Bereitstellen von Standarddurchsatz (manuell) für einen Azure Cosmos-Container – SQL-API

GILT FÜR: SQL-API

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Standarddurchsatz (manuell) für einen Container in der Azure Cosmos DB-SQL-API bereitstellen. Sie können Durchsatz für einen einzelnen Container oder für eine Datenbank bereitstellen und ihn für die in der Datenbank enthaltenen Container freigeben. Der Durchsatz für einen Container kann über das Azure-Portal, über die Azure-Befehlszeilenschnittstelle oder mithilfe der Azure Cosmos DB SDKs bereitgestellt werden.

Wenn Sie eine andere API verwenden, finden Sie weitere Informationen zum Bereitstellen des Durchsatzes in den Artikeln zur API für MongoDB, Cassandra-API und Gremlin-API.

Azure-Portal

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.

  2. Erstellen Sie ein neues Azure Cosmos-Konto, oder wählen Sie ein bereits vorhandenes Azure Cosmos-Konto aus.

  3. Öffnen Sie den Bereich Daten-Explorer, und wählen Sie Neuer Container aus. Geben Sie anschließend die folgenden Details an:

    • Geben Sie an, ob Sie eine neue Datenbank erstellen oder eine vorhandene Datenbank verwenden.
    • Geben Sie eine Container-ID ein.
    • Geben Sie einen Wert für den Partitionsschlüssel ein (z. B. /ItemID).
    • Wählen Sie Autoskalierung oder Manuell für den Durchsatz aus, und geben Sie den erforderlichen Containerdurchsatz ein (z. B. 1000 RU/s). Geben Sie den bereitzustellenden Durchsatz an (etwa 1.000 RUs).
    • Klicken Sie auf OK.

    Screenshot of Data Explorer, with New Collection highlighted

Azure CLI oder PowerShell

Informationen zum Erstellen eines Containers mit dediziertem Durchsatz finden Sie unter

.NET SDK

Hinweis

Verwenden Sie die Cosmos SDKs für die SQL-API, um Durchsatz für alle Cosmos DB-APIs (mit Ausnahme der Cassandra- und MongoDB-API) bereitzustellen.

// Create a container with a partition key and provision throughput of 400 RU/s
DocumentCollection myCollection = new DocumentCollection();
myCollection.Id = "myContainerName";
myCollection.PartitionKey.Paths.Add("/myPartitionKey");

await client.CreateDocumentCollectionAsync(
    UriFactory.CreateDatabaseUri("myDatabaseName"),
    myCollection,
    new RequestOptions { OfferThroughput = 400 });

JavaScript SDK

// Create a new Client
const client = new CosmosClient({ endpoint, key });

// Create a database
const { database } = await client.databases.createIfNotExists({ id: "databaseId" });

// Create a container with the specified throughput
const { resource } = await database.containers.createIfNotExists({
id: "containerId",
throughput: 1000
});

// To update an existing container or databases throughput, you need to user the offers API
// Get all the offers
const { resources: offers } = await client.offers.readAll().fetchAll();

// Find the offer associated with your container or the database
const offer = offers.find((_offer) => _offer.offerResourceId === resource._rid);

// Change the throughput value
offer.content.offerThroughput = 2000;

// Replace the offer.
await client.offer(offer.id).replace(offer);

Nächste Schritte

Informationen zur Durchsatzbereitstellung in Azure Cosmos DB finden Sie in den folgenden Artikeln: