Microsoft account to a domain account and have all the user's data sync to the Microsoft account (that is, the Microsoft account roaming via the connected Microsoft account and Active Directory functionality) is removed from Windows 10 devices that are joined to a connected Active Directory or Azure AD environment.

Gewusst wie: Aktualisieren von Microsoft-Konto-Einstellungssynchronisierung unter Windows 8 auf Azure AD-Einstellungssynchronisierung unter Windows 10How do I upgrade from Microsoft account settings sync in Windows 8 to Azure AD settings sync in Windows 10?

Wenn Sie der Active Directory-Domäne beigetreten sind und Windows 8.1 mit einem verbundenen Microsoft-Konto ausführen, werden Ihre Einstellungen über Ihr Microsoft-Konto synchronisiert.If you are joined to the Active Directory domain running Windows 8.1 with a connected Microsoft account, you will sync settings through your Microsoft account. Nach der Aktualisierung auf Windows 10 werden Ihre Benutzereinstellungen weiterhin über das Microsoft-Konto synchronisiert, solange Sie der Domäne beigetreten sind und die Active Directory-Domäne keine Verbindung mit Azure AD herstellt.After upgrading to Windows 10, you will continue to sync user settings via Microsoft account as long as you are a domain-joined user and the Active Directory domain does not connect with Azure AD.

Falls die lokale Active Directory-Domäne eine Verbindung mit Azure AD herstellt, versucht Ihr das Gerät, die Einstellungen über das verbundene Azure AD-Konto zu synchronisieren.If the on-premises Active Directory domain does connect with Azure AD, your device will attempt to sync settings using the connected Azure AD account. Wenn das Enterprise State Roaming vom Azure AD-Administrator nicht aktiviert wurde, beendet Ihr verbundenes Azure AD-Konto die Synchronisierung von Einstellungen.If the Azure AD administrator does not enable Enterprise State Roaming, your connected Azure AD account will stop syncing settings. Wenn Sie Windows 10-Benutzer sind und sich mit einer Azure AD-Identität anmelden, beginnt die Synchronisierung von Windows-Einstellungen, sobald Ihr Administrator die Einstellungssynchronisierung über Azure AD aktiviert.If you are a Windows 10 user and you sign in with an Azure AD identity, you will start syncing windows settings as soon as your administrator enables settings sync via Azure AD.

Wenn Sie persönliche Daten auf Ihren Unternehmensgeräten gespeichert haben, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass für die Windows-Betriebssystem- und Anwendungsdaten die Synchronisierung mit Azure AD durchgeführt wird.If you stored any personal data on your corporate device, you should be aware that Windows OS and application data will begin syncing to Azure AD. Dies hat folgende Auswirkungen:This has the following implications:

  • Die Einstellungen Ihres persönlichen Microsoft-Kontos werden von den Einstellungen Ihres Azure AD-Geschäfts-, Schul- oder Unikontos abweichen.Your personal Microsoft account settings will drift apart from the settings on your work or school Azure AD accounts. Dies liegt daran, dass die Microsoft-Konto- und Azure AD-Einstellungen jetzt über getrennte Konten synchronisiert werden.This is because the Microsoft account and Azure AD settings sync are now using separate accounts.
  • Persönliche Daten wie WLAN-Kennwörter, Webanmeldeinformationen und Internet Explorer-Favoriten, die bislang über das verbundene Microsoft-Konto synchronisiert wurden, werden nun per Azure AD synchronisiert.Personal data such as Wi-Fi passwords, web credentials, and Internet Explorer favorites that were previously synced via a connected Microsoft account will be synced via Azure AD.

Wie funktioniert die Enterprise State Roaming-Interoperabilität zwischen Microsoft-Konto und Azure AD?How do Microsoft account and Azure AD Enterprise State Roaming interoperability work?

In den Windows 10-Versionen ab November 2015 wird Enterprise State Roaming nur für jeweils ein Konto unterstützt.In the November 2015 or later releases of Windows 10, Enterprise State Roaming is only supported for a single account at a time. Wenn Sie sich mit einem Azure AD-Geschäfts-, Schul- oder Unikonto bei Windows anmelden, werden alle Daten über Azure AD synchronisiert.If you sign in to Windows by using a work or school Azure AD account, all data will sync via Azure AD. Wenn Sie sich mit einem persönlichen Microsoft-Konto bei Windows anmelden, werden alle Daten über das Microsoft-Konto synchronisiert.If you sign in to Windows by using a personal Microsoft account, all data will sync via the Microsoft account. Für universelle App-Daten wird das Roaming nur mit dem primären Anmeldekonto auf dem Gerät durchgeführt – und auch nur dann, wenn sich die Lizenz der App im Besitz des primären Kontos befindet.Universal appdata will roam using only the primary sign-in account on the device, and it will roam only if the app’s license is owned by the primary account. Universelle App-Daten für Apps, die sich im Besitz von sekundären Konten befinden, werden nicht synchronisiert.Universal appdata for the apps owned by any secondary accounts will not be synced.

Können Einstellungen für Azure AD-Konten mehrerer Mandanten synchronisiert werden?Do settings sync for Azure AD accounts from multiple tenants?

Wenn sich mehrere Azure AD-Konten von verschiedenen Azure AD-Mandanten auf demselben Gerät befinden, müssen Sie die Registrierung des Geräts aktualisieren, um mit dem Azure Rights Management-Dienst für jeden Azure AD-Mandanten zu kommunizieren.When multiple Azure AD accounts from different Azure AD tenants are on the same device, you must update the device's registry to communicate with the Azure Rights Management service for each Azure AD tenant.

  1. Suchen Sie die GUID für jeden Azure AD-Mandanten.Find the GUID for each Azure AD tenant. Öffnen Sie das Azure-Portal, und wählen Sie einen Azure AD-Mandanten aus.Open the Azure portal and select an Azure AD tenant. Die GUID für den Mandanten befindet sich auf der Seite „Eigenschaften“ für den ausgewählten Mandanten (https://portal.azure.com/#blade/Microsoft_AAD_IAM/ActiveDirectoryMenuBlade/Properties), mit der Bezeichnung Verzeichnis-ID.The GUID for the tenant is on the Properties page for the selected tenant (https://portal.azure.com/#blade/Microsoft_AAD_IAM/ActiveDirectoryMenuBlade/Properties), labeled Directory ID.
  2. Wenn Sie die GUID ermittelt haben, müssen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel hinzufügen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\SettingSync\WinMSIPC<Mandanten-ID-GUID>.After you have the GUID, you will need to add the registry key HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\SettingSync\WinMSIPC<tenant ID GUID>. Erstellen Sie im Schlüssel Mandanten-ID-GUID einen neuen mehrteiligen Zeichenfolgenwert (REG-MULTI-SZ) namens AllowedRMSServerUrls.From the tenant ID GUID key, create a new Multi-String value (REG-MULTI-SZ) named AllowedRMSServerUrls. Geben Sie als Daten die URLs der Lizenzverteilungspunkte der anderen Azure-Mandanten an, auf die das Gerät zugreift.For its data, specify the licensing distribution point URLs of the other Azure tenants that the device accesses.
  3. Sie können die Lizenzverteilungspunkt-URLs ermitteln, indem Sie das Cmdlet Get-AadrmConfiguration aus dem AADRM-Modul ausführen.You can find the licensing distribution point URLs by running the Get-AadrmConfiguration cmdlet from the AADRM module. Falls sich die Werte für LicensingIntranetDistributionPointUrl und LicensingExtranetDistributionPointUrl unterscheiden, müssen Sie beide Werte angeben.If the values for the LicensingIntranetDistributionPointUrl and LicensingExtranetDistributionPointUrl are different, specify both values. Wenn die Werte gleich sind, müssen Sie den Wert nur einmal angeben.If the values are the same, specify the value just once.

Welche Optionen stehen für das Roaming von Einstellungen für bereits vorhandene Windows-Desktopanwendungen zur Verfügung?What are the roaming settings options for existing Windows desktop applications?

Roaming kann nur für universelle Windows-Apps verwendet werden.Roaming only works for Universal Windows apps. Das Roaming für eine bereits vorhandene Windows-Desktopanwendung kann auf zwei Arten aktiviert werden:There are two options available for enabling roaming on an existing Windows desktop application:

  • Mithilfe der Desktop-Brücke können Sie bereits vorhandene Windows-Desktop-Apps zur universellen Windows-Plattform migrieren.The Desktop Bridge helps you bring your existing Windows desktop apps to the Universal Windows Platform. Anschließend sind nur minimale Codeänderungen erforderlich, um das Roaming von Azure AD-App-Daten zu nutzen.From here, minimal code changes will be required to take advantage of Azure AD app data roaming. Die Desktop-Brücke versieht Ihre Apps mit einer App-Identität. Diese wird benötigt, um das App-Datenroaming für bereits vorhandene Desktop-Apps zu ermöglichen.The Desktop Bridge provides your apps with an app identity, which is needed to enable app data roaming for existing desktop apps.
  • User Experience Virtualization (UE-V) können Sie eine Vorlage mit benutzerdefinierten Einstellungen für bereits vorhandene Windows-Desktop-Apps erstellen und das Roaming für Win32-Apps ermöglichen.User Experience Virtualization (UE-V) helps you create a custom settings template for existing Windows desktop apps and enable roaming for Win32 apps. Bei dieser Option sind keinerlei Änderungen am App-Code erforderlich.This option does not require the app developer to change code of the app. UE-V ist auf lokales Active Directory-Roaming für Kunden beschränkt, die das Microsoft Desktop Optimization Pack erworben haben.UE-V is limited to on-premises Active Directory roaming for customers who have purchased the Microsoft Desktop Optimization Pack.

Administratoren können UE-V so konfigurieren, dass das Roaming nur für Daten von Windows-Desktop-Apps stattfindet, indem sie mithilfe von UE-V-Gruppenrichtlinien das Roaming von Windows-Betriebssystemeinstellungen und von Daten universeller Apps deaktivieren. Dies betrifft folgende Einstellungen und Daten:Administrators can configure UE-V to roam Windows desktop app data by changing roaming of Windows OS settings and Universal app data through UE-V group policies, including:

  • Gruppenrichtlinie „Roaming von Windows-Einstellungen“Roam Windows settings group policy
  • Gruppenrichtlinie „Windows-Apps nicht synchronisieren“Do not synchronize Windows Apps group policy
  • Internet Explorer-Roaming im Abschnitt „Anwendungen“Internet Explorer roaming in the applications section

Es ist möglich, dass Microsoft in Zukunft nach Wegen suchen wird, wie UE-V fest in Windows integriert und erweitert werden kann, um das Roaming von Einstellungen über die Azure AD-Cloud zu ermöglichen.In the future, Microsoft may investigate ways to make UE-V deeply integrated into Windows and extend UE-V to roam settings through the Azure AD cloud.

Können synchronisierte Einstellungen und Daten lokal gespeichert werden?Can I store synced settings and data on premises?

Enterprise State Roaming speichert alle synchronisierten Daten in der Microsoft-Cloud.Enterprise State Roaming stores all synced data in the Microsoft cloud. UE-V bietet eine Lösung für lokales Roaming.UE-V offers an on-premises roaming solution.

Wem gehören die Daten, für die das Roaming durchgeführt wird?Who owns the data that’s being roamed?

Daten, für die Enterprise State Roaming verwendet wird, gehören den Unternehmen.The enterprises own the data roamed via Enterprise State Roaming. Die Daten werden in einem Azure-Datencenter gespeichert.Data is stored in an Azure datacenter. Alle Benutzerdaten werden sowohl bei der Übertragung als auch der Speicherung in der Cloud mithilfe des Azure Rights Management-Diensts von Azure Information Protection verschlüsselt.All user data is encrypted both in transit and at rest in the cloud using the Azure Rights Management service from Azure Information Protection. Dies ist eine Verbesserung im Vergleich zur Einstellungssynchronisierung basierend auf Microsoft-Konten, da dabei nur bestimmte vertrauliche Daten, z.B. Anmeldeinformationen von Benutzern, verschlüsselt werden, bevor sie das Gerät verlassen.This is an improvement compared to Microsoft account-based settings sync, which encrypts only certain sensitive data such as user credentials before it leaves the device.

Microsoft liegt der Schutz von Kundendaten am Herzen.Microsoft is committed to safeguarding customer data. Die Einstellungsdaten eines Unternehmensbenutzers werden automatisch mithilfe des Azure Rights Management-Diensts verschlüsselt, bevor sie ein Windows 10-Gerät verlassen, damit kein anderer Benutzer diese Daten lesen kann.An enterprise user’s settings data is automatically encrypted by the Azure Rights Management service before it leaves a Windows 10 device, so no other user can read this data. Wenn Ihr Unternehmen über ein kostenpflichtiges Abonnement für den Azure Rights Management-Dienst verfügt, können Sie weitere Schutzfunktionen nutzen, z. B. Nachverfolgen und Widerrufen von Dokumenten, automatisches Schützen von E-Mails mit vertraulichen Informationen und Verwalten Ihrer eigenen Schlüssel (Lösung „Bring Your Own Key“ (BYOK)).If your organization has a paid subscription for the Azure Rights Management service, you can use other protection features, such as track and revoke documents, automatically protect emails that contain sensitive information, and manage your own keys (the "bring your own key" solution, also known as BYOK). Unter Was ist Azure Rights Management? finden Sie weitere Informationen zu diesen Features und zur Funktionsweise dieses Schutzdiensts.For more information about these features and how this protection service works, see What is Azure Rights Management.

Kann ich die Synchronisierung für eine bestimmte Anwendung oder Einstellung verwalten?Can I manage sync for a specific app or setting?

Unter Windows 10 gibt es keine MDM- oder Gruppenrichtlinien-Einstellung, mit der das Roaming für eine einzelne Anwendung deaktiviert werden kann.In Windows 10, there is no MDM or Group Policy setting to disable roaming for an individual application. Mandantenadministratoren können die Synchronisierung von App-Daten für alle Apps auf einem verwalteten Gerät deaktivieren, es gibt jedoch keine präzisere Steuerung auf App-Ebene oder innerhalb der Apps.Tenant administrators can disable appdata sync for all apps on a managed device, but there is no finer control at a per-app or within-app level.

Wie kann ich das Roaming aktivieren oder deaktivieren?How can I enable or disable roaming?

Navigieren Sie in der App Einstellungen zu Konten > Einstellungen synchronisieren.In the Settings app, go to Accounts > Sync your settings. Auf dieser Seite sehen Sie, welches Konto für das Roaming von Einstellungen verwendet wird, und Sie können einzelne Gruppen mit Einstellungen für das Roaming aktivieren oder deaktivieren.From this page, you can see which account is being used to roam settings, and you can enable or disable individual groups of settings to be roamed.

Was empfiehlt Microsoft in Bezug auf die Aktivierung des Roamings in Windows 10?What is Microsoft’s recommendation for enabling roaming in Windows 10?

Microsoft bietet verschiedene Lösungen für das Roaming von Einstellungen. Hierzu zählen etwa Roamingbenutzerprofile, UE-V und Enterprise State Roaming.Microsoft has a few different settings roaming solutions available, including Roaming User Profiles, UE-V, and Enterprise State Roaming. In zukünftigen Versionen von Windows setzt Microsoft verstärkt auf Enterprise State Roaming.Microsoft is committed to making an investment in Enterprise State Roaming in future versions of Windows. Wenn Ihre Organisation noch nicht für das Verschieben von Daten in die Cloud bereit ist oder noch Bedenken bestehen, empfiehlt Microsoft die Verwendung von UE-V als primäre Roamingtechnologie.If your organization is not ready or comfortable with moving data to the cloud, then we recommend that you use UE-V as your primary roaming technology. Falls Ihr Unternehmen Roamingunterstützung für bereits vorhandene Windows-Desktopanwendungen benötigt, aber an einer schnellen Nutzung der Cloud interessiert ist, empfiehlt Microsoft die parallele Verwendung von Enterprise State Roaming und UE-V.If your organization requires roaming support for existing Windows desktop applications but is eager to move to the cloud, we recommend that you use both Enterprise State Roaming and UE-V. UE-V und Enterprise State Roaming sind zwar sehr ähnliche Technologien, schließen sich aber nicht gegenseitig aus.Although UE-V and Enterprise State Roaming are very similar technologies, they are not mutually exclusive. Sie ergänzen sich, sodass Sie sicherstellen können, dass Ihre Organisation genau die Roamingdienste bereitstellt, die Ihre Benutzer benötigen.They complement each other to help ensure that your organization provides the roaming services that your users need.

