Sichern von Windows Server in Azure

Mit Azure Backup können Sie Ihre Windows Server-Instanzen vor Beschädigungen, Angriffen und Notfällen schützen. Azure Backup stellt dazu ein einfaches Tool – den Microsoft Azure Recovery Services-Agent (MARS) – bereit. Der MARS-Agent wird unter Windows Server installiert, um Dateien und Ordner sowie Serverkonfigurationsinformationen über den Windows Server-Systemstatus zu schützen. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie den MARS-Agent zum Sichern Ihrer Windows Server-Instanzen in Azure verwenden. In diesem Tutorial lernen Sie Folgendes:

  • Herunterladen und Einrichten des MARS-Agents
  • Konfigurieren der Sicherungszeitpunkte und des Zeitplans für die Aufbewahrung von Sicherungen des Servers
  • Durchführen einer bedarfsgesteuerten Sicherung

Anmelden bei Azure

Melden Sie sich unter https://portal.azure.com beim Azure-Portal an.

Erstellen eines Recovery Services-Tresors

Bevor Sie Windows Server sichern können, müssen Sie einen Speicherort für die Sicherungen oder Wiederherstellungspunkte erstellen. Ein Recovery Services-Tresor ist ein Container in Azure, in dem die Sicherungen Ihrer Windows Server-Instanzen gespeichert werden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Recovery Services-Tresor im Azure-Portal zu erstellen.

  1. Wählen Sie im linken Menü Alle Dienste aus, und geben Sie in der Dienstliste Recovery Services ein. Wählen Sie Recovery Services-Tresore.

    Open Recovery Services vault

  2. Wählen Sie im Menü Recovery Services-Tresore die Option Hinzufügen.

    Provide information for vault

  3. Führen Sie im Menü Recovery Services-Tresor folgende Aktionen durch:

    • Geben Sie myRecoveryServicesVault in Name ein.
    • Die aktuelle Abonnement-ID wird unter Abonnement angezeigt.
    • Wählen Sie für Ressourcengruppe die Option Vorhandene verwenden und dann myResourceGroup aus. Wenn myResourceGroup nicht vorhanden ist, wählen Sie Neu erstellen aus und geben myResourceGroup ein.
    • Wählen Sie im Dropdownmenü Standort die Region Europa, Westen aus.
    • Wählen Sie Erstellen aus, um den Recovery Services-Tresor zu erstellen.

Nach Abschluss des Erstellungsvorgangs wird der Tresor in der Liste mit den Recovery Services-Tresoren angezeigt.

Herunterladen des Recovery Services-Agents

Der Microsoft Azure Recovery Services-Agents (MARS) erstellt eine Zuordnung zwischen Windows Server und dem Recovery Services-Tresor. Das folgende Verfahren erläutert, wie der Agent auf Ihren Server heruntergeladen wird.

  1. Wählen Sie in der Liste mit den Recovery Services-Tresoren myRecoveryServicesVault aus, um das zugehörige Dashboard zu öffnen.

    Select the vault to open the dashboard

  2. Wählen Sie im Menü des Tresordashboards die Option Sicherung.

  3. Führen Sie im Menü Sicherungsziel folgende Aktionen durch:

    • Wählen Sie für Wo wird Ihre Workload ausgeführt? die Option Lokal aus.
    • Wählen Sie für Was möchten Sie sichern? die Option Dateien und Ordner und Systemstatus aus.

    Backup Goal menu

  4. Wählen Sie Infrastruktur vorbereiten aus, um das Menü Infrastruktur vorbereiten zu öffnen.

  5. Wählen Sie im Menü Infrastruktur vorbereiten die Option Agent für Windows Server oder Windows-Client herunterladen aus, um die Datei MARSAgentInstaller.exe herunterzuladen.

    Download Agent for Windows Server or Windows Client

    Das Installationsprogramm öffnet ein separates Browserfenster und lädt die Datei MARSAgentInstaller.exe herunter.

  6. Bevor Sie die heruntergeladene Datei ausführen, wählen Sie im Menü „Infrastruktur vorbereiten“ die Option Herunterladen aus, und speichern Sie die Datei mit den Tresoranmeldeinformationen. Die Tresoranmeldeinformationen sind für das Herstellen einer Verbindung zwischen MARS-Agent und Recovery Services-Tresor erforderlich.

    Download vault credentials

Installieren und Registrieren des Agents

  1. Suchen Sie die heruntergeladene Datei MARSagentinstaller.exe, und doppelklicken Sie darauf.

  2. Der Setup-Assistent für den Microsoft Azure Recovery Services-Agent wird angezeigt. Geben Sie im Assistenten die folgenden Informationen an, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und wählen Sie Registrieren aus.

    • Speicherort für den Installations- und Cacheordner

    • Proxyserverinformationen (wenn Sie einen Proxyserver verwenden, um eine Internetverbindung herzustellen)

    • Informationen zum Benutzernamen und zum Kennwort (wenn Sie einen authentifizierten Proxy verwenden)

      Microsoft Azure Recovery Services Agent Setup Wizard

  3. Wählen Sie am Ende des Assistenten Mit Registrierung fortfahren aus, und geben Sie die Datei mit den Tresoranmeldeinformationen an, die Sie im vorherigen Verfahren heruntergeladen haben.

  4. Geben Sie, wenn Sie dazu aufgefordert werden, eine Verschlüsselungspassphrase zum Verschlüsseln von Sicherungen von Windows Server an. Bewahren Sie die Passphrase an einem sicheren Ort auf, da Microsoft die Passphrase nicht wiederherstellen kann, wenn sie verloren geht.

  5. Wählen Sie Fertig stellen aus.

Konfigurieren von Sicherung und Aufbewahrung

Verwenden Sie den Microsoft Azure Recovery Services-Agent, um die Zeitpunkte für Sicherungen in Azure für Windows Server zu planen. Führen Sie die folgenden Schritte auf dem Server, auf dem Sie den Agent heruntergeladen haben, aus.

  1. Öffnen Sie den Microsoft Azure Recovery Services-Agent. Den Agent finden Sie, indem Sie auf Ihrem Computer nach Microsoft Azure Backupsuchen.

  2. Wählen Sie in der Konsole des Recovery Services-Agents im Bereich Aktionen die Option Sicherung planen aus.

    Schedule Backup

  3. Wählen Sie Weiter aus, um zur Seite Zu sichernde Elemente auswählen zu navigieren.

  4. Wählen Sie Elemente hinzufügen und im angezeigten Dialogfeld die Option Systemstatus sowie die Dateien oder Ordner aus, die Sie sichern möchten. Klicken Sie anschließend auf OK.

  5. Wählen Sie Weiter aus.

  6. Geben Sie auf der Seite Sicherungszeitplan angeben (Systemstatus) an, zu welchen Tageszeiten oder wann in der Woche Sicherungen für den Systemstatus ausgelöst werden sollen. Wählen Sie anschließend Weiter aus.

  7. Wählen Sie auf der Seite Aufbewahrungsrichtlinie auswählen (Systemstatus) die Aufbewahrungsrichtlinie für die Sicherungskopien des Systemstatus und dann Weiter aus.

  8. Wählen Sie analog den Sicherungszeitplan und die Aufbewahrungsrichtlinie für Dateien und Ordner aus.

  9. Wählen Sie auf der Seite Erstsicherungstyp wählen die Option Automatisch über das Netzwerk und dann Weiter aus.

  10. Lesen Sie sich die Informationen auf der Seite Bestätigung durch, und wählen Sie Fertig stellen aus.

  11. Wählen Sie Schließen aus, nachdem der Assistent die Erstellung des Sicherungszeitplans abgeschlossen hat.

Durchführen eines bedarfsgesteuerten Sicherungsauftrags

Sie haben den Zeitplan für die Ausführung von Sicherungsaufträgen eingerichtet. Sie haben allerdings den Server noch nicht gesichert. Es wird für die Notfallwiederherstellung empfohlen, eine bedarfsgesteuerte Sicherung durchzuführen, um Datenresilienz auf dem Server sicherzustellen.

  1. Wählen Sie in der Konsole des Microsoft Azure Recovery Services-Agents die Option Jetzt sichern aus.

    Back Up Now

  2. Wählen Sie im Assistenten Jetzt sichern entweder Dateien und Ordner oder Systemstatus aus (je nachdem, was Sie sichern möchten). Wählen Sie anschließend Weiter aus.

  3. Überprüfen Sie auf der Seite Bestätigung die Einstellungen, die vom Assistenten für Jetzt sichern zum Sichern des Servers verwendet werden. Wählen Sie anschließend Registrieren aus.

  4. Wählen Sie Schließen aus, um den Assistenten zu schließen. Wenn Sie den Assistenten schließen, bevor der Sicherungsvorgang abgeschlossen ist, wird der Assistent im Hintergrund weiter ausgeführt.

  5. Nach Abschluss der ersten Sicherung wird in der Konsole des MARS-Agents im Bereich Aufträge als Status Auftrag abgeschlossen angezeigt.

Nächste Schritte

In diesem Tutorial haben Sie das Azure-Portal zu folgenden Zwecken verwendet:

  • Erstellen eines Recovery Services-Tresors
  • Herunterladen des Microsoft Azure Recovery Services-Agents
  • Installieren des Agents
  • Konfigurieren der Sicherung für Windows Server
  • Durchführen eines bedarfsgesteuerten Sicherungsauftrags

Fahren Sie mit dem nächsten Tutorial zum Wiederherstellen von Dateien aus Azure für Windows Server fort.