Schnellstart: Abfragen einer Datenbank mithilfe von Python

GILT FÜR: Azure SQL-Datenbank Azure SQL Managed Instance Azure Synapse Analytics

In dieser Schnellstartanleitung stellen Sie mithilfe von Python eine Verbindung mit Azure SQL-Datenbank, Azure SQL Managed Instance oder einer Synapse SQL-Datenbank her und fragen Daten mithilfe von T-SQL-Anweisungen ab.

Voraussetzungen

Für die Durchführung dieses Schnellstarts benötigen Sie Folgendes:

Unter Azure SQL-Datenbank-Bibliotheken für Python, im pyodbc-Repository sowie anhand eines pyodbc-Beispiels können Sie sich näher mit Python und der Datenbank in Azure SQL-Datenbank vertraut machen.

Erstellen von Code zum Abfragen der Datenbank

  1. Erstellen Sie in einem Text-Editor eine neue Datei namens sqltest.py.

  2. Fügen Sie den folgenden Code hinzu. Verwenden Sie die Verbindungsinformationen aus dem Abschnitt mit den Voraussetzungen, und ersetzen Sie <server>, <database>, <username> und <password> durch Ihre eigenen Werte.

    import pyodbc
    server = '<server>.database.windows.net'
    database = '<database>'
    username = '<username>'
    password = '<password>'   
    driver= '{ODBC Driver 17 for SQL Server}'
    
    with pyodbc.connect('DRIVER='+driver+';SERVER='+server+';PORT=1433;DATABASE='+database+';UID='+username+';PWD='+ password) as conn:
        with conn.cursor() as cursor:
            cursor.execute("SELECT TOP 3 name, collation_name FROM sys.databases")
            row = cursor.fetchone()
            while row:
                print (str(row[0]) + " " + str(row[1]))
                row = cursor.fetchone()
    

Ausführen des Codes

  1. Führen Sie an der Eingabeaufforderung folgenden Befehl aus:

    python sqltest.py
    
  2. Vergewissern Sie sich, dass die Datenbanken und die zugehörigen Sortierungen zurückgegeben werden, und schließen Sie dann das Befehlsfenster.

Nächste Schritte