Sichern von Azure-Dateifreigaben im Azure-PortalBack up Azure file shares in the Azure portal

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie mithilfe des Azure-Portals Azure Dateifreigaben sichern.This tutorial explains how to use the Azure portal to back up Azure file shares.

In diesem Artikel lernen Sie Folgendes:In this guide, you learn how to:

  • Konfigurieren eines Recovery Services-Tresors zum Sichern von Azure FilesConfigure a Recovery Services vault to back up Azure Files
  • Ausführen eines bedarfsbasierten Sicherungsauftrags zum Erstellen eines WiederherstellungspunktsRun an on-demand backup job to create a restore point

VoraussetzungenPrerequisites

Um eine Azure-Dateifreigabe sichern zu können, muss sie sich unter einem der unterstützten Speicherkontotypen befinden.Before you can back up an Azure file share, ensure that it's present in one of the supported Storage Account types. Sobald Sie dies überprüft haben, können Sie Ihre Dateifreigaben schützen.Once you have verified this, you can protect your file shares.

Einschränkungen beim Sichern von Azure-Dateifreigaben während der VorschauphaseLimitations for Azure file share backup during preview

Die Sicherung für Azure-Dateifreigaben befindet sich in der Vorschauphase.Backup for Azure file shares is in preview. Azure-Dateifreigaben in Speicherkonten vom Typ „Universell V1“ und „Universell V2“ werden unterstützt.Azure file shares in both general-purpose v1 and general-purpose v2 storage accounts are supported. Folgende Sicherungsszenarien werden für Azure-Dateifreigaben nicht unterstützt:The following backup scenarios aren't supported for Azure file shares:

  • Für den Schutz von Azure Files mit Azure Backup ist keine Befehlszeilenschnittstelle verfügbar.There is no CLI available for protecting Azure Files using Azure Backup.
  • Die Anzahl geplanter Sicherungen ist auf eine Sicherung pro Tag begrenzt.The maximum number of scheduled backups per day is one.
  • Die Anzahl bedarfsgesteuerter Sicherungen ist auf vier Sicherungen pro Tag begrenzt.The maximum number of on-demand backups per day is four.
  • Verwenden Sie Ressourcensperren für das Speicherkonto, um das versehentliche Löschen von Sicherungen in Ihrem Recovery Services-Tresor zu verhindern.Use resource locks on the storage account to prevent accidental deletion of backups in your Recovery Services vault.
  • Löschen Sie keine Momentaufnahmen, die mit Azure Backup erstellt wurden.Do not delete snapshots created by Azure Backup. Das Löschen von Momentaufnahmen kann zum Verlust von Wiederherstellungspunkten bzw. zu Wiederherstellungsfehlern führen.Deleting snapshots can result in loss of recovery points and/or restore failures.
  • Löschen Sie keine Dateifreigaben, die durch Azure Backup geschützt sind.Do not delete file shares that are protected by Azure Backup. In der aktuellen Lösung werden nach dem Löschen der Dateifreigabe alle von Azure Backup erstellten Momentaufnahmen gelöscht, sodass alle Wiederherstellungspunkte verloren gehen.The current solution will delete all snapshots taken by Azure Backup once the file share is deleted and hence lose all restore points

Sicherungen für Azure-Dateifreigaben in Speicherkonten mit Replikation vom Typ ZRS (Zone Redundant Storage, zonenredundanter Speicher) steht momentan nur in den Regionen „USA, Mitte“ (CUS), „USA, Osten (EUS), „USA, Osten 2“ (EUS2), „Europa, Norden“ (NE), „Asien, Südosten“ (SEA), „Europa, Westen“ (WE) und „USA, Westen 2“ (WUS2) zur Verfügung.Back up for Azure File Shares in Storage Accounts with zone redundant storage (ZRS) replication is currently available only in Central US (CUS), East US (EUS), East US 2 (EUS2), North Europe (NE), SouthEast Asia (SEA), West Europe (WE) and West US 2 (WUS2).

Konfigurieren der Sicherung für eine Azure-DateifreigabeConfiguring backup for an Azure file share

In diesem Tutorial wird davon ausgegangen, dass Sie bereits eine Azure-Dateifreigabe eingerichtet haben.This tutorial assumes you already have established an Azure file share. So sichern Sie Ihre Azure-DateifreigabeTo back up your Azure file share:

  1. Erstellen Sie einen Recovery Services-Tresor in der Region, in der sich auch die Dateifreigabe befindet.Create a Recovery Services vault in the same region as your file share. Wenn Sie bereits einen Tresor besitzen, öffnen Sie die Seite „Übersicht“ des Tresors, und klicken Sie auf Sicherung.If you already have a vault, open your vault's Overview page and click Backup.

    Klicken Sie auf der Seite „Übersicht“ des Tresors auf „Sicherung“.

  2. Wählen Sie im Menü Sicherungsziel unter Was möchten Sie sichern? die Option „Azure-Dateifreigabe“.In the Backup Goal menu, from What do you want to back up?, choose Azure FileShare.

    Auswählen einer Azure-Dateifreigabe als Sicherungsziel

  3. Klicken Sie auf Sicherung, um die Azure-Dateifreigabe für Ihren Recovery Services-Tresor zu konfigurieren.Click Backup to configure the Azure file share to your Recovery Services vault.

    Klicken auf „Sicherung“, um die Azure-Dateifreigabe mit dem Tresor zu verknüpfen

    Wenn der Tresor der Azure-Dateifreigabe zugeordnet wurde, wird das Menü „Sicherung“ geöffnet, und Sie werden zur Auswahl eines Speicherkontos aufgefordert.Once the vault is associated with the Azure file share, the Backup menu opens and prompts you to select a Storage account. Im Menü werden alle unterstützten Speicherkonten in der Region des Tresors angezeigt, die noch keinem Recovery Services-Tresor zugeordnet sind.The menu displays all supported Storage Accounts in the region where your vault exists that aren't already associated with a Recovery Services vault.

    Wählen Sie Ihr Speicherkonto aus.

  4. Wählen Sie in der Liste der Speicherkonten ein Speicherkonto aus, und klicken Sie auf OK.In the list of Storage accounts, select an account, and click OK. Azure durchsucht das Speicherkonto nach Dateifreigaben, die gesichert werden können.Azure searches the storage account for files shares that can be backed up. Falls Sie die Dateifreigaben erst kürzlich hinzugefügt haben und diese nicht in der Liste angezeigt werden, warten Sie einen Moment, bis die Dateifreigaben angezeigt werden.If you recently added your file shares and do not see them in the list, allow a little time for the file shares to appear.

    Dateifreigaben werden ermittelt.

  5. Wählen Sie in der Liste Dateifreigaben mindestens eine zu sichernde Dateifreigabe aus, und klicken Sie auf OK.From the File Shares list, select one or more of the file shares you want to back up, and click OK.

  6. Nach dem Auswählen der Dateifreigaben wechselt das Menü „Sicherung“ zur Sicherheitsrichtlinie.After choosing your File Shares, the Backup menu switches to the Backup policy. Wählen Sie in diesem Menü entweder eine vorhandene Sicherheitsrichtlinie aus, oder erstellen Sie eine neue, und klicken Sie dann auf Sicherung aktivieren.From this menu either select an existing backup policy, or create a new one, and then click Enable Backup.

    Wählen Sie eine Sicherungsrichtlinie oder erstellen Sie eine neue

    Nach dem Einrichten einer Sicherungsrichtlinie wird eine Momentaufnahme der Dateifreigaben zum geplanten Zeitpunkt erstellt, und der Wiederherstellungspunkt wird für den ausgewählten Zeitraum aufbewahrt.After establishing a backup policy, a snapshot of the File Shares will be taken at the scheduled time, and the recovery point is retained for the chosen period.

Erstellen einer bedarfsgesteuerten SicherungCreate an on-demand backup

Nachdem Sie die Sicherungsrichtlinie konfiguriert haben, sollten Sie eine bedarfsgesteuerte Sicherung erstellen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten bis zur nächsten geplanten Sicherung geschützt sind.After configuring the backup policy, you'll want to create an on-demand backup to ensure your data is protected until the next scheduled backup.

So erstellen Sie eine bedarfsgesteuerte SicherungTo create an on-demand backup

  1. Öffnen Sie den Recovery Services-Tresor, der die Wiederherstellungspunkte der Dateifreigaben enthält, und klicken Sie auf Sicherungselemente.Open the Recovery Services vault that contains the file share recovery points, and click Backup Items. Die Liste der Sicherungselementtypen wird angezeigt.The list of Backup Item types appears.

    Liste der Sicherungselemente

  2. Wählen Sie in der Liste die Option Azure Storage (Azure Files) aus.From the list, select Azure Storage (Azure Files). Die Liste der Azure-Dateifreigaben wird angezeigt.The list of Azure file shares appears.

    Liste der Azure-Dateifreigaben

  3. Wählen Sie in der Liste der Azure-Dateifreigaben die gewünschte Dateifreigabe aus.From the list of Azure file shares, select the desired file share. Das Menü „Sicherungselemente“ wird für die ausgewählte Dateifreigabe geöffnet.The Backup Item menu for the selected file share opens.

    Das Menü „Sicherungselemente“ für die ausgewählte Dateifreigabe

  4. Klicken Sie im Menü „Sicherungselemente“ auf Jetzt sichern.From the Backup Item menu, click Backup Now. Da es sich um einen bedarfsgesteuerten Sicherungsauftrag handelt, ist dem Wiederherstellungspunkt keine Aufbewahrungsrichtlinie zugeordnet.Because this is an on-demand backup job, there is no retention policy associated with the recovery point. Das Dialogfeld Jetzt sichern wird geöffnet.The Backup Now dialog opens. Geben Sie den Tag an, bis zu dem der Wiederherstellungspunkt aufbewahrt werden soll.Specify the last day you want to retain the recovery point.

    Wählen des Datums für die Aufbewahrung des Wiederherstellungspunkts

Nächste SchritteNext steps

In diesem Tutorial haben Sie das Azure-Portal zu folgenden Zwecken verwendet:In this tutorial, you used the Azure portal to:

  • Konfigurieren eines Recovery Services-Tresors zum Sichern von Azure FilesConfigure a Recovery Services vault to back up Azure Files
  • Ausführen eines bedarfsbasierten Sicherungsauftrags zum Erstellen eines WiederherstellungspunktsRun an on-demand backup job to create a restore point

Fahren Sie mit dem nächsten Artikel fort, in dem Sie erfahren, wie Sie eine Azure-Dateifreigabe mithilfe einer Sicherung wiederherstellen können.Continue to the next article to restore from a backup of an Azure file share.