Überwachen von Sicherungen mit dem Backup-ExplorerMonitor your backups with Backup Explorer

Da Organisationen zunehmend mehr Computer in der Cloud sichern, wird es immer wichtiger, diese Sicherungen effizient zu überwachen.As organizations back up more and more machines to the cloud, it becomes increasingly important to monitor these backups efficiently. Am besten nutzen Sie einen zentralen Ort, um operative Informationen zu großflächigen Sicherungen anzuzeigen.The best way to begin is to use a central location for viewing operational information across a large estate.

Der Backup-Explorer ist eine integrierte Azure Monitor-Arbeitsmappe, die Azure Backup-Kunden als einen solchen zentralen Ort nutzen können.Backup Explorer is a built-in Azure Monitor workbook that gives Azure Backup customers this single, central location. Mit dem Backup-Explorer können Sie operative Aktivitäten in der gesamten Sicherungsumgebung von Azure über Mandanten, Standorte, Abonnements, Ressourcengruppen und Tresore hinweg überwachen.Backup Explorer helps you monitor operational activities across the entire Backup estate on Azure, spanning tenants, locations, subscriptions, resource groups, and vaults. Allgemein stehen mit dem Backup-Explorer die folgenden Funktionen zur Verfügung:Broadly, Backup Explorer provides the following capabilities:

  • Skalierbare Ansicht: Für die noch nicht für die Sicherung konfigurierten Sicherungselemente, Aufträge, Warnungen, Richtlinien und Ressourcen im gesamten Sicherungsbereich ist eine aggregierte Ansicht verfügbar.At-scale perspective: Get an aggregated view of the backup items, jobs, alerts, policies, and resources that aren't yet configured for backup across the entire estate.
  • Detailinformationen zur Analyse: Sie können an einem zentralen Ort detaillierte Informationen zu den einzelnen Aufträgen, Warnungen, Richtlinien und Sicherungselementen anzeigen.Drill-down analysis: Display detailed information about each of your jobs, alerts, policies, and backup items, all in one place.
  • Interaktive Schnittstellen: Sie können ein identifiziertes Problem beheben, indem Sie direkt zum entsprechenden Sicherungselement oder der betreffenden Azure-Ressource navigieren.Actionable interfaces: After you identify an issue, you can resolve it by going seamlessly to the relevant backup item or Azure resource.

Diese Funktionen werden standardmäßig durch die native Integration mit Azure Resource Graph und Azure Monitor-Arbeitsmappen bereitgestellt.These capabilities are provided out-of-box by native integration with Azure Resource Graph and Azure Monitor workbooks.

Hinweis

  • Der Backup-Explorer ist derzeit nur für Daten von virtuellen Azure-Computern verfügbar.Backup Explorer is currently available only for Azure virtual machines (VMs) data.
  • Er ist als operatives Dashboard zum Anzeigen von Informationen zu Ihren Sicherungen in den letzten 7 Tagen (maximal) gedacht.Backup Explorer is meant to be an operational dashboard for viewing information about your backups over the last 7 days (maximum).
  • Backup-Explorer wird in nationalen Clouds derzeit nicht unterstützt.Backup Explorer is currently not supported in national clouds.
  • Derzeit kann die Vorlage für den Backup-Explorer nicht angepasst werden.Currently, customizing the Backup Explorer template isn't supported.
  • Benutzerdefinierte Automatisierungen für Azure Resource Graph-Daten sollten nicht programmiert werden.We don't recommend writing custom automations on Azure Resource Graph data.
  • Derzeit ermöglicht der Sicherungs-Explorer nur die Überwachung von Sicherungen für maximal 1000 Abonnements (mandantenübergreifend).Currently, Backup Explorer allows you to monitor backups across a maximum of 1000 subscriptions (across tenants).

Erste SchritteGet started

Sie greifen auf den Backup-Explorer zu, indem Sie zu einem Ihrer Recovery Services-Tresore navigieren und auf der Seite Übersicht den Link Backup-Explorer auswählen.You can access Backup Explorer by going to any of your Recovery Services vaults and selecting the Backup Explorer link in the Overview pane.

Quicklink im Tresor

Wenn Sie den Link auswählen, wird der Backup-Explorer mit einer aggregierten Ansicht für alle Tresore und Abonnements geöffnet, auf die Sie Zugriff haben.Selecting the link opens Backup Explorer, which provides an aggregated view across all the vaults and subscriptions that you have access to. Wenn Sie ein Azure Lighthouse-Konto verwenden, können Sie Daten für alle Mandanten anzeigen, auf die Sie Zugriff haben.If you're using an Azure Lighthouse account, you can view data across all the tenants that you have access to. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Mandantenübergreifende Ansichten“ am Ende dieses Artikels.For more information, see the "Cross-tenant views" section at the end of this article.

Landing Page des Backup-Explorers

Anwendungsfälle für den Backup-ExplorerBackup Explorer use cases

Im Backup-Explorer werden mehrere Registerkarten angezeigt, die jeweils ausführliche Informationen zu einem bestimmten Sicherungsartefakt (z. B. Sicherungselement, Auftrag oder Richtlinie) enthalten.Backup Explorer displays multiple tabs, each providing detailed information about a specific backup artifact (for example, a backup item, job, or policy). In diesem Abschnitt finden Sie eine kurze Übersicht über die einzelnen Registerkarten.This section provides a brief overview of each of the tabs. Die Videos enthalten Beispiele für Anwendungsfälle für jedes Sicherungsartefakt sowie eine Beschreibung der verfügbaren Steuerelemente.The videos provide sample use cases for each backup artifact, along with descriptions of the available controls.

Registerkarte „Zusammenfassung“The Summary tab

Die Registerkarte Zusammenfassung bietet eine Übersicht über den allgemeinen Zustand Ihrer Sicherungsumgebung.The Summary tab provides a quick glance at the overall condition of your backup estate. Sie können beispielsweise die Anzahl der geschützten Elemente, die Anzahl der Elemente ohne aktivierten Schutz oder die Anzahl der erfolgreichen Aufträge in den letzten 24 Stunden anzeigen.For example, you can view the number of items being protected, the number of items for which protection hasn't been enabled, or how many jobs were successful in the last 24 hours.

Registerkarte „Sicherungselemente“The Backup Items tab

Sie können alle Sicherungselemente nach Abonnement, Tresor und anderen Parametern filtern und anzeigen.You can filter and view each of your backup items by subscription, vault, and other characteristics. Wenn Sie den Namen eines Sicherungselements auswählen, können Sie den Azure-Bereich für dieses Sicherungselement öffnen.By selecting the name of a backup item, you can open the Azure pane for that item. Beispielsweise können Sie in der Tabelle sehen, dass die letzte Sicherung für das Element X fehlerhaft war. Wenn Sie X auswählen, wird der Bereich Sicherung für dieses Element geöffnet, in dem Sie bedarfsgesteuert einen Sicherungsvorgang initiieren können.For example, from the table, you might observe that the last backup failed for item X. By selecting X, you can open the item's Backup pane, where you can trigger an on-demand backup operation.

Registerkarte „Aufträge“The Jobs tab

Wählen Sie die Registerkarte Aufträge aus, um die Details aller Aufträge anzuzeigen, die in den letzten 7 Tagen ausgelöst wurden.Select the Jobs tab to view the details of all the jobs that were triggered over the last 7 days. Hier können Sie nach Auftragsvorgang, Auftragsstatus und Fehlercode (bei fehlerhaften Aufträgen) filtern.Here, you can filter by Job Operation, Job Status, and Error Code (for failed jobs).

Registerkarte „Warnungen“The Alerts tab

Wählen Sie die Registerkarte Warnungen aus, um Details zu allen Warnungen anzuzeigen, die in den letzten 7 Tagen in Ihren Tresoren ausgelöst wurden.Select the Alerts tab to view details of all alerts that were generated on your vaults over the last 7 days. Sie können Warnungen nach dem Typ (Sicherungsfehler oder Wiederherstellungsfehler), dem aktuellen Status (Aktiv oder Gelöst) und dem Schweregrad (Kritisch, Warnung oder Information) filtern.You can filter alerts by type (Backup Failure or Restore Failure), current status (Active or Resolved), and severity (Critical, Warning, or Information). Sie können auch einen Link auswählen, um zum entsprechenden virtuellen Azure-Computer zu navigieren und die gewünschte Aktion auszuführen.You can also select a link to go the Azure VM and take any necessary action.

Registerkarte „Richtlinien“The Policies tab

Wählen Sie die Registerkarte Richtlinien aus, um wichtige Informationen zu allen Sicherungsrichtlinien anzuzeigen, die in Ihrer Sicherungsumgebung erstellt wurden.You can select the Policies tab to view key information about all the backup policies that have been created across your backup estate. Sie können die Anzahl der den einzelnen Richtlinien zugeordneten Elemente sowie den Aufbewahrungszeitraum und die Sicherungshäufigkeit für die einzelnen Richtlinien anzeigen.You can view the number of items associated with each policy, along with the retention range and backup frequency specified by the policy.

Registerkarte „Backup Not Enabled“ (Sicherung nicht aktiviert)The Backup Not Enabled tab

Die Sicherung muss für alle Computer aktiviert werden, die Schutz erfordern.Backup should be enabled for all machines that require protection. Mit dem Backup-Explorer können Sicherungsadministratoren schnell feststellen, welche Computer in einer Organisation noch nicht durch eine Sicherung geschützt sind.With Backup Explorer, backup administrators can quickly identify which machines in an organization aren't yet protected by backup. Wählen Sie zum Anzeigen dieser Informationen die Registerkarte Backup Not Enabled (Sicherung nicht aktiviert) aus.To view this information, select the Backup Not Enabled tab.

Im Bereich Backup Not Enabled (Sicherung nicht aktiviert) wird eine Tabelle mit einer Liste nicht geschützter Computer angezeigt.The Backup Not Enabled pane displays a table with a list of unprotected machines. In Ihrer Organisation werden möglicherweise unterschiedliche Tags für Produktions- und Testcomputer oder für Computer zugewiesen, die verschiedene Funktionen erfüllen.Your organization might assign different tags to production machines and test machines, or to machines that serve a variety of functions. Da für jede Klasse von Computern eine separate Sicherungsrichtlinie festgelegt werden muss, können Sie durch Filtern nach Tags die für jede Klasse spezifischen Informationen anzeigen.Because each class of machines needs a separate backup policy, filtering by tags helps you view information that's specific to each. Wenn Sie den Namen eines Computers auswählen, werden Sie zu dem Bereich Sicherung konfigurieren für diesen Computer weitergeleitet, in dem Sie eine geeignete Sicherungsrichtlinie anwenden können.Selecting the name of any machine redirects you to that machine's Configure Backup pane, where you can choose to apply an appropriate backup policy.

Exportieren in ExcelExport to Excel

Sie können die Inhalte einer Tabelle oder eines Diagramms als Excel-Tabelle exportieren.You can export the contents of any table or chart as an Excel spreadsheet. Die Inhalte werden unverändert exportiert, d. h. mit den angewandten vorhandenen Filtern.The contents are exported as is, with your existing filters applied. Wenn Sie zusätzliche Tabellenzeilen exportieren möchten, können Sie über die Dropdownliste Zeilen pro Seite am oberen Rand jeder Registerkarte die Anzahl der Zeilen erhöhen, die auf der Seite angezeigt werden sollen.To export additional table rows, you can increase the number of rows to be displayed on the page by using the Rows Per Page drop-down list at the top of each tab.

Anheften an das DashboardPin to the dashboard

Sie können im oberen Bereich einer Tabelle oder eines Diagramms das Symbol „Anheften“ auswählen, um die Tabelle bzw. das Diagramm an Ihr Azure-Portal-Dashboard anzuheften.You can select the "pin" icon at the top of each table or chart to pin it to your Azure portal dashboard. Durch Anheften dieser Informationen können Sie angepasste Dashboards erstellen, die auf die Anzeige der wichtigsten benötigten Informationen zugeschnitten sind.Pinning this information helps you create a customized dashboard that's tailored to display the information that's most important to you.

Mandantenübergreifende AnsichtenCross-tenant views

Wenn Sie Azure Lighthouse-Benutzer mit delegiertem Zugriff auf Abonnements in mehreren Mandantenumgebungen sind, können Sie den Standardabonnementfilter verwenden.If you're an Azure Lighthouse user with delegated access to subscriptions across multiple tenant environments, you can use the default subscription filter. Durch Auswählen des Symbols „Filter“ oben rechts im Azure-Portal können Sie die Abonnements anzeigen, deren Daten Sie einsehen möchten.You display the subscriptions that you want to see data for by selecting the "filter" icon at the top right of the Azure portal. Wenn Sie diese Funktion verwenden, werden mit dem Backup-Explorer Informationen zu allen Tresoren in den ausgewählten Abonnements zusammengestellt.When you use this feature, Backup Explorer aggregates information about all the vaults across your selected subscriptions. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist Azure Lighthouse?To learn more, see What is Azure Lighthouse?.

Nächste SchritteNext steps

Erfahren Sie, wie Sie Azure Monitor verwenden, um Erkenntnisse aus Ihren Sicherungsdaten zu ziehen.Learn how to use Azure Monitor for getting insights on your backup data