Was ist Azure Analysis Services?What is Azure Analysis Services?

Azure Analysis Services

Azure Analysis Services bietet professionelle Datenmodellierung in der Cloud.Azure Analysis Services provides enterprise-grade data modeling in the cloud. Die vollständig verwaltete PaaS-Lösung (Platform-as-a-Service) ist in Azure-Datenplattformdienste integriert.It is a fully managed platform as a service (PaaS), integrated with Azure data platform services.

Mit Analysis Services können Sie Daten aus verschiedenen Quellen zusammenführen und miteinander kombinieren, Metriken definieren und Ihre Daten in einem einzelnen, vertrauenswürdigen semantischen Datenmodell schützen.With Analysis Services, you can mashup and combine data from multiple sources, define metrics, and secure your data in a single, trusted semantic data model. Mit diesem Datenmodell können Benutzer einfacher und schneller riesige Datenmengen mit Clientanwendungen wie Power BI, Excel und Reporting Services sowie mit Drittanbieter-Apps und benutzerdefinierten Apps durchsuchen.The data model provides an easier and faster way for your users to browse massive amounts of data with client applications like Power BI, Excel, Reporting Services, third-party, and custom apps.

Datenquellen

In diesem Video erfahren Sie, wie sich Azure Analysis Services in die allgemeinen Business Intelligence-Funktionen (BI) von Microsoft einfügt und wie Sie von der Verlagerung Ihrer Datenmodelle in die Cloud profitieren.Check out this video to learn how Azure Analysis Services fits in with Microsoft's overall BI capabilities, and how you can benefit from getting your data models into the cloud.

Aufbauend auf SQL Server Analysis ServicesBuilt on SQL Server Analysis Services

Azure Analysis Services ist mit zahlreichen praktischen Features kompatibel, die bereits in SQL Server Analysis Services Enterprise Edition enthalten sind.Azure Analysis Services is compatible with many great features already in SQL Server Analysis Services Enterprise Edition. Azure Analysis Services unterstützt tabellarische Modelle mit den Kompatibilitätsgraden 1200 und 1400.Azure Analysis Services supports tabular models at the 1200 and 1400 compatibility levels. Partitionen, Sicherheit auf Zeilenebene, bidirektionale Beziehungen und Übersetzungen werden unterstützt.Partitions, row-level security, bi-directional relationships, and translations are all supported. Dank In-Memory- und DirectQuery-Modi können selbst Abfragen für umfangreiche und komplexe Datasets blitzschnell ausgeführt werden.In-memory and DirectQuery modes mean lightning fast queries over massive and complex datasets.

Tabellarische Modelle ermöglichen eine schnelle Entwicklung und sind hochgradig anpassbar.Tabular models offer rapid development and are highly customizable. Für Entwickler enthalten tabellarische Modelle das Tabellenobjektmodell (TOM) zur Beschreibung von Modellobjekten.For developers, tabular models include the Tabular Object Model (TOM) to describe model objects. TOM wird in JSON über die Skriptsprache für Tabellenmodelle (Tabular Model Scripting Language, TMSL) und die AMO-Datendefinitionssprache über den Namespace Microsoft.AnalysisServices.Tabular verfügbar gemacht.TOM is exposed in JSON through the Tabular Model Scripting Language (TMSL) and the AMO data definition language through the Microsoft.AnalysisServices.Tabular namespace.

Besser mit AzureBetter with Azure

Azure Analysis Services arbeitet mit vielen Azure-Diensten zusammen und ermöglicht so die Erstellung komplexer Analyselösungen.Azure Analysis Services integrates with many Azure services enabling you to build sophisticated analytics solutions. Die Integration in Azure Active Directory bietet sicheren, rollenbasierten Zugriff auf wichtige Daten.Integration with Azure Active Directory provides secure, role-based access to your critical data. Auch eine Integration in Azure Data Factory-Pipelines ist möglich. Hierzu muss lediglich eine Aktivität hinzugefügt werden, die Daten in das Modell lädt.Integrate with Azure Data Factory pipelines by including an activity that loads data into the model. Für einfache Modellorchestrierungsaufgaben mit benutzerdefiniertem Code können Azure Automation und Azure Functions verwendet werden.Azure Automation and Azure Functions can be used for lightweight orchestration of models using custom code.

Schnelle BetriebsbereitschaftGet up and running quickly

Über das Azure-Portal können Sie innerhalb weniger Minuten einen Server erstellen.In Azure portal, you can create a server within minutes. Und mit Azure Resource Manager-Vorlagen und PowerShell lassen sich Server unter Verwendung einer deklarativen Vorlage bereitstellen.And, with Azure Resource Manager templates and PowerShell, you can provision servers using a declarative template. Mit einer einzelnen Vorlage können Sie mehrere Dienste sowie andere Azure-Komponenten (beispielsweise Speicherkonten und Azure Functions) bereitstellen.With a single template, you can deploy multiple services along with other Azure components such as storage accounts and Azure Functions.

Nach der Servererstellung können Sie direkt über das Azure-Portal ein tabellarisches Modell erstellen.Once you have a server created, you can create a tabular model right in Azure portal. Mit dem neuen Webdesigner-Feature (Vorschauversion) können Sie eine Verbindung mit einer Azure SQL-Datenbank- oder einer Azure SQL Data Warehouse-Datenquelle herstellen oder eine Power BI Desktop-PBIX-Datei importieren.With the new (preview) Web designer feature, you can connect to an Azure SQL Database, Azure SQL Data Warehouse data source, or import a Power BI Desktop .pbix file. Beziehungen zwischen Tabellen werden automatisch erstellt, und Sie können Measures erstellen oder die Datei „model.bim“ im JSON-Format direkt in Ihrem Browser bearbeiten.Relationships between tables are created automatically, and you can create measures or edit the model.bim file in json format right from your browser.

Bedarfsgerechte SkalierungScale to your needs

Immer der richtige TarifThe right tier when you need it

Azure Analysis Services ist in den Tarifen „Developer“, „Basic“ und „Standard“ erhältlich.Azure Analysis Services is available in Developer, Basic, and Standard tiers. Die Plankosten in den einzelnen Tarifen sind jeweils abhängig von Verarbeitungsleistung, QPUs und Arbeitsspeichergröße.Within each tier, plan costs vary according to processing power, QPUs, and memory size. Bei der Servererstellung wählen Sie einen Plan innerhalb eines Tarifs aus.When you create a server, you select a plan within a tier. Sie können Pläne innerhalb eines Tarifs nach oben oder unten anpassen oder in einen höheren Tarif wechseln, ein Wechsel in einen niedrigeren Tarif ist jedoch nicht möglich.You can change plans up or down within the same tier, or upgrade to a higher tier, but you cannot downgrade from a higher tier to a lower tier.

Sie können den Tarif erhöhen oder verringern oder die Ausführung Ihres Servers anhalten.Go up, down, or pause your server. Verwenden Sie das Azure-Portal, oder nutzen Sie PowerShell für umfassende Steuerungsmöglichkeiten.Use the Azure portal or have total control on-the-fly by using PowerShell. Sie bezahlen nur für die tatsächliche Nutzung.You only pay for what you use. Weitere Informationen zu den verschiedenen Plänen und Tarifen sowie den Preisrechner zur Ermittlung des optimalen Plans für Ihre Anforderungen finden Sie unter Azure Analysis Services – Preise.To learn more about the different plans and tiers, and use the pricing calculator to determine the right plan for you, see Azure Analysis Services Pricing.

Horizontales Hochskalieren von Ressourcen zur Erzielung von schnellen Reaktionen auf AbfragenScale-out resources for fast query responses

Beim horizontalen Hochskalieren mit Azure Analysis Services werden Clientabfragen auf mehrere Abfragereplikate in einem Abfragepool verteilt.With Azure Analysis Services scale-out, client queries are distributed among multiple query replicas in a query pool. Abfragereplikate verfügen über synchronisierte Kopien Ihrer tabellarischen Modelle.Query replicas have synchronized copies of your tabular models. Indem die Abfrageworkload verteilt wird, können die Antwortzeiten bei einer hohen Auslastung mit Abfrageworkloads reduziert werden.By spreading the query workload, response times during high query workloads can be reduced. Vorgänge zur Modellverarbeitung können vom Abfragepool getrennt werden, sodass sichergestellt ist, dass Clientabfragen durch Verarbeitungsvorgänge nicht negativ beeinträchtigt werden.Model processing operations can be separated from the query pool, ensuring client queries are not adversely affected by processing operations. Sie können einen Abfragepool mit bis zu sieben zusätzlichen Replikaten erstellen (mit Ihrem Server insgesamt acht).You can create a query pool with up to seven additional query replicas (eight total, including your server).

Wie beim Ändern des Tarifs auch, können Sie Abfragereplikate gemäß Ihren Anforderungen horizontal hochskalieren.Just like with changing your tier, you can scale-out query replicas according to your needs. Konfigurieren Sie das horizontale Hochskalieren im Portal oder mit den REST-APIs.Configure scale-out in the portal or by using REST APIs. Weitere Informationen finden Sie unter Azure Analysis Services scale-out (Azure Analysis Services – Horizontales Hochskalieren).To learn more, see Azure Analysis Services scale-out.

Datenaufbewahrung in der NäheKeep your data close

Azure Analysis Services-Server können in folgenden Azure-Regionen erstellt werden:Azure Analysis Services servers can be created in the following Azure regions:

AmerikaAmericas EuropaEurope Asien-PazifikAsia Pacific
Brasilien SüdBrazil South
Kanada, MitteCanada Central
USA (Ost) 2East US 2
USA (Mitte/Norden)North Central US
USA (Mitte/Süden)South Central US
USA, Westen-MitteWest Central US
USA (West)West US
NordeuropaNorth Europe
UK, SüdenUK South
Europa, WestenWest Europe
Australien, SüdostenAustralia Southeast
Japan OstJapan East
SüdostasienSoutheast Asia
Indien, WestenWest India

Diese Liste ist unter Umständen nicht vollständig, da immer wieder neue Regionen hinzukommen.New regions are being added all the time, so this list might be incomplete. Die Standortauswahl erfolgt, wenn Sie Ihren Server im Azure-Portal oder mithilfe von Azure Resource Manager-Vorlagen erstellen.You choose a location when you create your server in Azure portal or by using Azure Resource Manager templates. Aus Leistungsgründen empfiehlt es sich, einen Standort in der Nähe Ihrer größten Benutzerbasis zu wählen.To get the best performance, choose a location nearest your largest user base. Stellen Sie Ihre Modelle auf redundanten Servern in mehreren Regionen bereit, um Hochverfügbarkeit zu gewährleisten.Assure high availability by deploying your models on redundant servers in multiple regions.

Migrieren vorhandener tabellarischer ModelleMigrate your existing tabular models

Wenn Sie bereits über lokale SQL Server Analysis Services-Modelllösungen verfügen, können Sie ohne nennenswerte Änderungen zu Azure Analysis Services migrieren.If you already have existing on-premises SQL Server Analysis Services model solutions, you can migrate to Azure Analysis Services without significant changes. Für die Migration können Sie Ihr Modell mithilfe von SSDT auf Ihrem Server bereitstellen.To migrate, you can use SSDT to deploy your model to your server. Alternativ können Sie in SSMS die Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion oder TMSL verwenden.Or, in SSMS, you can use backup and restore or TMSL.

Falls Sie über lokale Datenquellen verfügen, müssen Sie ein lokales Datengateway installieren und konfigurieren.If you have on-premises data sources, you need to install and configure an On-premises data gateway. Falls Sie bereits Rollen und Rollenmitglieder konfiguriert haben, werden zwar die Rollen migriert, die Mitglieder müssen jedoch mithilfe von SSMS oder PowerShell erneut hinzugefügt werden.If you have roles and role members already configured, your roles migrate, but you have to readd role members by using SSMS or PowerShell.

Azure Analysis Services unterstützt das Herstellen von Verbindungen mit lokalen Datenquellen in Ihrer Organisation sowie mit Datenquellen in der Cloud.Azure Analysis Services supports connecting to data sources on-premises in your organization and in the cloud. Kombinieren Sie Daten aus lokalen und cloudbasierten Datenquellen, um eine Hybridlösung zu erhalten.Combine data from both on-premises and cloud data sources for a hybrid solution.

Neue tabellarische Modelle mit Kompatibilitätsgrad 1400 verwenden das moderne Datenabruffeature in SSDT (auf der Grundlage der M-Formelabfragesprache).New tabular 1400 models use the modern Get Data feature in SSDT, based on the M formula query language. Der Datenabruf bietet mehr Datentransformations- und Mashup-Features sowie die Möglichkeit, eigene erweiterte Abfragen mit der M-Formelsprache zu erstellen und zu bearbeiten.With Get Data, you have more data transformation and mashup features, and the ability to create and edit your own advanced M formula language queries. So können Sie beispielsweise mit tabellarischen Modellen mit Kompatibilitätsgrad 1400 Modelle auf der Grundlage von Datendateien in Azure Blob Storage erstellen.For example, with tabular 1400 models, you can model on data files in Azure Blob Storage.

Verwenden Sie die Tools, die Sie bereits kennenUse the tools you already know

BI-Entwicklertools

SQL Server Data Tools (SSDT) für Visual StudioSQL Server Data Tools (SSDT) for Visual Studio

Modelle können mit dem kostenlosen SQL Server Data Tools (SSDT) für Visual Studio entwickelt und bereitgestellt werden.Develop and deploy models with the free SQL Server Data Tools (SSDT) for Visual Studio. SSDT beinhaltet Analysis Services-Projektvorlagen, die Sie bei der Einrichtung unterstützen.SSDT includes Analysis Services project templates that get you up and going quickly. SSDT beinhaltet nun die modernen datenabrufbezogenen Datenquellenabfrage- und Mashup-Funktionen für tabellarische Modelle mit Kompatibilitätsgrad 1400.SSDT now includes the modern Get Data datasource query and mashup functionality for tabular 1400 models. Wenn Sie mit dem Datenabruf in Power BI Desktop und Excel 2016 vertraut sind, wissen Sie bereits, wie einfach sich hochgradig angepasste Datenquellenabfragen erstellen lassen.If you're familiar with Get Data in Power BI Desktop and Excel 2016, you already know how easy it is to create highly customized data source queries.

SQL Server Management StudioSql Server Management Studio

Verwalten Sie Server und Modelldatenbanken mit SQL Server Management Studio (SSMS).Manage your servers and model databases by using SQL Server Management Studio (SSMS). Stellen Sie eine Verbindung mit Ihren Servern in der Cloud her.Connect to your servers in the cloud. Führen Sie TMSL-Skripts direkt über das XMLA-Abfragefenster aus, und automatisieren Sie Aufgaben mithilfe von TMSL-Skripts.Run TMSL scripts right from the XMLA query window, and automate tasks by using TMSL scripts. Die Features und Funktionen werden kontinuierlich erweitert. (SSMS wird monatlich aktualisiert.)New features and functionality happen fast - SSMS is updated monthly.

PowerShellPowerShell

Zur Verwaltung von Serverressourcen (beispielsweise Erstellen von Servern, Anhalten oder Fortsetzen von Servervorgängen oder Ändern des Servicelevels (Tarif)) werden AzureRM-Cmdlets (Azure Resource Manager) verwendet.Server resource management tasks like creating servers, suspending or resuming server operations, or changing the service level (tier) use Azure Resource Manager (AzureRM) cmdlets. Für andere Datenbankverwaltungsaufgaben (beispielsweise für das Hinzufügen oder Entfernen von Rollenmitgliedern, für die Verarbeitung oder für das Ausführen von TMSL-Skripts) werden Cmdlets im SQLServer-Modul verwendet.Other tasks for managing databases such as adding or removing role members, processing, or running TMSL scripts use cmdlets in the SqlServer module. Sowohl das AzureRM- als auch das SQLServer-Modul steht im PowerShell-Katalog zur Verfügung.Both AzureRM and SQLServer modules are available in the PowerShell gallery.

DatensicherheitYour data is secure

Datenvisualisierungen

AuthentifizierungAuthentication

Die Benutzerauthentifizierung für Azure Analysis Services wird per Azure Active Directory (AAD) durchgeführt.User authentication for Azure Analysis services is handled by Azure Active Directory (AAD). Wenn sich Benutzer bei einer Azure Analysis Services-Datenbank anmelden, verwenden sie eine Organisationskontoidentität mit Zugriff auf die betreffende Datenbank.When attempting to log in to an Azure Analysis Services database, users use an organization account identity with access to the database they are trying to access. Diese Benutzeridentitäten müssen Mitglied des standardmäßigen Azure Active Directory für das Abonnement sein, in dem sich der Azure Analysis Services-Server befindet.These user identities must be members of the default Azure Active Directory for the subscription where the Azure Analysis Services server resides. Weitere Informationen finden Sie unter Authentifizierung und Benutzerberechtigungen.To learn more, see Authentication and user permissions.

DatensicherheitData security

Azure Analysis Services nutzt Azure Blob Storage zum Beibehalten von Speicher und Metadaten für Analysis Services-Datenbanken.Azure Analysis Services utilizes Azure Blob storage to persist storage and metadata for Analysis Services databases. Datendateien im Blob werden mithilfe der serverseitigen Verschlüsselung (Server Side Encryption, SSE) von Azure Blob verschlüsselt.Data files within Blob are encrypted using Azure Blob Server Side Encryption (SSE). Bei Verwendung des Direktabfragemodus werden nur Metadaten gespeichert.When using Direct Query mode, only metadata is stored. Auf die tatsächlichen Daten wird von der Datenquelle zur Abfragezeit zugegriffen.The actual data is accessed from the data source at query time.

FirewallFirewall

Die Azure Analysis Services-Firewall blockiert alle Clientverbindungen, die nicht in den Regeln angegeben sind.Azure Analysis Services Firewall blocks all client connections other than those specified in rules. Konfigurieren Sie die Regeln, mit denen zulässige IP-Adressen nach einzelnen Client-IPs oder nach dem Bereich angegeben werden.Configure rules specifying allowed IP addresses by individual client IPs or by range. Verbindungen von Power BI (Dienst) können auch zugelassen oder blockiert werden.Power BI (service) connections can also be allowed or blocked allowed.

Lokale DatenquellenOn-premises data sources

Das Installieren und Konfigurieren eines lokalen Datengateways ermöglicht den sicheren Zugriff auf die lokalen Daten in der Organisation.Secure access to data residing on-premises in your organization is achieved by installing and configuring an On-premises data gateway. Gateways bieten Zugriff auf Daten im Direktabfragemodus und im speicherinternen Modus.Gateways provide access to data for both Direct Query and in-memory modes. Wenn ein Azure Analysis Services-Modell eine Verbindung mit einer lokalen Datenquelle herstellt, wird eine Abfrage zusammen mit den verschlüsselten Anmeldeinformationen für die lokale Datenquelle erstellt.When an Azure Analysis Services model connects to an on-premises data source, a query is created along with the encrypted credentials for the on-premises data source. Der Gatewayclouddienst analysiert die Abfrage und überträgt die Anforderung per Push an einen Azure Service Bus.The gateway cloud service analyzes the query and pushes the request to an Azure Service Bus. Das lokale Gateway fragt den Azure Service Bus nach ausstehenden Anforderungen ab.The on-premises gateway polls the Azure Service Bus for pending requests. Das Gateway ruft dann die Abfrage ab, entschlüsselt die Anmeldeinformationen und stellt für die Ausführung eine Verbindung mit der Datenquelle her.The gateway then gets the query, decrypts the credentials, and connects to the data source for execution. Anschließend werden die Ergebnisse aus der Datenquelle zurück an das Gateway und dann an die Azure Analysis Services-Datenbank gesendet.The results are then sent from the data source, back to the gateway and then on to the Azure Analysis Services database.

Azure Analysis Services unterliegt den Microsoft Online Services-Nutzungsbedingungen und der Microsoft Online Services-Datenschutzerklärung.Azure Analysis Services is governed by the Microsoft Online Services Terms and the Microsoft Online Services Privacy Statement. Weitere Informationen zur Sicherheit in Azure finden Sie im Microsoft Trust Center.To learn more about Azure Security, see the Microsoft Trust Center.

Unterstützung der neuesten ClienttoolsSupports the latest client tools

Datenvisualisierungen

Moderne Tools zur Untersuchung und Visualisierung von Daten wie Power BI, Excel und Drittanbietertools liefern Benutzern hochgradig interaktive und visuell aufbereitete Einblicke in Ihre Modelldaten.Modern data exploration and visualization tools like Power BI, Excel, and third-party tools provide users with highly interactive and visually rich insights into your model data.

Clients nutzen Clientbibliotheken vom Typ MSOLAP, AMO oder ADOMD, um eine Verbindung mit Analysis Services-Servern herzustellen.Clients use MSOLAP, AMO, or ADOMD client libraries to connect to Analysis Services servers. Microsoft-Clientanwendungen wie Power BI Desktop und Excel installieren alle drei Clientbibliotheken.Microsoft client applications like Power BI Desktop and Excel install all three client libraries. Abhängig von der Version und der Updatehäufigkeit handelt es sich dabei jedoch unter Umständen nicht um die neuesten, von Azure Analysis Services benötigten Versionen.But keep in mind, depending on the version or frequency of updates, client libraries may not be the latest versions required by Azure Analysis Services. Dies gilt auch für benutzerdefinierte Anwendungen oder andere Schnittstellen wie AsCmd, TOM, ADOMD.NET.The same applies to custom applications or other interfaces such as AsCmd, TOM, ADOMD.NET. Für diese Anwendungen müssen die Bibliotheken in der Regel manuell als Teil eines Pakets installiert werden.These applications typically require manually installing the libraries as part of a package.

Hier erhalten Sie HilfeGet help

DokumentationDocumentation

Azure Analysis Services ist einfach einzurichten und zu verwalten.Azure Analysis Services is simple to set up and to manage. Hier finden Sie alle Informationen, die Sie zum Erstellen und Verwalten Ihrer Serverdienste benötigen.You can find all the info you need to create and manage your server services here. Wenn Sie ein Datenmodell für die Bereitstellung auf dem Server erstellen, erfolgt dies auf ähnliche Weise wie das Erstellen eines Datenmodells, das Sie auf einem lokalen Server bereitstellen.When creating a data model to deploy to your server, it's much the same as it is for creating a data model you deploy to an on-premises server. Unter What is Analysis Services? (Was ist Analysis Services?) finden Sie eine umfassende Bibliothek mit Artikeln zu Konzepten, Vorgehensweisen, Tutorials und Referenzinformationen.There's an extensive library of conceptual, procedural, tutorials, and reference articles at SQL Server Analysis Services help.

VideosVideos

Unter Azure Analysis Services auf Channel 9 finden Sie hilfreiche Videos.Check out helpful videos at Azure Analysis Services on Channel 9.

BlogsBlogs

Dinge ändern sich schnell.Things are changing rapidly. Im Azure Analysis Services-Teamblog und im Azure-Blog (in englischer Sprache) erhalten Sie immer die neuesten Informationen.You can always get the latest information on the Analysis Services team blog and Azure blog.

CommunityCommunity

Analysis Services verfügt über eine dynamische Community von Benutzern.Analysis Services has a vibrant community of users. Beteiligen Sie sich an der Diskussion im Azure Analysis Services-Forum.Join the conversation on Azure Analysis Services forum.

FeedbackFeedback

Haben Sie Vorschläge oder Funktionsanfragen?Have suggestions or feature requests? Hinterlassen Sie Kommentare im Azure Analysis Services-Feedbackforum (in englischer Sprache).Be sure to leave your comments on Azure Analysis Services Feedback.

Haben Sie Vorschläge zur Dokumentation?Have suggestions about the documentation? Sie können am Ende jedes Artikels mit Livefyre Kommentare hinzufügen.You can add comments using Livefyre at the bottom of each article.

Nächste SchritteNext steps

Da Sie jetzt mehr über Azure Analysis Services wissen, können Sie loslegen.Now that you know more about Azure Analysis Services, it's time to get started. Erfahren Sie, wie Sie in Azure einen Server erstellen.Learn how to create a server in Azure. Wenn Ihr Server bereit ist, absolvieren Sie das Adventure Works-Tutorial. Dort erfahren Sie, wie Sie ein voll funktionsfähiges tabellarisches Modell erstellen und auf Ihrem Server bereitstellen.When your server is ready, step through the Adventure Works tutorial to learn how to create a fully functional tabular model and deploy it to your server.