Zuweisen eines neuen Hosts für eine lokale Linux-App zu Azure-VMsRehost an on-premises Linux app to Azure VMs

Dieser Artikel zeigt, wie das fiktive Unternehmen Contoso mit Azure IaaS-VMs einer zweistufigen Linux-basierten Apache MySQL PHP (LAMP)-App einen neuen Host zuweist.This article shows how the fictional company Contoso rehosts a two-tier Linux-based Apache MySQL PHP (LAMP) app, using Azure IaaS VMs.

osTicket, die in diesem Beispiel verwendete Service Desk-App wird als Open Source bereitgestellt.osTicket, the service desk app used in this example is provided as open source. Wenn Sie diese App für Ihre eigenen Tests verwenden möchten, können Sie sie von GitHub herunterladen.If you'd like to use it for your own testing purposes, you can download it from GitHub.

Business-TreiberBusiness drivers

Das IT Leadership-Team hat eng mit den Geschäftspartnern zusammengearbeitet, um zu verstehen, was das Unternehmen mit dieser Migration erreichen möchte:The IT Leadership team has worked closely with business partners to understand what they want to achieve with this migration:

  • Unternehmenswachstum.Address business growth. Contoso wächst, und daher geraten die lokalen Systeme und Infrastrukturen unter Druck.Contoso is growing, and as a result there's pressure on the on-premises systems and infrastructure.
  • Risikobegrenzung.Limit risk. Die Service Desk-App ist wichtig für das Geschäft von Contoso.The service desk app is critical for the Contoso business. Contoso möchte sie ohne jedes Risiko nach Azure verlagern.Contoso wants to move it to Azure with zero risk.
  • Erweitern.Extend. Contoso möchte die App derzeit nicht ändern.Contoso don't want to change the app right now. Es soll lediglich sichergestellt werden, dass die App stabil ist.It simply wants to ensure that the app is stable.

MigrationszieleMigration goals

Für die Bestimmung der besten Migrationsmethode hat das Contoso-Cloudteam Ziele für diese Migration festgelegt:The Contoso cloud team has pinned down goals for this migration, to determine the best migration method:

  • Nach der Migration sollte die App in Azure die gleichen Leistungsmerkmale aufweisen wie die lokale VMware-Umgebung heute.After migration, the app in Azure should have the same performance capabilities as it does today in their on-premises VMware environment. Die App bleibt lokal und in der Cloud gleichermaßen wichtig.The app will remain as critical in the cloud as it is on-premises.
  • Contoso möchte nicht in diese App investieren.Contoso doesn't want to invest in this app. Die Investition ist wichtig für das Geschäft, in ihrer derzeitigen Form soll die App jedoch lediglich sicher in die Cloud verschoben werden.It is important to the business, but in its current form Contoso simply wants to move it safely to the cloud.
  • Contoso möchte das Vorgangsmodell für diese App nicht ändern.Contoso doesn't want to change the ops model for this app. Das Unternehmen möchte genau wie jetzt in der Cloud mit der App interagieren können.It wants to interact with the app in the cloud in the same way that they do now.
  • Contoso möchte die App-Funktionalität nicht ändern.Contoso doesn't want to change app functionality. Nur der Speicherort der App ändert sich.Only the app location will change.
  • Nach Abschluss einer Reihe von Windows-App-Migrationen möchte Contoso mehr über die Verwendung einer Linux-basierten Infrastruktur in Azure erfahren.Having completed a couple of Windows app migrations, Contoso wants to learn how to use a Linux-based infrastructure in Azure.

LösungsentwurfSolution design

Nachdem die Ziele und Anforderungen formuliert wurden, entwirft und überprüft Contoso eine Bereitstellungslösung und identifiziert den Migrationsprozess sowie die für die Migration genutzten Azure-Dienste.After pinning down goals and requirements, Contoso designs and review a deployment solution, and identifies the migration process, including the Azure services that Contoso will use for the migration.

Aktuelle AppCurrent app

  • Die App „OSTicket“ ist auf zwei virtuelle Computer aufgeteilt (OSTICKETWEB und OSTICKETMYSQL).The OSTicket app is tiered across two VMs (OSTICKETWEB and OSTICKETMYSQL).
  • Die VMs befinden sich auf dem VMware ESXi-Host contosohost1.contoso.com (Version 6.5).The VMs are located on VMware ESXi host contosohost1.contoso.com (version 6.5).
  • Die VMware-Umgebung wird von der vCenter Server 6.5-Software (vcenter.contoso.com) auf einer VM verwaltet.The VMware environment is managed by vCenter Server 6.5 (vcenter.contoso.com), running on a VM.
  • Contoso verfügt über ein lokales Rechenzentrum (contoso-datacenter) mit einem lokalen Domänencontroller (contosodc1).Contoso has an on-premises datacenter (contoso-datacenter), with an on-premises domain controller (contosodc1)

Vorgeschlagene ArchitekturProposed architecture

  • Da es sich bei der App um eine Produktionsworkload handelt, befinden sich die virtuellen Computer in Azure in der Produktionsressourcengruppe ContosoRG.Since the app is a production workload, the VMs in Azure will reside in the production resource group ContosoRG.
  • Die VMs werden zur primären Region (USA, Osten 2) migriert und im Produktionsnetzwerk (VNET-PROD-EUS2) platziert:The VMs will be migrated to the primary region (East US 2) and placed in the production network (VNET-PROD-EUS2):
    • Die Web-VM befindet sich im Front-End-Subnetz (PROD-FE-EUS2).The web VM will reside in the front-end subnet (PROD-FE-EUS2).
    • Die Datenbank-VM befindet sich im Subnetz der Datenbank (PROD-DB-EUS2).The database VM will reside in the database subnet (PROD-DB-EUS2).
  • Die lokalen VMs im Rechenzentrum von Contoso werden nach Abschluss der Migration außer Betrieb gesetzt.The on-premises VMs in the Contoso datacenter will be decommissioned after the migration is done.

Szenarioarchitektur

Überprüfung der LösungSolution review

Contoso bewertet den vorgeschlagen Entwurf anhand einer Liste mit Vor- und Nachteilen.Contoso evaluates the proposed design by putting together a pros and cons list.

AspektConsideration DetailsDetails
VorteilePros Beide virtuellen Computer der App werden ohne Änderungen nach Azure verlagert, was die Migration vereinfacht.Both the app VMs will be moved to Azure without changes, making the migration simple.

Da Contoso beide virtuellen Computer der App per „Lift & Shift“-Ansatz migriert, sind für die App-Datenbank keine besonderen Konfigurations- oder Migrationstools erforderlich.Since Contoso is using a lift and shift approach for both app VMs, no special configuration or migration tools are needed for the app database.

Contoso behält die vollständige Kontrolle über die virtuellen Computer der App in Azure.Contoso will retain full control of the app VMs in Azure.

Die virtuellen Computer der App führen Ubuntu 16.04-TLS aus. Dabei handelt es sich um eine unterstützte Linux-Distribution.The app VMs are running Ubuntu 16.04-TLS, which is an endorsed Linux distribution. Weitere InformationenLearn more.
NachteileCons Die Web- und Datenschicht der App bleiben ein Single Point of Failover.The web and data tier of the app will remain a single point of failover.

Contoso muss die App weiterhin als virtuelle Azure-Computer unterstützen, anstatt auf einen verwalteten Dienst wie Azure App Service oder Azure Database for MySQL umzustellen.Contoso will need to continue supporting the app as Azure VMs rather than moving to a managed service such as Azure App Service and Azure Database for MySQL.

Contoso ist sich bewusst, dass bei der Vereinfachung durch eine Migration von virtuellen Computern per „Lift & Shift“ die von Azure Database for MySQL bereitgestellten Funktionen (integrierte Hochverfügbarkeit, vorhersagbare Leistung, einfache Skalierung, automatische Sicherungen und integrierte Sicherheit) nicht in vollem Umfang genutzt werden können.Contoso is aware that by keeping things simple with a lift and shift VM migration, they're not taking full advantage of the features provided by Azure Database for MySQL (built-in high availability, predictable performance, simple scaling, automatic backups and built-in security).

MigrationsprozessMigration process

Contoso geht bei der Migration wie folgt vor:Contoso will migrate as follows:

  • Im ersten Schritt bereitet Contoso Azure-Komponenten für die Azure Migrate-Servermigration vor, richtet diese ein und bereitet die lokale VMware-Infrastruktur vor.As a first step, Contoso prepares and sets up Azure components for Azure Migrate Server Migration, and prepares the on-premises VMware infrastructure.
  • Sie verfügen bereits über die Azure-Infrastruktur, sodass Contoso nur noch die Konfiguration der Replikation der virtuellen Computer über das Tool für die Azure Migrate-Servermigration hinzufügen muss.They already have the Azure infrastructure in place, so Contoso just needs to add configure the replication of the VMs through the Azure Migrate Server Migration tool.
  • Wenn alle Vorbereitungen getroffen sind, kann Contoso mit dem Replizieren der virtuellen Computer beginnen.With everything prepared, Contoso can start replicating the VMs.
  • Wenn die Replikation aktiviert wurde und funktioniert, migriert Contoso den virtuellen Computer via Failover zu Azure.After replication is enabled and working, Contoso will migrate the VM by failing it over to Azure.

Migrationsprozess

Azure-DiensteAzure services

ServiceService BeschreibungDescription KostenCost
Azure Migrate-ServermigrationAzure Migrate Server Migration Der Dienst organisiert und verwaltet die Migration Ihrer lokalen Anwendungen und Workloads sowie von AWS/GCP-VM-Instanzen.The service orchestrates and manages migration of your on-premises apps and workloads, and AWS/GCP VM instances. Während der Replikation in Azure fallen Gebühren für Azure Storage an.During replication to Azure, Azure Storage charges are incurred. Es werden Azure-VMs erstellt, und Gebühren fallen an, sobald ein Failover erfolgt.Azure VMs are created, and incur charges, when failover occurs. Weitere Informationen zu Gebühren und Preisen.Learn more about charges and pricing.

VoraussetzungenPrerequisites

Für dieses Szenario benötigt Contoso Folgendes.Here's what Contoso needs for this scenario.

AnforderungenRequirements DetailsDetails
Azure-AbonnementAzure subscription Contoso hat in einem der ersten Artikel dieser Reihe Abonnements erstellt.Contoso created subscriptions in an early article in this series. Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen.If you don't have an Azure subscription, create a free account.

Wenn Sie ein kostenloses Konto erstellen, sind Sie der Administrator Ihres Abonnements und können alle Aktionen durchführen.If you create a free account, you're the administrator of your subscription and can perform all actions.

Falls Sie ein vorhandenes Abonnement verwenden und nicht der Administrator sind, müssen Sie mit dem Administrator zusammenarbeiten, damit er Ihnen Berechtigungen vom Typ „Besitzer“ oder „Mitwirkender“ zuweist.If you use an existing subscription and you're not the administrator, you need to work with the admin to assign you Owner or Contributor permissions.

Wenn Sie detailliertere Berechtigungen benötigen, lesen Sie diesen Artikel.If you need more granular permissions, review this article.
Azure-InfrastrukturAzure infrastructure Weitere Informationen zur Vorgehensweise von Contoso beim Einrichten einer Azure-Infrastruktur.Learn how Contoso set up an Azure infrastructure.

Erfahren Sie mehr über bestimmte Voraussetzungen für die Azure Migrate-Servermigration.Learn more about specific prerequisites requirements for Azure Migrate Server Migration.
Lokale ServerOn-premises servers Der lokale vCenter-Server muss mit Version 5.5, 6.0 oder 6.5 ausgeführt werden.The on-premises vCenter server should be running version 5.5, 6.0, or 6.5

Einen ESXi-Host mit Version 5.5, 6.0 oder 6.5.An ESXi host running version 5.5, 6.0 or 6.5

Mindestens eine VMware-VM auf dem ESXi-Host.One or more VMware VMs running on the ESXi host.
Lokale VMsOn-premises VMs Überprüfen Sie Linux-Computer, deren Ausführung unter Azure unterstützt wird.Review Linux machines that are endorsed to run on Azure.

SzenarioschritteScenario steps

Contoso geht bei der Migration wie folgt vor:Here's how Contoso will complete the migration:

  • Schritt 1: Vorbereiten von Azure für die Azure Migrate-Servermigration.Step 1: Prepare Azure for Azure Migrate Server Migration. Sie fügen das Tool für die Servermigration ihrem Azure Migrate-Projekt hinzu.They add the Server Migration tool to their Azure Migrate project.
  • Schritt 2: Vorbereiten der lokalen VMware-Instanz für die Azure Migrate-Servermigration.Step 2: Prepare on-premises VMware for Azure Migrate Server Migration. Sie bereiten Konten für die VM-Ermittlung sowie das Herstellen einer Verbindung mit Azure-VMs nach dem Failover vor.They prepare accounts for VM discovery, and prepare to connect to Azure VMs after failover.
  • Schritt 3: Replizieren von VMs.Step 3: Replicate VMs. Das Unternehmen richtet die Replikation ein und startet das Replizieren von VMs in Azure-Storage.They set up replication, and start replicating VMs to Azure storage.
  • Schritt 4: Migration der virtuellen Computer mit der Azure Migrate-Servermigration.Step 4: Migrate the VMs with Azure Migrate Server Migration. Es wird ein Testfailover durchgeführt, um sicherzustellen, dass alles funktioniert, und anschließend wird ein vollständiges Failover für die Migration der VMs zu Azure aus.They run a test failover to make sure everything's working, and then run a full failover to migrate the VMs to Azure.

Schritt 1: Vorbereiten von Azure für das Tool für die Azure Migrate-ServermigrationStep 1: Prepare Azure for the Azure Migrate Server Migration tool

Im Folgenden werden die Azure-Komponenten aufgeführt, die Contoso für die Migration der VMs zu Azure benötigt:Here are the Azure components Contoso needs to migrate the VMs to Azure:

  • Ein VNET, in dem sich Azure-VMs befinden, wenn diese während eines Failovers erstellt werden.A VNet in which Azure VMs will be located when they're created during failover.
  • Das bereitgestellte Tool für die Azure Migrate-Servermigration.The Azure Migrate Server Migration tool provisioned.

Das Unternehmen geht bei der Einrichtung dieser Komponenten wie folgt vor:They set these up as follows:

  1. Einrichten eines Netzwerks: Im Rahmen der Bereitstellung der Azure-Infrastruktur hat Contoso bereits ein Netzwerk eingerichtet, das für die Azure Migrate-Servermigration verwendet werden kann.Set up a network: Contoso already set up a network that can be for Azure Migrate Server Migration when they deployed the Azure infrastructure

    • Bei der SmartHotel360-App handelt es sich um eine Produktions-App. Die VMs werden zum Azure-Produktionsnetzwerk (VNET-PROD-EUS2) in der primären Region „USA, Osten 2“ migriert.The SmartHotel360 app is a production app, and the VMs will be migrated to the Azure production network (VNET-PROD-EUS2) in the primary East US 2 region.
    • Beide VMs werden in der Ressourcengruppe ContosoRG bereitgestellt, die für Produktionsressourcen verwendet wird.Both VMs will be placed in the ContosoRG resource group, which is used for production resources.
    • Die App-Front-End-VM (WEBVM) wird zum Front-End-Subnetz (PROD-FE-EUS2) im Produktionsnetzwerk migriert.The app front-end VM (WEBVM) will migrate to the front-end subnet (PROD-FE-EUS2), in the production network.
    • Die App-Datenbank-VM (SQLVM) wird zum Datenbanksubnetz (PROD-DB-EUS2) im Produktionsnetzwerk migriert.The app database VM (SQLVM) will migrate to the database subnet (PROD-DB-EUS2), in the production network.
  2. Bereitstellen des Azure Migrate-Servermigrationstools: Nach dem Einrichten des Netzwerks und des Speicherkontos kann Contoso nun einen Recovery Services-Tresor (ContosoMigrationVault) erstellen und diesen in der Ressourcengruppe ContosoFailoverRG in der primären Region „USA, Osten 2“ platzieren.Provision the Azure Migrate Server Migration tool: With the network and storage account in place, Contoso now creates a Recovery Services vault (ContosoMigrationVault), and places it in the ContosoFailoverRG resource group in the primary East US 2 region.

    Tool für die Azure Migrate-Servermigration

Benötigen Sie weitere Hilfe?Need more help?

Hier finden Sie Informationen zur Einrichtung des Tools für die Azure Migrate-Servermigration.Learn about setting up Azure Migrate Server Migration tool.

Vorbereiten der Verbindungsherstellung mit Azure-VMs nach dem FailoverPrepare to connect to Azure VMs after failover

Nach dem Failover auf Azure möchte Contoso eine Verbindung mit den replizierten virtuellen Computern in Azure herstellen.After failover to Azure, Contoso wants to connect to the replicated VMs in Azure. Zu diesem Zweck müssen die Administratoren von Contoso folgende Schritte ausführen:To do this, the Contoso admins must follow these steps:

  • Für den Zugriff auf virtuelle Azure-Computer über das Internet müssen sie vor der Migration auf dem lokalen Linux-Computer SSH aktivieren.To access Azure VMs over the internet, they enable SSH on the on-premises Linux VM before migration. Bei Ubuntu kann dieser Vorgang mithilfe des folgenden Befehls durchgeführt werden: Sudo apt-get ssh install -y.For Ubuntu this can be completed using the following command: Sudo apt-get ssh install -y.
  • Nach der Durchführung der Migration (Failover) können sie die Startdiagnose überprüfen, um einen Screenshot des virtuellen Computers anzuzeigen.After they run the migration (failover), they can check Boot diagnostics to view a screenshot of the VM.
  • Falls dies nicht funktioniert, müssen sie überprüfen, ob der virtuelle Computer ausgeführt wird, und sollten folgenden Tipps zur Problembehandlung lesen.If this doesn't work, they'll need to check that the VM is running, and review these troubleshooting tips.

Benötigen Sie weitere Hilfe?Need more help?

Schritt 3: Replizieren der lokalen VMsStep 3: Replicate the on-premises VMs

Bevor Contoso-Administratoren eine Migration zu Azure durchführen können, müssen sie die Replikation einrichten und aktivieren.Before Contoso admins can run a migration to Azure, they need to set up and enable replication.

Nachdem die Ermittlung abgeschlossen ist, können Sie mit der Replikation von VMware-VMs in Azure beginnen.With discovery completed, you can begin replication of VMware VMs to Azure.

  1. Klicken Sie im Azure Migrate-Projekt unter Server > Azure Migrate: Servermigration die Option Replizieren aus.In the Azure Migrate project > Servers, Azure Migrate: Server Migration, select Replicate.

    Replizieren von VMs

  2. Wählen Sie unter Replizieren > Quelleinstellungen > Sind Ihre Computer virtualisiert? die Option Ja, mit VMware vSphere-Hypervisor aus.In Replicate, > Source settings > Are your machines virtualized?, select Yes, with VMware vSphere.

  3. Wählen Sie unter Lokale Appliance den Namen der Azure Migrate-Appliance aus, die Sie eingerichtet haben, und dann OK.In On-premises appliance, select the name of the Azure Migrate appliance that you set up > OK.

    Quelleinstellungen

  4. Wählen Sie unter Virtuelle Computer die Computer aus, die Sie replizieren möchten.In Virtual machines, select the machines you want to replicate.

    • Wenn Sie eine Bewertung für die VMs ausgeführt haben, können Sie die Empfehlungen zur VM-Größenanpassung und zum Datenträgertyp (Premium/Standard) aus den Bewertungsergebnissen anwenden.If you've run an assessment for the VMs, you can apply VM sizing and disk type (premium/standard) recommendations from the assessment results. Wählen Sie hierzu unter Migrationseinstellungen aus einer Azure Migrate-Bewertung importieren? die Option Ja aus.To do this, in Import migration settings from an Azure Migrate assessment?, select the Yes option.
    • Wählen Sie Nein aus, wenn Sie keine Bewertung ausgeführt haben oder die Bewertungseinstellungen nicht verwenden möchten.If you didn't run an assessment, or you don't want to use the assessment settings, select the No options.
    • Falls Sie sich für die Verwendung der Bewertung entschieden haben, wählen Sie die VM-Gruppe und den Bewertungsnamen aus.If you selected to use the assessment, select the VM group, and assessment name.

    Auswählen der Bewertung

  5. Suchen Sie unter Virtuelle Computer je nach Bedarf nach VMs, und aktivieren Sie alle VMs, die Sie migrieren möchten.In Virtual machines, search for VMs as needed, and check each VM you want to migrate. Wählen Sie anschließend Next: Zieleinstellungen.Then select Next: Target settings.

  6. Wählen Sie unter Zieleinstellungen das Abonnement und die Zielregion für die Migration aus, und geben Sie die Ressourcengruppe an, in der sich die Azure-VMs nach der Migration befinden.In Target settings, select the subscription, and target region to which you'll migrate, and specify the resource group in which the Azure VMs will reside after migration. Wählen Sie unter Virtuelles Netzwerk das Azure-VNET/-Subnetz aus, in das die Azure-VMs nach der Migration eingebunden werden.In Virtual Network, select the Azure VNet/subnet to which the Azure VMs will be joined after migration.

  7. Wählen Sie unter Azure-Hybridvorteil Folgendes aus:In Azure Hybrid Benefit, select the following:

    • die Option Nein aus, falls Sie den Azure-Hybridvorteil nicht anwenden möchten.Select No if you don't want to apply Azure Hybrid Benefit. Wählen Sie Weiteraus.Then select Next.
    • Wählen Sie Ja aus, wenn Sie über Windows Server-Computer verfügen, die durch aktive Software Assurance- oder Windows Server-Abonnements abgedeckt sind, und den Vorteil auf die zu migrierenden Computer anwenden möchten.Select Yes if you have Windows Server machines that are covered with active Software Assurance or Windows Server subscriptions, and you want to apply the benefit to the machines you're migrating. Wählen Sie Weiteraus.Then select Next.
  8. Überprüfen Sie unter Compute den VM-Namen, die Größe, den Typ des Betriebssystemdatenträgers und die Verfügbarkeitsgruppe.In Compute, review the VM name, size, OS disk type, and availability set. Die VMs müssen die Azure-Anforderungen erfüllen.VMs must conform with Azure requirements.

    • Größe des virtuellen Computers: Bei Verwendung von Bewertungsempfehlungen enthält die Dropdownliste für die VM-Größe die empfohlene Größe.VM size: If you're using assessment recommendations, the VM size dropdown will contain the recommended size. Andernfalls wählt Azure Migrate eine Größe basierend auf der höchsten Übereinstimmung im Azure-Abonnement aus.Otherwise Azure Migrate picks a size based on the closest match in the Azure subscription. Alternativ können Sie unter Azure-VM-Größe manuell eine Größe auswählen.Alternatively, pick a manual size in Azure VM size.
    • Betriebssystemdatenträger: Geben Sie den Betriebssystemdatenträger (Startdatenträger) für die VM an.OS disk: Specify the OS (boot) disk for the VM. Der Betriebssystemdatenträger enthält den Bootloader und das Installationsprogramm des Betriebssystems.The OS disk is the disk that has the operating system bootloader and installer.
    • Verfügbarkeitsgruppe: Wenn die VM nach der Migration in einer Azure-Verfügbarkeitsgruppe enthalten sein soll, geben Sie die Gruppe an.Availability set: If the VM should be in an Azure availability set after migration, specify the set. Die Gruppe muss Teil der Zielressourcengruppe sein, die Sie für die Migration angeben.The set must be in the target resource group you specify for the migration.
  9. Geben Sie unter Datenträger an, ob die VM-Datenträger in Azure repliziert werden sollen, und wählen Sie in Azure den Datenträgertyp aus (SSD Standard/HDD Standard oder Managed Disks Premium).In Disks, specify whether the VM disks should be replicated to Azure, and select the disk type (standard SSD/HDD or premium-managed disks) in Azure. Wählen Sie Weiteraus.Then select Next.

    • Sie können Datenträger von der Replikation ausschließen.You can exclude disks from replication.
    • Wenn Sie Datenträger ausschließen, sind diese nach der Migration nicht auf der Azure-VM vorhanden.If you exclude disks, won't be present on the Azure VM after migration.
  10. Überprüfen Sie unter Replikation prüfen und starten die Einstellungen, und wählen Sie Replizieren aus, um die erste Replikation für die Server zu starten.In Review and start replication, review the settings, then select Replicate to start the initial replication for the servers.

Hinweis

Sie können die Replikationseinstellungen vor Beginn der Replikation jederzeit unter Verwalten > Aktuell replizierte Computer aktualisieren.You can update replication settings any time before replication starts, in Manage > Replicating machines. Die Einstellungen können nach dem Beginn der Replikation nicht mehr geändert werden.Settings can't be changed after replication starts.

Schritt 4: Migrieren der VMsStep 4: Migrate the VMs

Contoso-Administratoren führen ein schnelles Testfailover und dann ein vollständiges Failover aus, um die virtuellen Computer zu migrieren.Contoso admins run a quick test failover, and then a full failover to migrate the VMs.

Ausführen eines TestfailoversRun a test failover

  1. Klicken Sie unter Migrationsziele > Server > Azure Migrate: Servermigration die Option Migrierte Server testen aus.In Migration goals > Servers > Azure Migrate: Server Migration, select Test migrated servers.

    Testen der migrierten Server

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu testenden virtuellen Computer, und wählen Sie anschließend Testmigration aus.Right-click the VM to test, then select Test migrate.

    Testmigration

  3. Wählen Sie unter Testmigration das Azure VNET aus, in dem sich die Azure-VM nach der Migration befindet.In Test Migration, select the Azure VNet in which the Azure VM will be located after the migration. Es empfiehlt sich, ein nicht für die Produktion bestimmtes VNET zu verwenden.We recommend you use a nonproduction VNet.

  4. Der Auftrag Testmigration wird gestartet.The Test migration job starts. Überwachen Sie den Auftrag anhand der Portalbenachrichtigungen.Monitor the job in the portal notifications.

  5. Zeigen Sie die migrierte Azure-VM nach Abschluss der Migration im Azure-Portal unter Virtuelle Computer an.After the migration finishes, view the migrated Azure VM in Virtual Machines in the Azure portal. Der Computername enthält das Suffix -Test.The machine name has a suffix -Test.

  6. Klicken Sie nach Abschluss des Tests mit der rechten Maustaste unter Aktuell replizierte Computer auf den virtuellen Azure-Computer, und wählen Sie anschließend Testmigration bereinigen aus.After the test is done, right-click the Azure VM in Replicating machines, then select Clean up test migration.

    Bereinigen der Migration

Migrieren der VMsMigrate the VMs

Contoso-Administratoren führen jetzt ein vollständiges Failover aus, um die Migration abzuschließen.Now Contoso admins run a full failover to complete the migration.

  1. Klicken Sie im Azure Migrate-Projekt unter Server > Azure Migrate: Servermigration die Option Server werden repliziert aus.In the Azure Migrate project > Servers > Azure Migrate: Server Migration, select Replicating servers.

    Replizieren der Server

  2. Klicken Sie unter Aktuell replizierte Computer mit der rechten Maustaste auf die VM und dann auf Migrieren.In Replicating machines, right-click the VM > Migrate.

  3. Wählen Sie unter Migrieren > Virtuelle Computer herunterfahren und eine geplante Migration ohne Datenverlust durchführen? die Option Ja > und anschließend OK aus.In Migrate > Shut down virtual machines and perform a planned migration with no data loss, select Yes > OK.

    • Azure Migrate fährt die lokale VM standardmäßig herunter und führt eine bedarfsabhängige Replikation aus, um alle VM-Änderungen zu synchronisieren, die seit der letzten Replikation vorgenommen wurden.By default Azure Migrate shuts down the on-premises VM, and runs an on-demand replication to synchronize any VM changes that occurred since the last replication occurred. So wird sichergestellt, dass keine Daten verloren gehen.This ensures no data loss.
    • Falls Sie die VM nicht herunterfahren möchten, wählen Sie Nein aus.If you don't want to shut down the VM, select No
  4. Für den virtuellen Computer wird ein Migrationsauftrag gestartet.A migration job starts for the VM. Verfolgen Sie den Auftrag anhand der Azure-Benachrichtigungen nach.Track the job in Azure notifications.

  5. Nach Abschluss des Auftrags können Sie die VM auf der Seite Virtuelle Computer anzeigen und verwalten.After the job finishes, you can view and manage the VM from the Virtual Machines page.

Verbinden der VM mit der DatenbankConnect the VM to the database

Der letzte Schritt im Migrationsprozess besteht in der Aktualisierung der Verbindungszeichenfolge der Anwendung durch die Contoso-Administratoren, um auf die App-Datenbank zu verweisen, die auf dem virtuellen Computer OSTICKETMYSQL ausgeführt wird.As the final step in the migration process, Contoso admins update the connection string of the application to point to the app database running on the OSTICKETMYSQL VM.

  1. Das Unternehmen stellt über Putty oder einen anderen SSH-Client eine SSH-Verbindung mit der VM OSTICKETWEB her.They make an SSH connection to the OSTICKETWEB VM using Putty or another SSH client. Die VM ist privat, daher stellt Contoso eine Verbindung über die private IP-Adresse her.The VM is private so they connect using the private IP address.

    Herstellen einer Verbindung mit der Datenbank

    Herstellen einer Verbindung mit der Datenbank

  2. Das Unternehmen muss sicherstellen, dass die VM OSTICKETWEB mit der VM OSTICKETMYSQL kommunizieren kann.They need to make sure that the OSTICKETWEB VM can communicate with the OSTICKETMYSQL VM. Die Konfiguration ist mit der lokalen IP-Adresse 172.16.0.43 derzeit hartcodiert.Currently the configuration is hardcoded with the on-premises IP address 172.16.0.43.

    Vor dem Update:Before the update:

    Update-IP

    Nach dem Update:After the update:

    Update-IP

  3. Das Unternehmen startet den Dienst mit dem Befehl systemctl restart apache2 neu.They restart the service with systemctl restart apache2.

    Neu starten

  4. Schließlich aktualisiert Contoso die DNS-Datensätze für OSTICKETWEB und OSTICKETMYSQL auf einem der Contoso-Domänencontroller.Finally, they update the DNS records for OSTICKETWEB and OSTICKETMYSQL, on one of the Contoso domain controllers.

    DNS-Aktualisierung

    DNS-Aktualisierung

Benötigen Sie weitere Hilfe?Need more help?

Bereinigung nach der MigrationClean up after migration

Nach Abschluss der Migration werden die Schichten der App osTicket jetzt auf Azure-VMs ausgeführt.With migration complete, the osTicket app tiers are now running on Azure VMs.

Contoso muss nun folgende Bereinigungsmaßnahmen vornehmen:Now, Contoso needs to clean up as follows:

  • Entfernen der lokalen VMs aus dem vCenter-Bestand.Remove the on-premises VMs from the vCenter inventory.
  • Es entfernt die lokalen VMs aus lokalen Sicherungsaufträgen.Remove the on-premises VMs from local backup jobs.
  • Aktualisieren der internen Dokumentation, damit der neue Speicherort und die IP-Adressen für OSTICKETWEB und OSTICKETMYSQL angezeigt werden.Update their internal documentation to show the new location, and IP addresses for OSTICKETWEB and OSTICKETMYSQL.
  • Überprüfen sämtlicher Ressourcen, die mit den VMs interagieren, und Aktualisieren sämtlicher relevanter Einstellungen oder Dokumentationen, um die neue Konfiguration widerzuspiegeln.Review any resources that interact with the VMs, and update any relevant settings or documentation to reflect the new configuration.
  • Contoso hat mithilfe des Azure Migrate-Diensts durch die Zuordnung von Abhängigkeiten die VMs für die Migration bewertet.Contoso used the Azure Migrate service with dependency mapping to assess the VMs for migration. Administratoren müssen Microsoft Monitoring Agent und den Microsoft Dependency-Agent, die für diesen Zweck installiert wurden, vom virtuellen Computer entfernen.Admins should remove the Microsoft Monitoring Agent, and the Microsoft Dependency agent they installed for this purpose, from the VM.

Überprüfen der BereitstellungReview the deployment

Da die App jetzt ausgeführt wird, muss Contoso seine neue Infrastruktur vollständig operationalisieren und sichern.With the app now running, Contoso needs to fully operationalize and secure their new infrastructure.

SicherheitSecurity

Das Sicherheitsteam von Contoso überprüft die VMs OSTICKETWEB und OSTICKETMYSQL, um mögliche Sicherheitsprobleme zu ermitteln.The Contoso security team review the OSTICKETWEB and OSTICKETMYSQL VMs to determine any security issues.

  • Das Team überprüft die Netzwerksicherheitsgruppen (NSGs) für die virtuellen Computer zur Steuerung des Zugriffs.The team reviews the network security groups (NSGs) for the VMs to control access. Mithilfe von NSGs wird sichergestellt, dass nur für die App zulässiger Datenverkehr übergeben werden kann.NSGs are used to ensure that only traffic allowed to the application can pass.
  • Das Team zieht darüber hinaus in Betracht, die Daten über Datenträgerverschlüsselung und Azure KeyVault auf den Datenträgern des virtuellen Computers zu sichern.The team also considers securing the data on the VM disks using Disk encryption and Azure Key Vault.

Weitere Informationen finden Sie unter Bewährte Sicherheitsmethoden für IaaS-Workloads in Azure.For more information, see Security best practices for IaaS workloads in Azure.

BCDRBCDR

Zur Sicherstellung der Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung führt Contoso die folgenden Aktionen durch:For business continuity and disaster recovery, Contoso takes the following actions:

  • Schützen von Daten.Keep data safe. Contoso sichert die Daten auf den VMs mithilfe des Azure Backup-Diensts.Contoso backs up the data on the VMs using the Azure Backup service. Weitere InformationenLearn more.
  • Sicherstellen eines unterbrechungsfreien Betriebs der Apps.Keep apps up and running. Contoso repliziert die App-VMs in Azure mithilfe von Site Recovery in einer sekundären Region.Contoso replicates the app VMs in Azure to a secondary region using Site Recovery. Weitere InformationenLearn more.

Lizenzierung und KostenoptimierungLicensing and cost optimization

  • Nach der Bereitstellung von Ressourcen, weist der Contoso Azure Tags zu, die während der Bereitstellung der Azure-Infrastruktur definiert wurden.After deploying resources, Contoso assigns Azure tags as defined during the Azure infrastructure deployment.
  • Contoso hat mit den Ubuntu-Servern keine Lizenzierungsprobleme.Contoso has no licensing issues with the Ubuntu servers.
  • Contoso aktiviert Azure Cost Management. Es ist durch Cloudyn lizenziert, ein Tochterunternehmen von Microsoft.Contoso will enable Azure Cost Management licensed by Cloudyn, a Microsoft subsidiary. Dabei handelt es sich um eine Kostenverwaltungslösung mit mehreren Clouds, die Ihnen das Verwenden und Verwalten von Azure und anderen Cloudressourcen erleichtert.It's a multicloud cost management solution that helps you to use and manage Azure and other cloud resources. Erfahren Sie mehr über die Azure Cost Management.Learn more about Azure Cost Management.