Erstellen Ihrer ersten Java-Funktion in Azure mit IntelliJ

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Java und IntelliJ verwenden, um eine Azure-Funktion zu erstellen.

Insbesondere wird in diesem Artikel Folgendes gezeigt:

  • Erstellen einer durch HTTP ausgelösten Java-Funktion in einem IntelliJ IDEA-Projekt.
  • Schritte zum Testen und Debuggen des Projekts in der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) auf Ihrem eigenen Computer.
  • Anweisungen zum Bereitstellen des Funktionsprojekts in Azure Functions

Voraussetzungen

Installieren des Plug-Ins und Anmelden

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Azure-Toolkit für IntelliJ zu installieren und sich dann anzumelden:

  1. Wählen Sie im Dialogfeld mit den Einstellungen/Voreinstellungen von IntelliJ IDEA (STRG+ALT+S) die Option Plugins (Plug-Ins) aus. Suchen Sie anschließend unter Marketplace nach Azure Toolkit for IntelliJ (Azure-Toolkit für IntelliJ), und klicken Sie auf Install (Installieren). Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf Restart (Neu starten), um das Plug-In zu aktivieren.

    Azure Toolkit for IntelliJ plugin in Marketplace.

  2. Öffnen Sie zur Anmeldung beim Azure-Konto die Randleiste Azure Explorer, und klicken Sie dann auf der Leiste oben auf das Symbol für die Azure-Anmeldung (oder wählen Sie im IDEA-Menü Tools > Azure > Azure Sign In (Azure-Anmeldung) aus).

    The IntelliJ Azure Sign In command.

  3. Wählen Sie im Fenster Azure Sign In (Azure-Anmeldung) die Option OAuth 2.0 aus, und klicken Sie dann auf Sign in (Anmelden). Weitere Anmeldeoptionen finden Sie unter Anleitung zur Anmeldung für das Azure-Toolkit für IntelliJ.

    The Azure Sign In window with device login selected.

  4. Melden Sie sich im Browser mit Ihrem Konto an, und kehren Sie dann zu IntelliJ zurück. Klicken Sie im Dialogfeld Select Subscriptions (Abonnements auswählen) auf die Abonnements, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Select (Auswählen).

    The Select Subscriptions dialog box.

Erstellen Ihres lokalen Projekts

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mithilfe des Azure-Toolkits für IntelliJ ein lokales Azure Functions-Projekt zu erstellen:

  1. Öffnen Sie das Willkommensdialogfeld von IntelliJ IDEA, wählen Sie New Project (Neues Projekt) aus, um den Assistenten zum Erstellen eines neuen Projekts zu öffnen, und wählen Sie dann Azure Functions aus.

    Create function project.

  2. Wählen Sie HTTP-Trigger aus, klicken Sie auf Next (Weiter), und gehen Sie im Assistenten alle Konfigurationen auf den nachfolgenden Seiten durch. Bestätigen Sie den Projektspeicherort, und klicken Sie dann auf Finish (Fertig stellen). Ihr neues Projekt wird anschließend in Intellj IDEA geöffnet.

    Create function project finish.

Lokales Ausführen des Projekts

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Projekt lokal auszuführen:

  1. Navigieren Sie zu src/main/java/org/example/functions/HttpTriggerFunction.java, um den generierten Code anzuzeigen. Neben der Zeile 24 sehen Sie eine grüne Schaltfläche Run (Ausführen). Klicken Sie darauf, und wählen SieRun 'Functions-azur...' ('Functions-azur...' ausführen) aus. Ihre Funktions-App wird lokal mit wenigen Protokollen ausgeführt.

    Local run project.

    Local run project output.

  2. Sie können die Funktion ausprobieren, indem Sie über den Browser (etwa über http://localhost:7071/api/HttpExample?name=Azure) auf den angezeigten Endpunkt zugreifen.

    Local run function test result.

  3. Das Protokoll wird auch in IDEA angezeigt. Beenden Sie die Funktions-App, indem Sie auf die Schaltfläche Stop (Beenden) klicken.

