Schnellstart: Bereitstellen einer Containerinstanz in Azure mithilfe des Azure-PortalsQuickstart: Deploy a container instance in Azure using the Azure portal

Führen Sie mithilfe von Azure Container Instances serverlose Docker-Container schnell und einfach in Azure aus.Use Azure Container Instances to run serverless Docker containers in Azure with simplicity and speed. Sie stellen eine Anwendung bedarfsgesteuert in einer Containerinstanz bereit, wenn Sie keine vollständige Containerorchestrierungsplattform wie Azure Kubernetes Service benötigen.Deploy an application to a container instance on-demand when you don't need a full container orchestration platform like Azure Kubernetes Service.

In diesem Schnellstart stellen Sie mithilfe des Azure-Portals einen isolierten Docker-Container bereit und machen seine Anwendung über einen vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN) verfügbar.In this quickstart, you use the Azure portal to deploy an isolated Docker container and make its application available with a fully qualified domain name (FQDN). Nachdem Sie einige Einstellungen konfiguriert und den Container bereitgestellt haben, können Sie zur ausgeführten Anwendung navigieren:After configuring a few settings and deploying the container, you can browse to the running application:

Mit Azure Container Instances bereitgestellte App im Browser

Anmelden bei AzureSign in to Azure

Melden Sie sich unter https://portal.azure.com beim Azure-Portal an.Sign in to the Azure portal at https://portal.azure.com.

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.If you don't have an Azure subscription, create a free account before you begin.

Erstellen einer ContainerinstanzCreate a container instance

Klicken Sie auf Ressource erstellen > Container > Container Instances.Select the Create a resource > Containers > Container Instances.

Beginnen Sie, eine neue Containerinstanz im Azure-Portal zu erstellen

Geben Sie auf der Seite Allgemeine Informationen die folgenden Werte in die Textfelder für Ressourcengruppe, Containername und Containerimage ein.On the Basics page, enter the following values in the Resource group, Container name, and Container image text boxes. Behalten Sie für die anderen Werte die Standardwerte bei, und klicken Sie auf OK.Leave the other values at their defaults, then select OK.

  • Ressourcengruppe: Neue erstellen > myresourcegroupResource group: Create new > myresourcegroup
  • Containername: mycontainerContainer name: mycontainer
  • Imagequelle: SchnellstartimagesImage source: Quickstart images
  • Containerimage: mcr.microsoft.com/azuredocs/aci-helloworld (Linux)Container image: mcr.microsoft.com/azuredocs/aci-helloworld (Linux)

Konfigurieren grundlegender Einstellungen für eine neue Containerinstanz im Azure-Portal

Verwenden Sie für diesen Schnellstart die Standardeinstellungen, um das öffentliche Microsoft-Image aci-helloworld bereitzustellen.For this quickstart, you use default settings to deploy the public Microsoft aci-helloworld image. Dieses Linux-Beispielimage verpackt eine kleine in Node.js geschriebene Web-App, die eine statische HTML-Seite bedient.This sample Linux image packages a small web app written in Node.js that serves a static HTML page. Sie können auch eigene Containerimages verwenden, die in Azure Container Registry, Docker Hub oder anderen Registrierungen gespeichert sind.You can also bring your own container images stored in Azure Container Registry, Docker Hub, or other registries.

Geben Sie auf der Seite Netzwerk eine DNS-Namensbezeichnung für Ihren Container an.On the Networking page, specify a DNS name label for your container. Der Name muss in der Azure-Region, in der Sie die Containerinstanz erstellen, eindeutig sein.The name must be unique within the Azure region where you create the container instance. Ihr Container ist öffentlich unter <dns-name-label>.<region>.azurecontainer.io erreichbar.Your container will be publicly reachable at <dns-name-label>.<region>.azurecontainer.io. Falls die Fehlermeldung „DNS-Namensbezeichnung ist nicht verfügbar.“ angezeigt wird, sollten Sie eine andere DNS-Namensbezeichnung verwenden.If you receive a "DNS name label not available" error message, try a different DNS name label.

Konfigurieren von Netzwerkeinstellungen für eine neue Containerinstanz im Azure-Portal

Behalten Sie für die anderen Einstellungen die Standardwerte bei, und klicken Sie auf Überprüfen + Erstellen.Leave the other settings at their defaults, then select Review + create.

Nach Abschluss der Überprüfung wird eine Zusammenfassung der Containereinstellungen angezeigt.When the validation completes, you're shown a summary of the container's settings. Wählen Sie Erstellen aus, um Ihre Anforderung zur Containerbereitstellung zu übermitteln.Select Create to submit your container deployment request.

Zusammenfassung der Einstellungen für eine neue Containerinstanz im Azure-Portal

Wenn die Bereitstellung startet, wird eine Benachrichtigung mit dem Hinweis angezeigt, dass die Bereitstellung durchgeführt wird.When deployment starts, a notification appears to indicate the deployment is in progress. Eine weitere Benachrichtigung wird angezeigt, nachdem die Containergruppe bereitgestellt wurde.Another notification is displayed when the container group has been deployed.

Öffnen Sie die Übersicht für die Containergruppe, indem Sie zu Ressourcengruppen > myresourcegroup > mycontainer navigieren.Open the overview for the container group by navigating to Resource Groups > myresourcegroup > mycontainer. Beachten Sie den FQDN (vollqualifizierter Domänenname) der Containerinstanz sowie den Status.Take note of the FQDN (the fully qualified domain name) of the container instance, as well its Status.

Übersicht über die Containergruppe im Azure-Portal

Wenn der Status den Wert Ausgeführt erreicht hat, navigieren Sie in Ihrem Browser zum FQDN des Containers.Once its Status is Running, navigate to the container's FQDN in your browser.

Mit Azure Container Instances bereitgestellte App im Browser

Glückwunsch!Congratulations! Mit wenigen Konfigurationsschritten haben Sie eine öffentlich zugängliche Anwendung in Azure Container Instances bereitgestellt.By configuring just a few settings, you've deployed a publicly accessible application in Azure Container Instances.

Containerprotokolle anzeigenView container logs

Die Protokolle für eine Containerinstanz sind hilfreich, wenn Sie Probleme mit dem Container oder mit der ausgeführten Anwendung behandeln.Viewing the logs for a container instance is helpful when troubleshooting issues with your container or the application it runs.

Klicken Sie zum Anzeigen der Protokolle des Containers unter Einstellungen auf Container und dann auf Protokolle.To view the container's logs, under Settings, select Containers, then Logs. Daraufhin sollte die HTTP GET-Anforderung angezeigt werden, die beim Betrachten der Anwendung in Ihrem Browser generiert wurde.You should see the HTTP GET request generated when you viewed the application in your browser.

Containerprotokolle im Azure-Portal

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Wenn Sie den Container nicht mehr benötigen, klicken Sie für die Containerinstanz mycontainer auf Übersicht und anschließend auf Löschen.When you're done with the container, select Overview for the mycontainer container instance, then select Delete.

Löschen der Containerinstanz im Azure-Portal

Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Ja.Select Yes when the confirmation dialog appears.

Löschen der Bestätigung einer Containerinstanz im Azure-Portal

Nächste SchritteNext steps

In dieser Schnellstartanleitung haben Sie eine Azure-Containerinstanz aus einem öffentlichen Microsoft-Image erstellt.In this quickstart, you created an Azure container instance from a public Microsoft image. Fahren Sie mit dem Azure Container Instances-Tutorial fort, wenn Sie ein Containerimage erstellen und über eine private Azure-Containerregistrierung bereitstellen möchten.If you'd like to build a container image and deploy it from a private Azure container registry, continue to the Azure Container Instances tutorial.