Bei der parallelen Nutzung der Synchronisierung von Unternehmenseinstellungen von Enterprise State Roaming und UE-V gelten folgende Regeln:When using both Enterprise State Roaming and UE-V, the following rules apply:

  • Enterprise State Roaming ist der primäre Roaming-Agent auf dem Gerät.Enterprise State Roaming is the primary roaming agent on the device. UE-V wird zum Schließen der „Win32-Lücke“ verwendet.UE-V is being used to supplement the “Win32 gap.”
  • Das UE-V-Roaming für Windows-Einstellungen und Daten aus modernen UWP-Apps (Universelle Windows-Plattform) sollte deaktiviert werden, wenn Sie die UE-V-Gruppenrichtlinien verwenden.UE-V roaming for Windows settings and modern UWP app data should be disabled when using the UE-V group polices. Dies wird bereits durch Enterprise Status Roaming durchgeführt.These are already covered by Enterprise State Roaming.

Wie unterstützt Enterprise State Roaming die virtuelle Desktopinfrastruktur (Virtual Desktop Infrastructure, VDI)?How does Enterprise State Roaming support virtual desktop infrastructure (VDI)?

Enterprise State Roaming wird nur für Windows 10-Client-SKUs unterstützt, nicht für Server-SKUs.Enterprise State Roaming is supported on Windows 10 client SKUs, but not on server SKUs. Wenn ein virtueller Clientcomputer auf einem Hypervisorcomputer gehostet wird und Sie sich remote bei dem virtuellen Computer anmelden, wird das Roaming für Ihre Benutzerdaten durchgeführt.If a client VM is hosted on a hypervisor machine and you remotely sign in to the virtual machine, your data will roam. Wenn mehrere Benutzer das gleiche Betriebssystem verwenden und sich remote bei einem Server anmelden, um uneingeschränkte Desktopfeatures zu nutzen, findet möglicherweise kein Roaming statt.If multiple users share the same OS and users remotely sign in to a server for a full desktop experience, roaming might not work. Dieses sitzungsbasierte Szenario wird offiziell nicht unterstützt.The latter session-based scenario is not officially supported.

Was geschieht, wenn meine Organisation Roaming verwendet und anschließend ein Abonnement erwirbt, das Azure Rights Management enthält?What happens when my organization purchases a subscription that includes Azure Rights Management after using roaming?

Falls Ihre Organisation das Roaming unter Windows 10 bereits über das kostenlose, eingeschränkte Azure Rights Management-Abonnement nutzt, hat der Erwerb eines kostenpflichtigen Abonnements, das den Azure Rights Management-Schutzdienst enthält, keinerlei Auswirkungen auf die Funktionen des Roamingfeatures, und Ihr IT-Administrator muss keine Änderungen an der Konfiguration vornehmen.If your organization is already using roaming in Windows 10 with the Azure Rights Management limited-use free subscription, purchasing a paid subscription that includes the Azure Rights Management protection service will not have any impact on the functionality of the roaming feature, and no configuration changes will be required by your IT administrator.

Bekannte ProblemeKnown issues

In der Dokumentation im Abschnitt Problembehandlung finden Sie eine Liste der bekannten Probleme.Please see the documentation in the troubleshooting section for a list of known issues.

Nächste SchritteNext steps

Sehen Sie sich die Übersicht zum Enterprise State Roaming an.For an overview, see enterprise state roaming overview