    Local run function test log.

Lokales Debuggen des Projekts

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Projekt lokal zu debuggen:

  1. Wählen Sie auf der Symbolleiste die Schaltfläche Debug (Debuggen) aus. Wenn die Symbolleiste nicht angezeigt wird, aktivieren Sie sie, indem Sie Ansicht>Darstellung>Symbolleiste auswählen.

    Local debug function app button.

  2. Klicken Sie in der Datei src/main/java/org/example/functions/HttpTriggerFunction.java auf die Zeile 31, um einen Breakpoint hinzuzufügen. Greifen Sie erneut auf den Endpunkt http://localhost:7071/api/HttpTrigger-Java?name=Azure zu, und der Breakpoint wird erreicht. Sie können dann weitere Debugfunktionen wie Step, Watch und Evaluation ausprobieren. Beenden Sie die Debugsitzung, indem Sie auf die Schaltfläche Stop (Beenden) klicken.

    Local debug function app break.

Bereitstellen Ihres Projekts in Azure

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihr Projekt in Azure bereitzustellen:

  1. Klicken Sie im Projektexplorer von IntelliJ mit der rechten Maustaste auf Ihr Projekt, und wählen Sie Azure > Deploy to Azure Functions (In Azure Functions bereitstellen) aus.

    Deploy project to Azure.

  2. Falls Sie noch keine Funktions-App besitzen, klicken Sie in der Zeile Function (Funktion) auf +. Geben Sie den Namen der Funktions-App ein, und wählen Sie eine geeignete Plattform aus. Hier können Sie einfach den Standardwert übernehmen. Klicken Sie auf OK, und die von Ihnen erstellte neue Funktions-App wird automatisch ausgewählt. Klicken Sie zum Bereitstellen der Funktionen auf Ausführen.

    Create function app in Azure.

    Deploy function app to Azure log.

Verwalten von Funktions-Apps aus IDEA

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Funktions-Apps mit Azure Explorer in IDEA zu verwalten:

  1. Klicken Sie auf Function App (Funktions-App), und alle Ihre Funktions-Apps werden aufgelistet.

    View function apps in explorer.

  2. Klicken Sie zum Auswählen einer Funktions-App, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie Show Properties (Eigenschaften anzeigen) aus, um die Detailseite zu öffnen.

    Show function app properties.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Funktions-App HttpTrigger-Java, und wählen Sie dann Trigger Function in Browser (Triggerfunktion im Browser) aus. Sie sehen, dass der Browser mit der Trigger-URL geöffnet wird.

    Screenshot shows a browser with the U R L.

Hinzufügen weiterer Funktionen zum Projekt

Um dem Projekt weitere Funktionen hinzuzufügen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Paket org.example.functions, und wählen Sie Neu > Azure Function Class (Azure-Funktionsklasse) aus.

    Add functions to the project entry.

  2. Geben Sie im Assistenten zum Erstellen von Funktionsklassen den Klassennamen HttpTest ein, und wählen Sie HttpTrigger aus. Klicken Sie zum Erstellen auf OK. Auf diese Weise können Sie nach Bedarf neue Funktionen erstellen.

    Screenshot shows the Create Function Class dialog box.

    Add functions to the project output.

Bereinigen von Funktionen

Wählen Sie in Azure Explorer in IDEA eine Funktions-App aus, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Delete (Löschen) aus. Die Ausführung dieses Befehls kann mehrere Minuten dauern. Wenn er abgeschlossen ist, wird der Status in Azure Explorer aktualisiert.

Screenshot shows Delete selected from a context menu.

Nächste Schritte

Sie haben ein Java-Projekt mit einer über HTTP ausgelösten Funktion erstellt, auf Ihrem lokalen Computer ausgeführt und in Azure bereitgestellt. Erweitern Sie nun Ihre Funktion, indem Sie mit dem folgenden Artikel fortfahren: