Tutorial: Laden von Beispieldaten in eine Cassandra-API-Tabelle in Azure Cosmos DB

GILT FÜR: Cassandra API

Als Entwickler besitzen Sie möglicherweise Anwendungen, die Schlüssel/Wert-Paare verwenden. Sie können das Cassandra-API-Konto in Azure Cosmos DB zum Speichern und Verwalten von Schlüssel-Wert-Daten verwenden. In diesem Tutorial wird das Laden von Beispielbenutzerdaten in eine Tabelle in einem Cassandra-API-Konto in Azure Cosmos DB mithilfe einer Java-Anwendung gezeigt. Die Java-Anwendung verwendet den Java-Treiber und lädt Benutzerdaten wie Benutzer-ID, Benutzername und Benutzerort.

Dieses Tutorial enthält die folgenden Aufgaben:

  • Laden von Daten in eine Cassandra-Tabelle
  • Ausführen der App

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.

Voraussetzungen

Laden von Daten in die Tabelle

Führen Sie zum Laden von Daten in Ihre Cassandra-API-Tabelle die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie die Datei „UserRepository.java“ im Ordner „src\main\java\com\azure\cosmosdb\cassandra“, und fügen Sie den Code zum Einfügen der Felder „user_id“, „user_name“ und „user_bcity“ in die Tabelle hinzu:

    /**
    * Insert a row into user table
    *
    * @param id   user_id
    * @param name user_name
    * @param city user_bcity
    */
    public void insertUser(PreparedStatement statement, int id, String name, String city) {
         BoundStatement boundStatement = new BoundStatement(statement);
         session.execute(boundStatement.bind(id, name, city));
    }
    
    /**
    * Create a PrepareStatement to insert a row to user table
    *
    * @return PreparedStatement
    */
    public PreparedStatement prepareInsertStatement() {
       final String insertStatement = "INSERT INTO  uprofile.user (user_id, user_name , user_bcity) VALUES (?,?,?)";
    return session.prepare(insertStatement);
    }
    
  2. Öffnen Sie die Datei „UserProfile.java“ im Ordner „src\main\java\com\azure\cosmosdb\cassandra“. Diese Klasse enthält die main-Methode, die die Methoden createKeyspace und createTable aufruft, die Sie zuvor definiert haben. Fügen Sie nun den folgenden Code zum Einfügen einiger Beispieldaten in die Cassandra-API-Tabelle hinzu.

    //Insert rows into user table
    PreparedStatement preparedStatement = repository.prepareInsertStatement();
      repository.insertUser(preparedStatement, 1, "JohnH", "Seattle");
      repository.insertUser(preparedStatement, 2, "EricK", "Spokane");
      repository.insertUser(preparedStatement, 3, "MatthewP", "Tacoma");
      repository.insertUser(preparedStatement, 4, "DavidA", "Renton");
      repository.insertUser(preparedStatement, 5, "PeterS", "Everett");
    

Ausführen der App

Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung oder ein Terminalfenster, und ändern Sie den Ordnerpfad gemäß des Ordners, in dem Sie das Projekt erstellt haben. Führen Sie den Befehl „mvn clean install“ zum Generieren der Datei „cosmosdb-cassandra-examples.jar“ im Zielordner aus, und führen Sie die Anwendung aus.

cd "cassandra-demo"

mvn clean install

java -cp target/cosmosdb-cassandra-examples.jar com.azure.cosmosdb.cassandra.examples.UserProfile

Sie können jetzt den Daten-Explorer im Azure-Portal öffnen, um zu bestätigen, dass die Benutzerinformationen der Tabelle hinzugefügt wurden.

Nächste Schritte

In diesem Tutorial haben Sie gelernt, Beispieldaten in das Cassandra-API-Konto in Azure Cosmos DB zu laden. Sie können jetzt mit dem nächsten Artikel fortfahren: