Sichern von Azure-DateifreigabenBack up Azure file shares

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie mithilfe des Azure-Portals Azure-Dateifreigaben sichern.This article explains how to back up Azure file shares from the Azure portal.

In diesem Artikel lernen Sie Folgendes:In this article, you'll learn how to:

  • Erstellen Sie einen Recovery Services-Tresor.Create a Recovery Services vault.
  • Konfigurieren der Sicherung über den Recovery Services-TresorConfigure backup from the Recovery Services vault
  • Konfigurieren der Sicherung über den Bereich „Dateifreigabe“Configure backup from the file share pane
  • Ausführen eines bedarfsbasierten Sicherungsauftrags zum Erstellen eines WiederherstellungspunktsRun an on-demand backup job to create a restore point

VoraussetzungenPrerequisites

Erstellen eines Recovery Services-TresorsCreate a Recovery Services vault

Ein Recovery Services-Tresor ist eine Verwaltungsentität, unter der die im Laufe der Zeit erstellten Wiederherstellungspunkte gespeichert werden. Darüber hinaus verfügt er über eine Benutzeroberfläche zum Durchführen von sicherungsbezogenen Vorgängen.A Recovery Services vault is a management entity that stores recovery points created over time and provides an interface to perform backup related operations. Hierzu gehören das Erstellen von bedarfsgesteuerten Sicherungen, Durchführen von Wiederherstellungen und Erstellen von Sicherungsrichtlinien.These include taking on-demand backups, performing restores, and creating backup policies.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Recovery Services-Tresor zu erstellen:To create a Recovery Services vault, follow these steps.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Abonnement im Azure-Portal an.Sign in to your subscription in the Azure portal.

  2. Wählen Sie im Menü links Alle Dienste aus.On the left menu, select All services.

    Auswählen von „Alle Dienste“

  3. Geben Sie im Dialogfeld Alle Dienste Recovery Services ein.In the All services dialog box, enter Recovery Services. Die Liste der Ressourcen wird Ihrer Eingabe entsprechend gefiltert.The list of resources filters according to your input. Wählen Sie in der Liste der Ressourcen Recovery Services-Tresore aus.In the list of resources, select Recovery Services vaults.

    Eingeben und Auswählen von „Recovery Services-Tresore“

    Die Liste mit den Recovery Services-Tresoren im Abonnement wird angezeigt.The list of Recovery Services vaults in the subscription appears.

  4. Wählen Sie auf dem Dashboard Recovery Services-Tresore die Option Hinzufügen aus.On the Recovery Services vaults dashboard, select Add.

    Hinzufügen eines Recovery Services-Tresors

    Das Dialogfeld Recovery Services-Tresor wird geöffnet.The Recovery Services vault dialog box opens. Legen Sie Werte für Name, Abonnement, Ressourcengruppe und Speicherort fest.Provide values for the Name, Subscription, Resource group, and Location.

    Konfigurieren des Recovery Services-Tresors

    • Name: Geben Sie einen Anzeigenamen ein, über den der Tresor identifiziert wird.Name: Enter a friendly name to identify the vault. Der Name muss für das Azure-Abonnement eindeutig sein.The name must be unique to the Azure subscription. Geben Sie einen Namen ein, der mindestens zwei, aber nicht mehr als 50 Zeichen enthält.Specify a name that has at least 2 but not more than 50 characters. Der Name muss mit einem Buchstaben beginnen und darf nur Buchstaben, Zahlen und Bindestriche enthalten.The name must start with a letter and consist only of letters, numbers, and hyphens.

    • Abonnement: Wählen Sie das zu verwendende Abonnement aus.Subscription: Choose the subscription to use. Wenn Sie nur in einem Abonnement Mitglied sind, wird dessen Name angezeigt.If you're a member of only one subscription, you'll see that name. Falls Sie nicht sicher sind, welches Abonnement geeignet ist, können Sie das Standardabonnement bzw. das vorgeschlagene Abonnement verwenden.If you're not sure which subscription to use, use the default (suggested) subscription. Es sind nur dann mehrere Auswahlmöglichkeiten verfügbar, wenn Ihr Geschäfts-, Schul- oder Unikonto mehreren Azure-Abonnements zugeordnet ist.There are multiple choices only if your work or school account is associated with more than one Azure subscription.

    • Ressourcengruppe: Verwenden Sie eine vorhandene Ressourcengruppe, oder erstellen Sie eine neue Ressourcengruppe.Resource group: Use an existing resource group or create a new one. Um eine Liste der verfügbaren Ressourcengruppen in Ihrem Abonnement anzuzeigen, wählen Sie Vorhandene verwenden und dann eine Ressource in der Dropdownliste aus.To see the list of available resource groups in your subscription, select Use existing, and then select a resource from the drop-down list. Wählen Sie zum Erstellen einer neuen Ressourcengruppe Neu erstellen aus, und geben Sie den Namen ein.To create a new resource group, select Create new and enter the name. Weitere Informationen zu Ressourcengruppen finden Sie unter Azure Resource Manager – Übersicht.For more information about resource groups, see Azure Resource Manager overview.

    • Standort: Wählen Sie die geografische Region für den Tresor aus.Location: Select the geographic region for the vault. Um einen Tresor zum Schutz von Datenquellen zu erstellen, muss sich dieser in derselben Region wie die Datenquelle befinden.To create a vault to protect any data source, the vault must be in the same region as the data source.

      Wichtig

      Wenn Sie den Speicherort der Datenquelle nicht kennen, schließen Sie das Dialogfeld.If you're not sure of the location of your data source, close the dialog box. Navigieren Sie zur Liste Ihrer Ressourcen im Portal.Go to the list of your resources in the portal. Falls Sie über Datenquellen in mehreren Regionen verfügen, erstellen Sie für jede Region einen Recovery Services-Tresor.If you have data sources in multiple regions, create a Recovery Services vault for each region. Erstellen Sie den Tresor am ersten Speicherort, bevor Sie den Tresor für einen anderen Speicherort erstellen.Create the vault in the first location before you create the vault for another location. Das Angeben von Speicherkonten zum Speichern der Sicherungsdaten ist nicht erforderlich.There's no need to specify storage accounts to store the backup data. Der Recovery Services-Tresor und Azure Backup führen diesen Schritt automatisch aus.The Recovery Services vault and Azure Backup handle that automatically.

  5. Wählen Sie nach dem Angeben der Werte die Option Überprüfen + erstellen aus.After providing the values, select Review + create.

    Screenshot, der die Schaltfläche „Überprüfen und erstellen“ im Prozess zum Erstellen eines Recovery Services-Tresors zeigt.

  6. Wenn Sie den Recovery Services-Tresor erstellen möchten, wählen Sie Erstellen aus.When you're ready to create the Recovery Services vault, select Create.

    Erstellen des Recovery Services-Tresors

    Es kann einige Zeit dauern, denn Recovery Services-Tresor zu erstellen.It can take a while to create the Recovery Services vault. Verfolgen Sie die Statusbenachrichtigungen im Benachrichtigungsbereich in der oberen rechten Ecke im Portal.Monitor the status notifications in the Notifications area at the upper-right corner of the portal. Nach Abschluss des Erstellungsvorgangs wird der Tresor in der Liste mit den Recovery Services-Tresoren angezeigt.After your vault is created, it's visible in the list of Recovery Services vaults. Sollte der Tresor nicht angezeigt werden, wählen Sie Aktualisieren.If you don't see your vault, select Refresh.

    Aktualisieren der Liste der Sicherungstresore

Wichtig

Es wird dringend empfohlen, vor dem Konfigurieren von Sicherungen im Tresor die Standardeinstellungen für Speicherreplikationstyp und Sicherheitseinstellungen zu überprüfen.We highly recommend you review the default settings for Storage Replication type and Security settings before configuring backups in the vault. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Festlegen der Speicherredundanz.For more information, see the Set Storage redundancy section.

Konfigurieren der Sicherung über den Recovery Services-TresorConfigure backup from the Recovery Services vault

In den folgenden Schritten wird erläutert, wie Sie die Sicherung für mehrere Dateifreigaben im Bereich „Recovery Services-Tresor“ konfigurieren können:The following steps explain how you can configure backup for multiple file shares from the Recovery Services vault pane:

  1. Öffnen Sie im Azure-Portal den Recovery Services-Tresor, den Sie zur Konfiguration der Sicherung für die Dateifreigabe verwenden möchten.In the Azure portal, open the Recovery Services vault you want to use for configuring backup for the file share.

  2. Wählen Sie im Bereich Recovery Services-Tresor im Menü oben die Option +Sicherung aus.In the Recovery Services vault pane, select the +Backup from the menu on the top.

    Recovery Services-Tresor

    1. Legen Sie im Bereich Sicherungsziel die Option Wo wird Ihre Workload ausgeführt? auf Azure fest, indem Sie in der Dropdownliste Azure auswählen.In the Backup Goal pane, set Where is your workload running? to Azure by selecting the Azure option from the drop-down list.

      Azure als Workload wählen

    2. Wählen Sie unter Was möchten Sie sichern? aus der Dropdownliste die Option Azure-Dateifreigabe aus.In What do you want to back up?, select Azure File Share from the drop-down list.

      Azure-Dateifreigabe auswählen

    3. Wählen Sie Sicherung aus, um die Azure-Dateifreigabeerweiterung im Tresor zu registrieren.Select Backup to register the Azure file share extension in the vault.

      Wählen Sie „Sicherung“ aus, um die Azure-Dateifreigabe mit dem Tresor zu verknüpfen.

  3. Nachdem Sie Sicherung ausgewählt haben, wird der Bereich Sicherung geöffnet.After you select Backup, the Backup pane opens. Um das Speicherkonto auszuwählen, in dem die zu schützende Dateifreigabe gehostet wird, wählen Sie unter dem Textfeld Speicherkonto den Linktext Auswählen aus.To select the storage account hosting the file share that you want to protect, select the Select link text below the Storage Account textbox.

    Klicken auf den Link „Auswählen“

  4. Der Bereich Speicherkonto auswählen wird auf der rechten Seite geöffnet, in dem eine Reihe erkannter unterstützter Speicherkonten aufgeführt ist.The Select Storage Account Pane opens on the right, listing a set of discovered supported storage accounts. Sie sind entweder diesem Tresor zugeordnet oder befinden sich in derselben Region wie der Tresor, sind aber noch keinem Recovery Services-Tresor zugeordnet.They're either associated with this vault or present in the same region as the vault, but not yet associated to any Recovery Services vault.

  5. Wählen Sie aus der Liste der ermittelten Speicherkonten ein Speicherkonto und dann OK aus.From the list of discovered storage accounts, select an account, and select OK.

    In den erkannten Speicherkonten eine Wahl treffen

  6. Der nächste Schritt ist das Auswählen der zu sichernden Dateifreigaben.The next step is to select the file shares you want to back up. Wählen Sie im Abschnitt FileShares to Backup (Zu sichernde Dateifreigaben) die Schaltfläche Hinzufügen aus.Select the Add button in the FileShares to Backup section.

    Auswählen der zu sichernden Dateifreigaben

  7. Der Kontextbereich Dateifreigaben auswählen wird auf der rechten Seite geöffnet.The Select File Shares context pane opens on the right. Azure durchsucht das Speicherkonto nach Dateifreigaben, die gesichert werden können.Azure searches the storage account for file shares that can be backed up. Falls Sie die Dateifreigaben erst kürzlich hinzugefügt haben und diese nicht in der Liste angezeigt werden, warten Sie einen Moment, bis die Dateifreigaben angezeigt werden.If you recently added your file shares and don't see them in the list, allow some time for the file shares to appear.

  8. Wählen Sie in der Liste Dateifreigaben auswählen mindestens eine zu sichernde Dateifreigabe aus.From the Select File Shares list, select one or more of the file shares you want to back up. Klicken Sie auf OK.Select OK.

    Auswählen der Dateifreigaben

  9. Für die Auswahl einer Sicherungsrichtlinie für Ihre Dateifreigabe gibt es drei Optionen:To choose a backup policy for your file share, you have three options:

    • Die Standardrichtlinie wählen.Choose the default policy.
      Diese Option ermöglicht Ihnen, eine tägliche Sicherung mit einer Aufbewahrung von 30 Tagen zu aktivieren.This option allows you to enable daily backup that will be retained for 30 days. Wenn keine Sicherungsrichtlinie im Tresor vorhanden ist, wird der Sicherungsbereich mit den Standardrichtlinieneinstellungen geöffnet.If you don’t have an existing backup policy in the vault, the backup pane opens with the default policy settings. Wenn Sie die Standardeinstellungen verwenden möchten, können Sie direkt Sicherung aktivieren auswählen.If you want to choose the default settings, you can directly select Enable backup.

    • Erstellen einer neuen RichtlinieCreate a new policy

      1. Um eine neue Sicherungsrichtlinie für Ihre Dateifreigabe zu erstellen, wählen Sie im Abschnitt Sicherungsrichtlinie den Linktext unter der Dropdownliste aus.To create a new backup policy for your file share, select the link text below the drop-down list in the Backup Policy section.

        Erstellen Sie eine neue Richtlinie.

      2. Der Kontextbereich Sicherungsrichtlinie wird auf der rechten Seite geöffnet.The Backup Policy context pane opens on the right. Geben Sie einen Richtliniennamen in das Textfeld ein, und wählen Sie den Aufbewahrungszeitraum entsprechend Ihren Anforderungen.Specify a policy name in the text box and choose the retention period according to your requirement. Nur die Aufbewahrungsoption „Täglich“ ist standardmäßig aktiviert.Only the daily retention option is enabled by default. Wenn Sie eine wöchentliche, monatliche oder jährliche Aufbewahrung wünschen, aktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen, und geben Sie die gewünschte Aufbewahrungsdauer an.If you want to have weekly, monthly, or yearly retention, select the corresponding checkbox and provide the desired retention value.

      3. Wählen Sie OK aus, nachdem Sie die Aufbewahrungsdauer und einen gültigen Richtliniennamen angegeben haben.After specifying the retention values and a valid policy name, select OK.

        Richtliniennamen und Aufbewahrungsdauer angeben

    • Eine der vorhandenen Sicherungsrichtlinien wählenChoose one of the existing backup policies

      Um eine der vorhandenen Sicherungsrichtlinien für die Konfiguration des Schutzes zu wählen, wählen Sie die gewünschte Richtlinie in der Dropdownliste Sicherungsrichtlinie aus.To choose one of the existing backup policies for configuring protection, select the desired policy from the Backup policy drop-down list.

      Vorhandene Richtlinie wählen

  10. Wählen Sie Sicherung aktivieren aus, um den Schutz der Dateifreigabe zu aktivieren.Select Enable Backup to start protecting the file share.

    „Sicherung aktivieren“ wählen

Nachdem Sie eine Sicherungsrichtlinie festgelegt haben, wird zum geplanten Zeitpunkt eine Momentaufnahme der Dateifreigaben erstellt.After you set a backup policy, a snapshot of the file shares is taken at the scheduled time. Der Wiederherstellungspunkt wird ebenfalls für den gewählten Zeitraum beibehalten.The recovery point is also retained for the chosen period.

Hinweis

Azure Backup unterstützt jetzt Richtlinien mit täglicher/wöchentlicher/monatlicher oder jährlicher Aufbewahrung für die Sicherung von Azure-Dateifreigaben.Azure Backup now supports policies with daily/weekly/monthly/yearly retention for Azure file share backup.

Konfigurieren der Sicherung über den Bereich „Dateifreigabe“Configure backup from the file share pane

In den folgenden Schritten wird erläutert, wie Sie die Sicherung für einzelne Dateifreigaben über den Bereich der jeweiligen Dateifreigabe konfigurieren können:The following steps explain how you can configure backup for individual file shares from the respective file share pane:

  1. Öffnen Sie im Azure-Portal das Speicherkonto, in dem die zu sichernde Dateifreigabe gehostet wird.In the Azure portal, open the storage account hosting the file share you want to back up.

  2. Wählen Sie im Speicherkonto die Kachel mit der Bezeichnung Dateifreigaben aus.Once in the storage account, select the tile labeled File shares. Sie können auch über das Inhaltsverzeichnis für das Speicherkonto zu Dateifreigaben navigieren.You can also navigate to File shares via the table of contents for the storage account.

    Speicherkonto

  3. In der Liste der Dateifreigaben sollten alle Dateifreigaben angezeigt werden, die im Speicherkonto vorhanden sind.In the file share listing, you should see all the file shares present in the storage account. Wählen Sie die zu sichernde Dateifreigabe aus.Select the file share you want to back up.

    Liste der Dateifreigaben

  4. Wählen Sie im Bereich der Dateifreigabe im Bereich Vorgänge die Option Sichern aus.Select Backup under the Operations section of the file share pane. Der Bereich Sicherung konfigurieren wird auf der rechten Seite geladen.The Configure backup pane will load on the right.

    Bereich „Sicherung konfigurieren“

  5. Führen Sie für die Auswahl des Recovery Services-Tresors einen der folgenden Schritte aus:For the Recovery Services vault selection, do one of the following:

    • Wenn Sie bereits über einen Tresor verfügen, wählen Sie das Optionsfeld Vorhandenen auswählen für den Recovery Services-Tresor aus, und wählen Sie im Dropdownmenü Tresorname einen der vorhandenen Tresore aus.If you already have a vault, select the Select existing Recovery Services vault radio button, and choose one of the existing vaults from Vault Name drop down menu.

      Auswählen eines vorhandenen Tresors

    • Wenn Sie nicht über einen Tresor verfügen, wählen Sie das Optionsfeld Neu erstellen für den Recovery Services-Tresor aus.If you don't have a vault, select the Create new Recovery Services vault radio button. Geben Sie einen Namen für den Tresor an.Specify a name for the vault. Er wird in derselben Region wie die Dateifreigabe erstellt.It's created in the same region as the file share. Standardmäßig wird der Tresor in derselben Ressourcengruppe wie die Dateifreigabe erstellt.By default, the vault is created in the same resource group as the file share. Wenn Sie eine andere Ressourcengruppe auswählen möchten, wählen Sie unter der Dropdownliste Ressourcentyp die Option Neu erstellen aus, und geben Sie einen Namen für die Ressourcengruppe an.If you want to choose a different resource group, select Create New link below the Resource Type drop down and specify a name for the resource group. Klicken Sie auf OK , um fortzufahren.Select OK to continue.

      Erstellen eines neuen Tresors

      Wichtig

      Wenn das Speicherkonto bei einem Tresor registriert ist oder in dem Speicherkonto, in dem die zu schützende Dateifreigabe gehostet wird, nur wenige geschützte Freigaben vorhanden sind, wird der Name des Recovery Services-Tresors bereits ausgefüllt, und Sie können ihn nicht mehr bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie hier.If the storage account is registered with a vault, or there are few protected shares within the storage account hosting the file share you're trying to protect, the Recovery Services vault name will be pre-populated and you won’t be allowed to edit it Learn more here.

  6. Führen Sie unter Sicherungsrichtlinie einen der folgenden Schritte aus:For the Backup Policy selection, do one of the following:

    • Übernehmen Sie die Standardrichtlinie.Leave the default policy. Dadurch werden tägliche Sicherungen mit einer Aufbewahrungsdauer von 30 Tagen geplant.It will schedule daily backups with a retention of 30 days.

    • Wählen Sie eine vorhandene Sicherungsrichtlinie im Dropdownmenü Sicherungsrichtlinie aus (sofern vorhanden).Select an existing backup policy, if you have one, from the Backup Policy drop-down menu.

      Auswählen der Sicherungsrichtlinie

    • Erstellen Sie eine neue Richtlinie mit einer Aufbewahrungsdauer von Tagen/Wochen/Monaten/Jahren, entsprechend Ihren Anforderungen.Create a new policy with daily/weekly/monthly/yearly retention according to your requirement.

      1. Wählen Sie den Linktext Neue Richtlinie erstellen aus.Select the Create a new policy link text.

      2. Der Kontextbereich Sicherungsrichtlinie wird auf der rechten Seite geöffnet.The Backup Policy context pane opens on the right. Geben Sie einen Richtliniennamen in das Textfeld ein, und wählen Sie den Aufbewahrungszeitraum entsprechend Ihren Anforderungen.Specify a policy name in the text box and choose the retention period according to your requirement. Nur die Aufbewahrungsoption „Täglich“ ist standardmäßig aktiviert.Only the daily retention option is enabled by default. Wenn Sie eine wöchentliche, monatliche oder jährliche Aufbewahrung wünschen, aktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen, und geben Sie die gewünschte Aufbewahrungsdauer an.If you want to have weekly, monthly, or yearly retention, select the corresponding checkbox and provide the desired retention value.

      3. Wählen Sie OK aus, nachdem Sie die Aufbewahrungsdauer und einen gültigen Richtliniennamen angegeben haben.After specifying the retention values and a valid policy name, select OK.

        Erstellen einer neuen Sicherungsrichtlinie

  7. Wählen Sie Sicherung aktivieren aus, um den Schutz der Dateifreigabe zu aktivieren.Select Enable backup to start protecting the file share.

    Auswählen von „Sicherung aktivieren“

  8. Sie können den Konfigurationsfortschritt in den Portalbenachrichtigungen nachverfolgen oder die Sicherungsaufträge unter dem Tresor überwachen, den Sie zum Schutz der Dateifreigabe verwenden.You can track the configuration progress in the portal notifications, or by monitoring the backup jobs under the vault you're using to protect the file share.

    Portalbenachrichtigungen

  9. Wählen Sie nach Abschluss des Konfigurationsvorgangs für die Sicherung im Bereich der Dateifreigabe unter Vorgänge die Option Sichern aus.After the completion of the configure backup operation, select Backup under the Operations section of the file share pane. Der Kontextbereich, in dem Vault Essentials (Grundlegende Tresorvorgänge) aufgeführt ist, wird auf der rechten Seite geladen.The context pane listing Vault Essentials will load on the right. Dort können Sie bedarfsgesteuerte Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgänge auslösen.From there, you can trigger on-demand backup and restore operations.

    Grundlegende Tresorvorgänge

Ausführen eines bedarfsgesteuerten SicherungsauftragRun an on-demand backup job

Gelegentlich empfiehlt es sich, eine Sicherungsmomentaufnahme oder einen Wiederherstellungspunkt außerhalb der geplanten Zeiten in der Sicherungsrichtlinie zu erstellen.Occasionally, you might want to generate a backup snapshot, or recovery point, outside of the times scheduled in the backup policy. Häufig ist es sinnvoll, eine bedarfsgesteuerte Sicherung direkt nach dem Konfigurieren der Sicherungsrichtlinie zu erstellen.A common reason to generate an on-demand backup is right after you've configured the backup policy. Basierend auf den Zeitplan in der Sicherungsrichtlinie, kann es Stunden oder Tage dauern, bis eine Momentaufnahme erstellt wird.Based on the schedule in the backup policy, it might be hours or days until a snapshot is taken. Initiieren Sie eine bedarfsgesteuerte Sicherung, um Ihre Daten zu schützen, bevor die Sicherungsrichtlinie in Kraft tritt.To protect your data until the backup policy engages, initiate an on-demand backup. Die Erstellung einer bedarfsgesteuerten Sicherung ist häufig erforderlich, bevor Sie geplante Änderungen an den Dateifreigaben vornehmen.Creating an on-demand backup is often required before you make planned changes to your file shares.

Über den Recovery Services-TresorFrom the Recovery Services vault

  1. Öffnen Sie den Recovery Services-Tresor, den Sie zum Sichern Ihrer Dateifreigaben verwendet haben.Open the Recovery Services vault you used to back up your file share. Wahlen Sie auf dem Blatt Übersicht im Abschnitt Geschützte Elemente die Option Sicherungselemente aus.On the Overview pane, select Backup items under the Protected items section.

    Sicherungselemente auswählen

  2. Nachdem Sie Sicherungselemente ausgewählt haben, wird neben dem Bereich Übersicht ein neuer Bereich angezeigt, in dem alle Sicherungsverwaltungstypen aufgelistet sind.After you select Backup items, a new pane that lists all Backup Management Types appears next to the Overview pane.

    Liste mit Sicherungsverwaltungstypen

  3. Wählen Sie aus der Liste der Sicherungsverwaltungstypen den Eintrag Azure Storage (Azure Files) aus.From the Backup Management Type list, select Azure Storage (Azure Files). Angezeigt wird eine Liste aller Dateifreigaben und der entsprechenden Speicherkonten, die mit diesem Tresor gesichert werden.You'll see a list of all the file shares and the corresponding storage accounts backed up by using this vault.

    Azure Storage (Azure Files)-Sicherungselemente

  4. Wählen Sie in der Liste der Azure-Dateifreigaben die gewünschte Dateifreigabe aus.From the list of Azure file shares, select the file share you want. Einzelheiten zum Sicherungselement werden angezeigt.The Backup Item details appear. Wählen Sie im Menü Sicherungselement die Option Jetzt sichern aus.On the Backup Item menu, select Backup now. Da es sich um einen bedarfsgesteuerten Sicherungsauftrag handelt, ist dem Wiederherstellungspunkt keine Aufbewahrungsrichtlinie zugeordnet.Because this backup job is on demand, there's no retention policy associated with the recovery point.

    „Jetzt sichern“ auswählen

  5. Der Bereich Jetzt sichern wird geöffnet.The Backup Now pane opens. Geben Sie den Tag an, bis zu dem der Wiederherstellungspunkt aufbewahrt werden soll.Specify the last day you want to retain the recovery point. Bedarfsgesteuerte Sicherung können maximale 10 Jahre aufbewahrt werden.You can have a maximum retention of 10 years for an on-demand backup.

    Wählen Sie das Aufbewahrungsdatum aus.

  6. Wählen Sie OK aus, um die Ausführung des bedarfsgesteuerten Sicherungsauftrags zu bestätigen.Select OK to confirm the on-demand backup job that runs.

  7. Überwachen Sie die Portalbenachrichtigungen, um den Abschluss der Ausführung des Sicherungsauftrags zu verfolgen.Monitor the portal notifications to keep a track of backup job run completion. Sie können den Auftragsstatus im Dashboard des Tresors überwachen.You can monitor the job progress in the vault dashboard. Wählen Sie dazu Sicherungsaufträge > In Bearbeitung aus.Select Backup Jobs > In progress.

Über den Bereich der DateifreigabeFrom the file share pane

  1. Öffnen Sie den Bereich Übersicht für die Dateifreigabe, für die Sie eine bedarfsgesteuerte Sicherung erstellen möchten.Open the file share’s Overview pane for which you want to take an on-demand backup.

  2. Wählen Sie im Abschnitt Vorgänge die Option Sichern aus.Select Backup under the Operation section. Der Kontextbereich, in dem Vault Essentials (Grundlegende Tresorvorgänge) aufgeführt ist, wird auf der rechten Seite geladen.The context pane listing Vault Essentials will load on the right. Wählen Sie Jetzt sichern aus, um eine bedarfsgesteuerte Sicherung zu erstellen.Select Backup Now to take an on-demand backup.

    Auswählen von „Jetzt sichern“

  3. Der Bereich Jetzt sichern wird geöffnet.The Backup Now pane opens. Geben Sie die Aufbewahrungsdauer für den Wiederherstellungspunkt an.Specify the retention for the recovery point. Bedarfsgesteuerte Sicherung können maximale 10 Jahre aufbewahrt werden.You can have a maximum retention of 10 years for an on-demand backup.

    Datum für das Beibehalten der Sicherung

  4. Wählen Sie zum Fortzufahren OK aus.Select OK to confirm.

Hinweis

Azure Backup sperrt das Speicherkonto, wenn Sie Schutz für eine beliebige Dateifreigabe im entsprechenden Konto konfigurieren.Azure Backup locks the storage account when you configure protection for any file share in the corresponding account. Dies bietet Schutz vor dem versehentlichen Löschen eines Speicherkontos mit gesicherten Dateifreigaben.This provides protection against accidental deletion of a storage account with backed up file shares.

Bewährte MethodenBest practices

  • Löschen Sie keine Momentaufnahmen, die mit Azure Backup erstellt wurden.Don't delete snapshots created by Azure Backup. Das Löschen von Momentaufnahmen kann zum Verlust von Wiederherstellungspunkten bzw. zu Wiederherstellungsfehlern führen.Deleting snapshots can result in loss of recovery points and/or restore failures.

  • Entfernen Sie die von Azure Backup gesetzte Sperre für das Speicherkonto nicht.Don't remove the lock taken on the storage account by Azure Backup. Wenn Sie die Sperre löschen, ist Ihr Speicherkonto für versehentliches Löschen anfällig, und wenn es gelöscht wird, gehen Ihre Momentaufnahmen oder Sicherungen verloren.If you delete the lock, your storage account will be prone to accidental deletion and if it's deleted, you'll lose your snapshots or backups.

Nächste SchritteNext steps

In diesem Artikel werden folgende Themen erläutert:Learn how to: