Globales Skalieren von bereitgestelltem DurchsatzGlobally scale provisioned throughput

In Azure Cosmos DB wird der bereitgestellte Durchsatz als Anforderungseinheit/Sekunde (RU/s oder die Pluralform RUs) dargestellt.In Azure Cosmos DB, provisioned throughput is represented as request units/second (RU/s or the plural form RUs). Anforderungseinheiten messen die Kosten für Lese- und Schreibvorgänge für Ihre Cosmos-Container wie in der folgenden Abbildung dargestellt:RUs measure the cost of both read and write operations against your Cosmos container as shown in the following image:

Anforderungseinheiten

Sie können Anforderungseinheiten für einen Cosmos-Container oder eine Cosmos-Datenbanken bereitstellen.You can provision RUs on a Cosmos container or a Cosmos database. In einem Container bereitgestellte Anforderungseinheiten stehen ausschließlich für die Vorgänge zur Verfügung, die in diesem Container ausgeführt werden.RUs provisioned on a container are exclusively available for the operations performed on that container. In einer Datenbank bereitgestellte Anforderungseinheiten werden für alle Container in dieser Datenbank (ausgenommen Container mit exklusiv zugewiesenen RUs) freigegeben.RUs provisioned on a database are shared among all the containers within that database (except for any containers with exclusively assigned RUs).

Sie können jederzeit die bereitgestellte RU/s erhöhen oder verringern, um den bereitgestellten Durchsatz elastisch zu skalieren.For elastically scaling provisioned throughput, you can increase or decrease the provisioned RU/s at any time. Weitere Informationen finden Sie im Artikel zum Bereitstellen von Durchsatz und zur elastischen Skalierung von Cosmos-Containern und -Datenbanken.For more information, see How-to provision throughput and to elastically scale Cosmos containers and databases. Um den Durchsatz global zu skalieren, können Sie Ihrem Cosmos-Konto jederzeit Regionen hinzufügen oder daraus entfernen.For globally scaling throughput, you can add or remove regions from your Cosmos account at any time. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Datenbankkonten in Azure Cosmos DB.For more information, see Add/remove regions from your database account. Die Zuordnung mehrerer Regionen zu einem Cosmos-Konto ist in vielen Szenarien wichtig, um eine geringe Latenz und Hochverfügbarkeit auf der ganzen Welt zu erreichen.Associating multiple regions with a Cosmos account is important in many scenarios - to achieve low latency and high availability around the world.

Verteilen des bereitgestellten Durchsatzes über mehrere RegionenHow provisioned throughput is distributed across regions

Wenn Sie R RUs in einem Cosmos-Container (oder einer Datenbank) bereitstellen, stellt Cosmos DB sicher, dass in jeder Region, die mit Ihrem Cosmos-Konto verknüpft ist, R RUs verfügbar sind.If you provision 'R' RUs on a Cosmos container (or database), Cosmos DB ensures that 'R' RUs are available in each region associated with your Cosmos account. Jedes Mal, wenn Sie Ihrem Konto eine neue Region hinzufügen, stellt Cosmos DB automatisch R RUs in der neu hinzugefügten Region bereit.Each time you add a new region to your account, Cosmos DB automatically provisions 'R' RUs in the newly added region. Die Vorgänge, die für Ihren Cosmos-Container ausgeführt werden, erhalten garantiert R RUs in jeder Region.The operations performed against your Cosmos container are guaranteed to get 'R' RUs in each region. Sie können RUs nicht selektiv einer bestimmten Region zuweisen.You can't selectively assign RUs to a specific region. Die in einem Cosmos-Container (oder einer Datenbank) bereitgestellten RUs werden in allen mit Ihrem Cosmos-Konto verbundenen Regionen bereitgestellt.The RUs provisioned on a Cosmos container (or database) are provisioned in all the regions associated with your Cosmos account.

Angenommen, ein Cosmos-Container ist mit R RUs konfiguriert und es gibt N Regionen, die dem Cosmos-Konto zugeordnet sind:Assuming that a Cosmos container is configured with 'R' RUs and there are 'N' regions associated with the Cosmos account, then:

  • Wenn das Cosmos-Konto mit einer einzigen Schreibregion konfiguriert ist, beträgt die Gesamtzahl von global im Container verfügbaren RUs: R x N.If the Cosmos account is configured with a single write region, the total RUs available globally on the container = R x N.

  • Wenn das Cosmos-Konto mit mehreren Schreibregionen konfiguriert ist, beträgt die Gesamtzahl von global im Container verfügbaren RUs: R x (N+1).If the Cosmos account is configured with multiple write regions, the total RUs available globally on the container = R x (N+1). Die zusätzlichen R RUs werden automatisch bereitgestellt, um Updatekonflikte und Anti-Entropie-Datenverkehr in den Regionen zu verarbeiten.The additional R RUs are automatically provisioned to process update conflicts and anti-entropy traffic across the regions.

Die Wahl des Konsistenzmodells wirkt sich auch auf den Durchsatz aus.Your choice of consistency model also affects the throughput. Für die eher gelockerten Konsistenzebenen (z.B. Sitzung, Präfixkonsistenz und letztliche Konsistenz) können Sie den etwa 2-fachen Lesedurchsatz im Vergleich zu höheren Konsistenzebenen (z.B. begrenzte Veraltung oder starke Konsistenz) erzielen.You can get approximately 2x read throughput for the more relaxed consistency levels (e.g., session, consistent prefix and eventual consistency) compared to stronger consistency levels (e.g., bounded staleness or strong consistency).

Nächste SchritteNext steps

Als Nächstes erfahren Sie, wie Sie den Durchsatz für einen Container oder eine Datenbank konfigurieren:Next you can learn how to configure throughput on a container or database: