MABS (Azure Backup Server) V3 UR1-SchutzmatrixMABS (Azure Backup Server) V3 UR1 protection matrix

In diesem Artikel sind verschiedene Server und Workloads aufgeführt, die Sie mit Azure Backup Server schützen können.This article lists the various servers and workloads that you can protect with Azure Backup Server. In der folgenden Matrix sind die Elemente aufgelistet, die mit Azure Backup Server geschützt werden können.The following matrix lists what can be protected with Azure Backup Server.

Verwenden Sie die folgende Matrix für MABS v3 UR1:Use the following matrix for MABS v3 UR1:

  • Workloads – Der Workloadtyp der Technologie.Workloads – The workload type of technology.

  • Version – Unterstützte MABS-Version für die Workloads.Version – Supported MABS version for the workloads.

  • MABS-Installation – Der Computer/Standort, auf dem bzw. an dem Sie MABS installieren möchten.MABS installation – The computer/location where you wish to install MABS.

  • Schutz und Wiederherstellung – Listen Sie die detaillierten Informationen zu den Workloads auf, wie z. B. unterstützter Speichercontainer oder unterstützte Bereitstellung.Protection and recovery – List the detailed information about the workloads such as supported storage container or supported deployment.

Hinweis

Die Unterstützung für den 32-Bit-Schutz-Agent ist mit MABS v3 UR1 veraltet.Support for the 32-bit protection agent is deprecated with MABS v3 UR1. Informationen dazu finden Sie unter Eingestellte Unterstützung für den 32-Bit-Schutz-Agent.See 32-Bit protection agent deprecation.

SchutzunterstützungsmatrixProtection support matrix

In den folgenden Abschnitten wird die Schutzunterstützungsmatrix für MABS detailliert beschrieben:The following sections details the protection support matrix for MABS:

AnwendungssicherungApplications Backup

WorkloadWorkload VersionVersion Azure Backup Server V2-InstallationAzure Backup Server installation Unterstützte Azure Backup Server-InstanzSupported Azure Backup Server Schutz und WiederherstellungProtection and recovery
Clientcomputer (64-Bit)Client computers (64-bit) Windows 10Windows 10 Physischer ServerPhysical server

Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V virtual machine

Virtueller VMware-ComputerVMware virtual machine
V3 UR1V3 UR1 Volume, Freigabe, Ordner, Dateien, deduplizierte VolumesVolume, share, folder, files, deduped volumes

Geschützte Volumes müssen mit NTFS formatiert sein.Protected volumes must be NTFS. FAT und FAT32 werden nicht unterstützt.FAT and FAT32 aren't supported.

Volumes müssen mindestens 1 GB groß sein.Volumes must be at least 1 GB. Azure Backup Server verwendet den Volumeschattenkopie-Dienst (Volume Shadow Copy Service, VSS) für die Daten der Momentaufnahme, und die Momentaufnahme funktioniert nur, wenn das Volume mindestens 1GB groß ist.Azure Backup Server uses Volume Shadow Copy Service (VSS) to take the data snapshot and the snapshot only works if the volume is at least 1 GB.
Server (64 Bit)Servers (64-bit) Windows Server 2019, 2016, 2012 R2, 2012Windows Server 2019, 2016, 2012 R2, 2012 Virtueller Azure-Computer (wenn die Workload als virtueller Azure-Computer ausgeführt wird)Azure virtual machine (when workload is running as Azure virtual machine)

Physischer ServerPhysical server

Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V virtual machine

Virtueller VMware-ComputerVMware virtual machine

Azure StackAzure Stack
V3 UR1V3 UR1 Volume, Freigabe, Ordner, DateiVolume, share, folder, file

deduplizierte Volumes (nur NTFS)Deduped volumes (NTFS only)

Systemstatus und Bare-Metal (wird nicht unterstützt, wenn die Workload als virtueller Azure-Computer ausgeführt wird)System state and bare metal (Not supported when workload is running as Azure virtual machine)
Server (64 Bit)Servers (64-bit) Windows Server 2008 R2 SP1, Windows Server 2008 SP2 (Sie müssen Windows Management Framework installieren.)Windows Server 2008 R2 SP1, Windows Server 2008 SP2 (You need to install Windows Management Framework) Physischer ServerPhysical server

Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V virtual machine

Virtueller VMware-ComputerVMware virtual machine

Azure StackAzure Stack
V3 UR1V3 UR1 Volume, Freigabe, Ordner, Datei, Systemstatus/Bare-MetalVolume, share, folder, file, system state/bare metal
SQL ServerSQL Server SQL Server 2019, 2017, 2016 und unterstützte SPs, 2014 und unterstützte SPsSQL Server 2019, 2017, 2016 and supported SPs, 2014 and supported SPs Physischer ServerPhysical server

Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V virtual machine

Virtueller VMware-ComputerVMware virtual machine

Virtueller Azure-Computer (wenn die Workload als virtueller Azure-Computer ausgeführt wird)Azure virtual machine (when workload is running as Azure virtual machine)

Azure StackAzure Stack
V3 UR1V3 UR1 Alle Bereitstellungsszenarien: DatenbankAll deployment scenarios: database

MABS v3 UR1 unterstützt die Sicherung von SQL-Datenbanken über ReFS-Volumes.MABS v3 UR1 supports the backup of SQL databases over ReFS volumes
ExchangeExchange Exchange 2019, 2016Exchange 2019, 2016 Physischer ServerPhysical server

Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V virtual machine

Virtueller VMware-ComputerVMware virtual machine

Azure StackAzure Stack

Virtueller Azure-Computer (wenn die Workload als virtueller Azure-Computer ausgeführt wird)Azure virtual machine (when workload is running as Azure virtual machine)
V3 UR1V3 UR1 Schutz (alle Bereitstellungsszenarien): Eigenständiger Exchange-Server, Datenbank unter einer Database Availability Group (DAG)Protect (all deployment scenarios): Standalone Exchange server, database under a database availability group (DAG)

Wiederherstellen (alle Bereitstellungsszenarien): Postfach, Postfachdatenbanken unter einer DAGRecover (all deployment scenarios): Mailbox, mailbox databases under a DAG

Die Sicherung von Exchange über ReFS wird mit MABS v3 UR1 unterstützt.Backup of Exchange over ReFS is supported with MABS v3 UR1
SharePointSharePoint SharePoint 2019, 2016 mit neuesten SPsSharePoint 2019, 2016 with latest SPs Physischer ServerPhysical server

Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V virtual machine

Virtueller VMware-ComputerVMware virtual machine

Virtueller Azure-Computer (wenn die Workload als virtueller Azure-Computer ausgeführt wird)Azure virtual machine (when workload is running as Azure virtual machine)

Azure StackAzure Stack
V3 UR1V3 UR1 Schutz (alle Bereitstellungsszenarien): Farm, Inhalt von Front-End-WebserverProtect (all deployment scenarios): Farm, frontend web server content

Wiederherstellen (alle Bereitstellungsszenarien): Farm, Datenbank, Webanwendung, Datei oder Listenelement, SharePoint-Suche, Front-End-WebserverRecover (all deployment scenarios): Farm, database, web application, file, or list item, SharePoint search, frontend web server

Der Schutz von SharePoint-Farmen, die für die Inhaltsdatenbanken das Always On-Feature von SQL Server 2012 verwenden, wird nicht unterstützt.Protecting a SharePoint farm that's using the SQL Server 2012 AlwaysOn feature for the content databases isn't supported.

VM-SicherungVM Backup

WorkloadWorkload VersionVersion Azure Backup Server V2-InstallationAzure Backup Server installation Unterstützte Azure Backup Server-InstanzSupported Azure Backup Server Schutz und WiederherstellungProtection and recovery
Hyper-V-Host – MABS-Schutz-Agent auf Hyper-V-Hostserver, Cluster oder VMHyper-V host - MABS protection agent on Hyper-V host server, cluster, or VM Windows Server 2019, 2016, 2012 R2, 2012Windows Server 2019, 2016, 2012 R2, 2012 Physischer ServerPhysical server

Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V virtual machine

Virtueller VMware-ComputerVMware virtual machine
V3 UR1V3 UR1 Schützen: Hyper-V-Computer, freigegebene Clustervolumes (CSVs)Protect: Hyper-V computers, cluster shared volumes (CSVs)

Wiederherstellen: Virtueller Computer, Wiederherstellung auf Elementebene von Dateien und Ordnern (nur für Windows verfügbar), Volumes, virtuelle FestplattenRecover: Virtual machine, Item-level recovery of files and folder available only for Windows, volumes, virtual hard drives
Virtuelle VMware-ComputerVMware VMs VMware-Server 5.5, 6.0 oder 6.5, 6.7 (lizenzierte Version)VMware server 5.5, 6.0, or 6.5, 6.7 (Licensed Version) Virtueller Hyper-V-ComputerHyper-V virtual machine

Virtueller VMware-ComputerVMware virtual machine
V3 UR1V3 UR1 Schützen: VMware-Ms in freigegebenen Clustervolumen (CSVs), NFS und im SAN-SpeicherProtect: VMware VMs on cluster-shared volumes (CSVs), NFS, and SAN storage

Wiederherstellen: Virtueller Computer, Wiederherstellung auf Elementebene von Dateien und Ordnern (nur für Windows verfügbar), Volumes, virtuelle FestplattenRecover: Virtual machine, Item-level recovery of files and folder available only for Windows, volumes, virtual hard drives

VMware-vApps werden nicht unterstützt.VMware vApps aren't supported.

LinuxLinux

WorkloadWorkload VersionVersion Azure Backup Server V2-InstallationAzure Backup Server installation Unterstützte Azure Backup Server-InstanzSupported Azure Backup Server Schutz und WiederherstellungProtection and recovery
LinuxLinux Linux, ausgeführt als Hyper-V- oder VMware-GastLinux running as Hyper-V or VMware guest Physischer Server, lokaler virtueller Hyper-V-Computer, virtueller Windows-Computer in VMWarePhysical server, On-premises Hyper-V VM, Windows VM in VMWare V3 UR1V3 UR1 Hyper-V muss unter Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016 oder Windows Server 2019 ausgeführt werden.Hyper-V must be running on Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016 or Windows Server 2019. Schützen: Gesamter virtueller ComputerProtect: Entire virtual machine

Wiederherstellen: Gesamter virtueller ComputerRecover: Entire virtual machine

Es werden nur dateikonsistente Momentaufnahmen unterstützt.Only file-consistent snapshots are supported.

Eine vollständige Liste der unterstützten Linux-Verteilungen und -Versionen finden Sie im Artikel Linux auf von Azure unterstützten Verteilungen.For a complete list of supported Linux distributions and versions, see the article, Linux on distributions endorsed by Azure.

Azure ExpressRoute-UnterstützungAzure ExpressRoute support

Sie können Ihre Daten über Azure ExpressRoute mit öffentlichem Peering (verfügbar für alte Verbindungen) und Microsoft-Peering sichern.You can back up your data over Azure ExpressRoute with public peering (available for old circuits) and Microsoft peering. Die Sicherung über privates Peering wird nicht unterstützt.Backup over private peering isn't supported.

Bei öffentlichem Peering: Stellen Sie den Zugriff auf die folgenden Domänen/Adressen sicher:With public peering: Ensure access to the following domains/addresses:

  • http://www.msftncsi.com/ncsi.txt
  • microsoft.com
  • .WindowsAzure.com
  • .microsoftonline.com
  • .windows.net

Mit Microsoft-Peering: Wählen Sie die folgenden Dienste, Regionen und relevanten Communitywerte aus:With Microsoft peering, select the following services/regions and relevant community values:

  • Azure Active Directory (12076:5060)Azure Active Directory (12076:5060)
  • Microsoft Azure-Region (entsprechend dem Standort Ihres Recovery Services-Tresors)Microsoft Azure Region (according to the location of your Recovery Services vault)
  • Azure Storage (entsprechend dem Standort Ihres Recovery Services-Tresors)Azure Storage (according to the location of your Recovery Services vault)

Weitere Informationen finden Sie unter ExpressRoute-Routinganforderungen.For more information, see the ExpressRoute routing requirements.

Hinweis

Öffentliches Peering gilt für neue Leitungen als veraltet.Public Peering is deprecated for new circuits.

Unterstützung für ClusterCluster support

Azure Backup Server kann Daten in den folgenden gruppierten Anwendungen schützen:Azure Backup Server can protect data in the following clustered applications:

  • DateiserverFile servers

  • SQL ServerSQL Server

  • Hyper-V: Wenn Sie einen Hyper-V-Cluster mithilfe von horizontal skaliertem MABS-Schutz-Agent schützen, können Sie keinen sekundären Schutz für die geschützten Hyper-V-Workloads hinzufügen.Hyper-V - If you protect a Hyper-V cluster using scaled-out MABS protection agent, you can't add secondary protection for the protected Hyper-V workloads.

  • Exchange Server – Azure Backup Server kann nicht freigegebene Datenträgercluster für unterstützte Exchange Server-Versionen schützen (fortlaufende Clusterreplikation). Auch der Schutz von Exchange Server in einer Konfiguration für fortlaufende lokale Replikation ist mit Azure Backup Server möglich.Exchange Server - Azure Backup Server can protect non-shared disk clusters for supported Exchange Server versions (cluster-continuous replication), and can also protect Exchange Server configured for local continuous replication.

  • SQL Server – Azure Backup Server unterstützt nicht das Sichern von SQL Server-Datenbanken, die auf freigegebenen Clustervolumes (CSVs) gehostet werden.SQL Server - Azure Backup Server doesn't support backing up SQL Server databases hosted on cluster-shared volumes (CSVs).

Azure Backup Server kann Workloads schützen, die sich in derselben Domäne wie der MABS-Server, in einer untergeordneten oder in einer vertrauenswürdigen Domäne befinden.Azure Backup Server can protect cluster workloads that are located in the same domain as the MABS server, and in a child or trusted domain. Wenn Sie Datenquellen in nicht vertrauenswürdigen Domänen oder Arbeitsgruppen schützen möchten, verwenden Sie NTLM, Zertifikatauthentifizierung für einen einzelnen Server oder Zertifikatauthentifizierung nur für einen Cluster.If you want to protect data sources in untrusted domains or workgroups, use NTLM or certificate authentication for a single server, or certificate authentication only for a cluster.