Azure CDN-Dokumentation

Azure Content Delivery Network (CDN) ist eine globale CDN-Lösung für die Übermittlung von Inhalten mit hoher Bandbreite. Sie kann in Azure oder an einem beliebigen anderen Ort gehostet werden. Mit Azure CDN können Sie unter Verwendung des nächstgelegenen POP-Servers statische Objekte zwischenspeichern, die über Azure Blob Storage, eine Webanwendung oder einen öffentlich zugänglichen Webserver geladen wurden. Durch die Nutzung verschiedener Netzwerk- und Routingoptimierungen kann Azure CDN außerdem dynamische Inhalte beschleunigen, die nicht zwischengespeichert werden können.

Fünfminütige Schnellstarts

Hier erfahren Sie, wie Sie Azure CDN durch Erstellen eines CDN-Profils und eines CDN-Endpunkts aktivieren.

Schritt-für-Schritt-Tutorials

Hier erfahren Sie, wie Sie Azure CDN Ihren Anforderungen entsprechend konfigurieren.

  1. Hinzufügen einer benutzerdefinierten Domäne zum CDN-Endpunkt
  2. Konfigurieren von HTTPS für eine benutzerdefinierte Domäne
  3. Festlegen von Cacheregeln

Videos

Sehen Sie sich Videos an, die die Funktionsweise von Azure CDN veranschaulichen.

Beispiele

Suchen von Skripts zum Verwalten allgemeiner Aufgaben.

Verweis